Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Boxen für 50 € das stück

+A -A
Autor
Beitrag
jhs2004
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jun 2005, 21:36
Hallo ahbe bis jetzt die Magnat Victory 80 die sind ja net schlecht aber auch net wirklich gut wie gesgat will ja nicht viel ausgeben also ich ahbe mir die magnat motion 990 angehört fande ich net schlecht aber schaut mal bei ebay nach " ASS 280 " die scheinen mir gut verabreitet zu sein und scheinenauch Preislich genau gut zu liegen aber empfehlt mir noch einige andere bitte.


MFG Soundmaster
meinkino
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2005, 21:49
Bleib bei den Magnat und spare die 100€.
bvolmert
Inventar
#3 erstellt: 18. Jun 2005, 21:51
Ich kenne die Box zwar nicht, aber verabschiede dich bitte von dem Gedanken daß eine Box -vor allem in der Größe!- für (neu) 50€ gut klingen kann.

Wenn du´s trotzdem versuchst, schreib uns wie die Box ist.
tiger007
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jun 2005, 22:04
Ich kenn diese Ls auch nicht, aber mir sagt das auch nichts gutes.Man kriegt keine gscheite Standbox für 50€ das Stück.

Vom Aussehen kann man keine Gute Verarbeitung ersehen, warscheinlich sind billige Chassis verbaut und billiges dünnes Pressspangehäuse , und klingen dann insgesamt unterste Klasse . Und das bezieht sich auch auf "Marken" wie Eltax,Palladium,Cat,Omnitronic,Jensen... da bist du wirklich mit deinen Magnat noch besser dran.

Wenn du günstig investieren willst und dabei solide Qualität haben willst bleibt nur die Suche nach gebrauchten Ls im besagten Auktionshaus. Suche dort nach gebrauchten Canton Le Oder Nubert Boxen. Das sind schon gute Ls die auch nach was klingen.

Falls du die Magnat für gutes Geld verkaufst und dann einige Euronen beisammen hast lässt sich sicher schon was vernünftiges finden.


[Beitrag von tiger007 am 18. Jun 2005, 22:12 bearbeitet]
jhs2004
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jun 2005, 22:17
Also da habt ihr shcon rehct also die magnat klingen wirklich für die preisklasse gut muss ich sagen aber mich würde es reina us Interesse schon ma interessieren sucht ma bei ebay nach ASS 280 da findet ihr welche angeblich werden da chassis von iq verbaut schaut sie euch da mal an und sagt mir mal was dazu
danke
HinzKunz
Inventar
#6 erstellt: 18. Jun 2005, 22:31
Hallo,

jhs2004 schrieb:
schaut sie euch da mal an und sagt mir mal was dazu


tiger007 schrieb:
Man kriegt keine gscheite Standbox für 50€ das Stück.

Viel mehr kann man dazu nicht sagen...

mfg
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 18. Jun 2005, 22:32 bearbeitet]
bvolmert
Inventar
#7 erstellt: 18. Jun 2005, 22:31
Ich habe sie mir schon angeschaut. Das der Name IQ da herhalten muß, macht es nicht besser.

4 Chassis, Frequenzweiche, Holz, Dämmmaterial, Anschlußterminal + Gewinnspanne bei einer Box für 49€ - überleg dir selber was die einzelnden Bauteile da wohl wert sind.

Wie gesagt, wenn du es probierst, sag uns nachher wie sie klingen.
meinkino
Inventar
#8 erstellt: 18. Jun 2005, 22:35
+ Mehrwertsteuer, Verpackung UND Versand von mind. 5€ an den Händler
bvolmert
Inventar
#9 erstellt: 18. Jun 2005, 22:41
+ Entwicklungskosten, + Kosten für Abstimmungsarbeiten....

....

ach nein, die Mühe hat sich wahrscheinlich keiner gemacht.

Da wurden einfach irgendwelche Bauteile (die billigsten, die es am Markt gerade gab) zusammengesteckt. Das Ergebniß ist Glückssache.
Epsilon
Inventar
#10 erstellt: 19. Jun 2005, 06:59
Zitat: " Wer sehen will wo die Musik herkommt, bitte, auch ohne Frontabdeckung machen unsere Boxen eine gute Figur."
Und innendrin? Würde mich mal interessieren, wie die Weiche ausschaut... Komisch auch die beknackte Hervorhebung der Wattangabe. Könnte auch leicht passieren, dass sich der "kernige Bass" als fieses Dröhnen entpuppt.
Malcolm
Inventar
#11 erstellt: 19. Jun 2005, 08:50

Würde mich mal interessieren, wie die Weiche ausschaut...

Weiche? Bist Du sicher? Ich tippe eher auf einen Kondensator vor dem Hochtöner
plz4711
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Jun 2005, 09:31
Dabei wäre eine Standbox für 125€ das Paar + Außengehäuse durchaus realisierbar.

Man nehme:
2x Behringer Truth 2030p für 125€/Paar
und bastle sich mit Preßspan etc. einen Sockel - oder - falls das Gehäuse der Behringers nicht gefällt - einfach ein Gehäuse außenrum.

So teuer sollten Lack+Holz nicht sein.

Inwiefern der Bass durch die bündig abschließende Front in letzterm Fall den Klang beeinflußt, muß jeder selbst feststellen.
plz4711
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Jun 2005, 09:42

Malcolm schrieb:

Weiche? Bist Du sicher? Ich tippe eher auf einen Kondensator vor dem Hochtöner :D

Das ist doch _das_ Audiophile Konzept schlechthin! Breitbänder + Superhöchtöner blablabla
edta1m
Stammgast
#14 erstellt: 20. Jun 2005, 10:21
Bleib mal bei deinen Victory und gönn dir dann später mal ein paar Wharfedales, Nuberts, LEs,....
Aber das sagen dir alle anderen ja auch schon!


P.S. Gaaaaaanz früher mal hatte ich ein Pärchen Motions, und durfte sie dann mit den Victory vergleichen - Ergebnis:

Die V sind tatsächlich noch schlechter, Tieftöner brummt einen weg, Hochton fast gar nicht da...?!!
Aber wie gesagt: Kauf dir jetzt bloß keine Motions!!!!
hifiboom
Stammgast
#15 erstellt: 20. Jun 2005, 21:12
Aber wie heisst es so schön. Umso weniger Bauteile den Klang beeinflussen, umso besser kann der Klang sein.

Billige Frequenzweichen können den Klang einer Box auch verschlechtern....da ist weniger dann manchmal mehr...

Ich bin auch immer wieder erstaunt wie gut bei einem Verwandten die Boxen klingen, und die sind glaub ich auch keine besonders teuren. Schauen zumindest nicht danach aus.
Sind halt so quadrat. Würfel. Sieht fast wie Eigenbau aus, da die Töner völlig andersfarbig sind.


Bei den ganzen Hifi-LS wird dem Kunden auch suggeriert das er was viel besseres bekommt, umso mehr er zahlt.

Schon mal nen 5000€ Hifi-LS bei Stereoplay/Audio gesehen, der schlecht getestet wurde?

Laut diesen Zeitschfriften könnte man meinen, es gibt keine schlechten Boxendesigner, nur gute und sehr gute....


Den linearsten Frequenzgang wird sie sicher nicht haben, diese ebay Box, aber zwangsläufig gleich mies klingen muss sie auch nicht...


und für 50€ kann man sie immer noch als Party Spass missbrauchen.


Ich glaub in jedem Segment ( auch im Billigsegment ) wird man Boxen finden, die man gut findet und schlecht.

Wieviel man im Endeffekt ausgibt hängt dann auch vom Einkommen ab, so ähnlich wie bei Autos. Man braucht kein Rolce Royce um von A nach B zu kommen.

Und durch Massenfertigung werden ordenliche/gute Teile oftmals auch sehr günstig.

Abgesehen davon sind die Markenhersteller teilweise grosse Firmen. Und jeder von diesen Mitarbeitern will gutes Geld verdienen.
Wenn Canton seine Boxen mit UVP 899,- das Paar für sagen wir 400,- das Paar rausschleudern, werden sie immer noch guten Gewinn dran machen.

Da kommt jemand her und baut ein Design nach (was bei Boxen wirklich nicht schwer ist) und bietet sie günstig an.


Ich will damit jetzt aber nicht sagen, das teuere Hifi-Ls keine Lebensberechtigung haben.

Aber auch ein guter LS kann u.U mit falschen Komponenten ( Verstärker, CD-Player niedriger Qualität / oder die falsche Marke) sehr schlecht klingen.

Diese Box zu kaufen und zufrieden zu sein ist halt mehr Glückssache aus der Sicht, dass du sie leider nicht probehören kannst.

Aber wie gesagt es sind nur 50€.
Soviel brauch ich ja schon für einem Discobesuch.

Und wenn man die Bewertungen ansieht, würde ich daraus schliessen, dass die Boxen wirklich nicht so schlecht sein können.

Gruss,
hifiboom


[Beitrag von hifiboom am 20. Jun 2005, 21:22 bearbeitet]
jhs2004
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Jun 2005, 21:41
Hallo habe mir heute nun neue Boxen besorgt und da ich im mom noch nicht so viel Geld habe habe ich mir ein paar alte Pioneer Boxen geholt und im vergleich zu den Victory Boxen einfach geil hier mal nen paar Daten könnt mir ja vielleicht mal wer sich damit auskennts sagen ob die wirklich gut sind so tchnisch.


Pioneer FB 815
43-20000 Hz
Power nach IEC 150 Watt
Peak Power 250 Watt
8 OHM
88 db
Trennfrequenzen 500/6000 Hz
13,5 kg pro Box
Malcolm
Inventar
#17 erstellt: 27. Jun 2005, 07:55
Die Daten sagen leider gar nix aus, bei keinem Lautsprecher. Aber wenn Du sie als besser oder gar genial empfindest ist doch super, was willst Du mehr?
Globale Zustimmung wirst Du hier mit keinem Lautsprecher finden, dafür sind die Geschmäcker zu verschieden
geist4711
Inventar
#18 erstellt: 27. Jun 2005, 09:51
doch, sagen sie schon was aus, nämlich das sie mit 88db wirkungsgrad verdammt leise sind.
und die trennfrequenzen sind recht unüblich gesetzt mit 500 u 6000 hz.
für ca 100€ hätte er sich auch eine paar sicher klanglich nicht schlechtere viecher oder bl-hörner (siehe diy-abteilung hir im forum)bauen können, mit ordentlich wirkungsgrad weit über 90db bauen können.
mfg
robert
meinkino
Inventar
#19 erstellt: 27. Jun 2005, 10:01

geist4711 schrieb:
doch, sagen sie schon was aus, nämlich das sie mit 88db wirkungsgrad verdammt leise sind.


88 dB verdammt leise? Für PA sicherlich. Aber im Heimbereich ist das guter Durchschnitt, sofern diese Angabe stimmt.
DiSchu
Stammgast
#20 erstellt: 27. Jun 2005, 10:05
Alternativ bekommst Du bei www.lostinhifi.de noch die Dali Axs 3000 für 58,97 EUR/Stück. Das sind zwar keine Standlautsprecher aber alles andere als rausgeschmissenens Geld.

Gruss DiSchu
mott
Stammgast
#21 erstellt: 27. Jun 2005, 12:07
mit billigeren ls, ist bestimmt teufel eine gute wahl, ich finde die bieten sehr solide gute ware an...

....ist meine meinung



mfg mott
Malcolm
Inventar
#22 erstellt: 27. Jun 2005, 14:17

mit billigeren ls, ist bestimmt teufel eine gute wahl,

Die "guten" Teufel-LS kosten auch etwas mehr. Die ganz billigen von denen sind nicht so doll- schon gar nicht für Musik
mott
Stammgast
#23 erstellt: 27. Jun 2005, 16:58

sind nicht so doll- schon gar nicht für Musik


wieso denn nicht grad für musik? welche meinst du damit denn...?



mfg mott
DiSchu
Stammgast
#24 erstellt: 27. Jun 2005, 18:29
Naja, Gegenfrage: Wenn Lautsprecher, möglichst noch Standlautsprecher, für 50,- EUR gesucht werden, welche von Teufel würdest Du da empfehlen??

Ich denke, Malcolm wollte sagen, dass wenn man ein möglichst günstiges Heimkinosystem sucht, beispielsweise das Teufel Concept E Magnum keine schlechte Wahl ist, aber für Musik würde ich das auch nicht unbedingt wählen.

Gruss DiSchu
Malcolm
Inventar
#25 erstellt: 28. Jun 2005, 09:25
Richtig, DIschu hats richtig erkannt
Die ganzen "kleinen Teufel Brüllwürfel" kannst Du für Musik vergessen- selbst die vom 6000er System etc. sind einfach viel zu klein. Und die "Säulen" von Teufel kosten auch schon 1000 Euro....
gesucht werden aber LS für 50!
Da gibts IMHO keine guten, aber Preis/Leistungsmäßig sind die Dali´s nicht schlecht. Die JBL Control sind auch okay, aber Stand-LS für das Geld hab ich noch keine brauchbaren gefunden...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereolautsprecher für 500? das Stück gesucht
dpalm am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  24 Beiträge
Lautsprecher für ca 100 ? das Stück
songido am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  19 Beiträge
Bericht: Boxen für max. 400EUR/Stück
angelsfall am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  16 Beiträge
Laute Boxen
Dennis_1 am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  5 Beiträge
Boxen für circa 50 qm bis 1000 ?
Falk7 am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  32 Beiträge
neuer Tieftöner für LS 50 B Lautsprecher
jannas am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  4 Beiträge
gute Lautsprecher 200?/Stück?
omarrodriguez am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  6 Beiträge
Lautsprecher ca 5000? / stück
schubidubap am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  50 Beiträge
Was sind das für Lautsprecher.
1815rolf am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  4 Beiträge
Hochtöner für Philips MC-50
RoterTeufel01 am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.422