Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sauberer Stereo Klang möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
Patmans
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Sep 2005, 06:07
Hallo Hifikenner,
ich brauche eueren Rat.
Habe mir vor kurzem die Elac FS 209.2 zugelegt und möchte nun in den vollen Hörgenuss via Stereo kommen.
(Höre 80% Stereo und 20% 5/1)
Ich besitze einen A/VReceifer von Kenwood mit der Bezeichnung KR-V 7050.
Der hat leider keine Pre-Outs für einen Anschluss eines vernünftigen HiFi-Verstärkers.

Nach einer Such und Leseorgie habe ich nun fertige Spannungsreduzierer gefunden.
Hiermit könnte ich meinen Receifer weiterbenützen und die Euronen in einen guten Verstärker investieren.
Ich weiß leider noch nicht welcher der Spannungsreduzierer der bessere ist?
Schaut mal hier
http://car-hifi.de/pd-590330264.htm?categoryId=13
oder diesen bei Teufel
http://www.teufel.de/de/Zubehoer/Kabel/s_291.cfm?id=291

Ist diese Lösung denn klanglich optimal, oder gab es hiermit schon Probleme?
(dachte über eine Kombination von Denon PMA-1055 Vollverstärker oder was vergleichbares von Harman/Kardon nach)

Danke euch für euere Meinung
Gruß
P


[Beitrag von Patmans am 23. Sep 2005, 06:23 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2005, 11:00
Hi!

Schau zu diesem Thema mal in den Bereich Hifi-Wissen.

Andre
EmitterCB
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Sep 2005, 12:33
Hi,

wenn Du zu 80% stereo hörst, stell Dir ne gescheite Hifianlage auf!

Weder das ein DVD player an CD-Spieler-eigenschaften kommt (in Deinen Fall das kleinst Übel), noch das High-lo-wandler auch nur halbwegs funzt.

"kleines BSP aus meinem Fuhrpark:
Harman AVR35RDS (hoch gelobter AV-receiver) macht klanglich im Stereo-Betrieb nicht hörbar ob n 100DM Sony CD-Player dran hängt oder ein 1000euro AgileAudio-Player.
Tolle Kiste !"

"Mist rein (egal wie gut der Stereo-Amp ist) macht noch mehr Mist raus"

Da kommt mit Glück Ton raus, aber beim besten Willen keine Musik mehr !

Wenn miteinamder betreiben dann nur durch umschalten der Front-LS

ALLES ÜBERDENKEN, NEU ANFANGEN !!!

gruss AT
martin
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Sep 2005, 12:47

kleines BSP aus meinem Fuhrpark:
Harman AVR35RDS (hoch gelobter AV-receiver) macht klanglich im Stereo-Betrieb nicht hörbar ob n 100DM Sony CD-Player dran hängt oder ein 1000euro AgileAudio-Player.


So soll es auch sein.
Hardy33
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Sep 2005, 13:09

EmitterCB schrieb:
Hi,


"kleines BSP aus meinem Fuhrpark:
Harman AVR35RDS (hoch gelobter AV-receiver) macht klanglich im Stereo-Betrieb nicht hörbar ob n 100DM Sony CD-Player dran hängt oder ein 1000euro AgileAudio-Player.
Tolle Kiste !"

"
gruss AT


Beide Player digital angeschlossen ?? Wenn ja, würde mich alles andere auch wundern.
Nomadhunter
Stammgast
#6 erstellt: 23. Sep 2005, 13:59

Hardy33 schrieb:

EmitterCB schrieb:
Hi,


"kleines BSP aus meinem Fuhrpark:
Harman AVR35RDS (hoch gelobter AV-receiver) macht klanglich im Stereo-Betrieb nicht hörbar ob n 100DM Sony CD-Player dran hängt oder ein 1000euro AgileAudio-Player.
Tolle Kiste !"

"
gruss AT


Beide Player digital angeschlossen ?? Wenn ja, würde mich alles andere auch wundern.

Vergleiche mal ein schwarzes mit einem weißen Digitalkabel. Ich bin mir sicher, das weiße wird deutlich heller klingen.
Jaco
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Sep 2005, 16:13
@ patmans

wenn du ordentlich stereo hören willst, dann brauchst einen ordentlichen stereo verstärker!!! wirf mal einen blick in das aktuelle stereoplay, da ist sicher was für dich drin!
Patmans
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Sep 2005, 06:34
Hi,
bekomme am Wochenende von meinem Hifi-Händler den Marantz PM 7200KI und den Rotel RA 03 zum testvergleich
Die Pre-out Verbindung über einen Spannungswandler hält mein Händler für nicht so gut aber das werde ich ja nun mit eigenen Ohren hören können.
Sollte das nicht so gut funktionieren dann werde ich mich doch nach einem neuen A/V Receifer umsehen müssen der eigene Pre-outs mitbringt.
Werde nächste Woche über den Test berichten.
Gruß
P
Jaco
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Sep 2005, 16:28
ich verstehe nicht, warum du den stereo-amp unbedingt an einen a/v-receiver anhängen willst??
-Christian-
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Sep 2005, 16:34
Ich habe mich seiner Zeit ebenfalls FÜR Stereo und GEGEN Mehrkanal entschieden. Bereue es nicht... An deiner Stelle würde ich aber noch eine ganze Reihe Verstärker hören, da gibt es noch soo viel zu entdecken
Patmans
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Sep 2005, 17:12

Jaco schrieb:
ich verstehe nicht, warum du den stereo-amp unbedingt an einen a/v-receiver anhängen willst??

Hallo Jaco,
weil ich den vorhandenen Tuner (A/V Receifer) und ab und an die Surround Funktion weiter nutzen möchte, ohne mir einen neuen Receifer mit Pre-Outs kaufen zu müssen.
Gruß
P
Jaco
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Sep 2005, 21:49
trenn doch surround und stereo. kauf dir zu deinen boxen einen guten verstärker und cdplayer und zum surround-amp ein surround set. fertig! radio hören kannst doch über die surround anlage.
reboot
Stammgast
#13 erstellt: 28. Sep 2005, 22:17
... hatte auch das Problem und nun "meine" Lösung gefunden.

Zuerst hatte ich mit eine Stereoanlage zusammengestellt die meiner Vorstellung klanglich entsprach.

dann einen eher günstigen Surroundreceiver und die zusätzlichen Lautsprecher geholt. Wobei diese nicht dem Level der Stereo (Front-LS) entsprechen, von der Klangfärbung schon (daß bekommst Du z.B. über den Klang von Rosarauschen und/oder Monowiedergabe von Gesang recht gut heraus)

dann habe ich mir eine Umschaltbox für die Stereo(Front-LS) gebaut, die die Stereo LS vom Stereoverstärker auf den Sourroundreceiver umschaltet, sobald man diesen einschaltet.

Klangliche Einbußen durch die Umschaltbox habe ich nicht feststellen können, liegt wohl auch an der Qualität der Materialien (Hartsilber-Kontakte bei den Relais, VanDamme Monitor Pro LS Kabel, direkte Verlötung mit Silberlot, also keine Buchsen an der Umschaltbox, ... => Materialkosten etwa 60 Euro --- kleiner Hinweis für Leute die auch so etwas bauen wollen, beide Leitungen ('rot'/'schwarz') zum LS müssen synchron zwischen den Verstärkern geschaltet werden, die Verstärker können sonst einen Schaden nehmen )

Solche Umschaltboxen gibt es auch teuer zu kaufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
sauberer Klang für PC
LSR am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  14 Beiträge
Stereosound - 3D Klang möglich?
Neodigitan am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  3 Beiträge
Stereo + Heimkino in einem System möglich?
llew am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  17 Beiträge
Suche Lautsprecher zw. 500-1500? (Stereo, sauberer tiefer Bass)
hdnst am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  20 Beiträge
Besserer Stereo-Klang...
Rick_24 am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  8 Beiträge
Stereo für 700 Euro möglich ?
Fred_Clüver am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.09.2013  –  19 Beiträge
Stereo Setup - Büro / Musikzimmer
vq1n am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  49 Beiträge
Mehr Klangvolumen/Sauberer Klang (Sub oder Standboxen?) (Heco Victa 301, Marantz PM-44SE)
scorp86 am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  22 Beiträge
Welcher Stereo-Verstärker ?
Kalle_Blomquist am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  5 Beiträge
Stereo Verstärker bis 500?
doo-bop am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 27.01.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Elac
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedNadelfeile
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.187