Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brummen durch Handymast?

+A -A
Autor
Beitrag
noplan
Stammgast
#1 erstellt: 07. Apr 2005, 17:43
So jetzt bitte ich auch mal um hilfe weil mich das Intressiert. Also hab in einem Raum einen ganz einfachen Cd-Spieler (39 Euro :D) mit Boxen (Mono-Klinke) stehen. Diese Boxen brummen recht laut, so lang das Gerät eingeschaltet ist. Kann es daran liegen das die billig Boxen ne schlechte Abschirmung haben und der Handymast neben an das brummen verursacht?

PS: oder liegt es einfach daran das es ein billig Ding ist

THX
Chris


[Beitrag von noplan am 07. Apr 2005, 17:52 bearbeitet]
Patrick
Stammgast
#2 erstellt: 07. Apr 2005, 18:10
Brummen hat mit Handy nix zu tun.
noplan
Stammgast
#3 erstellt: 07. Apr 2005, 18:15
Funkwellen... wenn du ein Handy neben deinen LS liegen hast Brummen die doch auch bzw. surren
Patrick
Stammgast
#4 erstellt: 07. Apr 2005, 18:47
Klar, Störungen durch Handies sind aber sofort am Geräusch erkennbar. Wenn es sich genauso anhört hättest du das sicher gesagt.

Brummen kann es aber auch aus anderen Gründen. Das Stromnetz ist auch ein starker Sender, sowohl direkt durch das Netzteil als auch indirekt über EM-Wellen.
technicsteufel
Inventar
#5 erstellt: 07. Apr 2005, 18:55
Handys geben gepulste Microwellenstrahlung ab.
Das ist das Tüdeldü das du im Lautsprecher hören kannst wenn das Handy darauf liegt.
(Passiert bei allerdings nicht, kenne das nur von meinem Autoradio)
Wenn der Mast vor deinem Fenster so stark strahlen würde, dass die Strahlung bis zu dir in die Wohnung
vordringen würde, dann wärst du schon gegrillt.

Der Brummton kommt garantiert nicht von einem Mast in deiner Nähe.

Rolf
Uwe_Mettmann
Inventar
#6 erstellt: 08. Apr 2005, 05:05
Hallo noplan,

ein Mobilfunkmast und ein Handy erzeugt eine 217Hz Störsignal. Wie schon oben geschrieben, kannst Du testen, ob es vom Mobilfunkmast kommt, denn wenn Du ein Handy (gleiches Netz) an das Teil hältst, müsst sich das gleiches Geräusch ergeben.

Hast Du ein schnurloses DECT-Telefon? Wenn Du das Festteil in der Nähe stehen hast, so kann dies ein Brummen von 100Hz erzeugen. Der gleichen Ton ergibt sich dann, wenn Du Dich mit dem Mobilteil näherst.

Viele Grüße

Uwe
noplan
Stammgast
#7 erstellt: 08. Apr 2005, 13:58
Ja hab so ein Telefon, habs mal abgestellt war aber erfolglos. Ich denk das Brummen kommt aus dem Gerät. Wer glaub ich mal ein bischen rum experimentieren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen
biwi am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  4 Beiträge
Brummen
KuSi89 am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  3 Beiträge
Brummen in den Boxen
TheRocket am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  5 Beiträge
Verlängerungskabel -> Boxen Brummen !
chronixor am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  5 Beiträge
LS brummen
zwecki am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  3 Beiträge
Behringer B1030A brummen
cleptomane am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  16 Beiträge
Lautsprecher brummen
kosmoklößchen am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  8 Beiträge
Lautsprecher Brummen
nicki50 am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  2 Beiträge
Neue Syrincs brummen.
Nein- am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  5 Beiträge
Brummen in Boxen (abendteuerliche Lösung)
lueo am 08.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedThomsoft_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.113
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.704