Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


5.1 oder standboxen?

+A -A
Autor
Beitrag
frozen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jul 2003, 23:09
ok, nich schlagen. ich hab von hifi ungefähr soviel ahnung wie inge meisel vom pornobusiness

aaalso meine frage: wenn ich gleich viel geld ausgeben würde, was wäre besser, 5.1 surround anlage oder zwei standboxen/regalboxen? als anfänger würd ich meinen, 5.1 verteilt den sound besserund standboxen haben nen besseren klang, aber weniger raumklang.
SchePi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Jul 2003, 05:07
Und wieder die grosse Preisfrage

Definiere: "wenn ich gleich viel geld ausgeben würde"

Mit 500 € kommt man bei 5.1 nämlich nicht weit (egal, was die im MM sagen...)!

Ich summiere mal ganz pauschal...

1 guter AVR: ca. 350 €
1 Paar einigermassen Stand-LS: ca. 600 €
1 Center: ca. 200 €
1 Paar Rear-LS: ca. 350 €
1 Sub (optional): ca. 300 €
1 DVDP (?, schon vorhanden?): ca. 150 €

Dann simmer schon bei 1.950 €! Und das wäre erst die "Grundausstattung"! Wir können uns jetzt noch um die ein oder andere Komponente prügeln, aber 2.000 € für Surround sind so das Minimum, wenn man auch nur ansatzweise Spass heben will (auch bei Stereo)...

Greets
SchePi

P.S. Auch Inge Meisel war mal jung


[Beitrag von SchePi am 07. Jul 2003, 05:08 bearbeitet]
What'_S_ub
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jul 2003, 22:56
Hi,

also ich glaube der Kollege übertreibt da ein wenig. Gut mit 500€ kommt man in der tat nicht bis ans Ende der Wel aber für nen gesunden Einstieg in die Dolby Digitale Welt reicht es dennoch.
Zunächst mal solltest Du Dir klar werden wozu Du die Anlage benutzen willst - nur Musik oder hauptsächlich zum Filme schauen.
Dann ist wichtig ob Du Wert darauf legst, dass der Ton Dich komplett umgibt oder ob Dich das eher stört.

Ich für meinen Teil würde immer zu einer DD-Lösung plädieren die ja 2 geunde Standlautsprecher als Main (die beiden Lautsprecher vorne links und rechts);)keineswegs ausschliesst.

Und man muss ja nicht alles auf einen kaufen.

Gruss
Björn
SchePi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Jul 2003, 05:18
Man kann für 500 € den Einstieg in 5.1 wagen. Gesund ist das allerdings nicht Zudem hat unser Freund ja keinen Preisrahmen angegeben, man kann also wieder nur vermuten, was denn gemeint ist.

Nach und nach kaufen ist schon ein guter Tip, aber ich meine, dass man dann idR eher mehr Geld ausgibt, als wenn man die Komponenten sofort als Paket kauft. Der Satz "Wer billig kauft, kauft doppelt!" stimmt m.E. schon...

Vielleicht bekommen wir ja noch eine etwas genauere Erläuterung, für was die Anlage denn dienen soll und wieviel sie denn kosten darf.

Greets
SchePi
Psycho88
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Jul 2003, 15:52
Hallo zusammen,

ich hatte bis vor kurzem ein Surroundkomplettset bei mir im Zimmer für Musik!
Der Kauf war der größte Fehler.
Des Teil hat mal 700Euro gekostet (Panasonic).
Der Klang war echt zum Kotzen.

Jetzt hab ich die Anlage am Fernseh und bin zwar nicht beeindruckt aber zufrieden.

Ich würde für Hifi lieber Stereo nehmen.

Gruß,

Psycho88
What'_S_ub
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Jul 2003, 21:16
Hi,
was heisst denn Komplettset? Also mir kann man da eigentlich erzählen was man w3ill, aber meiner Meinung nach, kann man durch geschicktes Kaufen auch für Beträge um die 1500 € eine komplette DD_Anlage aufstellen an der man sehr viel Spass hat. Mann muss nat. locker anfangen und sich überlegen was am wenigsten schnell an Wert verliert bei ähnlicher Qualität und daher auch in den Anschaffungskosten relativ Konstant bleibt.
Meine Empfehlung daher wie folgt:
Wenn man nicht das Geld hat um grosse Rabatte rausschlagen zu können, die man in Fachgeschäften meist auch schon für eine einzelne Komponenet bekommt, wenn man die ausreichend bequatscht (ich sage extra in Fachgeschäften ... nicht MM..), dann sollte man meiner Meinung nach mit den Lautsprechern anfangen. Von mir aus 2 schöne Standlautsprecher oder Regalboxen je nach Wunsch... wenn möglich direkt in kombi mit einem Verstärker.
Damit steht das Konstrukt. Was man da haben will ist sehr individuell abhängig. Auf alle Fälle sollte man sich die Komponenten vorher anhören und bei Lautsprechern aufpassen, dass der Verkäufer nicht neben den gewünschten Lautsprechern noch einen Sub mitlaufen lässt.
Von Komplett-Systemen kann ich auch nur abraten, aber dennoch sollte man zusehen, dass die Komponenten aufeinander abgestimmt sind.

So ich hoffe das hat ewin wenig geholfen
Greetz Björn
EWU
Inventar
#7 erstellt: 08. Jul 2003, 21:36
eine Stereoanlage ist einer 5.1 Anlage, wenn beide das gleiche kosten, immer überlegen im Klang.Eine 5.1 Anlage verteilt den Sound natürlich besser, aber auch den schlechteren.

frozen,wenn du mehr hörst, als Filme gucken, ist eine 5.1 Anlage erst mal Blödsinn.Dann kauf Dir lieber eine ordentliche Stereoanlage, die Du dann, wenn sich deine Gewohnheiten ändern, aufrüsten kannst.
frozen
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Jul 2003, 15:29
ok, leute. danke für die beiträge. die antworten waren zu meiner vollsten zufriedenheit

werd dann wohl mit stereo anfangen, da ich die anlage nur zu etwa 20% für cinema nutzen würde.
SCSI-Chris
Stammgast
#9 erstellt: 09. Jul 2003, 15:33
gute entscheidung!

wie überall im leben kosten die guten dinge uach ne stange geld. -> 500 euro surround ist schlechter als 500 stereo system... (wenn ich das jetzt mal pauschalisieren darf, mir ist klar dass es da unterschiede gibt...)

--> fang mit stereo an, und rüste langsam auf 5.1 oder was auch immer auf, evtl holst du dir sogar nen stereo receiver, und später zusätzlich non nen av-receiver...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Besser Standboxen oder Satellit-/Subwooferkombination?
tumirnixx am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  2 Beiträge
Kompaktlautsprecher besser als Standboxen!?
SteelRose am 15.01.2003  –  Letzte Antwort am 22.01.2003  –  7 Beiträge
Neue Standboxen oder Subwoofer?
Data-25 am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  16 Beiträge
standboxen bauen
basti007 am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  5 Beiträge
5.1 Anlage Hauptlautsprecher ersetzbar?
berki# am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  4 Beiträge
Standboxen oder Kompaktboxen? 300-500 Euro
fozzybaer1479 am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  35 Beiträge
Standboxen oder Kompaktboxen
Carusso am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 16.05.2003  –  8 Beiträge
Standboxen!?
zwittius am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  3 Beiträge
Brauche Standboxen
DaHa am 26.07.2003  –  Letzte Antwort am 27.07.2003  –  2 Beiträge
Bose Standboxen und Surround
scooby1966 am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.941
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.366