Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Zusammenspiel Magnat & Harman-Kardon!?

+A -A
Autor
Beitrag
ichbins1223
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mai 2005, 14:38
hi!
wollte mal fragen wie hk und magnat so klanglich zueinander passen?`!


thx schonma


ps: also allg. nicht auf ein spez. bsp. bezogen?!!
zwittius
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2005, 14:41
ja passt recht gut!
magnat ist recht kompatibel!

wieso fragst du was hast du denn vor????


Manu
ichbins1223
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mai 2005, 14:44
möchte einen hl 3380 [setreo reciever] mit magnat boxen [entweder motion1000, gefallen mir ganz gut, weil dar bass so richtig gut kommt oder vector55] kombinieren
zwittius
Inventar
#4 erstellt: 27. Mai 2005, 14:45
lass die finger von den motions!!!!!!!!!!!!!!!!der HK hat diesen müllnicht verdient die vector sind jdeoch echt tolle Lautsprecher!

wie viel würdest du denn max für alles ausgeben?!
wir können ja andere empfehlungen geben!


Manu
ichbins1223
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Mai 2005, 14:52
für beides jew. max 300€
zwittius
Inventar
#6 erstellt: 27. Mai 2005, 15:00
schlechte aufteilung man sollte viel mehr (doppelte als für verstärker) für lautprecher augeben!!
und brauchst du unbedingt radio???
brauchst du viel power?
zwittius
Inventar
#7 erstellt: 27. Mai 2005, 15:01
also es wäre sehr gut wenn du dein gesamtbudget etwas aufstocken könntest! auf so ca. 800Euro dann gibts da wirklich feine sachen!
wer billig kauft kauft zweimal!

also die 100-200EUro mehr lohnen sich gerade in diesem preisklasse sehr!


Manu
ichbins1223
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Mai 2005, 15:04
radio wär scho echt schick...
ja boxen mussich eh nommal schaun, aber im prinzip passt magnat dazu?

was meinst du, den verstärker, oder mehr geld für die boxen??

is der harman denn ok?

power, wie meinst du das? also mind 60W solltens schon sein
zwittius
Inventar
#9 erstellt: 27. Mai 2005, 15:38
wenn du 800Euro für verstärker+boxen (was ist eigentlich mit cd-player oä.?) da hast dann würde ich ca. 500-600Euro für die boxen und den rest für den verstärker!

die sache mit dem receiver ist irgendwie störend!

du kriegst für 300EUro nen sehr guten verstärker aber für 300EUro nur ein mittelmäßigen und schwachen receiver!

-also ich schlage vor du stockst das budget auf ca 700-800Euro auf!
-kaufst dir einen guten stereoAmp für ca 300Euro
-kaufst dir ein paar boxen für 300-400Euro
-und kaufst dir bei ebay nen normalen gebrauchten tuner für ca. 50Euro.

zu den watts: also mein verstörker hat 50watt und ich habe ein paar magnat quantum 505 standLS!
mit dieser kombi für ca 700EUro kann ich locker meine ganze bude in die luft jagen!ALSO: 50watt recihen locker aus!und sowieso sind die wattangaben nicht besonders wichtig!


Manu


[Beitrag von zwittius am 27. Mai 2005, 15:40 bearbeitet]
ichbins1223
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Mai 2005, 15:41
cd playa und so is ersmal unwichtig, hab noch n alten zuhaus...

aber wieso denn kein reciever? ich hatte auch mal nene reciever von sony mit 60W, der hat mir volkommen gereicht...
also wieso kein reciever...


ist der harman net gut?
zwittius
Inventar
#11 erstellt: 27. Mai 2005, 15:44
receiver sind klanglich einem vollverstärker klar unterlegen!
ein reciver der 500EUro kostet ist ca. so gut wie einer der 300Euro kostet!
da der hersteller nebenkosten wie display,steuerelmente usw.
das mit deinem alten sony kann ich beantwrten:
du hattest nie einen klangvergleich!


Manu
ichbins1223
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Mai 2005, 15:48
kjlar hatte ich, z.B. Yamaha AX-596 NAD 320bee und n paar technics amps...
also ich meine die ersten beiden ahun schon rein...


\\€dit: schlag nen amp vor... [aber bite net so hässliche :D]

\\€dit2: oda fragen wir mal so: kommt der harman-kardon klangl. an den

sony str-de135
bzw.
Technics SU-V500M2EG-Khttp://www.produkte....ltMod=N&upper=&prop=

ran??


[Beitrag von ichbins1223 am 27. Mai 2005, 16:03 bearbeitet]
zwittius
Inventar
#13 erstellt: 27. Mai 2005, 16:12
ne ich glaube nicht das teil macht nen guten eindruck!

hier ist der beste vorschlag er spielt in etwas der gleichen liga wie der C320Bee!
der Teac A1-D (den hab ich auch )
kostet normalerweise 550Euro sogar beim normalen händler und im saturn und co. aber hier für 250Euro das ist ein echtes angebot:
http://www.hirschill...344&products_id=3222

du kannst ohn etwas größer in meinem avatar sehen wenn du einfach auf mein nickname klickst!

der ist echt spitze! und power ohne ende!
den würde ich sofort nochmal kaufen

Manu
ichbins1223
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Mai 2005, 16:17

zwittius schrieb:
ne ich glaube nicht das teil macht nen guten eindruck!



was meinst du damit?? is der klangl., an den beiden oder eher net???

und welches teil meinst du?


\\€dit: wie wärs mit dem??? http://www.hirschill...344&products_id=3370

spielt der auch in der liga von teac und nad??


[Beitrag von ichbins1223 am 27. Mai 2005, 16:24 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 27. Mai 2005, 17:43
klang: ja. verarbeitung....

versuch den 670 zu bekommen. gleiches innenleben, 2 lampen weniger. etwas billiger. leider auslaufmodel.

wenn du dich mit der etwas nüchtereren optik vom teac zufrieden stellen könntest, würde es dich noch preiswerter kommen...

ich persönlich habe für den preis von 880 euro mal ne dm 309 von bowers und wilkins und nen rotel ra o1 vorgeschlagen bekommen. für dein preis:

wobei natürlich dein geschmack auch ne rolle spielt...

unter www.guteanlage.de erst nach bowers und wilkins, dann nach der 300er serie suchen, rotel ist auch auf der seite vertreten....
ichbins1223
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Mai 2005, 19:16
also is der scho gut, oda wie kannsch das sehen??

also verarbeitung, naja bin da so einiges gewohnt
hier im forum wurd ja auch die verarbeitung von technic amps angesprochen....

also den 670 naja, findich net
und im vergl. yamaha ax-596 und der HK wer schneidet da besser ab?
ichbins1223
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Mai 2005, 19:57
So...
möchte jetzt nochmal genau wissen wie was wo?!
Welcher bei den folgenden wie vorne liegt (also mit rangliste):


Verarbeitung:

Teac A-1D
Harman-Kardon 675 [verarbeitung sooo übel wie der da vorne geschrieben hat?]
Yamaha AX-596

Klang:

Teac A-1D
Harman-Kardon 675
Yamaha AX-596


schonma thx

cya
mRAC
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 27. Mai 2005, 20:01
der yamaha klingt verdammt hell... eher die anderen. da der aufpreis in lautsprechern besser aufgehoben ist: der billigere der beiden (also teac).
ichbins1223
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Mai 2005, 20:04
und wenn man den preios aussenvor läösst und nur den sound beschriebt, wer liegt dann vorn?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 27. Mai 2005, 21:56
das klappern der knöpfe bei hk stört teilweise doch... der klang ist vermutlich geschmackssache, und hängt auch von den boxen ab... aber hk könnte leicht vorne liegen - bei meinen ohren.

wobei bei dem preis auch andere marken (nad, marantz, cambridge) interessant werden. und da liegt hk in meinen ohren nicht mehr vorne.
ichbins1223
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 28. Mai 2005, 09:18
mhh aber für 320€ n nad?? dachte die fangen alle erst ab 400 an... so auch cambridge und marantz... also marantz... naja hasse ich vom sound, gefällt mir nicht so [kann auch an den boxwen gelegen haben]... aber schön aussehen tun die nicht....

was fürn klappern meinst du, wenn man die drückt??

also für mich sind folgende marken intressant: cambridge, nad, hk
valdezz
Inventar
#22 erstellt: 28. Mai 2005, 09:31
wobei yamaha und magnat gut zusammenspielen. stimmt schon das die yammis hell klingen, aber mit den magnats passt des auch schon, weil die sind dunkler.
du hast was von vector 55 gesagt. die hab ich selber (an nem AX496) und bin glücklich mit!

yamaha AX496 für 207eus bei hifishop 24
magnat vector 55 für ca. 200eus bei ebay

und ich finde, das spielt gut zusammen!
ichbins1223
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 28. Mai 2005, 09:36
Ist diese Zusammenstellung gut oder schlecht?

Verstärker: Harman-Kardon HK675 320€
CD-Player: Sony CDP XE 270 80€
Boxen: Magnat Vector 77 220€

Wie wird der Sound sein? Kühl, oder eher warm?

Noch eine Frage: Bei Hirsch-Ille steht beim HK folgendes:

Leistungsaufnahme: 345W max.

Was bedeutet das? Also wieviele Komponenten kann ich wie damit anschliessen? Der reicht locker für die Magnat Boxen, oder?


[Beitrag von ichbins1223 am 28. Mai 2005, 10:17 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 28. Mai 2005, 10:38
ich würde dir raten, mit dem bugdet mal einen hifi laden aufzusuchen. meine wenigkeit findet zum beispiel den marantz sound prima (kann auch an den lautsprechern liegen ). wenn du dich mal durch die regale höhrst, wirst du schnell nen favoriten finden.

(ich meine einen hifi laden, nicht saturn)

kann sein das du 20 euro mehr bezahlst (die meisten händler lassen aber mit sich handeln) dafür entfallen transportkosten, und du weißt du hast das richtige.

bei dem bugdet gibts viele feine sachen: wharfedale, kef, bw, natürlich auch magnat,.... und nad, cambridge,.... (auch hier kann man handeln) kann man sich ruhig mal anhöhren.

wenn du bei hk und der vektor kleben bleibst (kann ja sein) weißt du zumindest sicher, dass es nichts besseres gibt.

der sound wird übrigends eher warm...

die wattangaben kannst du übrigends knicken, an den hk kannst du so ziemlich alles an boxen hängen, was auf der straße in humanen preisbereichen verkauft wird.
ichbins1223
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 28. Mai 2005, 10:54
Also wie gesagt, habe schon folgendes gehört:

Technics SU-V500M2EG + Magnat Motion1000 @ Friend

Cambridge Azur + Wharfedale 9.2 / 9.5 @ Richtiger HiFi-Händler

NAD 320bee + Wharfedale 9.2 / 9.5 @ Richtiger HiFi-Händler

Sony STR-DE135 + Infinity Micro II @ Home


In welche richtung würde meine Konstellation gehen?? Also HK + Magnat?

War gestan unterwegs in ca 15 Versch. Läden, keiner hatte den Harman-Kardon bzw. Teac da, um Probezuhören...

Die Boxen habe ich mir angehört [Vector 77 & 55] und fand die 77 noch etwas spritziger und sie hatte mehr Bass...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 28. Mai 2005, 11:24
die wenigsten händler stellen hk aus. viele hifi freunde, besonders die hai enten reagieren auf die mit vielen lämpchen beleuchtete plastikfront sehr allergisch. dagegen ist die von dir als häßlich empfundene marantz metall front schon öfters als "hübsch" empfunden worden.

vom klang her:
pi mal daumen würde ich etwas zwischen der nad und wharfedale und der technics und motion kombi rauskommen, wenn du hk mit magnat kombinierst. allerdings nicht ganz so dumpf und breiig wie die motion.

welche kombi hat dir vom bisher gehöhrten am besten gefallen? ich persönlich finde nad und wharfedale in der einstiegsregion (je nach höhrraum) schon recht nett.
ichbins1223
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 28. Mai 2005, 11:28
so sehe ich das auch,. nad und wharfedale warn schon was schickes...

kommt der hk und die motion da ran, oda was würdest du machen?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 28. Mai 2005, 11:44
die motion kommt da nie im leben ran, die vektor schon eher

. wie groß ist dein höhrraum? ich habe einige standboxen von wharfedale in kleinen räumen höhren dürfen. die ersoffen förmlich im bass. die lieben kleinen kompaktboxen fand ich da schon cooler... (meine erfahrung)

ich persönlich würde cambridge nehmen (sieht hübscher aus als nad) und zwischen der wharfedale und der vektor abwiegen... bei meinem ganz persönlichen höhrgeschmack, und wegen den hübschen furnieren bei wharfedale würde ich möglicherweise ersteres nehmen.... wobei ich mir da nicht sicher bin. magnat macht sehr feine sachen.

hast du mal sachen von bowers und wilkins oder kef gehöhrt? dali? die preisklasse ist stark umkämpft.

hast du dir mal die dm 309 anhöhren können? teilweise wirklich preiswert zu haben....
ichbins1223
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 28. Mai 2005, 12:48
aso whoops hatte mich oben verschrieben.... meinte natürlich die vektor...

mein hörraum dürfte so 30qm betragen...
laminatfussboden, darin steht ein fernseher auf nem kleinen schrank, ein sofa, ein glastisch, und noch n paar pflanzen und standlicht und sowas...

cambride, nicht? werde mich mal umschauen...

boxen.. wharfedale 9.5, magnat vektor 77, natürlich auch eine preisfrage... für die magnat zahl ich fast 200€ weniger... also 300 anstatt 500...

hatte die 9.5. in nem proberaum von fast 50qm gehört, da war der basss schon recht heftig [frei aufgestellt] tendiere da also eher zur vektor... ich denke zwar das die klangl. der wharfedale unterlegen sein wird, aber für meine ansprüche als schüler genügen wird [fürs erste :D]

also denke bei den boxen bleibe ich, da mir die wharfis schlicht und einfach zu teuer sind...

tut sich klangl. also im tiefen bereich viel zwischen nad,cambride oder hk?


mfg


\\€dit: hab mich grad mal im bereich cambridge umgeguckt!!
kanss sein das die alle weit über meinem budget leigen??

unterschied zw. 540C und 640C?? sind aber eigentl.- beide zu teuer


\\€dit2: und der sound wird definitiv besser als von der sony infinity und technics magnat konstellation sein, wenn ich dei hk magnat kombi benutze, oder wie kann i das seh?


[Beitrag von ichbins1223 am 28. Mai 2005, 13:14 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 28. Mai 2005, 13:37
die haben auch nen 340 (heißt der so?) für knapp 300 taler...

was in deinen ohren besser klingt? keine ahnung. ich würde marantz, platz 2 cambridge nehmen.

kombiniert mit der vektor: bestimmt lecker.
ichbins1223
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 28. Mai 2005, 14:12
naja der 340.. mhh.. den habich im ladn gehört [nich mema]
der hat sich im gegensatz zum nad bzw. 640 richtig blöde angehört:D

wie is denn mit dem HK du hast was von klappern geschrieben, wie meinst du das??

und der sound wird definitiv besser als von der sony infinity und technics magnat konstellation sein, wenn ich dei hk magnat kombi benutze, oder wie kann i das seh?


yca
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 28. Mai 2005, 19:19
die innereien der hks sind über jeden zweifel erhaben: die fachpresse hats gelobt, und beim persönlichen höhren fand ich die teile auch spitze.

das problem ist, dass schon in den geschäften oft der lautstärkeregler abfällt...

wenn du ein exemplar ohne fertigungsmängel erwischt prima. wenn nicht, beileid.

die motion ist die serie, weshalb magnat bei hai enten so verhasst ist wie die lampen optik von hk. die motion serie ist einfach nur peinlich. (ok, sie kann laut werden, ideal für nen partykeller)

vektor, vintage oder (möglicherweise auch noch bezahlbar?) die quantum serie zeigt aber deutlich, dass magnat gute leute beschäftigt. der sound dürfte um welten besser sein als der der motion. die sony und infinity teile kenn ich nicht so gut. es gibt einige (sauteure) geräte von infinity, die mir gefallen haben. sogar sehr gut. aber die "einstigsklasse" aus dem saturn sonderangeboten fand ich bisher nicht sehr berrauschend.

sony? im wohnzimmer steht ein sony receiver. ein wirklich hübsches gerät, was seit jahren klaglos seinen dienst verrichtet. sony baut gelegentlich sehr feine geräte. leider zeigen sich nicht alle hier im forum von sony begeistert. um es vorsichtig auszudrücken. ich denke aber doch, dass der hk (zumindest klanglich) gute karten hat.
ichbins1223
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 28. Mai 2005, 20:43
klangl. ja! verarbeitung nur wenn manb glück hat, oder wie?

\\€dit: die vektor können doch aber auch laut werden, oder?

\\€dit2: TEAC A-1 D vs HK vs NAD vs Cambridge...
kommt der teac da an die klangklasse dran??


[Beitrag von ichbins1223 am 28. Mai 2005, 20:49 bearbeitet]
zwittius
Inventar
#34 erstellt: 29. Mai 2005, 09:01
der Teac spielt in derselben klasse wie die anderen ABER
er ist viel billiger und ist tip top verarbeitet!
die front ist komplett aus aluminium (gebürstet)!!


die Vector 77 können sehr laut!!!!!
da mach dir mal keine sorgen!


Manu
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 29. Mai 2005, 09:08
der teac kommt nah genug an die klasse ran, damit das ganze geschmackssache wird.

einige leute hier finden nad um welten besser, andere schaffen es nicht einen unterschied zu höhren, einige halten teac für absolut unschlagbar...

unter dem strich: teac ist ne empfehlung wert, aber nicht allein auf dem markt.

und ja, die vector werden irre laut.
ichbins1223
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 29. Mai 2005, 10:57
also vector & teac = empfehglung, oda wie?

also finde den auch ganz cool, denke dass ich mir den holebn werden

@ zwittius: du hast den doch, kannst u evtl. mal das klangbild beschreiben? was für boxen hast du? macht der viel bass?

@MusikGruke: , aber nicht alleine auf dem markt... du meinst, es giobt noch viele andere hersteller, die das schaffen, oda wie? aber nicht zu de,m preis von 250€ oda`?

eher teac als harman-kardon, oda wie, also von der verarbeitung?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 29. Mai 2005, 11:01
ja, eher teac (würde ich sagen), obwohl einige auch mit hk gute erfahrungen gemacht haben. einach so schlechtreden muss man die marke ja nicht, klanglich sind die dinger ok.

die einstiegsgeräte von marantz, nad, cambridge, denon,... liegen mit verhandeln uns suchen bestimmt auch um die 250 euro. ich persönlich bin ein wenig marantz fan, würde aber vermutlich auch mit dem teac liebäugeln. für 250 euro absolut in ordnung. da du offensichtlich wenig von marantz hältst...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 29. Mai 2005, 11:04
http://www.hifi-foru...ad=9318&postID=26#26

hier hat übrigends jemand das gleiche problem wie du, geht weiter unten auch um den teac...
zwittius
Inventar
#39 erstellt: 29. Mai 2005, 11:05
also für 250Euro gibts da von marantz den PM 4400 aber der kommt nicht an den teac ran! das musst du zugeben Musikgurke!


ich habe ein paar magnat quantum 505 am teac !

also auch magnat&Teac!

der teac spielt etwas frischer.
er macht im bass eher eine knackige impulsive wiedergabe.
das klangbild ist im allgemeinen dynamisch!

da die vector ein wenig dumpf sind passen sie perfekt zum teac welcher mit seiner spritzigkeit diese dumpfheit ausgleichen kann!

schlag zu solange der Teac noch für 250uro da ist!


Manu
ichbins1223
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 29. Mai 2005, 11:12
was meinst du damit, gibts den nicht mehr lange?
zwittius
Inventar
#41 erstellt: 29. Mai 2005, 11:14
neeeeeeee vielleicht noch ein paar wochen dann ist sense das komplettset(cd-player,tuner und verstärker) ist schon längst ausverkauft!
den amp gibts auch nicht mehr lange!

beim saturn und makromarkt kostet der immernoch 550Euro!
das ist ein richtiges angebot!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 29. Mai 2005, 11:15
bei unserem 360 euro glaub ich...
zwittius
Inventar
#43 erstellt: 29. Mai 2005, 11:16
mhh aber 250EUro gibts nirgendwo außer bei HL!!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 29. Mai 2005, 11:22
kann schon sein... keine ahnung, mir reicht es einen laden zu kennen....
ichbins1223
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 29. Mai 2005, 11:46
aber bis ende der woche wird er wohl noch zu haben sein, oda?

\\€dit: hat der eigentl. ne FB=??=


[Beitrag von ichbins1223 am 29. Mai 2005, 11:47 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 29. Mai 2005, 11:47
vermutlich noch etwas länger...
ichbins1223
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 29. Mai 2005, 11:52
wieso der smiley, ich komm mir verarsch vor

kann ja sein, dass die den am Mittwoch z.B. schon nichtmehr haben! Also bis Freitag läuft der best. noch, oda wie?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 29. Mai 2005, 11:57
schick ne mail hin, die wissen das besser als ich...? aber ich denke, der läuft noch ne weile.
zwittius
Inventar
#49 erstellt: 29. Mai 2005, 12:02
ja die woche hält der bestimmt noch!!

der hat ne FB ABER ich hatte am anfang proibleme!
die FB hat ihren befehl manchmal verweigert manchmal ging es dann wieder nicht das ging ca. 3-4 tage so und DANN hat sie tadelos funktioniert und jetzt nach ca.2 wochen geht sie immernoch einwandfrei also ich glaube die muste sich irgendwie ertsmal einrichten!
ich bin wirklich zu 200% zufrieden mit dem teil!


Manu
ichbins1223
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 29. Mai 2005, 12:13
gut, naja wense jez noch funzt, is ja gut, ist vlcht sone lernfähige?
zwittius
Inventar
#51 erstellt: 29. Mai 2005, 12:14
ja meine rohrstockschläge haben sie villeicht zur vernunft gebracht!


[Beitrag von zwittius am 29. Mai 2005, 12:14 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Focal JM Lab Electra 936, schwacher Bass, Zusammenspiel mit Harman Kardon HK 970 Verstärker
mampfredauch am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  33 Beiträge
Magnat MSP 70 an harman/kardon hk 440 Vxi
Obamaka am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  4 Beiträge
Lautsprecher von Harman Kardon
Varapilot am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  2 Beiträge
Harman/Kardon HKTS 2
ZaO am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  2 Beiträge
Syrincs an Harman Kardon?
centurion1975 am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  9 Beiträge
harman/kardon PC-Lautsprecher Wackelkontakt
Groove am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  3 Beiträge
harman kardon avr 3550 & standboxen
chris-y. am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Harman-Kardon 2550
chris57518 am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  3 Beiträge
harman kardon TLX 320 frequenzweiche
bumsahr am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Harman Kardon AVR4000
Leonardo17 am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Sony
  • Teac
  • Marantz
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.215