Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe bei LS Kauf

+A -A
Autor
Beitrag
whisper
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jun 2005, 18:34
Hallo,

ich bin ganz neu hier. Zunächst einmal: Ich finde dieses Forum sehr informativ und finde es klasse, dass hier ein so guter Umgangston herrscht.

Zu meinem Anliegen:

Ich besitze schon etwas länger eine Surround-Anlage. Diese besteht aus einem Pioneer VSX-814, Pioneer DV-575 und einer Sat-Sub Kombination von JBL.

Da wir jetzt umziehen und meine Frau diese Sats an den Wänden äusserst "unschön" findet, habe ich mich nach Standlautsprechern erkundigt. Wir waren in einem "echten" Hifi-Laden (Nix MM, S..urn, o.ä.).

Dort sahen und hörten wir die B&W 6er und 7er Reihe und die ASW Cantius (neu) Line. Wir waren sehr angetan und haben bemerkt, bzw. ich, was man doch für schlechte LS hat.

Der Verkäufer sagte dann aber auch, dass mein Verstärker mit der 7er Serie von B&W sein Limit erreicht hätte.

Er bot uns an, dass wir unseren Verstärker und DVD Player mitbringen und damit die LS nochmals anhören.

Das werden wir dann demnächst auch tun. Aber meine Frau sagte schon, dass die Pio`s auf kurz oder lang weichen werden müssen.

Soll mir recht sein.

Nach diesem Besuch hatten wir besonders die 7er Serie ins Herz geschlossen. Sie gefiel auch sehr durch ihr Design.

Da ich ein 5.1 System haben möchte, möchte ich hier fragen, welche Systeme ich mir noch anhören sollte. Der Preisrahmen liegt ja, wenn man die 7er Serie nimmt, bei ca. 6.500 €.

Oder soll ich lieber etwas anderes machen/ins Auge fassen.

Mir ist schon klar, dass das für mich klanglich ein riesengroßer Sprung sein wird, überhaupt anständige LS zu kaufen.

Kann der Pio überhaupt die B&W anständig antreiben?

Vielen Dank

MFG

Lars
meinkino
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2005, 19:03
Der Pioneer wird sicherlich die B&W antreiben können. Aber ein "besserer" Verstärker wird noch einiges aus den Boxen heraukitzeln können.
Ich würde lieber ein wenig weniger in die Boxen investieren, und da z.B. die Monitor Audio Silver RS mir mit einem schönen Receiver anhören. Vielleicht ist ja noch finanziell Platz um einen zweiten Subwoofer einzusetzen.
Ich spreche von den Boxen:
http://www.hifi-foru...um_id=101&thread=159
lilux
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Jun 2005, 19:08

meinkino schrieb:
Ich würde lieber ein wenig weniger in die Boxen investieren,...


Wer für sein Geld den maximalen Klang haben möchte, der investiere in drei Dinge:

1) Lautsprecher
2) Lautsprecher
3) Lautsprecher

Ich bin erstaunt, dass sich das noch nicht rumgesprochen hat.
Hawking
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jun 2005, 19:12

lilux schrieb:

meinkino schrieb:
Ich würde lieber ein wenig weniger in die Boxen investieren,...


Wer für sein Geld den maximalen Klang haben möchte, der investiere in drei Dinge:

1) Lautsprecher
2) Lautsprecher
3) Lautsprecher

Ich bin erstaunt, dass sich das noch nicht rumgesprochen hat. ;)


Hallo,

das läßt sich noch ergänzen durch .

Hören
Hören
Hören

und zwar zu Hause.

Grüße
Detlef
whisper
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jun 2005, 19:14
Vielen Dank schonmal!

Das mit dem Verstärker habe ich mir schon so gedacht.

Wir hatten uns jetzt überlegt, nach und nach die LS anzuschaffen. Wobei ich auch an einen neuen Verstärker dachte. Dabei fielen mir die Rotel Geräte ins Auge. In Anbetracht dessen, dachte ich u.a. auch an die 700er Serie. Aber die Monitor hören sich vom lesen her auch interessant an. Mal schauen, wo ich sie mir anhören kann.

MFG

Lars
lilux
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Jun 2005, 19:14

Hawking schrieb:
Hallo,

das läßt sich noch ergänzen durch:

Hören
Hören
Hören

und zwar zu Hause.

Grüße
Detlef


Da hast Du vollkommen recht.
meinkino
Inventar
#7 erstellt: 28. Jun 2005, 19:15
Das die Lautsprecher das A&O sind würde ich auch nie bestreiten. Aber warum mehr ausgeben, wenn es nicht sein muss? Dann ist doch in dem vorliegenden Falle es besser z.B. das übrige Geld in eine Vor/Endstufe zu investieren.
Also Pioneer und B&W 700 halte ich für unausgewogen. Der Pioneer ist mit kleinen 600er an seinem Limit.
lilux
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Jun 2005, 19:17

meinkino schrieb:
Also Pioneer und B&W 700 halte ich für unausgewogen. Der Pioneer ist mit kleinen 600er an seinem Limit.


Und genau das würde ich vorher ausprobieren. Versuch macht klug.
Hawking
Stammgast
#9 erstellt: 28. Jun 2005, 19:20
Hallo Lars,

gerade wenn du aus Essen kommst, hast du so viele gute Händler in deiner Nähe, da sollte das probehören kein Problem sein.

Grüße
Detlef
whisper
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Jun 2005, 19:22
Versuchen werde ich das ja auf jeden Fall. Hatte der Händler ja auch angeboten.

Bei Nubert kann ich ja auch 4 Wochen testen (wenn man das so nennen kann);

MFG

Lars
meinkino
Inventar
#11 erstellt: 28. Jun 2005, 19:23
Dann war er sicherlich bei www.hifi-pawlak.de
Daneben solltem an auf jeden Fall noch
www.aura-hifi.de
www.benedictus.de
www.heimkino-sound.de
aufsuchen und sich dort auch informieren. Umso mehr Infos man hat umso sicherer kann man seine Entscheidung fällen.
whisper
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Jun 2005, 19:26
Genau,

ich war als erstes bei Pawlak im RRZ!!!

Die anderen Läden kenne ich auch. Liegt noch auf meinem Erledigungszettel!

MFG

Lars
meinkino
Inventar
#13 erstellt: 28. Jun 2005, 19:27
Dann viel Spass beim sammeln von weiterer Erfahrungen und vielleicht neuer Hörerlebnisse.
Hawking
Stammgast
#14 erstellt: 28. Jun 2005, 19:33
Hallo,

gerne hätte ich dir etwas konkretes empfohlen, leider kenne ich mich in dem Bereich garnicht aus. Was nichts an der Empfehlung Probehören ändert. Wer weiß vielleicht kommen ja noch ein paar tolle Tipps .
Schön wäre es wenn du hier über deine Eindrücke und Erfahrungen berichten würdest.

Grüße
Detlef
whisper
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Jun 2005, 05:33
Vielen Dank für die rege Anteilnahme.

Ich werde auf jeden Fall über meine Erfahrungen berichten.

Ich habe mir schonmal Kataloge von KEF, Teufel und Nubert zuschicken lassen.

Inwieweit kann man die Nuline mit den B&W`s vergleichen oder sind das Welten. Die Nuline kostet ja als Set, wie ich es haben möchte ca. 2.000,- € weniger.

Was ist von den ASW zu halten? Ich meine Verarbeitung usw.. Mir gefiel das Echtholz und das Design auch sehr gut.

MFG

Lars
meinkino
Inventar
#16 erstellt: 29. Jun 2005, 09:19
Mir gefällt klanglich B&W besser. Wenn du auf Echtholz, wie ich, stehst, solltest du dir vielleicht noch die neue sehr gute Monitor Audio Silver RS dir anhören. Halte ich für ein sehr schönes Highlight.
Eventuell kommt ja auch was von Pro Ac , z.B. Studio 130/140 in Frage.
Kannste du bei benedictus dir ja mal anhören.
Leisehöhrer
Inventar
#17 erstellt: 29. Jun 2005, 11:52
Hi,

musst du ausprobieren. Es gibt auch viele die B&W regelrecht für überebewertet halten. Genauso gibt es welche die nicht verstehen können das Nubert so beliebt ist. Das passiert, auch wenn die Boxen noch so gut sind. Der Geschmack und auch der enorme Hörraumeinfluss ist nur von dem beurteilbar der es selber hört. Nubert finde ich sehr gut. Dir kann es anders gehen.

Gruss
Nick
whisper
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 29. Jun 2005, 12:53
Hallo,

also Echtholz ist schonmal ein Muss. Und zwar hat der Hausvorstand Kirsche vorgeschrieben. Da kann ich die 600er Serie schonmal vergessen.

Monitor werde ich mir mal anschauen und anhören.

Sonst noch jemand Vorschläge?

Benedictus ist doch in Kettwig im ehemaligen Karstadt Haus oder? Oben auf dem Parkdeck (den Eingang meine ich), oder?

Aura-Hifi ist doch in Rüttenscheid, der kleine Laden, nicht wahr?

Heimkino Sound kenne ich adhoc zwar nicht, werde mir aber mal die Homepage anschauen. Dort steht wahrscheinlich auch die Adresse.

Vielen Dank

MFG

Lars
whisper
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Jun 2005, 18:25
Hallo,

was könnt ihr mir über die CDM NT Serie sagen?

War das der Vorgänger der 700er Serie?

Habe die bei www.guteanlage.de im Second Hand Bereich gesehen.

MFG

Lars
meinkino
Inventar
#20 erstellt: 30. Jun 2005, 11:26

whisper schrieb:

Benedictus ist doch in Kettwig im ehemaligen Karstadt Haus oder? Oben auf dem Parkdeck (den Eingang meine ich), oder?

Aura-Hifi ist doch in Rüttenscheid, der kleine Laden, nicht wahr?


genauso ist das. Sinnvollerweise solltest du immer einen Termin machen, damit auch alle in Frage kommenden Geräte/Boxen da sind.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kauf-Hilfe Quadral Vulkan
razamanaz am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  11 Beiträge
Hilfe bei LS-Auswahl
ShadowCat am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  23 Beiträge
Brauche Hilfe bei LS Suche ^^
seb23 am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  12 Beiträge
LS-Kauf aber wieviel db?
wasusi am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  12 Beiträge
Hilfe zu fragwürdigen LS
spooky0815 am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  30 Beiträge
LS Kauf
schmiddi1987 am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  7 Beiträge
suche hilfe beim kauf von standlautsprechern
peaty am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  17 Beiträge
LS-Prinzip, Hilfe bei der Bestimmung
.JC. am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  2 Beiträge
EURE MEINUNG ZU LS KAUF . bis 8000,-
helicos am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  15 Beiträge
Hilfe!! Was kaufen? LS+ Verstärker
Mankell am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Liesegang

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedMaeikel_yussef_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.294