Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Standboxen oder Subwoofer?

+A -A
Autor
Beitrag
Data-25
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Okt 2004, 13:56
Hallo!

Wie ihr sehen könnt bin ich neu hier und auch in Sachen Hifi ein ziemlicher newbie.

Ich hab schon mit der Suchfunktion nach passenden Antworten geguckt, bis jetzt war aber nie die wirklich passende dabei.

Ich habe mir vor ca. einem 3/4 Jahr eine neue Anlage zugelegt ( Pioneer A-858 und die achso-beliebten Canton le-109 ).
Da mein Zimmer gerade mal 18-20 m² groß ist, sollte das eigentlich schon reichen, aber mir fehlt noch der "richtige" Tiefbass, wenn Ihr wisst was ich meine?
Ich höre hauptsächlich Rock und Metal, also sowas wie Dire Straits, Bob Dylan, In Flames, Tool... und auch mal Pop.

Meine Frage lautet jetzt: soll ich mir einfach größere Standboxen kaufen (dachte da so an die canton ergo 1200 dc) oder meinen heißgeliebten Verstärker verkaufen und mir nen Subwoofer (dachte da wenn schon an was größeres z.B. canton as-40 - 50) dazukaufen?

wäre für eure Hilfe sehr dankbar!
breitband
Stammgast
#2 erstellt: 12. Okt 2004, 19:31

Ich höre hauptsächlich Rock und Metal, also sowas wie Dire Straits, Bob Dylan, In Flames, Tool... und auch mal Pop.


rein theoretisch: Bassgitarren werden (oft) über 4x8"Speaker oder über 15"+Hochtöner abgenommen. Der Fläche einer Bassdrum würde ein ca. 20"Speaker entsprechen.

Und Spätestens da wird klar, daß im Wohnzimmer so ein paar kleine Kompromisse nötig sind ...

richtiger Tiefbass ... kann schnell mal recht "unpreiswert" werden

Chassis min. 230,-
Gehäuse min. 50,-
Verstärker min. ?

MfG
Data-25
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Okt 2004, 20:35
joah äh danke, aber eigentlich wollte ich mir nichts selber bauen, sondern was fertiges kaufen, da ich von Selbstbau absolut keine Ahnung habe.

Trotzdem danke für den Tipp.
-=BOOMER=-
Inventar
#4 erstellt: 12. Okt 2004, 20:49
Hallo,

gerade für deine Musikrichtung würde ich dir eher zu zwei stattlichen Standboxen raten als zu einem Sub!
Außerdem ist der Verstärker doch sehr stark oder? Ist das nicht ein Pioneer-Referenz-Ding mit 2x200Watt?

Wie wärs denn mit den Ergo RC-Ls? Du magst ja anscheinend den Canton Klang...und bei den RC-Ls kannste ja den Bass separat aufdrehen...der Verstärker dürte da ja keine Probleme machen...
Es gibt natürlich auch noch Alternativen...wie ist eigentlich dein Budget?
Data-25
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Okt 2004, 21:08
Genug Leistung hat der auf jeden Fall 2x120 Watt Sinus an 8 Ohm und 2 x 180 W. an 4 Ohm.

Mir deiner Annahme dem Klang gegenüber liegst du richtig. Mein Budget liegt bei maximal 700€, um die 600€ wäre aber besser, da ich noch Schüler bin.
Was für eine Bestückung hat denn die rc-ls, hab die weder bei Ebay, noch bei Canton selbst gefunden?
Welche Alternativen hättest du da noch im Kopf, wie gesagt der Tiefbass ist bei mir ganz wichtig.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Okt 2004, 21:13
Hallo,

schau mal als Alternative zu der RCL nach der Monitor Audio Bronze 6
Die Canton RCL findest du z.B. bei www.schluderbacher.de oder bei www.hifi-fabrik.de

Markus
-=BOOMER=-
Inventar
#7 erstellt: 12. Okt 2004, 22:15

Data-25 schrieb:
Mir deiner Annahme dem Klang gegenüber liegst du richtig. Mein Budget liegt bei maximal 700€, um die 600€ wäre aber besser, da ich noch Schüler bin.
Was für eine Bestückung hat denn die rc-ls, hab die weder bei Ebay, noch bei Canton selbst gefunden?
Welche Alternativen hättest du da noch im Kopf, wie gesagt der Tiefbass ist bei mir ganz wichtig.

Die RC-L liegt in deinem Budget. Sie hat eine ähnliche Bestückung wie die RC-A nur ohne Aktivmodul.

Du könntest dir auch mal die Mordaunt Short MS-908 oder Wharfedale Diamond 9.6 anhören:
http://www.csmusiksy...--52-&sid=52&did=937
http://www.csmusiksy...74-&sid=274&did=1140

Die Wharfes gefallen mir vom Ersteindruck sehr gut...ich muss die mal probehören bei Gelegenheit...
Die MS-908 könnten etwas aufstellungkritisch in deinem Raum werden, wegen dem Side-Fire-Bass...

EDIT: Den Verstärker würde ich jedenfalls behalten - ist ein feines Teil!


[Beitrag von -=BOOMER=- am 12. Okt 2004, 22:22 bearbeitet]
SL65amg
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Okt 2004, 05:45
Hallo Data-25!

Ich habe in etwa den geleichen musikgeschmak wie du! Manchmal auch etwas Punk aber Größtenteils Rock und Metal

ich hab mir vor zwei wochen auch gedacht das kann so nicht weiter gehn... der Klang meiner "alten" Regalboxen war einfach nicht mehr "schön". also musste was neues her.

Nun gut, nach langer suche hab ich dann die perfekte Standlautsprecher für mich gefunden! Die Magnat Vector 77 ! ! !

Ich kann sie nur empfehlen, astreiner Klang und dank 3-Wege auch ordentlicher Bass... (ein Sub wieder eigendlich überflüssig!)

so long...
Data-25
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Okt 2004, 09:58
Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Ich werde mich warscheinlich für die RCL's entscheiden, da ich die anderen nicht wirklich kenne und auch nicht wüsste wo ich die probehören könnte.

Dann werd ich jetzt mal das Sparen anfangen und hoffentlich bis Weihnachten genug zusammenhaben und dann reiß ich die Hütte ab .
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Okt 2004, 10:00
Hallo,

"Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht". Hätten vor 30 Jahren oder mehr einige so bei Canton reagiert, würdest du das auch nicht kennen, oder?

Etabliert und Bekannt zu sein sind KEINE Geburtsrechte einer Firma

Woher kommst du denn?

Markus
Data-25
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Okt 2004, 10:32
Ich komme aus dem Raum Braunschweig.

Wenn ich deine leise Kritik an meiner Kaufentscheidung richtig interpretiere, dann sollte ich mir vorher doch noch ein paar andere Lautsprecher anhören oder?

Ich bin halt nun schon von den Cantons überzeugt, da meine 109. ja auch nicht gerade schlecht sind und die Testberichte der Ergo-Serie ja durchweg positiv ausfallen.

Ich hatte schon bei Nubert geguckt, aber die sind für mich einfach unbezahlbar und da wie jedermann weiß die Cantons weggehen wie warme Semmeln, sind die Preise halt relativ niedrig.
Wenn ich das Geld hätte, würde ich mich warscheinlich auch noch nach anderen Ls. umgucken.

PS: Die Tieftöner bei den Alternativen hatten anscheinend einen nicht so großen Durchmesser (16,5 - 20 cm) und ich denke, dass doch gerade da der entscheidende Punkt liegt oder?


[Beitrag von Data-25 am 13. Okt 2004, 10:34 bearbeitet]
Murray
Inventar
#12 erstellt: 13. Okt 2004, 10:36
Hohe Verkaufszahlen und günstiger Preis bedeuten noch lange nicht, daß die Boxen wirklich deinem Geschmack entsprechen! Für dein Geld kriegst du auch andere, ebenfalls sehr gute Alternativen zur RC-L!

Murray
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Okt 2004, 23:04

Data-25 schrieb:

dann sollte ich mir vorher doch noch ein paar andere Lautsprecher anhören oder?


Hallo,

das wäre nie verkehrt um ein Gefühl für das machbare zu "erhören". Schau mal bei www.fl-electronic.de vorbei! Bzw. horch da mal vorbei.

Markus
Data-25
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Okt 2004, 11:56
Danke für den Tipp, werd ich machen.
Cha
Inventar
#15 erstellt: 14. Okt 2004, 12:10
Richtig, gerade was deine Musikrichtung angeht (gerade Tool verlangt doch eigentlich eher filigranere Lautsprecher) würde ich a zu zwei Standboxen und b nicht unbedingt zu den RC-L's tendieren.

Grade die Monitor Audio sind echt ne Alternative, auch würd ich mal die JM-Lab Cobalt 816 nennen, die gabs mal irgendwo sehr günstig, passt meiner Meinung nach sehr zu der Musik.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 14. Okt 2004, 20:47

Cha schrieb:

Grade die Monitor Audio sind echt ne Alternative, auch würd ich mal die JM-Lab Cobalt 816 nennen, die gabs mal irgendwo sehr günstig, passt meiner Meinung nach sehr zu der Musik.


Hallo,

das war doch bei www.hirsch-ille.de , oder?

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Besser Standboxen oder Satellit-/Subwooferkombination?
tumirnixx am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  2 Beiträge
neue standboxen gesucht
Pr3ss am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  4 Beiträge
Neue Standboxen
snakebyte am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  15 Beiträge
Subwoofer & StandBoxen
Matze7765 am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  8 Beiträge
Standboxen auf Marmorfußboden
crash64 am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  6 Beiträge
Kompaktlautsprecher besser als Standboxen!?
SteelRose am 15.01.2003  –  Letzte Antwort am 22.01.2003  –  7 Beiträge
2 3Wege Standboxen
bAd_rAsh am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  11 Beiträge
Suche neue Lautsprecher und Subwoofer Yamaha oder JBL
Misiek123 am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  2 Beiträge
womit bekommt man einen besseren bass, subwoofer oder neue boxen?
Chilloutx3 am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  8 Beiträge
Neue Boxen am Subwoofer - Ohm ermitteln?
Endorf am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • Focal
  • Mordaunt Short
  • Wharfedale
  • Highscreen

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.928