Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS bis zu 1000€ | Liste

+A -A
Autor
Beitrag
Dennis_1
Stammgast
#1 erstellt: 19. Dez 2005, 20:00
Morgen,
Nach langem hin und her und auf der Suche nach ein Paar Lausprecher bis zu einer bestimmten Preisklasse , kam mir die Idee mit eurer Hilfe eine List oder vielleicht auch eine art Ranking für Lautsprecher verschiedener Preisklassen zu erstellen.

Es wir zwar ein bischen Arbeit , aber ich denke es wird vielen helfen , die eine kleine Übersicht haben möchten , von Lautsprechern und ihren Preisen.

Was haltet ihr davon?

Ich werde demnächst gleich damit anfangen , nur erwartet nicht allzu viel von mir , denn ich kenne nicht sehr viele Firmen und habe da selber nicht den Riesen Überblick.
Ich bin auf eure Hilfe angewiesen und hoffe , das ich sie bekomme...

Ich Würde sagen , ich fange mehr oder weniger mit dem 1000€ Bereich an.

Was haltet ihr von der Idee und wollt ihr euch beteidigen??
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2005, 22:16
Grüß Dich!

Warum eine "Liste" machen, wenn es sie schon in dreifacher Ausführung (audio, stereoplay, stereo) gibt?

Ein klares Ranking wirst Du ohnehin nicht realisieren können.
Janophibu
Stammgast
#3 erstellt: 20. Dez 2005, 11:20
Weil diese Listen entweder aus Exoten bestehen oder aus Modellen, die nicht mehr erhältlich sind und zudem noch von den Herstellern "geschmiert" sind.

Eine Liste der wichtigsten Kandidaten bis 1200 Euro mit kurzer Klangbeschreibung wäre wirklich nicht schlecht. Das könnte die Kaufberatung effektiver machen, da sich dann die Neulinge erst orientieren können und dann gezieltere Fragen stellen können. Vielleicht hilft das dann auch gegen die bescheuerten "Ich möchte neue gut klingende Standlautsprecher für 150 Euro Threads"
S.P.S.
Inventar
#4 erstellt: 20. Dez 2005, 12:00
Dann fang ich mal an:

Dali BLue 5005/6006 für 500/700 Euro.

Sehr lebendiger Klang, große Spielfreude. Tief reichender, präziser Bass und klare Höhen, insgesammt recht detailreich.
Wirken nie genervt und sind auch bei höherer Lautstärke mit entsprechender Elektronik noch gut kontrollierbar und hören sich auch noch gut an. Aufstellungsunkritsch, Verstärkerunkritisch.
Die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen, alles sauber und passgenau.

Leider gibt es nur noch Auslaufmodelle, auf http://www.dali-de.com/Page.asp?PID=1 sind sie jedoch NOCH vertreten, auf www.dali.dk bereits nichtmehr.


Dennis_1
Stammgast
#5 erstellt: 20. Dez 2005, 13:56
Mein Rechner spinnt herum , er ist gestern abgestürzt mit Windows Xp ... da frage ich mich , wie das geht... nunja , war gerade dabei die Liste zu machen und hatte 12 LAutsprecher .... aber nun alles weg... ich werde mich nochmal reinhängen und ich schätze demnächste werdet ihr ein Ergebnis sehen...
Ich bin froh , das es zumindest teils positive anmerkungen gibt
Jetzt stellt sich noch eine Frage , die Liste bzw. die Lautsprecher mit UVP. angeben oder Straßenpreise??


[Beitrag von Dennis_1 am 20. Dez 2005, 13:58 bearbeitet]
taubeOhren
Inventar
#6 erstellt: 20. Dez 2005, 14:01
Ich mach mal weiter ...


JM Lab Electra 926 für 1400/1600 Euro.

Sehr lebendiger Klang, große Spielfreude. Tief reichender, präziser Bass und klare Höhen, insgesammt recht detailreich.
Wirken nie genervt und sind auch bei höherer Lautstärke mit entsprechender Elektronik noch gut kontrollierbar und hören sich auch noch gut an. Aufstellungsunkritsch, Verstärkerunkritisch.
Die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen, alles sauber und passgenau.


Merkste was .... wie viel Hilfe Dir dieser Thread bedeutet!!!!!!


Du bekommst ´zig LS mit ´zig persönlich geschilderten Eindrücken ... und bist am Ende so schlau wie vorher



taubeOhren
Dennis_1
Stammgast
#7 erstellt: 20. Dez 2005, 14:07
Theoretisch ist das gar nicht so verkehrt , aber es würde schon was helfen wenn wir und bei 1200€ das Paar bewegen würden oder gleich nebenbei noch eine Liste erstellen , doch ich muss erst einmal eine fertig krigen
pratter
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2005, 14:42
Wichtiger wäre es, ein Händlerliste mit geführten Hersteller'n aufzubauen.

Ähnlich wie hier: http://www.audio-markt.de/haendler.php - nur das man eben noch angezeigt bekommt, welche Hersteller geführt werden. Die http Adresse wäre ebenso eine nette Ergänzung, um sich vorab schonmal virtuell in dem Laden umzusehen.

Gruß,
Sascha


[Beitrag von pratter am 20. Dez 2005, 14:43 bearbeitet]
Dennis_1
Stammgast
#9 erstellt: 20. Dez 2005, 15:08
naja , das wird ja immer schwerer ... da müssten wir die einzelnen Lautsprecher überall heraussuchen und welch umgebung sollte das sein etc. p.p.
pratter
Inventar
#10 erstellt: 20. Dez 2005, 15:09
Nur Preise bringt aber überhaupt nichts

Gruß,
Sascha
Dennis_1
Stammgast
#11 erstellt: 20. Dez 2005, 15:12
doch man weiß , wo man sie ca. einaordnen muss , aber sag mir , wie du dir das mit den Händlern vorstellst??
Ich gebe einen Händler aus Hannover an und jemand aus Stuttgart möchte sie kaufen ... das hilft wohl wenig...


[Beitrag von Dennis_1 am 20. Dez 2005, 15:13 bearbeitet]
S.P.S.
Inventar
#12 erstellt: 20. Dez 2005, 16:00
@taubeOhren
[scherzmodus an]
das gibt ne Klage....

Nichmal Anführungszeichen benutzt !!!!

Wir sehn uns vor Gericht!!
[scherzmodus aus]
EWU
Inventar
#13 erstellt: 20. Dez 2005, 16:31
Hallo Dennis1,
was möchtest Du? Willst Du Dir neue Boxen zulegen? Dann geh´zu einem Händler und such Dir welche aus.Höre Dir etliche an, und Du wirst fündig werden. Oder willst Du eine Liste zusammenstellen, wo viele Boxen drin stehen? Dann schreib áus Audio, Stereoplay oder Stereo ab.Was sind übrigens Exoten? Boxen, die Du nicht kennst? Ich habe schon Boxen von "Exoten" gehört, die besser klangen als alle Cantons, Magnats und wie sie alle heißen.
Klangbeschreibungen sind mit das subjektivste was es gibt.Jeder hört anders, jede Box klingt in einem anderen Raum anders, jede Box klingt mit anderer Elektronik anders.
Dein erwähnter Preis von 1000 EUR, bezieht sich der auf ein Paar oder ein Stück?
Du siehst, es ist gar nicht so einfach.

Gruß Uwe
Dennis_1
Stammgast
#14 erstellt: 20. Dez 2005, 17:02
da hast du recht , sagen wir mal so 1200€ pro paar.
Ich persönlich habe da schon meine Favoriten , nur ich habe auch lange gebraucht , bevor ich fündig wurde , weil das alles gar nicht so einfach war , vllt. würde so etwas den Neulingen helfen , die auf der Suche nach LS sind.
EWU
Inventar
#15 erstellt: 20. Dez 2005, 18:28
Hallo Dennis,
ei, wenn Du schon Deinen Favoriten hast, wo liegt das Problem? Wenn Dein Favorit in Deinem Raum gut klingt, dann kauf ihn doch.
Gruß Uwe
Dennis_1
Stammgast
#16 erstellt: 20. Dez 2005, 18:33
Also ich will das ja nicht für mich tun , sondern auch für andere die gerade auf der suche sind...wenn ihr das für schlecht findet , dann soll ich das nicht fortführen...??
Roland04
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 20. Dez 2005, 18:37
es gibt threads die muss man einfach nicht verstehen
Janophibu
Stammgast
#18 erstellt: 20. Dez 2005, 18:44
Ich verstehe das auch nicht. Sind die Leute wirklich so dumm, dass sie nicht lesen können, dass es nicht um eine Kaufberatung geht sondern um die Anfertigung einer Liste?
pratter
Inventar
#19 erstellt: 20. Dez 2005, 19:26
@Dennis_1
Was nützen Preise von Produkten, die man in seiner Nähe nirgends hören kann?


doch man weiß , wo man sie ca. einaordnen muss , aber sag mir , wie du dir das mit den Händlern vorstellst??
Ich gebe einen Händler aus Hannover an und jemand aus Stuttgart möchte sie kaufen ... das hilft wohl wenig..


Was poste ich extra einen Link, wenn du diesen noch nichtmal angeschaut oder verstanden hast.

Man gibt einfach seine PLZ an, und bekommt dann eine Liste mit Händler'n und der jeweiligen Entfernung zum Händler. Der näheste Händler steht ganz oben, der weiteste Händler ganz unten. Meinetwegen könnte man noch ergänzen, wie die HTTP-Adresse des Händlers heisst, und welche Lautsprecher/Hersteller er führt.

Nur der Weg zum Händler, führt zum gewünschten Ziel.

Gruß,
Sascha
Dennis_1
Stammgast
#20 erstellt: 20. Dez 2005, 19:37
Ich bin der Meinung , dass man bei einem guten Händler die Lautsprecher auch bestellen kann und eve. auch zurückschicken kann.
Außerdem ist das finden von einem Händler einfacher , als eine Übersicht von Lautsprechern in einer bestimmten Preisklasse , mit einer vllt. kurzen und präzisen beschreibung?!
pratter
Inventar
#21 erstellt: 20. Dez 2005, 19:45

Ich bin der Meinung , dass man bei einem guten Händler die Lautsprecher auch bestellen kann und eve. auch zurückschicken kann.

Ein paar wenige Händler machen das, aber ab gewisse Gewichtsklassen ist das unzumutbar, außer der Interessent/Käufer übernimmt die Transportkosten.


Außerdem ist das finden von einem Händler einfacher , als eine Übersicht von Lautsprechern in einer bestimmten Preisklasse , mit einer vllt. kurzen und präzisen beschreibung?!


Händler zu finden ist nicht allzuschwer, immerhin habe ich den Link dazu bereits gepostet

Man kann auf audiomarkt.de auch einen Hersteller wählen, und sich auf Wunsch einen Auszug mit Händler'n für diesen Hersteller anzeigen lassen.

Einfach nur eine Liste mit Preise ist nicht wirklich zielführend, vorallem weil Hersteller auch unterschiedliche UVP definieren und die Marktpreise entsprechend schwanken.

Wenn ich dann zich hundert Lautsprechernamen mit Preisen habe, weiss ich immer noch nicht, welche die Richtige für mich sein soll.

Gruß,
Sascha
Dennis_1
Stammgast
#22 erstellt: 20. Dez 2005, 19:52
na gut , also wie stellst du dir das genau vor , erwähn das mal genau...
Wie es aussieht empfindet es nicht jeder als gute idee so eine Liste zu erstellen , bin auch bereit iwie zu varriieren...
pratter
Inventar
#23 erstellt: 20. Dez 2005, 19:54
Ich würde es sein lassen - oder mit dem Webmaster von audiomarkt.de sprechen, ob man die vorhandene Liste entsprechend erweitern kann.

Gruß,
Sascha
Dennis_1
Stammgast
#24 erstellt: 20. Dez 2005, 22:36
ja , du
Naja ich bin da ein bischen anders , ich bin auch der Meinung , das es einigen helfen wird.!!!
bis freitag sollte ich fertig sein , weil mir morgen und am donnerstag etwas dazwischengekommen ist... aber ruhig blut , das wird alles noch
Janophibu
Stammgast
#25 erstellt: 20. Dez 2005, 23:40
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht.
Jeden TAg sind ihr unzählige Threads zu "Suche Lautsprecher bis xy Euro". In diesen Thread werden dann unzählige Hersteller + Modelle gepostet mit dem Anhang: "Hör die dir mal an".

Diese ganzen Posts könnte man doch wirklich zu einer Liste zusammenfassen. Es müssen ja nicht sämtliche Modelle erwähnt werden, sondern nur die wichtigsten (die leicht erhältlichen Lautsprecher mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis). Zu diesen Modellen gibt es dann auch viele Meinungen, aus denen ein Durchschnittstrend (zur Klangeigenschaft) erkennbar wird. Das kann einem Anfänger dann schon bei der Auswahl der Modelle zum Probehören helfen.

Das ganze macht natürlich nur Sinn, wenn es wirklich eine fixe Liste am Stück mit aktuell erhältlichen Modellen und kurzen Durchschnittsklangeindrücken wird.
taubeOhren
Inventar
#26 erstellt: 21. Dez 2005, 07:29
@S.P.S. ...



@taubeOhren
[scherzmodus an]
das gibt ne Klage....

Nichmal Anführungszeichen benutzt !!!!

Wir sehn uns vor Gericht!!
[scherzmodus aus]



... Du bist der einzige, der es bemerkt hat, der Thread-Verfasser sollte das einfach mitbekommen, hat er aber scheinbar nicht, das meine ich mit, da sieht man mal was perönliche Eindrücke wert sind, wenn jeman nicht mal merkt, das Wort für Wort abgeschrieben wird und nur der LS ausgetauscht wurde .... also völlig nutzlos ... aber Dennis_1 rafft das auch noch



taubeOhren


[Beitrag von taubeOhren am 21. Dez 2005, 07:29 bearbeitet]
Janophibu
Stammgast
#27 erstellt: 21. Dez 2005, 11:07

taubeOhren schrieb:


... Du bist der einzige, der es bemerkt hat,
taubeOhren


Falsch! Ich hatte es auch bemerkt und mich über die destruktive Art geärgert.

Aber egal. Übrigens würde ich Preisangaben bei der Liste vermeiden, die sind eh nicht stabil und aktuelle Preise kann eigentlich jeder selber nachschauen!
Im Prinzip muss auch niemand mehr etwas dazu schreiben. Es reicht wenn Dennis sich die Mühe macht die vorhandenen Threads durchzuarbeiten und die wichtigsten Informationen zu sammeln. Es steht ja eigentlich schon alles hier im Hifi-Forum.
Dennis_1
Stammgast
#28 erstellt: 21. Dez 2005, 13:43
Ich habe das auch bemerkt , nur habe ich nicht die Aufgabe eines Papageis
Dennis_1
Stammgast
#29 erstellt: 23. Dez 2005, 14:58
so leute , ich erlitt gestern einen Unfall und mein Rücken musste dran glauben , d.h. , dass ich nicht länger als 5 min. sitzen kann
Naja , das wird ein schönes Weihnachtsfest.
Ich habe die liste angefangen , nur bin noch nicht zur beschreibung gekommen , erstmal einfach ganz primitiv aufgeschrieben und preise daneben , ich werde es hier rein kopieren.

Der rest kommt noch alles , nur ich muss mich erstmal erholen...

Standlautsprecher


Wharfedale Diamond 9.6 650€/paar
Wharfedale Diamond 9.5 500€/paar
Phonar P30 s 1100€/paar
Phonar P20 800€/paar
Wharfedale Evo 20 780€/paar
Wharfedale Evo 30 1130€/paar
Wharfedale Evo 40 1330€/paar
Monitor Audio B4 600€/paar
Monitor Audio B6 800€/paar
Monitor Audio RS6 1000€/paar
Monitor Audio RS8 1300€/paar
Dali Ikon 5 1000€/paar
Dali Concept 8 860€/paar
Dali Suite 1.7 900€/paar
Dali Suite 2.8 1200€/paar
Dali Blue Serie 3003 600€/paar
Dali Blue Serie 6006 700€/paar
Dali Blue Serie 8008 1100€/paar
Dali Royal Tower 1200€/paar
Kef iq 5 600€/paar
Kef iq 7 1000€/paar
Kef iq 9 1400€/paar
klingtgut
Inventar
#30 erstellt: 23. Dez 2005, 15:03

Dennis_1 schrieb:
so leute , ich erlitt gestern einen Unfall und mein Rücken musste dran glauben , d.h. , dass ich nicht länger als 5 min. sitzen kann
Naja , das wird ein schönes Weihnachtsfest.


Hallo,

na dann gute Besserung und trotz allem frohe Weihnachten !

Viele Grüsse

Volker
Dennis_1
Stammgast
#31 erstellt: 23. Dez 2005, 15:22
dankeschön , wünsche ich euch auch
So ich habe meinen rechner jetzt ans bett gezerrt
so bin ich jetzt die ganze zeit dabei , kann viel lesen usw.
S.P.S.
Inventar
#32 erstellt: 23. Dez 2005, 18:55
Von mir auch ersmal gute Besserung.

Bist du dir da sicher mit den 600 Euro Paarpreis bei der BLue 3003???? Also bei der 5005 mag das ja zustimmen aber bei der 3003??


lxr
Inventar
#33 erstellt: 23. Dez 2005, 20:02
B&W DM 603 S3 = 1000,-euro
Dennis_1
Stammgast
#34 erstellt: 23. Dez 2005, 22:57
S.P.S
hier der beweis... den ich vorlegen kann ^^
http://www.artundvoi...904&products_id=4219

so die B&W kommen ja auch noch mit ins spiel , es kommen noch mehr Lautsprecher... meinetwegen dürfen noch mehr vorschläge kommen
S.P.S.
Inventar
#35 erstellt: 24. Dez 2005, 07:13
?????????????? ?????????????????


Finde ich sehr übertrieben diese Preisvorstellung.....
S.P.S.
Inventar
#36 erstellt: 24. Dez 2005, 07:14
?????????????? ?????????????????


Finde ich sehr übertrieben diese Preisvorstellung.....

Bei www.hifi-alt.de steht der Preis bei 229 Also Paarpreis 400 Euro würde ich mal sagen.....



Aber hier fängt die Preisdiskusion schon an

^


Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprechersammlung bis 300Euro (LISTE)
emil123 am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  15 Beiträge
Suche warm klingende Regal LS ~1000?
BMWDaniel am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  5 Beiträge
LS gesucht bis 1000 Euro/Paar
Horstmen am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  7 Beiträge
Warm klingende LS bis 1000 Euro
snopy112 am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  2 Beiträge
LS (bis 1000?) für Klassik - welche?
nirou am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  12 Beiträge
Newbie: Boxen bis 1000,-
MacLeon am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  14 Beiträge
Gebrauchte LS bis 200 Euro? Empfehlungen?
Plattenpaule am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  14 Beiträge
Suche LS bis 1500 ?
meier123 am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  15 Beiträge
EURE MEINUNG ZU LS KAUF . bis 8000,-
helicos am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  15 Beiträge
Boxen für circa 50 qm bis 1000 ?
Falk7 am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Dali
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.085