Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereolautsprecher für 500€ das Stück gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
dpalm
Neuling
#1 erstellt: 02. Dez 2006, 17:41
Hallo Leute, ich wende mich heute an euch da ich (HiFi Laie) Stereolautsprecher suche, für einen Stückpreis um die 500 Euro.

Als Receiver benutze ich einen Denon AVR- 1800. Als Subwoofer verwende ich den Teufel Subwoofer Concept S. Im Moment verwende ich leider 2 ziemlich miserabel klingende Lautsprecher(damals aus Geldmangel zugelegt. Diese würde ich gerne durch druckvolle und klanglich gute Boxen ersetzen.

Die Anlage wir meistens zum Musik hören benutzt. Filme schaue ich selten darüber. Eine favorisierte Musikrichtung habe ich nicht. Teilweise läuft Hip Hop, aber auch House bzw. Dance höre ich oft. Beim Musik hören ist es schon wichtig das der Bass nicht zu kurz kommt und die Boxen auch recht pegelfest sind.
Ich kenne mich nur leider nicht besonders aus und das Angebot erschlägt mich einfach. Ich habe zuletzt mit einem Freund darüber geredet und er hat mir die nuBox 681 empfohlen. Probe gehört habe ich leider noch nicht.

Habt ihr vielleicht ein paar Empfehlungen an mich oder Tipps wie ich zu guten Boxen komme? Ich danke euch schon mal im Vorraus.

Mit den besten Grüßen

David

PS: Der Raum ist ca. 35 qm groß


[Beitrag von dpalm am 02. Dez 2006, 17:43 bearbeitet]
RonnyB.
Stammgast
#2 erstellt: 02. Dez 2006, 19:19
Heco Celan 700, wenns denn ein StandLS sein soll - was ich bei der Raumgröße einfach mal annehme.
Liegt im Preisrahmen, hat ne nette Optik, ist pegelfest und im Bass kommt er auch nicht zu kurz.
Des Weiteren sehr gut bei diversen Tests weggekommen.

Selber werd ich noch die Kef IQ9 und Monitor Audio RS8 gegen hören. Preislich liegen diese aber eher im Bereich der Celan 800 von Heco.

Aber der beste Tip überhaupt:
Such dir einen vertrauenswürdigen Hifi-Händler in deiner Nähe. Eine Vorort-Beratung einschließlich probehören ist durch nichts zu ersetzen.
Aus welcher Ecke kommst du denn?

Gruß Ronny


[Beitrag von RonnyB. am 02. Dez 2006, 19:22 bearbeitet]
dpalm
Neuling
#3 erstellt: 02. Dez 2006, 19:32
Danke für die schnelle Antwort. Grob gesagt komm ich aus der Umgebung von Frankfurt am Main. Bestimmt gibt es dort einen HiFi Fachhandel. Ich habe mich aber noch nicht schlau gemacht. Vielleicht kann mir ja jemand aus dem Forum einen guten Laden empfehlen. Ich werde mir jetzt mal deine Empfehlung anschauen.
anon123
Administrator
#4 erstellt: 02. Dez 2006, 19:45
Hallo dpalm und willkommen im Forum,

ich kann mich dem

Such dir einen vertrauenswürdigen Hifi-Händler in deiner Nähe. Eine Vorort-Beratung einschließlich probehören ist durch nichts zu ersetzen.

nur anschliessen und ergänzend hoffen, daß Du Dich nicht zu der Unsitte hinziehen lässt, nach erfolgreicher Beratung dann im Internet billig zu bestellen.

Wichtig für weitere Ratschläge wären noch Informationen, wie groß und wie beschaffen der Hörraum ist, wie die Stellmöglichkeiten sind, und ob neben den genannten Musikrichtungen auch welche in Frage kommen, die einen Anteil natürlicher Instrumente und Stimmen haben. Auch das hat Einfluss auf die Auswahl. Unabhängig davon ist das parallele Verwenden eines eher preiswerten Subwoofers bei der Nutzung hochwertiger Lautsprecher nicht nur nicht nötig, sondern es kann auch sehr störend wirken.

Beste Grüße.
dpalm
Neuling
#5 erstellt: 02. Dez 2006, 20:03
Ich werde mich die Woche mal bzgl. eines Fachhandels schlau machen.
Der Hörraum ist ca 35 qm groß. Es handelt sich zudem um eine Dachwohnung mit Schräge.
Zur Musik: Ich hätte natürlich nichts gegen Boxen die neben genannter Musikrichtung auch natürliche Instrumente und Stimmen gut darstellen. Den Subwoofer würde ich sofort abschalten wenn die neuen Boxen bei Musikwiedergabe druckvoll genug sind. Ich habe halt leider noch nie Boxen in dieser Preisklasse gehört und kann mir noch nicht so recht vorstellen das sie meinen jetzigen Subwoofer überflüssig oder unnötig machen könnten.
RonnyB.
Stammgast
#6 erstellt: 02. Dez 2006, 20:04
Genau, switch dich mal durch die diversen Testblätter, um auch selbst mal rauszufinden, welche du gerne probehören möchtest.
Da wirst du schnell zu den üblichen Verdächtigen kommen.
Und wenn das Auge auch noch mit essen soll, wird die Luft noch dünner.
Die Hecos fallen da ein wenig raus, zumindestens vom Image her, da sie mitlerweile nur noch in diversen Blödmärkten zu haben sind - was sie nicht schlechter machen muss.

Aber wenn sie dir denn dann wirklich gefallen sollten, würd ich bei deiner Raumgröße in Verbindung mit dem etwas zu schwachen SUB vielleicht eher zu der 800er greifen.
Habe gerade vorgestern ein Angebot von knapp über Tausend plus Versand (ca.49,-) bekommen. Liegt ja vielleicht doch noch bei dir im Rahmen.

Gruß Ronny
RonnyB.
Stammgast
#7 erstellt: 02. Dez 2006, 20:15
Ui,
ihr seid ja ein paar ganz Schnelle

Das mit der Unsitte kann ich nur bestätigen.
Zumal ein guter Händler auch einen Preis machen kann, der zumindestens ungefähr in die Online-Richtung geht.
Und dort hast du dann immer einen Ansprechpartner zum Austausch von Problemen und Lösungen jeglicher Art.

Viele dieser Verkäufer haben im Gegensatz zu diversen Blödmärkten nämlich noch wirklich Lust an ihrem Beruf, der dann natürlich nicht auch selten noch ihr Hobby ist.

Ach übrigens,
du wirst dich wundern, wieviele gute Boxen es gibt - auch für einen kleinen Geldbeutel - die den Einsatz von einem SUB flüssiger als flüssig machen

Gruß Ronny
dpalm
Neuling
#8 erstellt: 02. Dez 2006, 20:16
Also das Aussehen der Boxen ist mir recht egal Hauptsache ich bekomm gute Leistung für mein erspartes Geld. Die Boxen 800er gefallen mir schon recht gut. Auch was man so liest in den Testberichten. Die Boxen würde ich schon mal gerne Probe hören. Meint ihr das der Receiver "stark" genug ist um so große Boxen auch gut zu "befeuern" ?
dpalm
Neuling
#9 erstellt: 02. Dez 2006, 20:21
Mit wie viel muss man denn für ein Paar Heco Celan 800 rechnen?
RonnyB.
Stammgast
#10 erstellt: 02. Dez 2006, 20:31
Die Hecos werden in jedem MM für 599,- angeboten.

Hier wäre mir aber z.B. die angesprochene Unsitte egal, da man ja auch dort nicht wirkliche Kompetenz erwarten kann.
Das heisst: Im Netz gehts noch ein wenig günstiger

Bezüglich des Denons sollte es ausreichen, obwohl ich grad nur den 1804 gefunden hab...

Gruß Ronny
dpalm
Neuling
#11 erstellt: 02. Dez 2006, 20:49
@RonnyB hast du vielleicht auch schon mal Nubert Boxen gehört bzw. was denkst du über die nuBox 681 im Vergleich zu der Heco Celan 800.

MfG - David
RonnyB.
Stammgast
#12 erstellt: 02. Dez 2006, 21:42

dpalm schrieb:
@RonnyB hast du vielleicht auch schon mal Nubert Boxen gehört bzw. was denkst du über die nuBox 681 im Vergleich zu der Heco Celan 800.
MfG - David

Nein, hab ich nicht.
Da die Firma Nubert eine ähnliche Firmenphilosophie wie Teufel verfolgt, ist es immer schwierig einen Direktvergleich hinzubekommen.

Alleine vom Datenblatt her würde ich doch eher stark bezweifeln, das dich eine 681 im Stereobetrieb glücklich machen würde.
Ein Hochtöner und drei Basschassis, wovon einer auch den Mittenbereich mit abdeckt halte ich persönlich eher für nicht so gelungen.
Aber vielleicht würde mich ein Probehören auch überraschen.

Rein optisch betrachtet ist die Nubert einfach nur ein rechteckiger Klotz - sowohl mit als auch ohne Abdeckung.
Ich würd wahrscheinlich ne große Decke drüberlegen

Gruß Ronny
LaVeguero
Inventar
#13 erstellt: 03. Dez 2006, 02:56
Hi!

Wenn es um Pegel und Bassdruck geht, schau Dich mal bei Revel um. Die Concerta-Serie wäre da in Deinem Budget. Die Kompakte M12 macht schon ordentlich Druck und liegt knapp unter Deinem Preislimit, die Standbox F12 liegt hingegen darüber.

Lass Dich nicht vom Äußeren abschrecken!
Frankman_koeln
Inventar
#14 erstellt: 03. Dez 2006, 04:55
als ich heut ..... ähhhh gestern ..... beim geizmarkt war lief grad ne vorführung mit KEF, war glaub ich IQ7, ausgezeichnet für 498 €.

hab mal kurz mitgehört und was ich hörte hat mit schonmal zugesagt.
trotz der geringen größe war recht kräftiger tiefbass vorhanden, es lief grad was jazziges und die kleine KEF rockte richtig los :-)

in deiner preisklasse würde ich mir die auf jeden fall mal anhören .... könnte sich lohnen !!
RonnyB.
Stammgast
#15 erstellt: 03. Dez 2006, 14:02
Eine KEF? Im Geizmarkt?? Unglaublich
Bis du sicher

Aber auch wenn klanglich in Ordnung, dürfte die IQ7 für nen 35qm Hörraum etwas zu klein sein. Je nach Möblierung sind auch 86 cm etwas niedrig.
Da würd ich dann eher zur IQ9 greifen, die ein Bass-Chassis mehr hat, aber auch mit 8 cm mehr in der Höhe nicht wirklich viel mehr bietet
Aber ich muss sie, wie gesagt, noch probehören - vielleicht überrascht sie mich ja im Abstrahlverhalten.

Das Pärchen dürfte auch so um die 1200,- liegen.
Trotzdem, die MA RS8 liegt auch in diesem Preissegment. Und mich würde es sehr überraschen, wenn sie im direkten Vergleich gegen die Kef oder Heco Serie den Kürzeren zieht...

Gruß Ronny
Frankman_koeln
Inventar
#16 erstellt: 03. Dez 2006, 15:02
das kann ich nicht sagen, von monitor audio hab ich noch nix gehört.

ja, es war wirklich kef im geizmarkt .... ich war auch etwas überrascht. die sind wirklich klein, was aber nicht schlecht sein muß

der hörraum im saturn war auch ca. 30 qm groß und so auf´s erste hörn war es okay.
sehen aber echt schick aus die kleinen ....

sollen laut test aber nicht ganz so pegelfest sein .....

aber war ja auch nur so ne idee

RonnyB.
Stammgast
#17 erstellt: 03. Dez 2006, 15:11

Frankman_koeln schrieb:

aber war ja auch nur so ne idee

:prost


Und die Idee ist ja auch wirklich gut.
Schließlich stehn die auch auf meinem Programm.

Und da du von Monitor Audio noch nix gehört hast:

http://www.areadvd.de/hardware/monitor_audio_silver_rs8.shtml

Ein entsprechender Vergleich steht bei mir aber noch an - vielleicht gibts ja ne Überraschung

Gruß Ronny
Frankman_koeln
Inventar
#18 erstellt: 03. Dez 2006, 15:15
hi,

den testberich kenne ich, ist aber auch nur als anhaltspunkt zu sehen.
hab schon tests von dingen gelesen wo der test super war, die ich aber jetzt nicht so dolle fand - und umgekehrt.

aber anhören würde ich die auf jeden fall mal.
die werden ja auch im monitor-audio-thread hoch gelobt ....
RonnyB.
Stammgast
#19 erstellt: 03. Dez 2006, 15:28
Da haste natürlich Recht.
Tests sind immer objektiv - Ohren leider immer subjektiv.

Aber wie können die Tests objektiv sein, wenn die Ohren der Tester subjektiv sind, hehe

Nein mal Spass beiseite.
Hab sie schon gehört an einem Denon 4306. Leider nur als Stereo-Kombi, was natürlich optimaler ginge als mit dem Denon.
Konnte mich sowohl klanglich, als auch optisch (in Silber) überzeugen.
Quer- und Direktvergleiche stehn aber noch aus...

Gruß Ronny
dpalm
Neuling
#20 erstellt: 03. Dez 2006, 17:09
Also die Monitor RS 8 finde ich auch sehr interessant.
Die würde ich auf jeden Fall mal gerne Probe hören. Na wie gesagt nächste Woche mach ich mich mal schlau wegen Fachhandel in der Umgebung.

Ein Freund hat sich, wie ich heute mitbekommen habe die nuBox 681 am Donnerstag bestellt.

Bin mal gespannt wie sich selbige anhören. Evtl. kann man sie dann ja ausschließen oder an meinem Receiver mal Probe hören.

Ich werde euch über den Klang - vorrausgesetzt die Boxen kommen nächste Woche bei dem Kollege an- informieren.
mietzi250
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 04. Dez 2006, 21:08
Das würde mich allerdings auch interessieren wie die edlen Nuberts klingen. Möchte mir nämlich demnächst ein Paar 681 NuBoxen zulegen.

Viel Spass und Erfolg beim Probehören MFG mietzi
dpalm
Neuling
#22 erstellt: 21. Dez 2006, 15:06
Hallo Leute, sorry das es so lange mit meinem Bericht bzgl. der NuBox 681 gedauert hat. Die Boxen habe ich vor ca. 1 Woche bei meinem Freund Probe hören können und eins vorweg: Das sind mit Abstand die besten Boxen die ich in meinem unerfahrenen Hifi-Leben hören durfte
Der Klang der Boxen ist kristall klar, bereits bei geringer Lautstärke erzeugen die Boxen eine Raumklang...man denkt der ganze Raum ist voll mit Musik. Auch der Bass ist bereits bei geringem Pegel sehr klar und präsent; ich denke mal das dies nicht selbstverständlich ist.

Nun ja aber man kauft sich solche Boxen natürlich nicht nur zum leise hören So habe ich mir selbstverständlich mal ein Bild vom Klang bei hohem Pegel gemacht und ich sag euch die Boxen gehen ab wie Sau Selbst bei hoher Lautstärke total klarer Klang ohne jegliches Verzerren und dann der Bass; der übertrifft alles. Sehr druckvoll, präsize und sehr dynamisch

Insgesamt hat mich der Klang der NuBox 681 sehr überzeugt.

Ich werde noch mal ein paar weitere Probe hören aber diese sind bis jetzt mein absoluter Favorit.

PS: Hoffe mal ich konnte euch so einen kleinen Eindruck verschaffen.
mietzi250
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Dez 2006, 19:41
Netter Hörbericht...Welche Nuberts willste dir denn noch anhören und an welchem Verstärker haste die 681 gehört?

Ich habe mich jetzt geben Nubert bzw für den Selbstbau entschieden. Heute ist der Bausatz XSB-250 von Mivoc angekommen. Damit möchte ich die Mivoice 2 nach "Klang und Ton" bauen.

Sicherlich machste mit den Nuberts nichts falsch aber für mich sind knapp 1000 Euro für ein Paar 681er Nuberts zu viel. Meine Mivoice kommen auf etwas über 400 Euro, dass Paar wohlgemerkt und die Zeitschrift Stereoplay hat sie in die Kategorie Spitzenklasse eingestuft TESTBERICHT

Gruss mietzi
mietzi250
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Jan 2007, 23:51
So meine Mivoice sind Fertig!

Baubericht (Mit Bildern)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereolautsprecher für Samsung gesucht
andi47 am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  2 Beiträge
Neue Stereolautsprecher gesucht!
mobilefreak999 am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  5 Beiträge
lautsprecher gesucht bis 500? paar
bob_der_bassist am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  34 Beiträge
Standlautsprecher gesucht : )
L17mb am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  8 Beiträge
Stereolautsprecher Boxen für Jugendlichen?
Tobias-altherr am 01.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  15 Beiträge
T+A Pulsar Tab 800 als Stereolautsprecher?
Kaster am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  5 Beiträge
Günstige und kompakte Stereolautsprecher (100€ max.)
CrusaderX am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  10 Beiträge
Heco celan 500 für 660 Euro?
georg123 am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  3 Beiträge
Schmale LS gesucht
Nayla am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  10 Beiträge
Lautsprecher Boxen für 50 ? das stück
jhs2004 am 18.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • KEF
  • Denon
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.341