Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Oldie Heco Professional 3000

+A -A
Autor
Beitrag
nummer2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jun 2003, 11:58
Hallo!

Ich habe kürzlich uralte Heco-Boxen gefunden, leider ohne Tieftöner. Vielleicht kennt die noch jemand von der älteren Fraktion ?
Es handelt sich um Heco Professional 3000, vermutlich Mitte bis Ende 70er Jahre, 21 x 40 x 18 cm kleine geschlossene Regalboxen mit Metallgitter-Front, 3 Wege (HT + MT Kalotten mit schweren Magneten, Bass ca. 15 cm, fehlt leider). Ich würde sie ungern wegschmeißen, da mir die Weiche und die HT/MT sehr hochwertig vorkommen und ich irgendwie auf so alte Dinger stehe.

Kann mir jemand sagen, ob es sich lohnt, neue TT-Chassis einzubauen oder ob es sich sowieso nur um Durchschnittsboxen, bei denen sich der Aufwand nicht lohnt?

Danke schon mal,
Raimund
funny1968
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Jun 2003, 13:08
Passende Tieftöner zu finden, ist fast unmöglich.
Die Weiche müßte auch geändert werden.


[Beitrag von funny1968 am 02. Jun 2003, 13:10 bearbeitet]
Wraeththu
Inventar
#3 erstellt: 02. Jun 2003, 19:09
naja, wenn man die Möglichkeit hat, einfach mal ein paar Tieftöner auszuprobieren ist das doch kein problem...tieftöner rein und probehören und gucken ob es passt!
Wenn nicht, kann man sie immer noch wegwerfen.
Ich habe das jedenfalls bei Sonab-LSP schon mal erfolgreich praktiziert...diese klingen, jetzt mit JBL-Bässen, nicht schlechter als vorher (eher sogar besser)

In manchen, guten Läden, die Lautsprecherchassis und Gehäuse usw anbieten ist so etwas möglich, hier in Dortmund gibt es auf jeden fall einen.
Habe übrigens haier auch noch 2 hochwertige Bässe (ca 15-16 cm) rumliegen. auis Boxen, bei denen Hochtöner und gehäuse kaputt sind ;-)
nummer2
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Jun 2003, 21:20
Hey, hört sich doch gut an. Wenn Du sie verkaufen willst und sie noch okay sind, schick mir doch einfach eine Mail mit Preisvorstellung und Details an nummer2@foni.net.

Gruß,
Raimund
DV
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jul 2005, 23:03
Ja Hallo,

Es ist ein alter Post, aber es dreht sich ums Gleiche.

Habe auch die Gleichen Boxen. Bei den TTs, sind ebenfalls
die Sicken zerbröselt ..

Konntest Du die Neuen Chassis reinbauen?
Hast Du sie restaurieren können?


DV
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HECO Professional P 3000
aileena am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  10 Beiträge
Heco Professional 650
stcr2002 am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 07.06.2009  –  6 Beiträge
Heco Professional 450 - Anschluss
dipi2217 am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  10 Beiträge
Heco Professional 550 Anfängerfrage(n)
Kuschel91 am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  5 Beiträge
Aktuelles Äquivalent zu Heco Professional 450
dirk2702 am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  6 Beiträge
"Alte", reparaturbedürftige Grundig Professional durch Heco Metas 300 ersetzen?
ChristofP am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  6 Beiträge
DIN-LS Anschluss Grundig Professional 850 falsch herum?
nebula_ am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  7 Beiträge
Heco
Murks am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  5 Beiträge
HECO
ero6 am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  3 Beiträge
Heco
CaptainDali am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 102 )
  • Neuestes Mitgliedjoppi995
  • Gesamtzahl an Themen1.345.306
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.844