Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe zu fragwürdigen LS

+A -A
Autor
Beitrag
spooky0815
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Feb 2005, 20:36
Hallo,

Hab grad folgendes bei Ebay entdeckt:

http://cgi.ebay.de/w...item=3876146618&rd=1

--> Boxen von proElektra (www.proelektra.de)

mich würde nun interessieren, oder die LS Preis/Leistungsmäßig in Ordnung sind. Vor allem das LS-Prinzip mit den seitlichen Bass-Chassis habe ich bisher nur bei hochwertigen Boxen gesehen. Die Frage nach dem Bass solcher Systeme steht hier im Vordergrund (die 120 Watt sind sicher nicht sinus :o).

Ja ich weiß, es sind bei weitem keine High-End Boxen, aber mein Budget ist begrenzt und ich suche einen Ersatz für meine bisherigen CAT-Boxen. Ich möchte nicht mehr als 250 EUR ausgeben und hätte gern ein Paar vollwertige Standboxen, die beim Musikhören klaren und trockenen Bassdruck erzeugt und dabei auch in den mittleren/hohen Frequenzen ein akzeptables Klangbild erzeugt. Hoffe ggf. auf gute Alternativen.

Welcher Durchmesser für die Tieftöner ist bei Standboxen in Verbindung mit einem zusätzlichen Subwoofer zu empfehlen??

Viele Grüße,

Spooky0815

P.S.: die Selbstbaualternative von Cyburg mit seinen 'Viechern' mal ausgeklammert
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Feb 2005, 20:43
Er schreibt ja da schon selber drunter:

Was kann man bei diesem Preis schon falsch machen?

Mit anderen Worten: beschwer sich bloß keiner für die 100€ - und tritt sie dann eben in die Tonne...


Für 250€ bekommst du wirklich vernünftigere Gebrauchte, nur mal paar Tage lang die Augen offen halten
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Feb 2005, 20:59
spooky0815
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Feb 2005, 21:36
Hallo,

vielen Dank für die Tipps...

sind die Heco mit den unten liegenden Tieftönern gut??...

bzw. wie ist der Bass mit den 'kleinen' 165mm Tieftönern??


Hoffe auf schnelle Antwort


Spooky
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Feb 2005, 21:43
Ich habe die natürlich nicht alle selbst gehört, aber das sind eben namhafte LS über die schon viel geschrieben wurde und auch den einen oder anderen Test mitgemacht haben.

Der Durchmesser alleine sagt nicht viel über das Bassverhalten aus, das ist von viel mehr abhängig, Hub, Volumen, Prinzip (Bassreflex, geschlossen, etc.).
Aber damit wirst du sicher einen besser konturierten, knackigeren Bass haben - und nicht nur ein formloses, breiiges Gewummer.

Ich sag ja, auf die Cats bezogen, steigst du damit 3 Klassen auf - die anderen Dinger da auf Ebay sind Cats mit anderer Optik und Namen.
spooky0815
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Feb 2005, 22:13
Vielen Dank...

Wie sind im Vergleich zu den Hecos die Wharfedale Zaldek 2000??

Oder was sind die direkten 'Kontrahenten' der Hecos??


Viele Grüße,

Spooky
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Feb 2005, 22:20
Wie gesagt, gehört habe ich beide selbst nicht.
Ich persönlich würde die Canton Fonum nehmen, die habe ich selbst gehört - und die entspricht wahrscheinlich eher deiner Klangvorstellung.
Alternativ kannst du auch mal nach ner Canton LE109 Ausschau halten, die gingen auch schon für 250 weg auf 3-2-1
Die ist ziehmlich bassbetont.

Es gibt so viele, richtig gute, ältere LS in der Preislage zu finden...
Herbert
Inventar
#8 erstellt: 22. Feb 2005, 22:26

Was kann man bei diesem Preis schon falsch machen?


120 Euro zum Fenster rauswerfen!

PS: Seitliche Basstreiber sind ein Konstruktionsfehler und kein Zeichen für eine durchdachte Konstruktion - höchstens eine Modeerscheinung.

Gruss
Herbert
ukw
Inventar
#9 erstellt: 22. Feb 2005, 22:28
Für 250,- gibt es auch schon mal richtig gute Sachen
http://cgi.ebay.de/w...1995&item=3870135555
spooky0815
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Feb 2005, 22:32
@Herbert

Das mit den seitlichen LS: Die Chronos A 25 für 1200 EUR das Stück haben aber auch solche *grins*

@Mister_Two

Danke für die Tipps...ich werd mich mal nach GUTEN CAT-Nachfolgern umschauen

Ciaoi

Spooky

P.S.: Hab übrigens nen Subwoofer ergattert!! Einen !!!Klipsch!!! KSW 12 - für unglaubliche 250 EURs...anstatt 600 Hoffe mit dem lag ich nicht falsch...Erfahrungen??
spooky0815
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Feb 2005, 22:54
@ukw: Der Hammer...aber dann noch eine Liga zu hoch für mich...100 Kg ... ach du HILFE!!!!
Herbert
Inventar
#12 erstellt: 22. Feb 2005, 23:45
@spooky

Audio Physic Kronos: Die Dinger kosten meines Wissens sogar um die 50.000 Euro und haben neben den seitlichen Basstreibern sogar noch einen seitlichen Mitteltöner. Nicht nur meines Erachtens eine der schlimmsten Fehl"konstruktionen", die es gibt.

Aber wenn schon die Physik im Firmennamen ist, braucht sie nicht mehr in den Boxen zu sein.

Gruss
Herbert
micha_D.
Inventar
#13 erstellt: 23. Feb 2005, 00:00
Burmester B99 2seitliche Basstreiber a 25cm von....Visaton...hört sich für ne "Fehlkonstruktion" aber sehr gut an

Gruß,Micha


[Beitrag von micha_D. am 23. Feb 2005, 00:04 bearbeitet]
Herbert
Inventar
#14 erstellt: 23. Feb 2005, 00:03
Gibts jetzt einen Wettbewerb der Fehlkonstruktionen? Wer toppt die Chronos?


Herbert
micha_D.
Inventar
#15 erstellt: 23. Feb 2005, 00:05
CAT

Micha
Herbert
Inventar
#16 erstellt: 23. Feb 2005, 00:08
Du hast gewonnen!

Herbert
enbikey
Stammgast
#17 erstellt: 23. Feb 2005, 00:30
Der Frequenzgang bei den pro elektra stands von 50Hz - 20000Hz spricht für sich....
Da haben meine kleinen AR status S20 Regallautsprecher ja bessere werte (36Hz - 30000Hz).

Obwohl die dinger das nötige Volumen haben und auch scheinbar nicht am material gespart wurde bei 44 kg das paar,glaube ich das es in den lautsprecher sehr karg aussehen muss .

mfg Michael
ukw
Inventar
#18 erstellt: 23. Feb 2005, 02:06
Der Frequenzgan hat keine Aussagekraft, solange nicht die Lautstärke(abweichungen) innerhalb dieser Frequenz angegeben sind.

Lieber 40 - 18.000 Hz +- 2 dB als 20-30.000 Hz +- 5 dB oder gar ohne dB Angabe

oder?
enbikey
Stammgast
#19 erstellt: 23. Feb 2005, 02:18
Bei den pro elektra steht natürlich nix .
bei meinen AR status s20 steht 89db und 75RMS...

Trotzden finde ich echt schade das so ein gutes Design gebaut wird und der rest so minderwertig ist.

mfg Michael
Rene66
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 23. Feb 2005, 07:21

Mister_Two schrieb:
guck mal hier
http://cgi.ebay.de/w...item=3874016740&rd=1

oder
http://cgi.ebay.de/w...item=3874420878&rd=1

oder
http://cgi.ebay.de/w...item=3876283783&rd=1

Die sind gegenüber den Cat wie der Aufstieg ins High-End! ;)




diese Mythos 500 von Heco sind richtig gut

Das merkt man vorallen wenn man die Box auseinander und sich die Chassis mal genau unter die Lupe nimmt.
aber wie heisst es so schön ?...Glaube versetzt Berge
Rene66
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 23. Feb 2005, 07:48

enbikey schrieb:
Der Frequenzgang bei den pro elektra stands von 50Hz - 20000Hz spricht für sich....
Da haben meine kleinen AR status S20 Regallautsprecher ja bessere werte (36Hz - 30000Hz).

Obwohl die dinger das nötige Volumen haben und auch scheinbar nicht am material gespart wurde bei 44 kg das paar,glaube ich das es in den lautsprecher sehr karg aussehen muss .

mfg Michael



Ich hoffe das du eine Katze oder einen Hund hast. Du (als Mensch) kannst nämlich nur Frequenzen bis ca. 20 000 HZ hören.
Das ist aber nur im Idealfall so. Die meisten Spezi Homo-Sarphiens hören ab 40 nicht besser als ein Frosch :-))

Sicherlich gibt es für gutes Hören eine Referenz. Die ist aber sowas von Subektiv ..da machst du dir keinen Begriff :-)

Diese Referenz ist aber nicht vom Preis und einer Marke von Lautsprecherboxen abhängig.
spooky0815
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 23. Feb 2005, 09:29
@Rene66:


diese Mythos 500 von Heco sind richtig gut


War das jetzt ironisch gemeint oder sind sie 'wirklich' richtig gut??

@enbikey:


Trotzden finde ich echt schade das so ein gutes Design gebaut wird und der rest so minderwertig ist.


Genau das finde ich eben auch...denn selbst die Chassis finde ich optisch sehr schön (silber und rot eloxiert...sehr fein)..aber naja..werd sie nun AUF KEINEN FALL NEHMEN!

@micha_D.:


CAT


Das war gemein

Viele Grüße,

Spooky
spooky0815
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Feb 2005, 09:36
...habe so eben eine Email von proElektra erhalten (auf die Frage betreffs der Ebay-LS)...



es handelt sich hierbei um 2 x 120 Watt RMS / Sinus und nicht um die Maximalleistung.


aha

Noch irgendwelche Fragen...warum kann ich diese Aussage wohl nicht so richtig glauben - wahrscheinlich, weil ich auch auf der Homepage von denen war und dort die anderen Lautsprecher 'bestaunt' habe...dort war fast ausschließlich von Max.Leistung die Rede - vor allem in der PA-Technik.

Viele Grüße,

Spooky
enbikey
Stammgast
#24 erstellt: 23. Feb 2005, 10:22
Ich habe mein nachbar mal ein paar Pro Elektra stands ersteigert.
Man konnte bieten und habe die ihm für 42 euro +15 versand ersteigert.
Danach waren die nur noch für 79 euro Sofort kauf erhältlich.
Sie waren sehr leicht ca 11 kg das stück aber sie hören sich nicht schlecht an obwohl ich das gefühl hatte das die höhen sehr schwach waren.
Also wenn man keine hohen ansprüche stellt sind die für den preis schon OK.

Vielleicht sollte ich mal ein paar kaufen um die zu testen :-)
Hab genug bekannte die noch ein bisschen ihr hifi kram erweitern wollen (gerade 5.1 etc.).

mfg Michael
spooky0815
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 23. Feb 2005, 10:29
@enbikey:

Welche von proElektra hat dein Nachbar...die mit den seitlichen Bass-LS oder andere? Weil die von mir gesichteten wiegen 22Kg das Stück und kosten im Sofortkauf 119 EUR

Viele Grüße,

Spooky
enbikey
Stammgast
#26 erstellt: 23. Feb 2005, 10:44
nein diese waren das.

http://cgi.ebay.de/w...item=3876635326&rd=1

aber die gewichts angabe stimmt nicht da es 2 pakete waren die zusammen geklebt wurden.
1 paket mit verpackung ca 13 kg das set also 26 kg...

aber es geht auch evtl. billiger -->

http://cgi.ebay.de/w...item=3874609123&rd=1

biete letzten 20 sec. 110 euro wenn du glück hast bekommst du sie für ca. 100 euro .

Übrigends stehen auch 4 paar von denen ab start gebot 109 euro.
Klicke auf "Andere artikel des verkäufers da siehst du alle.

mfg Michael


[Beitrag von enbikey am 23. Feb 2005, 10:51 bearbeitet]
DschingisCane
Stammgast
#27 erstellt: 23. Feb 2005, 13:27
Hehe,

also ich hab für meine Mission 783 ne kleine Ecke mehr bezahlt, aber dieser dreiste Nachbau ist auch nicht zu verachten... vielleicht bestell ich mir mal nen par um die beiden miteinander zu vergleichen

Klar sind seitliche TT nen Konstruktionsfehler, aber wenns sich "für meine Ohren" gut anhört bin ich total zufrieden


Konsti

Ps.
für den Fall das das tatsächlich die orginal Missiongehäuse sein sollten ist das aber nen unglaubliches Schnäppchen egal was ab Treibern verbaut ist!


[Beitrag von DschingisCane am 23. Feb 2005, 13:29 bearbeitet]
ukw
Inventar
#28 erstellt: 24. Feb 2005, 02:09
Der Wirkungsgrad mit 86 dB ist nicht so toll, dafür gibt es ja entsprechende Amp's
doch 16 -40.000 Hz +/- 2 dB schon.

Auch wenn Du's nicht hören kannst - Du fühlst alles



[Beitrag von ukw am 24. Feb 2005, 02:13 bearbeitet]
Herbert
Inventar
#29 erstellt: 24. Feb 2005, 19:14
Das ist aber die Mini-Oktopus. Meines Wissens nach gab es das Ding zu Anfang mit einer Höhe von 2m.

Gruss
Herbert
ukw
Inventar
#30 erstellt: 24. Feb 2005, 21:24
Halte ich für unwahrscheinlich, denn dann wäre die Transmisionline zu lang !

Was zu niedrig ist, ist die Anordnung der Hoch und Mitteltonsysteme...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
!!! Hilfe, LS richtig aufstellen !!!
f+c_hifi am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  48 Beiträge
Hilfe bei LS Kauf
whisper am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  20 Beiträge
Testmusik für LS ? Hilfe!
Pewaves am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  6 Beiträge
Hilfe bei LS-Auswahl
ShadowCat am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  23 Beiträge
Brauche Hilfe bei LS Suche ^^
seb23 am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  12 Beiträge
welche ls für einen 50qm-Raum??? hilfe!!!
IIImitchIII am 03.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  12 Beiträge
Upgrade Kompakt- auf Stand LS + Hilfe Raumakustik
garyP20 am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  15 Beiträge
Brauche Hilfe: Wie findet ihr Quadral Ls?
BasseXite am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  17 Beiträge
+ /- ? HILFE!
addY am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  3 Beiträge
Hilfe!!!
TheFortySix am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Klipsch
  • Mission
  • Acoustic Research

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.291