Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen für circa 50 qm bis 1000 €

+A -A
Autor
Beitrag
Falk7
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jan 2006, 23:17
Hi ich Suche für eine Bekannte Boxen bis 1000 €

Der Wohnzimmerbereich wo die Boxen Hauptsächlich ihren Dienst ableisten ist circa 35 qm groß, Esszimmer, Küche + das Wohnzimmer ergeben im selben Raum dann den circa 50-60 qm großen Raum.

Geht dort den kleineren Standboxen die Puste aus den Raum zu beschallen ?

Preislich würde da Z.B die NuWave 85 gut passen. Auf keinen Fall sollte die Box zu dünn klingen.

Mfg
Falk
gamefreak776226
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jan 2006, 23:34
Was für eien Klang magst du denn und was möchtest du damit machen. Nur Musik hören oder auch Filme?
Falk7
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jan 2006, 12:39
Hauptsächlich Musik von Pop bis Rock - Hard Rock.

Ich bin mir nicht sicher wie sich die Größe des Raumes auf die Boxen wie die Nubox 85 bsp auswirkt ob sie evtl zu dünn wirkt.
Malcolm
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2006, 14:05
Also ich hab die 105er auf 30m², das reicht dicke (bis weit über dahin wo es weh tut). Wenn Du keine monströsen Pegel fahren willst reicht die 85er IMHO aus. Zusammen mit einem ABL/ATM kannst Du den Bassbereich ja sehr gut einstellen, lohnt sich IMHO unbedingt! Gerade wenn Du einen starken, tiefen Bass haben möchtest sollte man die € noch zusätzlich investieren.
Aber frag doch z.B. auch mal im Nuforum an, da gibts bestimmt Leute die die 85er in großen Räumen betreiben.
Palca99
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Jan 2006, 14:12
Hallo,

wenn Du was richtig gutes für POP/Rock möchtest, warum nimmst Du nicht meine KEF Q5 die ich hier gerade zum Verkauf anbiete.
Mehr Sound bekommst Du nirgends für das Geld !!

Gruß
Wolfgang
Malcolm
Inventar
#6 erstellt: 26. Jan 2006, 14:20

wenn Du was richtig gutes für POP/Rock möchtest, warum nimmst Du nicht meine KEF Q5 die ich hier gerade zum Verkauf anbiete.
Mehr Sound bekommst Du nirgends für das Geld !!


Das würde ich auch sagen an Deiner Stelle
Palca99
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jan 2006, 14:25

Malcolm schrieb:

wenn Du was richtig gutes für POP/Rock möchtest, warum nimmst Du nicht meine KEF Q5 die ich hier gerade zum Verkauf anbiete.
Mehr Sound bekommst Du nirgends für das Geld !!


Das würde ich auch sagen an Deiner Stelle :D


Hat dich jemand nach deiner unqualifizierten Meinung gefragt ?
MLuding
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Jan 2006, 14:35
Hallo Falk,

um mal wieder zu Deiner Frage zurueck zu kommen:

Du musst auf eine hohe max. Schallleistung und gleichzeitig einen hohen Wirkungsgrad (sonst geht zwar nicht dem LS, aber Deinem Verstaerker mal die Puste aus) achten. Ich denke, dass ab 105 db in einem Meter Abstand Maximallautstaerke und ab ca. 88db bei 1 Watt Verstaerkerleistung ok sind.

Die ueblichen Kandidaten sind hier Standboxen von z.B. Klipsch, JBL aber auch Canton (es gibt natuerlich noch viele viele mehr). Wie immer gilt hier aber vorher anhoeren ob der LS auch gefaellt und mit dem Verstaerker kann!

Gruss
Martin
Palca99
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jan 2006, 15:05
Genau !

KEF Q5

Empf. Verstärkerleistung 15 - 150 W
Empfindlichkeit (2.83V/1m) 91 dB
Maximaler Schalldruck 112 dB

Gruß
Wolfgang
Malcolm
Inventar
#10 erstellt: 26. Jan 2006, 17:10

Genau !


Genau was?


Klipsch, JBL aber auch Canton

Da gibts aber noch viele mehr. Am besten selbst hören beim Händler- oder wenigstens einen gewünschten Klang beschreiben.
Wenn Du z.B. weisst dass Du Bassbetonte oder "warme", also Mittenbetonde Lautsprecher suchst wird man Dir z.B. andere LS ans Herz legen als wenn Du eine möglichst neutrale Wiedergabe sucht.

Beispiel:
Die "Klipsche" finde ich persönlich bei langem Höhren und gehobenem Pegel etwas anstrengend. Aber viele finden gerade die Klipsch bei hohen Pegeln gut, wegen der starken Dynamik. Da heißt es dann halt selbst hören. Den ultimativ besten Lautsprecher gibts nicht. Weder für jeden Raum, noch für jeden Höhrer.

Solche Aussagen:

mehr Sound bekommst Du nirgends für das Geld

sind deshalb immmer mit Vorsicht zu genießen.
Mag sein dass die Q5 Dir gut gefallen und gut in Deinen Raum passen. Aber genau so gut kann es sein dass Du mit vielen anderen Boxen glücklicher wirst. Und gebrauchte Lautsprecher gibts ja wirklich viele.

@Palca99:
Wenn Die Q5 der beste Lautsprecher ist fürs Budget für Rock & Pop, warum hast Du ihn dann noch nicht verkaufen können? Oder besser: Warum verkaufst Du sie überhaupt? Ich mag es nicht wenn man versucht jemandem der Hilfe und Infos sucht sein altes Equipment aufzudrücken- egal wie gut oder schlecht man das findet. Es sollte bei einem angebot bleiben- und nicht zu einem Aufzwängen werden
Palca99
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Jan 2006, 17:38
Hallo Ihr Spezialisten,

daß hier jede Meinung (Auch Eure !!) subjektiv ist steht ja außer Frage !
Zudem möchte und muss ich niemandem etwas aufzwängen.

Verweisen möchte ich aber auf den mir vorliegenden Testbericht
im STEREOPLAY 6/2003 in der die KEF Q5 als Highlight und unschlagbar in diesem Preissegment genannt wird.
Und die Leute haben Ahnung !!!

Gruß

Palca99
Janophibu
Stammgast
#12 erstellt: 26. Jan 2006, 18:10

Palca99 schrieb:

Verweisen möchte ich aber auf den mir vorliegenden Testbericht
im STEREOPLAY 6/2003 in der die KEF Q5 als Highlight und unschlagbar in diesem Preissegment genannt wird.
Und die Leute haben Ahnung !!!


Malcolm
Inventar
#13 erstellt: 26. Jan 2006, 18:25

Verweisen möchte ich aber auf den mir vorliegenden Testbericht
im STEREOPLAY 6/2003 in der die KEF Q5 als Highlight und unschlagbar in diesem Preissegment genannt wird.
Und die Leute haben Ahnung !!


Falk7
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Jan 2006, 18:57
Ui hier geht es ja zur Sache, danke erstmal für das Feedback.

Also die Boxen sind nicht für, für eine bekannte und es sollten für sie schon neue und am besten silbern sein 8).

Das gute an den Nubert man kann sie ja Probeweise bestellen und dann 2 Wochen einmal daheim im entsprechenden Raum hören.

Also die Box sollte nun haben :

-hohen Wirkungsgrad
-guten Tiefgang
-kein buckel im Oberbass
-eine gewisse Wärme im Grundtonbereich (kein muss)
-klare höhen (nicht so bedeckt wie z.B bei der Wharfedale 8/9 Serie
-Wenn es geht Silbern

Noch etwas die Boxen werden warsch. gute 3m evtl 4m vom Hörplatz entfernt stehen also wäre evtl auch wegen dem großen Raum dann ein breiteres Abtrahlverhalten zu bevorzugen ?

mfg
Falk
Palca99
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Jan 2006, 19:41

Malcolm schrieb:

Verweisen möchte ich aber auf den mir vorliegenden Testbericht
im STEREOPLAY 6/2003 in der die KEF Q5 als Highlight und unschlagbar in diesem Preissegment genannt wird.
Und die Leute haben Ahnung !!


:cut



"Beschütze mich vor Besserwissern und Laberern !!!"
Palca99
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Jan 2006, 19:47
Hi,
auch wenn es manchen hier nicht in den Kram passt.
Bevor ich die Teile bei "ibä" einstelle , biete ich die KEF hier an.
Sie sind so gut wie neu, für deine Voraussetzungen optimal und silbern auch noch.
Einfach vorbeikommen, probehören und selber fühlen !


Palca99
Malcolm
Inventar
#17 erstellt: 26. Jan 2006, 22:45

Das gute an den Nubert man kann sie ja Probeweise bestellen und dann 2 Wochen einmal daheim im entsprechenden Raum hören.


Nein, 4 Wochen.


Noch etwas die Boxen werden warsch. gute 3m evtl 4m vom Hörplatz entfernt stehen also wäre evtl auch wegen dem großen Raum dann ein breiteres Abtrahlverhalten zu bevorzugen ?


Genau das NICHT. Durch ein breites Abstahlverhalten wirst Du jede Menge wirre Reflektionen bekommen (Diffusschall).
Der sorgt dafür dass Du keine anständige Stereoabbildung bekommst. Am besten "normal" abstrahlende LS nehmen und die leicht auf die Hörposition eindrehen. Sehr schöne, dezente und erstklassige silberne Lautsprecher sind z.B. die Nuline 80 oder Nuwave 85

Wenn Dir Palca99 eine Möglichkeit bieten kann die KEF´s auch mal probe zu hören wären die natürlich auch eine gute Option.
inthro
Inventar
#18 erstellt: 27. Jan 2006, 21:20
Salut,

ich hätt hier noch ein Paar Canton Karat M80, allerdings in mahagoni obwohl das hier ja kein basar ist...
Bin eigentlich recht zufrieden, nur das sie für meine 25 m² etwas zu "big" sind, sprich brauchen ein wenig platz zur Entfaltung.
Bin diesbezüglich auch grad auf der Suche nach neuen LS.
Ansonsten kann ich die Canton nur empfehlen (gibts auch in silber...;)


inthro
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 27. Jan 2006, 21:44
Hallo,

ich würde auch empfehlen, unverbindlich beim Händler mal ein paar Lautsprecher anzuhören. Auch wenn Quervergleich schwer sind, bekommt man mal ein wenig einen Überblick über unterschiedliche Abstimmungen und wohin man tendiert.

Die KEF Q5 ist sicherlich kein schlechter Lautsprecher. Bei mir ist die KEF aber sehr schnell aus der Auswahl gefallen, weil mir der recht deutlich (über)betonte Grundtobereich nicht gefallen hat.

Wenn einem das "warme, füllige" Klangbild gefällt, keine schlechte Wahl.

Die Nubert nuWave 85 ist recht ausgewogen abgestimmt. Der Bass ist nicht unbedingt schlank aber auch nicht sehr kräftig. Der Wirkungsgrad ist eher durchschnittlich, die Belastbarkeit nuberttypisch aber hoch und der Bass knackig. Die Aufrüstmöglichkeit per ATM/ABL finde ich sehr interessant.
Gerade für Rock/Pop würde sich evtl. auch die Nubert nuBox 580 anbieten. Sie geht gerade im Bassbereich noch etwas packender zur Sache. Das Design ist natürlich nicht sonderlich "stylisch", die Verarbeitung aber hochwertiger, als man von den Bildern zunächst vermutet.


[Beitrag von <Christoph> am 27. Jan 2006, 21:50 bearbeitet]
Palca99
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Jan 2006, 23:18
Mir gefällt der warme Grundton eben sehr gut, da auch bei kleinen Pegeln nichts vom Sound verloren geht.
Deswegen habe ich die Klipsch RF 3 gegen die KEF ausgetauscht, weil die Klipsch eben diesen Grundton nicht drauf hatte.
Aber jeder hat eben eine andere Warnehmung.
Da ich jetzt aber auf Surround umbaue, muß ich mich leider von den KEF trennen.

Palca99
Malcolm
Inventar
#21 erstellt: 27. Jan 2006, 23:54

Da ich jetzt aber auf Surround umbaue, muß ich mich leider von den KEF trennen.
?
Von KEF gibts doch genügend Boxen für ein Surround-Setup aufzubauen...
Palca99
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 28. Jan 2006, 12:01

Malcolm schrieb:

Da ich jetzt aber auf Surround umbaue, muß ich mich leider von den KEF trennen.
?
Von KEF gibts doch genügend Boxen für ein Surround-Setup aufzubauen...


Schlaumeier ! Aber die Q5 in silber gibt`s nicht mehr !
Es soll ja auch was fürs Auge sein !

Palca99
Malcolm
Inventar
#23 erstellt: 28. Jan 2006, 12:05
http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Bitte. 470€ inkl. gutem Kabel.
Was willst Du mehr?
Wenn das doch die besten Lautsprecher fürs Geld sind solltest Du zuschlagen
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 28. Jan 2006, 12:16
[OT]


Palca99 schrieb:
Es soll ja auch was fürs Auge sein !

Welche Boxen werden denn dann die Nachfolger? Jetzt sag' aber nicht Nubert nuLine 80 in Silber (mit ATM-80, damit man die Wärme im Grundtonbereich je nach momentaner Vorliebe und gerade eingelegter Musik frei einstellen kann).

[/OT]
Palca99
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 28. Jan 2006, 13:39

<Christoph> schrieb:
[OT]


Palca99 schrieb:
Es soll ja auch was fürs Auge sein !

Welche Boxen werden denn dann die Nachfolger? Jetzt sag' aber nicht Nubert nuLine 80 in Silber (mit ATM-80, damit man die Wärme im Grundtonbereich je nach momentaner Vorliebe und gerade eingelegter Musik frei einstellen kann).

[/OT]



Klipsch THX !!
Janophibu
Stammgast
#26 erstellt: 28. Jan 2006, 14:10

Du hast die Klipsch gegen die KEF ausgetauscht um dann wieder bei Klipsch zu landen
Palca99
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 29. Jan 2006, 15:19

Janophibu schrieb:
:?
Du hast die Klipsch gegen die KEF ausgetauscht um dann wieder bei Klipsch zu landen
:?


Wie kann man nur eine Klipsch SF 1 mit dem Klipsch THX System vergleichen ?

Da sind Welten Unterschied !
schackchen
Stammgast
#28 erstellt: 29. Jan 2006, 16:00
@falk7

Sag uns doch erstmal, an was für einen Verstärker die Schallwandler angeschlossen werden sollen.

Zumal man sagen kann, das man mit 2 nuWave 85 in Verbindung mit dem dazu passenden ATM-85 Modul eigentlich nichts falsch machen kann !
Palca99
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 29. Jan 2006, 18:07

schackchen schrieb:
@falk7

Sag uns doch erstmal, an was für einen Verstärker die Schallwandler angeschlossen werden sollen.

Zumal man sagen kann, das man mit 2 nuWave 85 in Verbindung mit dem dazu passenden ATM-85 Modul eigentlich nichts falsch machen kann !


Harman Kardon AVR 630
schackchen
Stammgast
#30 erstellt: 29. Jan 2006, 19:16
@Palca99 -> Woher weißt Du, welchen Verstärker die Bakannten von Falk7 nutzen ???

Nun ja...wie dem auch sei. Wenn es tatsächlich der AVR 630 ist, sind die NuWaves bestens für ihn geeignet. Harman/Kardon spielt recht warm und feinfühlig und damit fühlen sich die NuWaves pudelwohl.

Hier auch ein Testbericht auf aeradvd:
http://www.areadvd.de/hardware/harmankardon_avr630.shtml
phil_gabriel
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 29. Jan 2006, 23:08
Hallo Falk,
falls auch Gebrauchte in Frage kommen würde ich Dir die Vulkan v. Quadral empfehlen, die fühlen sich ab 35 qm aufwärts erst so richtig wohl, brauchen allerdings neben etwas Platz für freie Aufstellung auch eine ordentliche Endstufe, min. 100 W / 8 Ohm pro Kanal. Dafür sind sie aber auch recht günstig (ab 500,- Euro je nach Modell) zu bekommen (auf die Bass-Sicken achten !)
Gruß
Henning
Malcolm
Inventar
#32 erstellt: 29. Jan 2006, 23:22
Hmmm, alte Vulkans haben ein übles Bassloch, neue Vulkans sind teurer. Und vor allem: Sie klingen IMHO erst bei höheren Pegeln ausgeglichen. Leise hören geht nicht (gut)...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Newbie: Boxen bis 1000,-
MacLeon am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  14 Beiträge
Lautsprecher Boxen für 50 ? das stück
jhs2004 am 18.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  25 Beiträge
Standboxen bis zu 800-1000 Euro das Paar
tux am 09.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.10.2003  –  13 Beiträge
Übergangsboxen für 50?
jh1477 am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  12 Beiträge
14 qm welche boxen?
JOUST am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  10 Beiträge
Boxen Set für ca. 1000?
Robbi1608 am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  6 Beiträge
Welche Boxen für NAD C352
Haegar123 am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  24 Beiträge
Lautsprecher bis 1000?
SV650 am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.03.2004  –  81 Beiträge
Lautsprecher bis 50 euro
Emphaser-freak am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  19 Beiträge
Suche: Aktivlautsprecher für Wohnzimmer (30-35 qm) - ca. 1000 Euro
ollisaccount am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • KEF
  • B-52

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.029