Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HILFE T&A T160E Basstreiber?

+A -A
Autor
Beitrag
I.Q
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Apr 2005, 15:46
Habe mich eigentlich immer etwas über meine T&A Criterion lautsprecher gewundert, das ich eine starke Bassauslöschung habe. Habe Das Probleme auf meine Wohnraumakustik geschoben . Irgendwie fand ich jedoch keine Ruhe und habe heute mal Die Lautsprecher aufgeschraubt. Und was glubzt Ihr habe ich dort feststellen müssen??
Die Innenliegenen Basstreiber waren ausgebaut :|! Kennt jemand die Bezeichnung der Chassis, müssten Vifachassis sein, und den Schaltplan der Frequenzweiche?
Lautsprecher habe ich natürlich gebraucht gekauft !
Über hilfreiche Hinweise freut sich FRANK
A-Abraxas
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2005, 16:01
Hallo,
hier : http://www.taelektroakustik.de/
kann Dir bestimmt geholfen werden !
Viele Grüße
I.Q
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Apr 2005, 16:10
Hab schon angerufen! Leider ist ab 16:30 Uhr schon bei denen Feierabend. Morgen versuch ich es noch mal.
Schärfer_mit_Senf
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Apr 2005, 18:25
Hallo,

die T160E hat keine Innentreiber, wie die (fast) baugleichen Vorgängermodelle. Sie zieht ihre Bässe aus einer (schaltbaren) Entzerrung. Wenn Du Auslöschungen hast, kann es durchaus auch am Raum liegen, Stichwort: Wellenlänge!"

Da kannst Du versuchen, mit Anwinkeln der LS beizukommen, ansonsten steck mal die Brücke unter dem LS um, dann berichte nochmal.

Gruß
BERND

PS: da das Gehäuse der Vorgängermodelle baugleich ist, sieht es auf den ersten Blick so aus, als hätte man Dich besch...., dem ist sicher nicht so.
reskej
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Sep 2005, 12:10
Hi!

Ich bin neu im Forum.

Falls die Fragestellung (von April) noch aktuell ist - ich habe meine T160 1993 gebraucht gekauft und seitdem sukzessive von der ersten Version (mit Innentreibern) zur MkII (mit Innentreibern, aber verkürzter Line) und dann zur E-version (ohne Innentreiber) umgebaut.

Dabei war mir jedesmal jemand von T&A (zu Anfang Siegfried Amft selber...) per E-mail, Fax, Telefon bzw. Post behilflich - denn jede Änderung zieht auch notwendige Arbeiten an den Frequenzweichen nach sich!

Ich habe die erforderlichen Bauteile z.T. im Elektronikhandel und z.T. (gebraucht!) bei T&A direkt bezogen.

Ich bin im Besitz der vollständigen Schaltpläne aller Versionen und habe seit dem letzten Umbau die vier Vifa-Innentreiber zu Hause rumliegen.

Falls Du die brauchst - melde Dich!

Ciao,

reskej


[Beitrag von reskej am 01. Sep 2005, 12:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
t+a tal160 vs t160e
mdenny am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  2 Beiträge
T+A T160 oder T+A TB160
Willy_Brandt am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2013  –  7 Beiträge
Hilfe! Aktivboxe T+A TCI 2 Brummt
telemaster am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  2 Beiträge
t+a lautsprecher defekt
kaiserkeks am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  2 Beiträge
Problemraum: welche Boxen? MonitorAudio, T+A, etc?
simmazr am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  23 Beiträge
T&A A2D
Udo am 15.09.2002  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  10 Beiträge
T+A Criterion TB140
Hintzi am 24.12.2002  –  Letzte Antwort am 27.12.2002  –  5 Beiträge
T&A TMR 160
Wraeththu am 18.01.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  2 Beiträge
Hörbericht T+A P3
Seneca am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 28.10.2003  –  5 Beiträge
T+A TMR 160
arneleiser am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.981