Neue Boxen - Stereoanlage schaltet sich immer ab

+A -A
Autor
Beitrag
sluggeroli
Neuling
#1 erstellt: 21. Jul 2005, 16:49
hallo,

ich habe eine sony stereonlage.
da die dazugehörenden boxen einen viel zu tiefen bass haben, habe ich letzte woche 2 neue boxen + kabel gekauft. lt. beschriftung haben die neuen boxen viel mehr watt als die "alten".
leider schaltet sich meine stereoanlage aber immer ab, wenn ich eine gewisse lautstärke überschreite. ich kann dann nur noch den netzstecker ein- und ausstecken um sie wieder einzuschalten.

hat jemand eine ahnung was da falsch läuft?

vielen dank schon mal für eure info!
Ritschie_BT
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jul 2005, 16:52
Hast Du beim Kauf der Boxen auf die Impedanz (den Widerstand) geachtet?

Sollten die neuen LS 4 Ohm haben und Deine Anlage auf 8 Ohm ausgelegt sein, hast Du ein Problem.

Andersherum wär´s eher weniger schlimm, allerdings braucht dann Deine Anlage noch mehr Power als eh schon, um die 8 Ohm LS zu betreiben.

Gruß,
Ritschie


[Beitrag von Ritschie_BT am 21. Jul 2005, 16:53 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#3 erstellt: 21. Jul 2005, 16:56
Wenn die Sache mit den Ohm passt:
http://www.hifi-foru...forum_id=42&thread=5

...solltest Du die Verkabelung überprüfen bzw. gleich sauber neu machen.

Gruss
Jochen
Golog
Inventar
#4 erstellt: 21. Jul 2005, 16:57
Mein Bruder hatte das gleiche Phänomen. Der Dussel hatte die Drähte nicht richtig in die Lautsprecherklemmen gesteckt, so daß einzelne Adern von der Minus-Leitung die Plus-Klemme berührten.
Es kann also gut sein das du am Lautsprecherkabel irgendwo einen Kurzschluß hast oder die Polung nicht stimmt, bei größerer Lautstärke fließt mehr Strom durch das Kabel und die Schutzschaltung des Verstärkers springt an.

Gruß,

Golog
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Jul 2005, 17:07
Hat nix mit 4 oder 8 ohm zu tun, irgendwo hast Du vermutlich - wie bereits von anderen gepostet - einen süssen kleinen Kurzschluss.

Schön, dass dann die Schutzschaltunmg des verstärkers ihrem Namen alle Ehre macht...

Da Lautsprecher heute oft primitivst zusammengeschustert werden, würde sich nach Überprüfung und Ausschluss eigener Fehler der Rücktransport zum Händler und dortige Überprüfung, ggf. gleich Umtausch anbieten (nicht ohne erneute Prüfung vor Ort )

Es sind sogar schon von anerkannten LS-Herstellern verpolte Boxen zu tests an Hifi-zeitschriften versandt worden ... wie sagt der Kölsche so schön: Et jitt nix, watt et nitt jitt....

Gruß
geniesser_1

PS: Eine verlötung der LS-Kabel-Enden ist eigentlich immer zu empfehlen (selbstverständlich bei ausgeschaltetem verstärker) .


[Beitrag von geniesser_1 am 21. Jul 2005, 17:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner knackt und Verstärker schaltet sich ab!!!
realzoo am 16.12.2002  –  Letzte Antwort am 17.12.2002  –  3 Beiträge
Neue Boxen?
-ec- am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  61 Beiträge
Fonum 701,Verstärker schaltet sich ab
René_S. am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  8 Beiträge
Alte Boxen, neue Kompaktanlage
ganzens am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  3 Beiträge
Neue Boxen
-Baroni- am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  3 Beiträge
Verstärker schaltet sich ab, wenn Subwoofer an High Level mitläuft
Nexusclub am 15.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  33 Beiträge
Lohnen sich neue Boxen überhaupt?
Cheche09 am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  2 Beiträge
Neue Stereoanlage
mueller24 am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  5 Beiträge
neue Boxen bauen oder alte nur neu aufrüsten
j@lol am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  7 Beiträge
Lohnen sich für mich neue Boxen?
jaynis. am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.618 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedNeso13
  • Gesamtzahl an Themen1.368.508
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.065.251