Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klipsch Besitzer , wo seid ihr?

+A -A
Autor
Beitrag
diamondhand
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Feb 2005, 13:17
Hi an alle Klipsch Besitzer!
Seit 3 Wochen stehen (und spielen) die rf-25 bei mir zu Hause.Und 3 Wochen schiebe ich die LS hin und her mit mehr oder weniger Erfolg.
Hat jemand Erfahrung mit Aufstellung von Klipsch LS?
Mit meinem Latein bin ich schon am Ende.
Werde mich über jeden Tipp freuen.
dave4004
Stammgast
#2 erstellt: 26. Feb 2005, 14:00
Hallo diamondhand,

hier ist zumindest mal einer.

Wenn Du aufmerksam die bisherigen Beiträge zu Klipsch-LS liest, wird Dir auffallen, dass die Klipsch recht aufstellungskritisch sind und Du einige Zeit herum probieren musst.

Erzähl doch mal, wie die Vorraussetztungen bei Dir zu Hause sind. Dann können wir Dir sicher ein paar Tipps geben.

Gruß David
Haki-28
Stammgast
#3 erstellt: 26. Feb 2005, 14:04
Hi,

dieses problem gibt es nicht nur bei Klipsch bei anderen Lautsprechern muss man genauso viel Herumschieben und probehören bis jemanden die Ohren taub werden.

Da muss eben mal jeder durch
diamondhand
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Feb 2005, 15:20
Hi DJ Dawe
Hier habe ich eine Skizze von meinem Raum.
Das umstellen von Möbeln kommt leider nicht in Frage.
mfg

http://img1.imageuploader.net/635/Unbenannt.jpg


[Beitrag von diamondhand am 26. Feb 2005, 15:31 bearbeitet]
jackabe
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Feb 2005, 18:22
Ich schätze mal daß der rechte LS - der zwischen den Fenstern steht etwas Probleme macht, schau daß Du die Box hier wegbekommst. Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an, probieren bis zum Umfallen - das war mit meinen Charios auch nicht anders. Und daß die Klipsch jetzt extrem aufstellungskritisch sind wäre mir neu.

Klipsch rockt - die RF 25 kenne ich von meinem Händler, ein toller Speaker mit dem Du sehr sehr viel Spaß haben wirst.
Welchen Verstärker hast Du denn an den Klipsch hängen ?
Franzii
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Feb 2005, 20:32
Hallo Jackabe , was macht einen Lautsprecher aufstellungskritisch ?
Richtig , sein Abstrahlverhalten !
Abstrahlverhalten Klipsch RF 25 ,horizontal 90° ,vertikal 60°!
Gegenüber einer normalen Rundumschleuder ein erhebliches Bündelungs - Maß .
Klar der strahlt den Schrank an , mit dem Ergebniss ,das der Amplituden -Frequenzgang starke Einbrüche hinnehmen muss ! Dabei geht natürlich die gesamte Mittenordnung flöten !
Eine gewöhnliche Rundumschleuder ( mein Ausdruck für Norm - Lautsprecher ) verschleiert sowas mit ihrem überbetonten Diffus - Schallfeld !
Direktstrahler ( Lautsprecher mit Schallführung ) müssen immer auf den Hörer zielen, natürlich ohne ihn zu erschiessen !
Das absolute Gegenteil ,sind unsere heissgeliebten Bose - Tröten ( die schallen fast nur Diffus - Schall ab ), Bose der Klang aus der Dose. Die kann man ( oder Frau ) auch unters Bett legen ! Gruß Franzii
Esche
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2005, 20:38
abend

kannst du mal beschreiben, was dir nicht gefällt ?

grüße
diamondhand
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 27. Feb 2005, 07:50
Morgen Esche
Tiefen, Höhen, Auflösung alles eigentlich in Ordnung.Aber das Stereopanorama... man braucht nur 20 cm von der Mitte sich zu bewegen, da hört man nur einen LS.
Die Klipsch"s werden mit einem Marantz PM 7200 betrieben und das finde ich O.K.
mfg
Esche
Inventar
#9 erstellt: 27. Feb 2005, 09:57
morgen

da es immer einen sweet point gibt, wird es schwer auf einem breiten bereich die stereo ortung zu behalten .

wie oben schon geschrieben wurde, trägt das bündelungsmaß der hörner im hochton zu diesen effect noch zusätzlich bei.

versuche mal probehalber die klipsch nach außen zu neigen, du verlierst zwar etwas an fokussierung, aber die bühne müsste breiter werden. falls die ls zu nahe an der wand stehen, rück sie weg. dadurch wird die abbildung größer.

auch sollten beide ls bei einen hörabstand von ca. 3m mindestens 2,8m auseinander stehen.

grüße
diamondhand
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 27. Feb 2005, 13:07
Hi Esche
Nach Ausen neigen oder drehen? Mit drehen werdeich schon hikriegen, aber neigen...(verstellbare Spikes?)
Das verhälnis LS-LS und LS- Höhrer ist bei mir recht ungünstig (2m 30cm zu 4m 50cm ) und daran lässt sich kaum was ändern.
mfg
Esche
Inventar
#11 erstellt: 27. Feb 2005, 13:38

diamondhand schrieb:
Hi Esche
Nach Ausen neigen oder drehen? Mit drehen werdeich schon hikriegen, aber neigen...(verstellbare Spikes?)
Das verhälnis LS-LS und LS- Höhrer ist bei mir recht ungünstig (2m 30cm zu 4m 50cm ) und daran lässt sich kaum was ändern.
mfg


nein ich meinte nur drehen

da haben wir schon einen wichtigen grund, die basis ist viel zu klein, bei deinen hörabstand müssten die ls min, 4m auseinander stehen.

wenn du das nicht ändern kannst, wird es bei deinem klangbild bleiben, leider

versuchs trotzdem mal mit dem drehen.

grüße
Gullideckelhasser
Stammgast
#12 erstellt: 28. Feb 2005, 08:57
... auf´s allgemeine Thread-Thema bezogen... HIER bin ich .. ...

Auf die spezielle Aufstellungsfrage von wegen RF25 / Klipsch.... Sind durch die Hörner schon ziemlich auf einen Hörplatz fixiert - diesen findet man (nach meiner Erfahrung) ziemlich schnell über´s vielzitierte "Stereodreieck" (gleichschenklig) - bei ner Basis von 2,30 und ner Hörplatzentfernung von knapp über vier Metern wird´s wahrscheinlich nicht sooo einfach.

Meine Erfahrung - ´n Blatt mit zwei Tesa-streifen rechts und links auf die Oberseite der Box gepappt - die Mitte per langem Strich angezeichnet (entweder vorher, oder eben vorsichtig, daß die Box keinen Krahler abbekommt) - ´n Laserpointer von irgendnem Kiddie geklemmt, den schön gerade auf ne Wasserwaage/gerade Holzlatte getaped, das Teil genau auf den Mittelstrich der Box gelegt, den Pointer angemacht und in "Kopfbreite" auf den Hörplatz ausgerichtet (wenn das Sofa im Raum steht - einfach ´n Holzbrett aufrecht an den Hörplatz gelehnt und den Laser druff ausgerichtet) - Grundausrichtung feddich - mit Tape am Boden markieren, damit man mal wieder zurück kann, wenn man sich total verfranzt zu haben glaubt...

Dann´n altes Y-Chinch von irgendnem alten Subwoofer oder aus´m Auto oder sonstwoher genommen, den Stereo-Anschluß des CD-Players durch einen Kanal über Y-Stückerl ersetzt (daß man 100% Mono hat - einfach den Rechten oder Linken Kanal nehmen, Y druff und auf R/L am Verstärker stöpseln..) - dann ein Liedl mit wenig Hintergrundmusi und viel direkter Stimme (z.B. Tori Amos (Me and a Gun - auf der "Little Earthquakes")) und die Boxen nach Gehör in 3-5mm Schritten eindrehen/ausdrehen - mal die linke, mal die rechte (muß nicht symmetrisch sein - der Raum isses auch seltenst) - bis die Stimme 100% aus der Mitte kommt und sich die Boxen quasi "auslöschen" (man sollte im Optimalfall die Stimme wirklich nur aus der Mitte hören und mit geschlossenen Augen die Boxen nicht mehr lokalisieren können) - 100% perfekt ausgerichtet.. (man kann auch durch leichtes nach vorne und zurückschieben eine Box a bisserl hervorheben/verschwinden lassen). "Blöd" bei z.B. Klipschn ist, daß diese Ausrichtung am Hörplatz eben wirklich 100%ig ist, 10cm rechts oder links ist es eben nur noch 90%ig --> egoistisches Vergnügen - will man der Umwelt auch noch was gutes gönnen, einfach die perfekte Aufstellung nach obiger Methode austüfteln und dann je nach Entfernung - je weiter der Hörplatz entfernt ist, desto weniger - einfach den Eindrehwinkel wieder a bisserl "aufmachen" - wird´s wie oben beschrieben a bisserl diffuser, aber auch für die Leute, die neben einem auf der Couch sitzen entsprechend besser..
diamondhand
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 02. Mrz 2005, 09:26
Hi Gullideckelhasser!
War paar Tage nicht zuHause, deswegen die verspätung.Die Idee mit dem Laserpoint finde ich klasse, werde unbedingt ausprobieren. Und wenn es doch nicht hinhaut, dann komme ich um die neugestaltung des Wohnzimmers nicht herum. Da hat aber auch meine Frau mitzureden .
mfg
Gullideckelhasser
Stammgast
#14 erstellt: 02. Mrz 2005, 09:41
.. alles nur geklaut.. - hab ich auch ausm Forum aufgeschnappt und für mich mal probiert, da ich ein dermaßen krummes Augenmaß habe, daß für mich das grobe Ausrichten nach Sicht irgendwie nicht vertrauenserweckend genug war geht auf jeden Fall schneller, komfortabler und genauer als irgendwelche Hilfskonstrukte mit Schnüren, Messlatte oder ähnlichem.. noch schneller/besser geht das natürlich mit nem Laser-entfernungsmesser aus der Möbelbranche (die Dinger, mit denen sie auf die schnelle noch mal ne Küche vermessen) - dann hat man im Surroundbetrieb auch sofort die Entfernung zur Rübe.. / auch perfekt, um mal schnell eine Center-Neigung auf den Hörplatz auszurichten..

Und das mit dem y-Chinch find ich persönlich absolut genial - wenn man eine reine Gesangsaufnahme ohne Effekte hat, kann man dazu echt super Boxenrücken spielen - das einzige, was man damit nicht 1000%ig in den Griff kriegt, ist der Bassanteil (der ja in der Stimme nicht wirklich enthalten ist..) - muß man dann per Gefühl und Musikwechsel den passenden Kompromiss austüfteln.. (muß ich auch nochmal neu überdenken... ERST den Bass (von wegen Wandentfernung und Co....) und DANN die Stimme (Feinausrichtung)... ) verflixte Baustelle...
Floli31
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Mrz 2006, 08:20
Hallo,

Ich interessiere mich sehr für das Klipsch MA-120THX und KA-1000 Set. Sind die passiven Subs vom Ultra 2 Set mit der passende Endstufe. Leider kann ich nirgends gute Erfahrungs - Vergleichberichte über die Subs finden....

Hat hier jemand diese schon mal gehört und ev. sogar vergleichen können?

Danke für Eure Hilfe
Grüße
Florian
f1ve
Stammgast
#16 erstellt: 28. Mrz 2006, 08:31
Hallo

habe die Subs gehört gesehen etc. www.klipsch-direct.de
da gibts nen ganz netten vergleich zu den RSW Subs !...noch besser ists einfach mal anzurufen.. !!
Floli31
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Mrz 2006, 08:38
Hallo,

Ja, habe mich gestern schon mit Herrn Enge unterhalten.
Allerdings kann ich aus dem Bericht nicht viel Detailinformationen entnehmen. Generell habe ich aber über die RSW 12 im Netz eher negatives gelesen und über die grossen vom Ultra 2 Set so gut wie gar nichts..!?!
Kannst Du mir bitte ein paar Eindrücke schildern?
Welche Subs hast Du im Vergleich gehört bzw. Erfahrungen?

Danke

Viele Grüße
Florian
f1ve
Stammgast
#18 erstellt: 28. Mrz 2006, 08:41
ALso ich habe hier seid freitag den RSW12 stehen zu meinem 35er set...und ich kann so ganz und gar nichts negatives sagen...

RSW12 im Vergleich zum THX sub....die thx subs können einfach alles noch ein wenig besser...und fetter...

was hast du denn negatives über die RSW's gehört ? oder gelesen ?
Floli31
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 28. Mrz 2006, 08:51
Hallo,

Nun die grossen THX Subs würden mich schon reizen, bei dem jetzigen REL Stadium Sub fehlt mir einfach der Druck, der richtig trocke Punch in der Magengegend, da denke ich, dass die Klipsch Subs richtig Druck machen können.

Gelesen habe ich, kann Dir mal schauen wo ich den Bericht habe, dass diese unter 30Hz kaum mehr spielen würden.

Welche anderen Subs hast Du sonst noch gehört?

Grüße
Florian
f1ve
Stammgast
#20 erstellt: 28. Mrz 2006, 08:59
eigentlich nur das komplette klipsch line up, für mich gibts keine andere marke....und der rsw bereitet ein gutes grummeln in der magen gegend....das kann ich dir versichern...
majorocks
Inventar
#21 erstellt: 28. Mrz 2006, 09:06
Hi Florian,

ruf doch mal bei BEER UNTERHALTUNGSELEKTRONIK an. Hr. Beer und sein Team sind sehr kompetent und können Dir bei Deinen Fragen bestimmt behilflich sein!

www.horch-und-guck.de


Gruß, MAJO
plzhelpme
Stammgast
#22 erstellt: 28. Mrz 2006, 09:15
Hallo allerseits,

also ich hatte ,bzw. habe da ein sehr ähnliches Problem was die Aufstellung angeht.
Der linke LS ist ca 150cm vom Hörplatz entfernt und der rechte ca 250cm.Da ich keine Möglichkeit habe mein Zimmer in irgeneiner weise umzugestalten half mir nur noch der Griff zum balanceregler.
Möglicherweise ist das alles andere als " Hifi -like" aber naja was solls.
Das Interessante was mir dabei aufgefallen war, ist das ich die linke auf -3 und die rechte auf +3 einstellen musste um ein relativ gleichmäßiges hörerlebnis zu erreichen.
Ich finde eine Differenz von 6 (db?) schon recht heftig.
Davon abgesehen sind meine LS eigentlich sehr unkritisch was die Aufstellung angeht, zumindest meinem Gefühl nach.

Wenn aber alles nichts mehr hilft, dann musste dir wohl ne neue Wohnung suchen

.

MfG


P.s. Herr beer
ist übrigens echt sehr toll und mich würde es auch interessieren was er dazu meint.


[Beitrag von plzhelpme am 28. Mrz 2006, 09:19 bearbeitet]
vin5red
Stammgast
#23 erstellt: 28. Mrz 2006, 10:13
Hallo plzhelpme,

plzhelpme schrieb:

Das Interessante was mir dabei aufgefallen war, ist das ich die linke auf -3 und die rechte auf +3 einstellen musste um ein relativ gleichmäßiges hörerlebnis zu erreichen.
Ich finde eine Differenz von 6 (db?) schon recht heftig.


Mit jeder Verdopplung der Entfernung verringert sich der Schalldruck um 6 dB.

Hier mal ein Beispiel dazu:

Wenn deine LS z.B. einen Wirkungsgrad von 90 dB bei 1 Watt und 1 Meter Entfernung haben, hat man bei 2 Meter Entfernung nur noch 84 dB.

Grüße
vin5red
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch Eckhörner wie ausgestorben ?
Purplecoupe am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  16 Beiträge
Hallo Deutschland wo seid Ihr?
telemaster am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  2 Beiträge
Klipsch - Tannoy zum Antesten: wo?
Suchender am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  2 Beiträge
Klipsch
1maler am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  3 Beiträge
Klipsch besitzer gesucht .
PhilUrlaub am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  4 Beiträge
Hallo Klipsch Fans
moppelhifi am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  3 Beiträge
Klipsch Forte 2
hipipipi am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  7 Beiträge
Klipsch Händler im Osten
aasgard am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  2 Beiträge
Wo Klipsch mal probehören?
Maddin1078 am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  4 Beiträge
Thread für Mordaunt-Short Besitzer/Liebhaber
rudirothaus am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  610 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Klipsch
  • AMA

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedTorsten.74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.838
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.005