neuer Tieftöner für LS 50 B Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
jannas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mrz 2010, 18:34
Moin

ich hab da ein kleines Problem und zwar sind mir die Tieftöner sicken zwei ca. 30 Jahre alten Hi-Fi Lautsprecher flöten gegangen.

Hab mir sagen lassen bei so alten Tieftöner kann das schon mal passieren? Hab auch nicht den kleinsten Verstärker dahinter und höre auch nicht die Tieftöne freundlichste Musik^^ und das auch gern recht laut.

ja das Problem ist nur wo kriege ich jetzt passenden Ersatz her? Die Originalen wird man ja wohl kaum noch finden auch so hab ich über den Lautsprecher bzw. den Tieftöner im Netz garnix gefunden.

Auser das es nen 12zoll tieftöner ist und dem typenschild kann ich euch auch nicht viel sagen

http://s10b.directupload.net/images/100315/sei2srdt.jpg
http://s10.directupload.net/images/100315/wxzwpjha.jpg


und das typenschild gesamten Lautsprechers
http://s10b.directupload.net/images/100315/cioujppp.jpg
http://s10b.directupload.net/images/100315/ata9dku9.jpg
XS500
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mrz 2010, 10:33
Moin,

ich kann mich erinnern, daß ich in grauer Vorzeit auch mal Bässe von Sinus (nicht verwechseln mit Sinus Live) in einem Paar Boxen verbaut habe.
Waren schöne Teile, die Firma existiert aber meines Wissens nicht mehr. Ich habe sie damals bei Proraum in Bad Oeynhausen gekauft.
Setz dich doch mal mit denen in Verbindung, vielleicht wissen die etwas darüber.
Ansonsten wirf mal die Forensuche an und gib "Sickenreparatur" ein, da findest du genug Links zu Profis, die sowas reparieren und auch Anleitungen, wie man es selbst machen kann.
aleister
Stammgast
#3 erstellt: 16. Mrz 2010, 11:48

Hab mir sagen lassen bei so alten Tieftöner kann das schon mal passieren?
ja, gerade bei den schaumstoffsicken kommts schon mal vor...

Hab auch nicht den kleinsten Verstärker dahinter und höre auch nicht die Tieftöne freundlichste Musik^^ und das auch gern recht laut.
spielt dabei kein rolle-ist einfach nur materialermüdung...j
a das Problem ist nur wo kriege ich jetzt passenden Ersatz her? Die Originalen wird man ja wohl kaum noch finden auch so hab ich über den Lautsprecher bzw. den Tieftöner im Netz garnix gefunden.
leider ist das eher normal-es muss natürlich der original speaker verbaut werden-darauf ist die weiche abgestimmt. aber wie der vorposter schon schrieb gibts firmen die den speaker reparieren-obs sich lohnt, weiss ich nicht. eine anfrage kostet aber sich erstmal nichts....
jannas
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Mrz 2010, 16:26
ok danke für die tipps werde mich in den richtungen mal erkundigen und berrichten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ohm c2 : neuer tieftöner ?
Jussi69 am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  2 Beiträge
Jamo J-50 , Träge tieftöner?!
yakuza82 am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  5 Beiträge
Neuer LS von Vincent LS310
boxenmann am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  7 Beiträge
Sicke reparieren oder neuer Lautsprecher?
DavyJonez am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  12 Beiträge
Neuer (alter) Verstärker: Lautsprecher klirrt
schulzdavid am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  5 Beiträge
Firma B&W neuer Eigentümer?
Rufus49 am 05.05.2016  –  Letzte Antwort am 09.05.2016  –  9 Beiträge
Neuer Lautsprecher DER HAMMER!!!
frankbsb am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  13 Beiträge
LS mit seitlichem Tieftöner ?
ocu73 am 09.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  32 Beiträge
Tieftöner für JBL TLX 50 gesucht
Felix77 am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  7 Beiträge
Frequenzweiche 6db neuer Trend ?
mainms am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 23.04.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.058 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedRHausInEbeiS
  • Gesamtzahl an Themen1.398.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.621.673

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen