Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Umfrage
TruMotion für G6/E6/C6/B6 für Filme von (UHD-)Blu-ray?
1. TruMotion: Aus (58.7 %, 27 Stimmen)
2. TruMotion: Flüssig (4.3 %, 2 Stimmen)
3. TruMotion: Klar (10.9 %, 5 Stimmen)
4. TruMotion: Benutzer (26.1 %, 12 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

TruMotion für G6/E6/C6/B6 für Filme von (UHD-)Blu-ray?

+A -A
Autor
Beitrag
norbert.s
Inventar
#1 erstellt: 23. Jul 2016, 17:33
Mich würde interessieren, wer von den Besitzern eines Modells von 2016 welche Einstellung bei TruMotion für Filme von Blu-ray und UHD-Blu-ray hat.

Die Frage bezieht sich nur auf Modelle von 2016, da sich gerade bei TruMotion auf Aus gestellt sich bei der Darstellung vom Film-Judder etwas geändert hat.
Sie bezieht sich auch nur auf Material, dass im Original mit 23,976 oder 24,000 Frames pro Sekunde vorliegt. Also Filme von von Blu-ray und UHD-Blu-ray.

Wer TruMotion auf Benutzer gestellt hat, kann auch gerne seine Detaileinstellungen für Entruckeln/Schärfen posten.

Hier geht es nur um eine Umfrage.
Diskussionen sind dort gut ausgehoben:
Bewegungsdarstellung - BFI und/oder MCFI bei LG OLEDs - 24 FPS vs 48/50/60/90/120 FPS

Danke.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 23. Jul 2016, 17:44 bearbeitet]
Ballino
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Jul 2016, 17:53
Bin auch noch am testen bei Blu-Ray und UHD aber meistens TM aus oder Benutzer 0/10 gelegentlich auch 2/10
CooperCologne
Inventar
#3 erstellt: 23. Jul 2016, 19:08
Aus, gutes Material egal ob von Disc oder auch von der Platte braucht das nicht.
Yappadappadu
Inventar
#4 erstellt: 23. Jul 2016, 19:35
Seit jeher Aus, so auch aktuell beim E6.
BFI, sobald mal verfügbar, würde ich ausprobieren, alles andere ist nichts für mich.


[Beitrag von Yappadappadu am 23. Jul 2016, 19:35 bearbeitet]
ED-209
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jul 2016, 13:02
Hi

Aus.

Gruss

ED-209
norbert.s
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2016, 07:11
Über dieses Zwischenergebnis bin selbst ich überrascht. Dass TruMotion auf Aus so weit in Führung liegt hätte ich nicht gedacht.
Aber hier geht es eben nicht um Politik, sondern um die individuelle Wahrnehmung und den Geschmack und daraus auch resultierend um die Abwägung des geringsten Übels. Mal schauen, ob sich die Tage am Umfrageergebnis noch etwas ändert.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 26. Jul 2016, 19:50 bearbeitet]
CooperCologne
Inventar
#7 erstellt: 26. Jul 2016, 07:16
Tatsächlich? Mich überrascht das gar nicht. Hier sieht man doch eindeutig, dass die Leute, die von BD/UHD-BD zuspielen, Wert darauf legen, dass der Inhalt unverfälscht ankommt bzw. aufgrund der hohen Qualität des Materials MCFI nicht unbedingt notwendig ist. Würde die Umfrage sich an alle Benutzer des LG unabhängig von der Zuspielung richten, sähe es mit Sicherheit völlig anders aus.


[Beitrag von CooperCologne am 26. Jul 2016, 07:18 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#8 erstellt: 26. Jul 2016, 07:34
Ich hätte erwartet, dass bei dieser Fragestellung TruMotion auf Aus auf bestenfalls 50% Anteil kommt.
Ein gewisser "Marktschreier" hier im Forum hat meinen Blick auf die Situation eventuell etwas getrübt.
Ich finde den hohen Anteil ja auch positiv und bin froh, dass es doch so viele Gleichgesinnte gibt.

Servus
Mary_1271
Inventar
#9 erstellt: 26. Jul 2016, 18:55
Hallo

Naja.....viele werden diese "Helferlein" aus Prinzip nicht einschalten. Es soll ja sogar Leute geben, die aus Prinzip nichtmal bei einem Sony-TV das Motionflow usw. einschalten. Ich denke, hier werden Sachen verteufelt, die in Wahrheit nicht wirklich schlecht sind. Der Hersteller wird sich schon irgend etwas dabei gedacht haben.....sonst hätte er es weggelassen.

Da wir (noch) keinen 2016er LG OLED besitzen, kann ich allerdings nicht wirklich mitreden. Vielleicht wird es ja auch der neue ZD9 von Sony. Und dort werden wir dann mit Sicherheit wieder auf Motionflow und Co. zurückgreifen. Unser jetziger Sony-TV, obwohl schon über 7 Jahre alt, macht "seine Sache" in-punkto Bildverbesserer nämlich ausgezeichnet.
Ich wäre beim LG OLED bestimmt eine Kandidatin pro TM gewesen. Abgestimmt habe ich natürlich hier nicht.

Liebe Grüße
Mary
von_Braun
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Jul 2016, 19:15
@Mary_1271

Der X4500 ist meiner Meinung der beste LCD TV, den Sony je produziert hat. Mit eigenem Panel (Partnerschaft mit Samsung Display) eigener Elektronik, Software und Herstellung.

Diese Zeiten sind längst Geschichte. Wenn ich mir die Sony Qualitätskatastrophen der letzten Jahre anschaue, wäre ich bezüglich ZD9, auch wenn der Sony Marketing Mitarbeiter im ZD9 "Fred" natürlich anderes predigt äußerst vorsichtig.

Bei uns ist IFC natürlich aus, solchen Schnulli brauche ich beim 42PZ800 nicht. Bei einem LG oder Panasonic OLED wäre es übrigens genauso.

Viele Grüße
CooperCologne
Inventar
#11 erstellt: 26. Jul 2016, 19:29
Es gibt mit Sicherheit Anwendungsbereiche, in denen MCFI angebracht ist und auch nicht unbedingt stört z.B. Sportsendungen, etc.

Wenn aber das ganze bei Filmen so ins Bild eingreift, dass der beabsichtigte Eindruck (und ich rede jetzt nicht nur vom 24p Film Look) verfälscht wird, dann hat das ganze meines Erachtens nichts dort zu suchen.

Ich bin mir aber eh sicher, dass in vielen Fällen MCFI eingeschaltet wird mit dem Versuch Mängel in der Zuspielung auszubügeln, die dem Besitzer aber gar nicht bewusst oder bekannt sind. Die wenigsten Käufer dürften etwas mit Begriffen wie 24p, 3:2 Pulldown, etc. anfangen. Da wird dann eben einfach angeschlossen und wenn es ruckelt TruMotion, MotionFlow, etc. eingeschaltet.
norbert.s
Inventar
#12 erstellt: 26. Jul 2016, 19:49

Mary_1271 (Beitrag #9) schrieb:
Naja.....viele werden diese "Helferlein" aus Prinzip nicht einschalten.

Andere schalten diese "Helferlein" aus Prinzip nicht aus. Es gibt genug Bild Modi, wo TM per Default aktiviert ist.
Mit der Argumentation kommt man nicht weiter.

Um mich selbst zu zitieren:

Aber hier geht es eben nicht um Politik, sondern um die individuelle Wahrnehmung und den Geschmack und daraus auch resultierend um die Abwägung des geringsten Übels.


Servus


[Beitrag von norbert.s am 26. Jul 2016, 19:50 bearbeitet]
Mary_1271
Inventar
#13 erstellt: 26. Jul 2016, 21:13
Hallo


von_Braun (Beitrag #10) schrieb:
Der X4500 ist meiner Meinung der beste LCD TV, den Sony je produziert hat.


Danke. Aber das macht das " in Rente schicken" unseres "Xers" auch nicht leichter. Die Kiste ist immernoch gut, aber trotz nur ca. 2,2m Sitzabstand längst zu klein. Ein sehr guter 65-Zoller mit 4K-Auflösung soll es werden.


von_Braun (Beitrag #10) schrieb:
Diese Zeiten sind längst Geschichte. Wenn ich mir die Sony Qualitätskatastrophen der letzten Jahre anschaue, wäre ich bezüglich ZD9, auch wenn der Sony Marketing Mitarbeiter im ZD9 "Fred" natürlich anderes predigt äußerst vorsichtig.


Ist das tatsächlich so? Gut zu wissen. Wir schwanken nämlich im Moment tatsächlich zwischen dem LG OLED 65B6D oder dem Sony LCD 65ZD9 mit Einzel-LED Dimming. Schon aufgrund des absolut perfektem Schwarzwert und kompromißlosen Blickwinkel steht das "größerals-Zeichen" Richtung OLED. Aber die Verunsicherungen im 2016er OLED-Thema bezüglich Ruckeln usw. machen einen unsicher.

Vielleicht kann man ja im September B6D und ZD9 Seite an Seite vergleichen.

Liebe Grüße
Mary

Man möge mir mein OT-Gesülze verzeihen.
Mart5
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Jul 2016, 04:52

Mary_1271 (Beitrag #13) schrieb:


Die Kiste ist immernoch gut, aber trotz nur ca. 2,2m Sitzabstand längst zu klein. Ein sehr guter 65-Zoller mit 4K-Auflösung soll es werden.


Ein 65-Zöller bei 2,2m Abstand? Wirklich? Ich habe 2m Sitzabstand und überlege mir, ob nicht der 55er zu groß ist. Was ist mit SD-TV oder DVDs?
CooperCologne
Inventar
#15 erstellt: 28. Jul 2016, 07:21
Wer seinen TV vorwiegend mit SD-TV und DVDs füttert braucht meines Erachtens keinen Fernseher im mehrfach vierstelligen Bereich - nicht falsch verstehen, jeder darf das gerne tun, aber das ist im wahren Sinne des Wortes Perlen vor die Säue geworfen. Fakt ist doch: so eine Highend Bildmaschine bedarf guten Ausgangsmaterials. Wie wir jetzt im Hauptthread zu den LG OLEDs seitenweise vorgejammert bekommen haben, decken gerade die OLEDs minderwertiges Material gnadenlos auf und dazu gehört eben SD Content nun mal auch.

Zur Entfernung allgemein: ich bin jetzt bei 65 Zoll und 2,8 Meter Sitzabstand noch in der Phase, dass es ausreichend ist... aber zurück zu 55 Zoll niemals im Leben.


Mary_1271 (Beitrag #13) schrieb:
Ist das tatsächlich so?

Wenn man die Foren (auch die internationalen) so liest, so haben Sony und auch Samsung wohl stark mit Qualitätsproblemen in der Fertigung zu kämpfen. Dabei geht es nicht mal um die Technik sondern um den reinen Zusammenbau. Verbogene Rahmen und nicht bündig sitzende hintere Gehäuse waren da keine Einzelfälle. Schade, wenn ich da noch so an meine 70cm Röhre von Sony denke. 50Kg reinste Qualitätsarbeit.


[Beitrag von CooperCologne am 28. Jul 2016, 08:32 bearbeitet]
Mary_1271
Inventar
#16 erstellt: 28. Jul 2016, 11:50
Hallo


Mart5 (Beitrag #14) schrieb:
Ein 65-Zöller bei 2,2m Abstand? Wirklich? Ich habe 2m Sitzabstand und überlege mir, ob nicht der 55er zu groß ist. Was ist mit SD-TV oder DVDs?


Wenn man bedenkt, daß bei 4K die optimale Entfernung zum TV bei 1,5xH, also 1,5 mal die Bildhöhe (nicht Diagonale) sind, dann sind 65" bei 2m eigentlich gerade richtig (eher sogar noch zu weit weg). Und selbst für 2K sehe ich keine großen Probleme, da uns der 55-Zoller längst zu klein geworden ist.

Klar. SD sieht, zumindest bei OLEDs, bestimmt nicht mehr so toll aus wie auf unseren jetzigen TV. Aber wer schaut schon noch großartig SD?
Und die 55 Zoll werden Dir in Bälde nicht mehr zu groß vorkommen. Verlasse Dich drauf.

@CooperCologne

Danke für die Info. Wobei man natürlich hofft, daß das beim neuen Premiummodell ZD9 (wieder) besser wird.

Liebe Grüße
Mary
MarcWessels
Inventar
#17 erstellt: 01. Aug 2016, 07:41

Mart5 (Beitrag #14) schrieb:
Ein 65-Zöller bei 2,2m Abstand? Wirklich? Ich habe 2m Sitzabstand und überlege mir, ob nicht der 55er zu groß ist. Was ist mit SD-TV oder DVDs?
Ich habe jetzt bei 1.79m Abstand 65 Zoll - endlich! Der 50-Zöller war viel zu klein.
uzf
Stammgast
#18 erstellt: 02. Aug 2016, 11:33
Habe für klar gestimmt.
Experimentiere aber gerade mit TM Benutzer 3/7 und habe weniger Microruckler .
Bitte auch Eure TM Benutzer Einstellungen posten !
MarcWessels
Inventar
#19 erstellt: 03. Aug 2016, 02:32

Mary_1271 (Beitrag #9) schrieb:
Ich denke, hier werden Sachen verteufelt, die in Wahrheit nicht wirklich schlecht sind. Der Hersteller wird sich schon irgend etwas dabei gedacht haben.....sonst hätte er es weggelassen.

Naja, Du benutzt ja auch Darbee.

Ich weiß schon, wo die Leute hinwollen, wenn sie bei 24p-Material die MCFI aktivieren, denn angenommen, man würde einen 24p-Kinofilm in 24Hz statt 72Hz oder 96Hz auf einem low persistence Display wiedergeben, würde es zwar wie verrückt flimmern, alle Bewegungen und Kamerafahrten sähen jedoch superflüssig aus!

Also versucht der geneigte TV-Besitzer diese Flüssigkeit wiederzuerlangen. Sein Plasma gibt ihm keine 24Hz-Funktion, also hat er dort drei zusätzliche Kanten an allen schnell bewegten Objekten. Sein LCD wiederum verblurrt Bewegungsabläufe - so gibt es zwar keine sichtbaren Kanten, aber stattdessen Blurring.

So versucht so mancher die Krücke MCFI, was jedoch durch Berechnungsfehler entstehende Artefakte IMO einfach scheiße wirkt.
Woodmeister
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Aug 2016, 11:15
Würd mich interessieren, ob die Bewegungsdarstellung auf allen Panels auf ähnlichem Level ist, oder ob es hier auch eine gewisse Streuung gibt.
Kann mir sonst schwer die so unterschiedlichen Wahrnehmungen erklären...
norbert.s
Inventar
#21 erstellt: 03. Aug 2016, 12:48
Es gibt keine Streuung bei MCFI. Eventuell sind aber C6 und B6 mit weniger Rechenleistung ausgestattet. Mit dem Panel hat das aber nichts zu tun.
Es gibt eine Streuung in der Nutzung (zugespieltes Material) und in der persönlichen Wahrnehmung.
Diskussionen bitte hier führen:
Bewegungsdarstellung - BFI und/oder MCFI bei LG OLEDs - 24 FPS vs 48/50/60/90/120 FPS

Servus


[Beitrag von norbert.s am 03. Aug 2016, 12:49 bearbeitet]
markus8691
Stammgast
#22 erstellt: 08. Aug 2016, 17:23
3 oder 4 scheint am besten zu sein, nur beim Schärfen bin ich mir unsicher, ob irgendeine Einstellungen besser ist.

Hat jemand noch Einstellungen mit denen er zu Frieden ist?


[Beitrag von markus8691 am 08. Aug 2016, 19:15 bearbeitet]
LordPaddy
Stammgast
#23 erstellt: 09. Aug 2016, 08:32
4/0 für Fussball, sonst aus!

Hab mir die Einstellungen für "hellen Raum" für Fussball optimiert (mit TM an etc)
und den "dunkeln Raum" für alles andere.
uzf
Stammgast
#24 erstellt: 09. Aug 2016, 18:47
Bei TV 50 Hz genügt Default.
Per USB/Apps und HDMI TM 5/1.
Taladega
Stammgast
#25 erstellt: 09. Aug 2016, 23:36
...ich würd ja gern teilnehmen- aber ich hab nur ne alten EF65...paahh
(trotzdem geil das Teil )
norbert.s
Inventar
#26 erstellt: 10. Aug 2016, 07:13
Mach Doch eine eigene Umfrage für die Modelle von 2015. Ist ratzfatz erstellt.

Ich hätte die Modelle aufgenommen, wenn die Einstellungen nicht unterschiedlich nötig wären. Ich habe es selbst gesehen, als ich die unterschiedlichen Modelle kalibriert habe. Wichtig war für mich immer die Bewegungsdarstellung ohne MCFI, da es die einzige Fallback-Lösung ist, wenn MCFI bei mir scheitert. Und MCFI ist bisher immer bei mir gescheitert - egal ob Samsung, Sony, Panasonic oder LG. BFI ist ein anderes Thema, aber eben bei LG nicht verfügbar.

Servus
Sunset1982
Inventar
#27 erstellt: 10. Aug 2016, 13:30
Bei meinem E6 läuft TM auch auf "aus"
avmavm
Stammgast
#28 erstellt: 14. Aug 2016, 15:35
bin beim TV 65E6D gucken (Fussball, Olympia) im Moment auf TM 3/0 - was gut aussieht - bin aber noch am testen


[Beitrag von avmavm am 14. Aug 2016, 15:35 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#29 erstellt: 14. Aug 2016, 16:10
Es sollte hoffentlich klar sein, dass die Umfrage nur auf Filme von Blu-ray und UHD-Blu-ray mit 24p abzielt.
TV mit 50i/p oder bei Olympia sogar mit 60i/p nach 50i/p konvertiert ist die völlig falsche Baustelle.

Ich bitte darum eventuell abgegebene Stimmen in der Umfrage entsprechend korrigieren, falls abweichende Einstellungen bei TruMotion gefahren werden.

norbert.s (Beitrag #1) schrieb:
Sie bezieht sich auch nur auf Material, dass im Original mit 23,976 oder 24,000 Frames pro Sekunde vorliegt. Also Filme von von Blu-ray und UHD-Blu-ray.


Servus
opossum2
Neuling
#30 erstellt: 15. Aug 2016, 07:36
TruMotion bei Blue-ray auf Aus.
Bei Sport im TV gern auch einmal 3/3.
Dadashi
Stammgast
#31 erstellt: 16. Aug 2016, 09:04
Auf nem 65er E6 TM Benutzer auf 5/2, bin aber aktuell noch am testen, könnte auch dauerhaft 3/1 werden.
Ray-Blu
Inventar
#32 erstellt: 18. Aug 2016, 01:34
Welchem Entruckeln Wert entsprechen denn Klar und Flüssig ?
Sunset1982
Inventar
#33 erstellt: 19. Aug 2016, 09:51

Welchem Entruckeln Wert entsprechen denn Klar und Flüssig ?


ich glaube es waren mal die Einstellungen 3/3 und 7/7, aber ich weiß nicht ob das bei der aktuellen Generation noch so ist...
Mary_1271
Inventar
#34 erstellt: 20. Aug 2016, 00:07
Hallo

Wie will man das feststellen? Bie klar steht nur "klar" und bei flüssig nur "flüssig". Nur bei Benutzer gibt es ein Bild mir zwei Schiebereglern.
Abgestimmt habe ich noch nicht, da wir noch testen. Für den Moment sind wir mit TruMotion-klar recht zufrieden.

Liebe Grüße
Mary
markus8691
Stammgast
#35 erstellt: 20. Aug 2016, 06:51
Bei den früheren TVs hat sich Benutzer auf den Wert verstellt den man bei Klar und Flüssig angewählt hat, das ist nun nicht mehr so, darum weiß er es oder hat es schon einmal gehört
Ray-Blu
Inventar
#36 erstellt: 24. Aug 2016, 13:44
Man sieht aber schon wohin der Trend geht ! Wenn in einem Forum für Freaks bereits 40% TruMotion nutzen
dann dürften es insgesamt wohl 90% sein weil es standardmäßig aktiviert ist und man sich daran gewöhnt hat.
tony73
Inventar
#37 erstellt: 24. Aug 2016, 13:57
Bei den 2013er TV von LG war weich: 3/3 und klar 7/7, wobei klar mit einer Test-BD die günstigste Enstellung war. Stellte man bei Benutzer auf 7/7 war das Ergebnis schlechter, eigenartigerweise.

MfG, Tony
norbert.s
Inventar
#38 erstellt: 24. Aug 2016, 14:41
Die Umfrage zielte auf Besitzer, die sich bewusst darüber Gedanken machen, ob sie mit oder ohne MCFI schauen wollen. Das ist keine Gewissensentscheidung, sondern eine Geschmacksfrage und ein Abwägen von Vor- und Nachteilen.

Die x Prozent außerhalb vom Forum und Non-Freaks, die sich keine weiteren Gedanken machen, interessieren nicht die Bohne. Allerdings könnten sie als "stille Mehrheit" Marktentscheidungen der Hersteller beeinflussen.

An dieser Stelle noch ein Dankeschön an die 46 Besitzer, die sich an der Umfrage beteiligt haben.
Insbesondere auch an die 27 Besitzer, die sich gegen einen " höherwertigen Kompromiss hin zu Besserem" bekannt haben. ;-)

Servus
Mary_1271
Inventar
#39 erstellt: 24. Aug 2016, 18:22
Hallo

Und nun wollte ich gerade noch pro TruMotion abstimmen. Wir benutzen im Moment Benutzer Entruckeln 6, Schärfen 4. Ich denke, dies dürfte der maximal möglich-gute Kompromiß (für uns) sein.

Liebe Grüße
Mary
markus8691
Stammgast
#40 erstellt: 24. Aug 2016, 19:11
6 ist schon schön flüssig, aber hat für mich leider zu viele Artefakte, Schärfen 4 ist wohl eher eine Glaubensfrage oder siehst du einen Unterschied zwischen 4, 0 oder 10, bei einer Bluray
norbert.s
Inventar
#41 erstellt: 24. Aug 2016, 20:12
@Mary
Das Enddatum habe ich am Beginn vorgegeben.
War also nicht gegen Dich gerichtet, obwohl Du mich quasi "vorgewarnt" hast. ;-)

Servus
Mary_1271
Inventar
#42 erstellt: 24. Aug 2016, 20:33
Hallo


markus8691 (Beitrag #40) schrieb:
Schärfen 4 ist wohl eher eine Glaubensfrage oder siehst du einen Unterschied zwischen 4, 0 oder 10, bei einer Bluray


Nee. Nicht wirklich. Es ist eher ein gutes Gefühl.


norbert.s (Beitrag #41) schrieb:
@Mary
Das Enddatum habe ich am Beginn vorgegeben.


Habe ich wohl überlesen. Macht aber nix. Der geneigte Leser möge einfach eine Stimme pro TM Benutzer dazuaddieren.

Liebe Grüße
Mary
Taladega
Stammgast
#43 erstellt: 25. Aug 2016, 21:12
"Schärfen" der TM wirkt innerhalb der "Bewegungsfase" des Bildes ( beim Standbild nicht sichtbar) und verstärkt den Schärfeeindruck der Bewegung selbst.
Negativer Effekt: Artefakte (oder auch Auren) um sich schnell bewegende Objekte VOR langsamerem Hintergrund - oder umgekehrt.
z.B.: Personen , welche vor einem Geländer entlang laufen, während die Kamera mitfährt.
Wiederholt man eine solche Szene mit unterschiedlichen Einstellungen für "Schärfen" erkennt man auch schnell den Unterschied... bei zuwenig Schärfe "verwischt" mehr und mehr die Bewegung - bei zuviel "schärfen" entstehen Auren um die sich vor dem Hintergrund bewegenden Objekte.....


[Beitrag von Taladega am 25. Aug 2016, 21:14 bearbeitet]
Mary_1271
Inventar
#44 erstellt: 26. Aug 2016, 15:43
Hallo Taladega

Danke für diesen überaus hilfreichen Hinweis. Endlich kommt bezüglich "Schärfen" innerhalb der TM Licht ins Dunkel. Das müssen wir mal beobachten. Ich habe soeben Schärfen von 4 auf 5 erhöht (Entruckeln weiterhin auf 6). Für einen höheren Schärfe-Eindruck bei Bewegung nehme ich ein klitzekleines "Artefakt-chen" gern inkauf. So kraß ist es meiner bescheidenen Meinung nach (für mein persönliches Empfinden) nämlich nicht. Mal beobachten.

Liebe Grüße
Mary
_kiezkumpel
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 03. Okt 2016, 21:40
Muss mit den Einstellungen an unserem 55b6d auch noch weiter experimentieren. Bislang bin ich noch nicht zufrieden. Vielleicht liegt das aber auch an unserem uralt Blueray Player. In der Regel geht es mit klar. Muss über den Player aber noch mehr Filme testen da wir öfter streamen. Ohne TM sind insbesondere bei Animationsfilmen extreme Ruckler zu sehen. Auch bei Amazon Videos ist das echt blöd. Bei Animationsfilmen ist es gefühlt am schlimmsten. Hier bekommt TM klar zwar die Ruckelei in den Griff, dafür entstehen in einigen Szenen (Testbeispiel: Minions auf Blueray und der Vorspann von Shaun das Schaf Staffel2 über die Amazon app) extreme Artefakte die einem echt den Spaß verderben. Quasi eine Spur aus sehr groben uns hässlichen Pixeln hinter den bewegten Objekten... Is das bei euch auch so?
CommanderROR
Inventar
#46 erstellt: 08. Okt 2016, 16:17
Gibt es z.B. bei Youtube ein geeignetes Test-Video um mal nachvollziehbar TurMotion zu prüfen und einzustellen?
Ohne geht es leider nicht, da flimmern bei 4K material (aber auch bei HD) derartig die Kanten bei Kamerafahrten, dass man verrückt werden kann (getestet bei amazon und Netflix). Am saubersten sah bei meinem Test jetzt Flüssig aus, Klar geht gerade noch so. Bei den manuellen Einstellungen bin ich noch am Experimentieren. 5/5 ist noch etwas flimmrig, bei 10/10 sieht es gut aus, aber ich befürchte, dass ich damit mehr Artefakte provoziere...
Taladega
Stammgast
#47 erstellt: 08. Okt 2016, 18:57

CommanderROR (Beitrag #46) schrieb:
Gibt es z.B. bei Youtube ein geeignetes Test-Video um mal nachvollziehbar TurMotion zu prüfen und einzustellen?
Ohne geht es leider nicht, da flimmern bei 4K material (aber auch bei HD) derartig die Kanten bei Kamerafahrten, dass man verrückt werden kann (getestet bei amazon und Netflix). Am saubersten sah bei meinem Test jetzt Flüssig aus, Klar geht gerade noch so. Bei den manuellen Einstellungen bin ich noch am Experimentieren. 5/5 ist noch etwas flimmrig, bei 10/10 sieht es gut aus, aber ich befürchte, dass ich damit mehr Artefakte provoziere...


letzteres definitiv !!
ersteres leider nein, da U-Tube niemals so einwandfrei daherkommt, wie eine BD z.B.
Testsequenzen auf U-Tube würde ich persönlich argwöhnisch behandeln.... wie auch sämtliches UHD Material dort.
Doch Deinen Äußerungen zu Folge ist es schlicht der falsche TV für Dich, da all Deine Settings (welche hier und in anderen Threads zu lesen sind) darauf hindeuten, daß Du es auch bei Bewegtbildern knackscharf und ruckelfrei haben möchtest. Beides schafft der LG jedoch nicht....!!
Meine Meinung.. nicht haun^^


[Beitrag von Taladega am 08. Okt 2016, 19:00 bearbeitet]
CommanderROR
Inventar
#48 erstellt: 09. Okt 2016, 00:08
Nicht doch, bin ein friedlicher Mensch...

Ich habe tatsächlich mal bei Youtube ein paar Test Videos gefunden die ganz gut gehen. Links reiche ich nach...
Interessant ist, dass bei einem dieser Testbilder (Bewegtbilder sind doch auch Bilder, oder?) bestimmte Artefakte schon dann auftreten, wenn man TruMotion auf Benutzer stellt, aber beide Werte auf 0 stellt. Irgendwas passiert also auch da schon.

Mal zur Technik: was genau bedeutet eigentlich der "Schärfen" Regler? Glätten verstehe ich, und das scheint auch zu klappen...
Mary_1271
Inventar
#49 erstellt: 09. Okt 2016, 00:41
Hallo


CommanderROR (Beitrag #48) schrieb:
Mal zur Technik: was genau bedeutet eigentlich der "Schärfen" Regler?


Ach du lieber Himmel

Liebe Grüße
Mary
CommanderROR
Inventar
#50 erstellt: 09. Okt 2016, 00:51
Danke. Hatte ich glatt übersehen...

Seltsamerweise scheint das zumindest bei meinen Tests nicht so zu funktionieren. Glätten geht gut (erzeugt aber auch diese "Halo" Artefakte und Schärfen ändert nicht wirklich viel an der Sequenz. Ich tendiere in Richtung "Flüssig" aber es oet noch zu früh für ein Urteil...
Taladega
Stammgast
#51 erstellt: 09. Okt 2016, 11:59
@ mary




CommanderROR (Beitrag #48) schrieb:
Nicht doch, bin ein friedlicher Mensch...
........
Interessant ist, dass bei einem dieser Testbilder (Bewegtbilder sind doch auch Bilder, oder?) bestimmte Artefakte schon dann auftreten, wenn man TruMotion auf Benutzer stellt, aber beide Werte auf 0 stellt. Irgendwas passiert also auch da schon.
..........

Das ist richtig.
Auch treten sporadische Microruckler neben Artefakten bzw. Auren dann schon auf. Um dieses Verhalten komplett zu umgehen muß die TM auf "Aus".
Jedoch hat die Grundeinstellung der Bildschärfe ebenso einen großen Einfluß auf die aktivierte TM !
Würdest Du nun also deine Grundschärfe vorab herausnehmen, könntest Du die Schärfe der TM ("schärfen") wieder etwas weiter aufziehen, ohne direkt Artefakte/Auren als Nebeneffekt zu erhalten. Natürlich sinkt dabei der "knackscharfe" Eindruck des Gesamtbildes - aber in Verbindung mit bewegten Szenen bleibt der übriggebliebene, minimal geringere Schärfeeindruck dafür aber länger erhalten und kommt zudem fehlerfreier daher.
Eine weitere Einflußgröße stellt das Quellmaterial und seine Auflösung dar: mit recht hohen Schärfeeinstellungen konnte ich z.B. bei 2160p bisher kaum bis wenig Artefakte feststellen , bei gleichen Einstellungen bei 720P jedoch schon deutlich mehr.
Ich habe zwar das Vorgängermodell, aber die TM scheint ja nach wie vor identisch zu sein.
Ich habe TM fast überall auf "entruckeln 6" und "schärfen 3" stehen - die Grundschärfe des TV (V+H-Schärfe) jedoch grundsätzlich unter 20 ! Je nach Qualität der Quelle zwischen 10 (TV) und 17 (z.B. UHD ) .
Für mich bei meiner Kiste der beste Kompromiss - wenn auch nicht fehlerfrei - aber fehlerarm!

Sorry @ norbert: nun haste doch noch Werte von 'nem EF in Deinen Thread gespammt bekommen...


[Beitrag von Taladega am 09. Okt 2016, 12:04 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der EF9509/EG9609/B6/C6/E6/G6 Kalibrierungsthread
norbert.s am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 16.07.2019  –  3546 Beiträge
TruMotion bei LGs von 2016/2017 für Filme von (UHD-)Blu-ray?
norbert.s am 20.07.2017  –  Letzte Antwort am 13.03.2018  –  53 Beiträge
TruMotion von 2016/2017/2018 für Filme von (UHD-)Blu-ray?
norbert.s am 13.09.2018  –  Letzte Antwort am 16.12.2018  –  147 Beiträge
TruMotion ausgegraut
CharleySay's am 24.06.2017  –  Letzte Antwort am 29.06.2017  –  2 Beiträge
LG OLED-TV 2016 | 55/65C6 | curved + UHD + 3D + DolbyVision + WebOS 3.0
celle am 16.04.2016  –  Letzte Antwort am 04.05.2019  –  147 Beiträge
Der kleine eeColor 3D LUT Box Kalibrierungsthread
norbert.s am 25.03.2017  –  Letzte Antwort am 13.12.2017  –  384 Beiträge
LG B7 oder E6
strzata am 10.05.2017  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  72 Beiträge
Der B8/C8/E8/G8/W8 Kalibrierungsthread
norbert.s am 26.03.2018  –  Letzte Antwort am 09.10.2019  –  641 Beiträge
65C6V und Ultra HD Blu-Ray Einstellung
Silentium am 21.01.2017  –  Letzte Antwort am 22.01.2017  –  3 Beiträge
LG E6 Einstellungen
Desperado737 am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.820 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFreeJohnson
  • Gesamtzahl an Themen1.451.498
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.617.569

Hersteller in diesem Thread Widget schließen