Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche hilfe beim kauf von standlautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
peaty
Neuling
#1 erstellt: 17. Aug 2007, 18:28
hallo zusammen.
bin auf der suche nach einem paar neuen standlautsprechern und da ich mich schon ne ganze weile nicht mehr mit der thematik beschäftigt habe, brauche ich mal eure hilfe.

suche nach nem 4-wegesystem (zur not auch 3 wege), da ich mit meinen alten ls (2-wege) nicht mehr zufrieden bin.

das ganze zu nem bezahlbaren preis.
bevorzugte musikrichtung ist teilweise orchestraler metal mit klassischen elementen (geige, klavier, cello, opernstimme) bis hin zu krassem black-metal mit richtig viel druck und bombast.
das heißt, daß die basswiedergabe bei sehr schnellen kraftvollen aufeinanderfolgenden bässen nicht überfordert sein darf und trotzallem die höhen, mitten und tiefen glasklar rüber kommen sollten.
denn bei meinem alten system geht schon so manches unter, wenns zur sache geht. leider.

desweitern denke ich, daß die boxen eine impedanz von 4-8 ohm das beste ist. somit kann ich evtl. auch 2 paare anschließen.

denn wie ich dem verstärker (yamaha ax 892) entnehme brauch er bei einem boxenpaar je 4 ohm und bei 2 angeschlossenen paaren je 8 ohm. wenn ich das richtig interpretiert habe.
kann mich auch irren und bin für technische erklärung diesbezüglich offen. will halt nix kaputt machen und wer weiß, wann der verstärker stirbt bzw wann ich mir nene neuen kaufe und dann sollten die boxen auch passen.

habe da mal 2 paar gefunden. was haltet ihr von denen?

JBL Studio L L880
und
Canton Ergo 1002 DC

bin auch offen für andere vorschläge.
preislich bin ich bereit ca. 400 -500 € pro stück auszugeben. oder auch etwas mehr oder weniger. ihr wisst schon, geringes budget.

leider habe ich kein anständiges soundstudio in der nähe, wo ich mir mal ein paar anhören kann.
deswegen hoffe ich auf brauchbare tips von euch.

schon mal vielen dank im voraus.


[Beitrag von peaty am 17. Aug 2007, 18:30 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2007, 18:43

peaty schrieb:
suche nach nem 4-wegesystem (zur not auch 3 wege), da ich mit meinen alten ls (2-wege) nicht mehr zufrieden bin.

Scheissegal, die Anzahl der Chassis - was rauskommt ist entscheidend.


peaty schrieb:
desweitern denke ich, daß die boxen eine impedanz von 4-8 ohm das beste ist. somit kann ich evtl. auch 2 paare anschließen.

Ein paar Lautsprecher kommen an einen Stereoausgang - alles andere grenzt an Frevlerei.
Mit A/B Anschluss gehts natürlich - aber das Geld des 2ten Paars steckst du lieber in die 1. LS. Das bringt klanglich nur Vorteile. Laut genug ist auch ein Pärchen .



Du liegst mit JBl schon mal richtig.
Alternativ wären da noch die JBL Northridge E90 oder 100 - mit denen kenne ich mich eher aus.
Die Cantons klingen ihmo viel zu hell, und sie bringen insbesondere bei Metal nicht die gewünschte Stimmung rüber.


sonst noch:
wie gross ist der Raum?
Opium²
Inventar
#3 erstellt: 17. Aug 2007, 22:02
hallo,
also gerade die großen Ergos sind geeignet für Musik, die hohe Ansprüche Bass stellt und wenn hohe Pegel gefordert sind, sehr gut geeignet.
Das mit der höhenbetonung triffe meiner Meinung nach nicht zu.
@peaty: wie groß ist denn dein Hörraum?

gruß
peaty
Neuling
#4 erstellt: 18. Aug 2007, 05:30
danke für die antworten.

mein hörraum ist 18,33 qm. bin allerdings eh auf der suche nach ner anderen wohnung, die dann hoffentlich ein größeres zimmer hat.

die bisherigen LS sind von phonar "laser 200" mit einigen jahren auf dem buckel. habe sie vor ca. 10 jahren gebraucht bekommen.
können LS überhaupt altern?

der yamaha verstärker ax892 hat 270 watt.

@ born2drive: hatte auch nicht vor die neuen LS mit den alten in einem raum zu kombinieren.
der gedanke war der, daß ich das alte paar in nem anderen raum aufstellen würde, das aber an einem verstärker hängt.
wobei dann wohl eher nur je ein paar geschaltet wären. denn wenn ich im schlafzimmer liege muß ja im wohnzimmer nicht die musik laufen.

in dem fall müßte ich mich also nach 4 ohm umsehen? kenn mich mit den ohm-werten echt nicht so aus. deswegen die frage.

dachte bisher immer, das es besser ist wenn mehrere chassis zur verfügung stehen und somit die verschiedenen frequenzbereiche besser zur geltung kommen.

ja man lenrt nie aus.
Stones
Gesperrt
#5 erstellt: 18. Aug 2007, 05:36
Hallo:

Hör Dir mal eine Magnat Quantum 907 an.

Viele Grüße

Stones
peaty
Neuling
#6 erstellt: 18. Aug 2007, 06:05
ja die quantum übersteigt leider mein budget.



und was haltet ihr von der Canton LE 190 ???


[Beitrag von peaty am 18. Aug 2007, 06:37 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#7 erstellt: 18. Aug 2007, 07:18
Hallo:

Du schreibst doch, daß Du 400 - 500 Euro pro Box
ausgeben möchtest und es bei Bedarf etwas mehr sein kann.

Die Quantum 907 bekommst Du neu für 1199 Euro, das Paar.

http://cgi.ebay.de/M...eZWD1VQQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones
peaty
Neuling
#8 erstellt: 19. Aug 2007, 17:14
um nochmal drauf zurück zu kommen.

mir sind folgende LS ins auge gesprungen.
was haltet ihr von denen? kennt die jemand?

Canton GLE 409

sind auch preislich sehr interessant.

wi esind deren klangeigenschaften?
Goostu
Inventar
#9 erstellt: 19. Aug 2007, 17:17
hautpsache du versteifst dich nicht in die
4-wege oder 3-wege geschichte.
nicht die "wege" machen den guten sound.
gruss goostu
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 19. Aug 2007, 17:19

peaty schrieb:
in dem fall müßte ich mich also nach 4 ohm umsehen? kenn mich mit den ohm-werten echt nicht so aus. deswegen die frage.

Dazu bitte lesen:

http://www.nubert.de/downloads/ts_38-39_impedanz.pdf


Goostu schrieb:
hautpsache du versteifst dich nicht in die
4-wege oder 3-wege geschichte.
nicht die "wege" machen den guten sound.
gruss goostu

Vier Wege sind nicht nur in dieser Preisklasse äußerst problematisch.
Zwei, zweieinhalb oder drei Wege sind völlig ausreichend (bzw. besser).

Dann noch eine Empfehlung:

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1
http://www.nubert.de/downloads/nubox_681.pdf

Auch bei höchsten Lautstärken nicht kleinzukriegen (hoch belastbar und durch Komplettabsicherung praktisch unzerstörbar), sehr massiv, sehr ehrlich.


[Beitrag von Amperlite am 19. Aug 2007, 17:27 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#11 erstellt: 19. Aug 2007, 17:21

peaty schrieb:

wi esind deren klangeigenschaften?

Das kann nur jeder für sich selbst entscheiden.

Jeder Mensch hat ein anderes Empfinden, was für ihn angenehm klingt.

Beim LS Kauf immer vorher Probehören!

Grüße,
Argon



[Beitrag von Argon50 am 19. Aug 2007, 17:22 bearbeitet]
peaty
Neuling
#12 erstellt: 19. Aug 2007, 17:25
nee das mit den wegen hab ich begriffen.
es führen ja bekanntlich viele wege nach rom oder besser gesagt ins ohr

werde wohl vor dem kauf unbedingt doch mal ein hörstudio aufsuchen, um mir ein genaueres bild zu machen.

wäre halt nicht das dümmste, wenn ich vorher schon so ein bissel bescheid wüsste und dort nicht als völlig blöde hinkomme. klar, im endeffekt entscheidet das ohr. dann der verstand und dann der geldbeutel.
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 19. Aug 2007, 17:29

peaty schrieb:
werde wohl vor dem kauf unbedingt doch mal ein hörstudio aufsuchen, um mir ein genaueres bild zu machen.

Wenn dir ein Modell gefällt, solltest du auch vor dem Kauf hier nochmal nachfragen, was das Forum dazu sagt.
Bei deinen Anforderungen kannst du bei weitem nicht jede Box am Markt kaufen!


[Beitrag von Amperlite am 19. Aug 2007, 17:29 bearbeitet]
peaty
Neuling
#14 erstellt: 19. Aug 2007, 17:38
Bei deinen Anforderungen kannst du bei weitem [u]nicht jede Box am Markt[/u] kaufen![/quote]


ja genau und deswegen befinde ich mich ja hier im forum.
denn wenn ich was neues kaufe, dann will ich das nicht 2 mal machen müssen.
deswegen ist es immer besser noch andere meinungen zu wissen.
und nicht nur die des verkäufers (!)

hab ein studio gefunden und werde evtl morgen oder dienstag mal da hin zischen. vorher mach ich mir allerdings ne zusammenstellung meiner lieblingsusik.
auch wenn dem guten mann dabei schlecht werden sollte.
denn emperor oder immortal ist ja nicht jedermanns sache. wird aber auch ne menge ruhige, melancholisch orchestraler metal mit perfekten cleanen stimmen (auch engelsgleicher frauengesang etc) dabei sein.
bin echt gespannt, welche LS mit all dem, für mein empfinden umgehen können.
bin auch eher jemand, der gennerell die tieferen frequenzen bevorzugt.
peaty
Neuling
#15 erstellt: 20. Aug 2007, 18:37
so nun hat die suche ein ende.

hab heute den ganzen nachmittag im hörraum gesessen und hin und her probiert und immer wieder.
bin am ende dann doch fündig geworden und hab sie gleich einpacken lassen.
klipsch rf82 in kirsch-optik.
habe sie jetzt endlich zu hause aufgestellt und ausgerichtet, auf spikes gestellt und mit neuen bi-wire kabeln versehen und stelle fest, daß sie hier zu hause noch einen kleinen tick besser klingen als beim händler. der bass ist noch satter. liegt bestimmt an den spikes, denn die waren beim händler gar nicht drunter und die LS standen aufm teppich.
nun sind es halt doch ein paar euros mehr geworden als geplant aber alles andere hätte mich nicht glücklich gemacht.
hatte erst bei ihm die rf 52 im auge, war aber noch nicht ganz überzeugt und als er mir dann die nummer größer (82) zeigte, wollte ich gar nicht mehr aus dem raum raus. hab dann einfach noch ne halbe stunde dort allein gesessen und meine liederauswahl hoch und runter gespielt.

Amperlite
Inventar
#16 erstellt: 20. Aug 2007, 18:45

peaty schrieb:
... liegt bestimmt an den spikes, denn die waren beim händler gar nicht drunter und die LS standen aufm teppich.

Nein. Einfach nein.

Die echte Ursache:
http://www.hifi-foru...um_id=72&thread=1358


[Beitrag von Amperlite am 20. Aug 2007, 19:05 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 20. Aug 2007, 18:49

peaty schrieb:
und stelle fest, daß sie hier zu hause noch einen kleinen tick besser klingen als beim händler. der bass ist noch satter. liegt bestimmt an den spikes, denn die waren beim händler gar nicht drunter und die LS standen aufm teppich.
:*



.....ich denke, dass liegt eher am Raum und an der Aufstellung. Wenn es dir gefällt, dann sei glücklich

thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Need hilfe beim Boxen kauf!
NitroxXx am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  3 Beiträge
Hilfe beim kauf von Magnat Vector 77
beatrice63 am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  2 Beiträge
Hilfe bei LS Kauf
whisper am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  20 Beiträge
Kauf-Hilfe Quadral Vulkan
razamanaz am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  11 Beiträge
Hilfe gesucht: Beim Kauf einer Hifi-Anlage für eine Party! Ebay?
Timmiboy am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  8 Beiträge
Brauche eure Hilfe beim Kauf. (alt oder neu?)
ronniex am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  7 Beiträge
Hilfe beim Boxenkauf
astrokid am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  5 Beiträge
Jungs, ich brauch Eure Hilfe beim Lautsprecherkauf!!
Susann am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  6 Beiträge
worauf beim Kauf von Lautsprecherkabel achten?
Jackie78 am 29.06.2003  –  Letzte Antwort am 29.06.2003  –  4 Beiträge
hilfe: standlautsprecher
der-jim am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedkairogalski
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.518