Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo für 700 Euro möglich ?

+A -A
Autor
Beitrag
Fred_Clüver
Stammgast
#1 erstellt: 30. Aug 2013, 23:59
Hallo
Meine Eltern suchen eine Stereoanlage mit 2 Lautsprechern für ca 25m² zum CD hören. Internetradio wäre auch nett. Gibts da was anständiges für 700 Euro ? Oder sollte man sich da lieber mal gebraucht auf die Suche begeben und einen Verstärker sowie CD-Player erwerben ?

Bin da echt ein wenig ratlos . 700 Euro für so viele Komponenten...

Danke für Tips.


[Beitrag von Fred_Clüver am 31. Aug 2013, 00:00 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2013, 05:13
Prinzipiell kein Problem. ABer es fehlen Informationen.....

Soll es eine Kompaktanlage sein, im Sinne eine Yamaha Pianocraft?

Sollen es Kompaktlautsprecher sein oder Standlautsprecher?

Dient es zum bewussten Musikhören oder nur Hintergrundgedudel?

Gibt es Designansprüche? (Klavierlack, Holz, matt/glänzend etc)

Gebraucht wäre durchaus denkbar, vielleicht nennst du mal deine PLZ, dann schau ich mal, was es interessantes in der Gegend gibt.
Fred_Clüver
Stammgast
#3 erstellt: 31. Aug 2013, 05:40
Also meine Eltern wollten ja so nen Bose Wave Music Teil kaufen , von dem man immer mal in der Werbung ein Briefchen bekommt.
Da bin ich der Meinung das man für dieses Geld was besseres bekommt. Standlautsprecher sind möglich , das passt. Beim Musikhören schwanke ich ein wenig zwischen manchmal bewußt und ander mal dudeln .Aber vielleicht kommt mit dem Appetit der Hunger.... von daher sollte es schon was hochwertiges sein , also kein "Baumarktschrott".
Design spielt eine untergeordnete Rolle. Schwarz wäre von Vorteil aber kein Klavierlack etc ist nötig. Die Haptik sollte schon einigermassen sein .
700 Euro für Verstärker , CD Player und Boxen ist halt nicht das hammer Budget . Da kommt man zumindest mit gebrauchten Lautsprechern dann einigermassen gute Peripherieteile.
Im PLZ Bereich 36251 , Bad Hersfeld ; Fulda und weiterer Umgebung würde ich mich erst mal umschauen.

Gruß
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 31. Aug 2013, 06:17
Ich finde auf die Schnelle jetzt nichts im Umkreis von 50km. In Fulda (meine Heimatstadt) und Kassel gäbe es aber gute Händler, aber da kommt ihr mit dem Budget nicht hin.

Hier mal einen Vorschlag:
Magnat Vector 207 Hier was zu lesen dazu.

Onkyo TX 8050 als Receiver (Internetradio möglich, braucht aber Kabelverbindung)

Onkyo CD 7030

Ohne den CD-Player kommst auf die 700. Ggf. lohnt auch ein Anruf bei den großen Internethändlern (redcoon, schluderbacher, elektrowelt24 usw usf) und die Nachfrage nach einem Setpreis.

Wenn man auf das Internetradio verzichten kann, dann lässt sich der Onkyo tx 8050 durch einen günstigen Verstärker ersetzen. Und generell gibts halt gebraucht mehr fürs Geld.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 31. Aug 2013, 06:43
Falls der Raum eher hallig (wenig gedämpft) ist und die eher brillante Hochtonwiedergabe - der in meinen Ohren - recht guten Vector auf Dauer stören sollte, kann man auch ein Ohr auf die Wharfedale Diamond 10.3/4/5 werfen. Die spielen im Hochton deutlich zurückhaltender. Mir selbst gefallen die Vector aber besser als die Diamond.

Etwas Geld kann man mit einem AVR sparen und den Job eines CD-Ps kann auch ein evt. bereits vorhandener DVD- oder BD-Player übernehmen.

Denon AVR-1713

http://www.redcoon.d..._5-Kanal-AV-Receiver

Hier noch ein günstigerer CD-P:

TEAC CD-P1260

http://www.beamersho...&utm_campaign=psmido


[Beitrag von Tywin am 31. Aug 2013, 07:07 bearbeitet]
Frankman_koeln
Inventar
#6 erstellt: 31. Aug 2013, 09:30
Hallo,

700€ Budget ist nicht viel aber durchaus machbar und dafür ist auch schon deutlich besseres zu gekommen wie der Bose Müll.
Musikhören kann hiermit schon richtig Spass machen:

Receiver Yamaha R-S300

CD Player Yamaha CD-S300

Lautsprecher Canton GLE470

Oder

Lautsprecher Yamaha NS-F150

Das wäre meine Empfehlung.
Ich habe bewusst alles bei einem Händler herausgesucht ( Elektrowelt deswegen weil ich vor kurzem dort selber sensationell gut gekauft habe ), weil Du so ggf. Die Möglichkeit hast, nach einem Setpreis zu fragen.

Die Geräte und Lautsprecher sind gute Einsteiger mit gutem Gegenwert fürs Geld. Wenn es dann mal etwas aufgewertet werden soll, kann man einen kleinen Sub ergänzen.
Die Yamaha Lautsprecher sehen zumindest auf dem Foto etwas schicker wie die Canton.
Klanglich hast Du ja keine Möglichkeit zum Vergleichen, sollten dir Lautsprecher nicht gefallen kannst Du aber zurücksenden.
Von Regallautsprechern würde ich in der Preisklasse abraten, denn dann käme zusätzlich noch Geld für ansehnliche Lautsprecherständer hinzu.
Die klanglichen Unterschiede bei Elektronikgeräten sind vernachlässigbar, da sollte keine Unzufriedenheit aufkommen.


[Beitrag von Frankman_koeln am 31. Aug 2013, 11:35 bearbeitet]
Gelegenheitshörer
Stammgast
#7 erstellt: 31. Aug 2013, 10:59
Wenn Deine Eltern am liebsten eine Komplettanlage hätten, würde ich die Denon D-F109 empfehlen. Zu dieser Serie gibt es insgesamt vier Komponenten (Receiver, Netzwerkplayer, CD-Player, Lautsprecher). Wenn man alle vier Komponenten haben will, ist es in diese Kombination am günstigsten:


  • Denon D-F109N (Receiver, Netzwerkplayer, Lautsprecher)
  • Denon DCD-F109 (CD-Player)


Preise:

http://www.idealo.de...z-schwarz-denon.html
http://www.idealo.de...9-schwarz-denon.html

Ich finde diese Anlage ziemlich gut. Die Lautsprecher habe ich gerade selbst bei ebay gekauft, und für 25 qm sollten diese ausreichen. Die Komponenten hatte ich noch nicht daheim, konnte sie aber schon im Laden ausprobieren. Machen einen wertigen Eindruck und sind sowohl optisch als auch von der Bedienung her gut aufeinander abgestimmt.

Ach ja: Das Bose Wave spielt die locker an die Wand.


[Beitrag von Gelegenheitshörer am 31. Aug 2013, 11:01 bearbeitet]
Fred_Clüver
Stammgast
#8 erstellt: 31. Aug 2013, 11:35
Danke für eure Tips.
Meinen Eltern ists eigentlich schnuppe was sie nehmen .. Hauptsache es dudelt. Aber das kann ja nicht der Sinn sein wenn man einiges an Geld in die Hand nimmt. Da sollte man schon zu sehen das man ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bekommt. Ich werde da mal eure Anregungung durchgehen.

Gruß
Fred_Clüver
Stammgast
#9 erstellt: 14. Sep 2013, 05:45
Sodele , Lautsprecher haben wir nun schon ...
Nun müssen noch 600 Euro sinvoll in Eqipment investiert werden. Da kommt man mit Einzelkomponenten doch schon gut hin gelle ?
Frankman_koeln
Inventar
#10 erstellt: 14. Sep 2013, 12:29

Fred_Clüver (Beitrag #9) schrieb:
Sodele , Lautsprecher haben wir nun schon ...


Welche ?
asdfg3
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Sep 2013, 12:33
Tja, da nützt auch das Nachfragen im Forum nichts: Von 700€ nur 100€ in die LS zu stecken garantiert das suboptimale Ergebnis. Sinnvoll wäre gewesen ein paar Aktivlautsprecher, z. B. Equator D5 für 480 zu holen und den Rest für geeignete Zuspieler zu verwenden.
Benares
Inventar
#12 erstellt: 14. Sep 2013, 12:43
Dem schließe ich mich an, Aktiv-LS bieten ein unschlagbares P/L-Verhältnis. Meine Wahl fiele auf aktive Studiomonitore, allerdings muss man je nach Geschmack da optisch den ein oder anderen Abstrich machen. Meine Empfehlung im Bereich bis 700€ wären die Event 20/20 BAS V3. Habe sie selbst gehört, war sehr angetan und kann mir kaum vorstellen, dass man für das Geld einen besseren Klang bekommen kann. Die haben war nur symmetrische Anschlüsse, mit einem Adapter für ein paar Euro oder besser gleich einem Cinch auf XLR Adapterkabel ist das aber kein Problem.
OliNrOne
Inventar
#13 erstellt: 14. Sep 2013, 13:28
Meine Elektronik-Empfehlung...MCR-603
Oder Denons Schwestermodell, wenn gapless wichtig wäreRCD-N8
Fred_Clüver
Stammgast
#14 erstellt: 14. Sep 2013, 16:37
Lautsprecher sind meine derzeit untätig rumstehenden Phonar P40 IIs. Also so schlecht sind die nicht.
Nun muss halt noch nen Verstärker für Stereo her und nen CD-Player . Der Verstärker sollte am besten mit Internetradio sein .
Der Onkyo 8050 scheint da zu passen , der ist aber schon ein wenig alt und irgendwie gibts keinen Nachfolger.
Ob das Konzept doch nicht so ansprechend war ? Mal sehen wieviel der neue Yamaha R-N500 kosten soll , vielleicht ist der auch eine Alternative.
Fred_Clüver
Stammgast
#15 erstellt: 21. Sep 2013, 01:16
Wollte den Thread noch mal hoch holen ...
Gibts sowas wie den 8050 von Onkyo auch noch von anderen Firmen ? Oder müßte man da auf den neuen Yamaha R-N500 warten ?
Eminenz
Inventar
#16 erstellt: 21. Sep 2013, 05:08
Gibts im Prinzip schon, aber weit über 1000.- der Yamaha wird wohl der erste wirkliche Konkurrent für den 8050 sein.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Sep 2013, 08:02
bevor man für 450€ den Onkyo 8050 kauft, kann man doch gleich einen AVR nehmen, der kann noch viel mehr und ist eigentlich kaum teurer.
Yam 673
ist mit 370€ sogar noch günstiger. Und dann mit der herrlichen Yamaha App steuern.
Es sei denn die Bedienung eines AVR ist einem generell zu kompliziert. Aber der Junior kann das ja alles einstellen.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 21. Sep 2013, 08:02 bearbeitet]
Fred_Clüver
Stammgast
#18 erstellt: 21. Sep 2013, 12:56
Ist ein AVR denn in der Disziplin Stereo nicht schlechter als reine Stereogeräte ? Oder merkt man das gar nicht als Musiklaie.
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 21. Sep 2013, 13:15
Ein AVR ist ein Verstärker mit zusätzlichen Funktionen. Der muss weder besser noch schlechter verstärken als andere Verstärker/Receiver auch.


[Beitrag von Tywin am 21. Sep 2013, 13:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regalboxen für 500-700 Euro Paarpreis
Firestorm6X6 am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  10 Beiträge
Stereo-Anlage für max. 700?
P.Diddy am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  39 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher bis 700 Euro
audiophil99 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  8 Beiträge
Stereo Anlage "kompakt" bis 700 Euro
fn² am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  9 Beiträge
Suche Regalboxen für Stereo für ca 700/800 Euro
cdac am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  29 Beiträge
Lautsprecher bis 700 Euro
Pandur am 31.12.2002  –  Letzte Antwort am 31.12.2002  –  3 Beiträge
anlage fuer 700 euro
hellsheadbangers am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  2 Beiträge
Stereo System für 12qm Zimmer (bis ca 700 Euro)
imno1337 am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  7 Beiträge
Stereo Standlautsprecher für max. 700 ? gesucht
mandre am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  19 Beiträge
Suche Stereo-Anlage ca. 3000 Euro Selbstbau möglich
UV-B am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Denon
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.048