Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist bei Lautsprächern zu beachten

+A -A
Autor
Beitrag
Janis
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Jul 2003, 15:37
Hallo
ich habe kaum ahnung und mich würds mal interessieren wonach man lautsprecher bewerten kann, wo drauf kommt es an, wenn man einen guten und lauten klang haben will ???
EWU
Inventar
#2 erstellt: 01. Jul 2003, 15:42
laut sind eigentlich alle LS, wenn man den Verstärker ordentlich aufdreht.Und guter Klang, das ist individuell verschíeden und hängt auch vom Geldbeutel ab.
Werner_B.
Inventar
#3 erstellt: 01. Jul 2003, 16:11
Janis,

schau mal in die Rubrik HiFi-Wissen, dort findest Du einiges.

Ansonsten habe ich eine andere Auffassung: guter Klang ist nicht individuell. Ich halte eine absolut neutrale Wiedergabe für das Mass der Dinge, weil sonst je nach Musikart die eine oder andere bevorzugt angenehmer wiedergegeben würde. Ich höre aber quer Beet (Klassik, Blues, Rock, Folk etc etc) und will alles in gleicher Top-Qualität haben. Grundvoraussetzung dafür: Babya...glatter Frequenzgang und noch ein wenig mehr, das würde aber an der Stelle viel zu weit führen. Im HiFi-Sektor sind ausserordentlich viele LS gesoundet (haben also einen mehr oder weniger verbogenen Frequenzgang). Gute Angebote gibt's in dieser Hinsicht von Nubert, Cabasse, Elac, Quadral, mit Einschränkungen Canton (Karat-Serie), Dynaudio. Könntest Du Dir ja mal versuchen als Referenz anzuhören. Noch besser wäre zur Beurteilung die Erfahrung von Klassik-Livekonzerten - mir hat das grössere Beurteilungssicherheit gegeben; dennoch muss man da vorsichtig sein, weil das Gedächtnis nicht so sehr weit reicht ...

Gruss, Werner B.
Janis
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Jul 2003, 15:06
Danke
Aber wo bitte finde ich die Rubrik Hifi - Wissen??
Janis
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Jul 2003, 15:13
Danke hab es gefunden!!!
Bruno
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jul 2003, 15:22
man sollte die Membranen nach vorne drehen und VOR ALLEM die Verpackung (meist Kartons) entfernen !

PS:
Auch sollte man beachten, dass Lautsprecher sich mit "e" schreibt, das kommt von "sprechen" !


[Beitrag von Bruno am 02. Jul 2003, 15:28 bearbeitet]
Alfred_Schmidt
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Jul 2003, 01:00
Bruno schrieb:

PS:
Auch sollte man beachten, dass Lautsprecher sich mit "e" schreibt, das kommt von "sprechen" !

Ja, aber sprächen kommt von Sprache !!

Deshalb wurde hier die Revision der deutschen Rechtschreibreform von 2007 bereits vorausblickend vorweggenommen.......

Man sollte halt dänken, bevor man was ausbessert....

Gruß
a.s.


[Beitrag von Alfred_Schmidt am 04. Jul 2003, 01:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist beim Ausleihen zu beachten?
allgemeinheit am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  4 Beiträge
Canton Plus C was ist zu beachten?
Cantonboy am 28.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  19 Beiträge
Hochtöner austauschen, geht das einfach so ? oder muss man da was beachten?
HiFi-DeamoN am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  3 Beiträge
Wie bekommt man den geilsten Klang, was muss man bei chassis beachten und wie die kompatibilität
Knut_der_Klimperdude am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  4 Beiträge
Die richtigen Lautpsrecher finden - was beachten?
am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  16 Beiträge
Was ist von diesen Selbstbauboxen zu halten?
infinity650 am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  4 Beiträge
Welche Kabel und was muss man dabei beachten?
sanitoeter am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  4 Beiträge
Was muss ich beim eigenbau Sub-Gehäuse beachten ?
madgerm am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  4 Beiträge
Was ist richtig?
Hotsauce am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  7 Beiträge
Was ist Brendle?
ET am 27.06.2003  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  71 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedvntrve
  • Gesamtzahl an Themen1.345.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.690