Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neu VS gebraucht

+A -A
Autor
Beitrag
Talle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Aug 2005, 12:27
Hallo zusammen!

Was ist empfehlenswerter: Eine Musikanlage neu oder gebraucht zu kaufen?

Ich habe hier im Forum schon desöfteren gelesen, dass manche auf gebraucht schwören. Ich aber bin mir noch nicht so sicher.

Für eine gebrauchte Anlage (oder auch nur LS) würde sprechen, dass ich mit meinem Budget in einen qualitativen Bereich vordringen könnte, der bei Neugeräten einfach nicht drin wär, der höheren Kosten wegen.

ABER:
Wenn man z.Bsp. seine LS gebraucht im Internet kauft (nein, es muss nicht ebay sein, es gibt ja auch spezialisierte HiFi-Gebrauchthändler) - wie aber kann ich dann den LS probehören? Muss ich durch halb Deutschland gurken, um dann festzustellen, dass der LS doch nicht so toll klingt? Außerdem hätte ich auf diese Weise keine unmittelbaren Vergleichslautsprecher. Wie habt Ihr das gehandhabt? Oder hört man sich vorher beim HiFi-Fachhändler die LS an und schaut dann, ob man seinen Traumlautsprecher auch irgendwo gebraucht findet?

Weitere Fragen:
Wie sind Eure Erfahrungen bzgl. des Zustandes der erstandenen Ware? Merkt man einem LS tatsächlich normalerweise nicht an, dass er schon ein paar Jährchen in Betrieb war?
Was für empfehlenswerte Versandhäuser für gebrauchte HiFi kennt Ihr im Internet?
Gibt es auch Geschäfte (also nicht nur Internetversand), die sich auf gebrauchtes HiFi spezialisiert haben, oder zumindest ein gutes Sortiment an gebrauchtem haben? Die Händler, bei denen ich bislang war, hatten immer nur Neuware. Habt Ihr irgendwelche konkreten Händlerempfehlungen?

Vielen Dank für alle Antworten!

Viele Grüße,
Talle
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 14. Aug 2005, 12:55
Hallo, Talle,

viele Händler bieten auch Vorführmodelle an bzw. Auslaufmodelle, hier mußt Du einfach mal schauen. Einen LS würde ich immer vorher ausgiebig probehören, somit scheidet für mich in dieser Frage das Internet aus. Es gibt genügend Händler u. Hersteller, bei denen man sich die LS ausleihen kann, um sie zu Hause in seinen eigenen 4 Wänden probezuhören, so würde ich vorgehen!
Ein Gebrauchtkauf birgt immer auch Risiken, wenn jedoch der Verkäufer einen zuverlässigen Eindruck macht, dann kann man das Risiko durchaus eingehen ( es gibt ja auch genügend gebraucht Geräte mit Restgarantie ).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher neu oder gebraucht kaufen?
Audiofann am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  11 Beiträge
Neue Regalboxen (neu/gebraucht)
Mattn90 am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  11 Beiträge
DAC neu oder dezidierten CDP gebraucht kaufen
Chop-In am 11.07.2016  –  Letzte Antwort am 14.07.2016  –  14 Beiträge
hi, frage wegen receiverkauf (gebraucht?) bei ebay.
marritn am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  3 Beiträge
Kompaktboxen gebraucht oder neu kaufen?
Tarlan am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  10 Beiträge
Anlage für nen Freund...nicht viel Budget, gerne auch gebraucht...
schalubi86 am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer - gebraucht oder neu?
FabianBrz am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 18.06.2015  –  9 Beiträge
gebraucht? neu?Stereo? 5.1? Kauftips
enjay am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  6 Beiträge
Einige ungeklärte Fragen über Plattenspieler neu oder gebraucht bis 300?
Sebo_000 am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  4 Beiträge
CDP für 200 Euro, neu oder gebraucht?
Marc-Andre am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedMettzofortemusik
  • Gesamtzahl an Themen1.345.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.266