Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Abstand Baßreflexrohr zu Gegenständen (Absorbern)

+A -A
Autor
Beitrag
Firmthaler
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Feb 2005, 17:59
Hallo Zusammen,

Nachdem ich mich schon fast dazu entschieden habe mir von R-T-F-S die Cornerblocks hinter meine Visaton - Atlas Copmpakt MK III zu stellen, mußte ich gestern beim nachmessen feststellen das dann zwischen Baßrefelxrohröffnung und dem Schaumstoffblock nur noch ca 3-4 cm Luft sind. Würde das noch ausreichen damit die Baßreflexöffnung vernünftig wirken kann, oder gibt es da größere Mindestabstände?
Ein noch weiter nach vorne Rücken der Boxen kommt leider auch nicht in Frage da der Raum sonst zu viel an Platz verliert.


Viele Grüße

Christian
Peter_H
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2005, 18:20
Hi,

das dürfte kein Problem sein, so lange das Bassreflexrohr an sich frei bleibt; die Watte ist ja auch nich direkt als "Wand" zu sehen...

Ich hatte mal Mivoc-Standboxen, da war das Problem isnofern gelöst, daß oberhalb des Bassreflexrohres quasi ein "Verstärkungskreuz" aus Holz eingeleimt war, daß die Watte am "Runterrutschen" zum Reflexrohr hinderte...
Franzii
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Feb 2005, 18:29
Hallo Christian , ich nehme an, das die Blocks als Absorber dienen .Nur wenn sie Bass absorbieren sollen , würde ich die Aufstellung überdenken . Wenn nicht, ist die Austellung OK ! Franzii
Peter_H
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2005, 18:48
... ups; glatt überlesen Absorber HINTER der Box. Tja, da gebe ich meinem Vorschreiber recht. Am besten mal mit verschiedenen Abständen der LS zum Absorber experimentieren - sollte herauszuhören sein.
Firmthaler
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Feb 2005, 19:50
Hallo Franzii, Hallo Peter,

Also die Cornerblocks sind breitbandige Absorber die aber auch sehr gut die Raummoden unterdrücken und den Baßbereich verbessern.
Mit groß anderer Aufstellung ist absolut nix zu machen da das Zimmer Platzmäßig schon bis aufs außerste ausgereizt ist. Die Absorber würden auch gerade noch so hinter die Boxen passen. Die sollen da aber eigentlich ja auch hin sowit ich das immer gelesen habe.
Auf der Seite Steht: "Die Absorber werden optimalerweise in den Raumecken hinter den Boxen platziert".
Genau das wäre ja dann bei mir der Fall, nur halt das ich dann nur noch maximal 5 cm Luft zwischen Reflexrohre und Absorber habe.
Notfalls werd ich mal das ganze 5cm nach vorn Rucken, aber ich denke das wird ziemlich komisch aussehen, auch wenns nur 5cm sind. Ist halt nicht der größte Raum :-/

Viele Grüße

Christian
Leisehöhrer
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2005, 19:54
Hallo Christian,

wie gross (LxBxH) ist der Raum ?

Gruss
Nick
Franzii
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Feb 2005, 20:02
Hallo Christian , ist ja irgendwie verrückt, die abgestrahlte Energie gleich wieder zu vernichten ! Das ist das alte Dilemma , Resonator strahlt ins Druck - Maximum . Ob du die Speaker 5 cm , 10 cm oder 20 cm vor den Absorber stellst, ist egal. Ich habe allderings Bedenken , dass der Absorber im Wirkungsbereich des Reflex-Rohres Energie vernichtet . Franzii ... hast du einen Link zum Produkt ? Danke
Firmthaler
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Feb 2005, 22:47
Hallo Franzi, Hallo Leisehörer,

Also der Raum ist Länge 4,80x Breite 2,90x Höhe 2,30mtr.

Ich denke mal nicht das die Energie direkt vernichtet wird indemsinne, diese Absorber sollen ja nur die überschüssige Energie aborbieren die in den Raumecken herrscht und der dadurch entstehende Nachhall und schwammige Bass.
Gerade da die LS ja recht Wandnah und in den Ecken Stehen.
Hier mal links zu Bildern meines Raumes und der Speaker.

Der Sitzplatz mit den Back LS:
http://www.nefkom.in...6%DFe%20%E4ndern.JPG

Die Frontboxen wo dann die Absorber dahinter sollen:
www.nefkom.info/Firmthaler/P2242227_Gr%F6%DFe%20%E4ndern.JPG
www.nefkom.info/Firmthaler/P2182218_Gr%F6%DFe%20%E4ndern.JPG

Ein Link zu den Absorbern.
www.r-t-f-s.de
Da im linken Frame die Cornerblocks auswählen.

Viele Grüße

Christian
Giraffenjacke
Stammgast
#9 erstellt: 25. Feb 2005, 10:00
Hallo,

du solltest mal bei RTFS anrufen. Die können Dir sehr kompetent weiterhelfen.
Mir wurde auch eine Lösung empfohlen, wo die Absorber fast unmittelbar hinter den LS sind (allerdings schon 20-30cm Platz). Da wurden keine Probleme bei Angesprochen.
Allerings habe ich viele andere Probleme. Siehe Akustik-Thread.

Gruß
GJ
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Prinzipfrage zu Spikes und Absorbern
McClean am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  955 Beiträge
Abstand LS zu Heizung
WinnieA am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  13 Beiträge
Abstand um TV?
Baierle am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  6 Beiträge
Abstand der Lautsprecher?
Squid am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  4 Beiträge
Abstand LS-Heizung-Verstärker
hoschna am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  5 Beiträge
Abstand von Boxen?
Hennes1303 am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  4 Beiträge
Regallautsprecher für Schreibtisch (140cm Abstand)
paulol am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  3 Beiträge
Studio Monitore Frage zum Abstand
hiphi2 am 26.02.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  3 Beiträge
Optimaler Abstand zur Rückwand der Canton Chrono 509
laupb am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2015  –  9 Beiträge
JBL ES 30 BK Regallautsprecher: wie viel Abstand?
jonathan89 am 18.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.970