Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Marktchance oder Blödsinn ?
1. Marktchance = mehr (10.5 %, 2 Stimmen)
2. Blödsinn = weniger (89.5 %, 17 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Marktchance oder Blödsinn ?

+A -A
Autor
Beitrag
alfa.1985
Inventar
#1 erstellt: 18. Aug 2005, 15:46
Hallo,

ich möchte mal Eure ehrliche Meinung zu der Frage „haben Systemlautsprecher eine Marktchance ?“ hören.

Was bezeichne ich als Systemlautsprecher ?

Viele Menschen stört optisch der Anblick von gutklingenden LS oder sie haben keine Ahnung wie man die Dinger richtig aufstellen kann. Oftmals wird die schiere Größe als störend empfunden. Deshalb kaufen sie sich oft kleine, billige Teilchen, die man gut verstecken kann und wundern sich dann, wenn es nach nichts klingt.

Die Idee mit den Systemlautsprechern ist nicht neu. Schon in den 50ern hat man komplette Anlagen in Möbel integriert (Musiktruhen) und in den 70ern wurden oftmals in riesige Pressspan-Wohnwände (schon wieder blödes Wort mit drei s) Lautsprecher oder ganze Anlagen integriert.

Meine Idee von Systemlautsprechern ist es in industriell gefertigte und genormte Möbel anständige Lautsprecher, die komplett aufgebaut und verkabelt sind zu integrieren, sodaß man sie optisch überhaupt nicht mehr wahrnimmt.

Habe nur als Idee mal eine mögliche Zeichnung gemacht, damit ihr evtl. eine Vorstellung davon bekommt, wie sowas aussehen könnte (nicht daß ihr glaubt, das wäre mein Geschmack – aber die Holzfarben hat halt Powerpoint standardmäßig drauf – keine bessere gefunden und das Design ist einfach, weil viereckig).

http://img324.imageshack.us/img324/7959/mbelbox5nf.jpg

Gleichzeitig würde mich interessieren, welche Besonderheiten man aus Eurer Sicht berücksichtigen müßte (z.B. Elektroakustik, Schwingungsverhalten, etc.)

Wenn sich genügend Zuspruch für diese Idee findet suche ich auch nach möglichen Mittätern für ein Pilotprojekt.

Viele Grüße

alfa.1985
jerrrry
Stammgast
#2 erstellt: 18. Aug 2005, 17:12
Ich halte die Idee für Blödsinn ,weil:

Du mit diesem Layout zwei oder mehr Schränke brauchst um Stereo oder Mehrkanal zu hören...Und diese dann im Raum anordnen musst.
Mehr Sinn würde meiner Meinung nach ein breiterer Schrank machen ,in welchem du ein Stereo Pärchen unterbringen kannst...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Aug 2005, 17:41
die leute, die unauffälliges hifi wollen greifen (je nach budget) lieber zu magnat, canton, bose, etc brüllwürfeln oder zu einbaulautsprechern.

da ein "echter" hifi freak seine boxen frei aufstellen will, wird er sie ebenfalls nicht wollen.
alfa.1985
Inventar
#4 erstellt: 18. Aug 2005, 17:43
Danke für Eure Antworten
Golog
Inventar
#5 erstellt: 19. Aug 2005, 13:59
Außerdem gibt es schon eine Firma die so etwas macht, bin mir nicht hundertprozentig sicher, aber ich glaube die heißt Brinkmann.Über die klanglichen Fähigkeiten kann ich nichts sagen, aber rein optisch find ich die Möbel richtig klasse, bekommt man sogar als Surround.Normalerweise führt jedes gute größere Möbelgeschäft die Firma.Ankucken lohnt sich, vor allem sieht man die Lautsprecher nicht,die Schranktüren sind große Flächenstrahler.

Gruß,

Golog
alfa.1985
Inventar
#6 erstellt: 19. Aug 2005, 14:25
@Golog,

Danke - das hör ich mir mal an. Frage meinen Kumpel, der hat ein Möbelgeschäft, ob er die Marke kennt und weiß wo sowas steht.

Gruß

alfa.1985
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Aug 2005, 14:26
es gibt sogar bilderrahmen die singen können... ich glaub von creaktive...
zwittius
Inventar
#8 erstellt: 19. Aug 2005, 15:36
in einer hobby hifi wurde mal ein Subwoofer in ein couchtish gebaut!!!

die haben tatsächlich ein 200liter tisch mit plexiglasfenster gebaut worin ein 30er basschassis arbeitet!

is echt ne klasse idee und das ganze klingt wahrscheinlich auch bestens!

der tisch übrigens an sich sieht auch fein aus!

für echte hifisten ist es aber auch nicht das wahre da man den tisch nicht frei im raum bewegen kann!


Manu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Biwiring, Biamping, oder einfach nur Blödsinn?
Myself77 am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  27 Beiträge
Elac oder Canton??
Michael1971 am 07.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  34 Beiträge
+ oder - Pol?
Flottertje am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.11.2013  –  6 Beiträge
XTZ 95er oder Dali Zensor oder Dynavoice Definition oder...?
sucheratdanke am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  3 Beiträge
Denon AVR 1603 Lautsprecher
Alexdolby am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 09.10.2003  –  5 Beiträge
nubox 580 oder nuwave 8 oder ?
saturn am 28.01.2003  –  Letzte Antwort am 04.02.2003  –  2 Beiträge
Kompakt oder Stand? Canton oder... ? LS-Verzweifler
Ventilator am 05.02.2003  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  18 Beiträge
spezieller aufstellort - ent- oder ankoppeln? oder beides?
koenig_hirsch am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  7 Beiträge
Sub oder LS oder was überhaupt?
NapDyna am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  2 Beiträge
RB35 oder Q1 / XQ1 oder RB75
Jungblut am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.797