Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Macht ein neuer Verstärker Sinn? "Anfänger" braucht Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
-Ogden-
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Sep 2005, 23:53
Hallo,

Ich bin neu hier im Forum und könnt ein paar Tips gebrauchen:

Ich habe mir wegen meiner Musikbegeisterung über einige Jahre hinweg eine kleine, aber feine Anlage aus gebrauchtgeräten zusammen gekauft. Mir waren die CDs/Lps bislang immer wichtiger als die Anlage, da mir der Klang meiner Anlage gereicht hatte. Meine Anlage bestand aus:

Denon DCD 2700 - CDP
Pioneer A-656 Mark II - Vollverstärker
Denon dp-47F - Plattenspieler
Bose Studiocraft 500 St - lautsprecher

Hatte im Bekanntenkreis immer einige, die der High-End-Hifi-Sucht verfallen sind. Aber ich dachte immer: nee, neue Anlage ist nicht drin...zu teuer...tut nicht not...deine reicht!

Nachdem ich nun bei einem süchtigen Freund zum Musikören war, war es vorbei..dieser Klang...ich musste was an meiner Anlage verbessern!

Also hab ich mir jetzt gerade nach ausgibigen Probehören in den eigenen 4 Wänden die neuen IQ3 von Kef geholt, da ich die absolut genial fand und der Preis für den gebotenen Klang m.E.unschlagbar ist!

So nach der langen Vorgeschichte nun meine Frage:

Ich bin am überlegen, ob ich meinen Verstärker ersetzen sollte, da dieser abgesehen von den Boxen, nach dem was ich hier im Forum so gelesen habe, am meisten mit ausmachen soll. Eigentlich mag ich meinen alten Pioneer, aber die Bose-Lautsprecher fand ich auch immer OK, bis ich dann die Kef an meiner anlge gehört hatte...

ich bin mir nur nicht sicher, ob ich mit meinem begrenzten budget(um 300€ für einen gebrauchten)da was gegenüber dem Pioneer verbessern kann. Würde zb. ein NAD 3020 wohl deutliche Unterschiede machen? Gibt es unter 500 € auch schon tauge Vor-Endstufen kombinationen? -Was würde gut zu den Kefs passen? Macht bei dem Equipment bereits eine ordenliche Steckerleiste Sinn?-oder sind die einzelnen komponenten nicht hochwertig genug, um dort einen Unterschied hörbar zu machen?

Fragen über Fragen,...würd mich freuen wenn ihr mir helfen könnt!

Servus!
Ungaro
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2005, 00:09
Hallo Ogden und herzlich Willkommen!

Du hast doch deine Frage seélbst beantwortet!


Eigentlich mag ich meinen alten Pioneer, aber die Bose-Lautsprecher fand ich auch immer OK, bis ich dann die Kef an meiner anlge gehört hatte...


Du solltest Dir erstmal bessere LS kaufen, so einfach ist es!

Schöne Grüsse
Anton
hirn-lego
Stammgast
#3 erstellt: 25. Sep 2005, 00:13
Hi!

@Ungaro
Aber bessere LS hat er sich doch gekauft, wenn ich das richtig verstehe...
Oder sind seine neuen KEFs nicht besser als die alten Bose?

Ich weiß nicht so recht, wozu ich dir raten soll.
Auf jeden Fall aber dazu, dir mal nen Verstärker mit nach Hause zu nehmen, falls das geht, und gegenzuhören.

Ich würde nicht mit Gewissheit behaupten wollen, daß dir die etwaige Klangverbesserung das Geld wert ist / sein muß!

MfG
hirn-lego
Stammgast
#4 erstellt: 25. Sep 2005, 00:18
EDIT:
Über ne neue Steckerleiste würde ich in deinem Anfangsstadium
des Infiziertseins noch nicht nachdenken.
IMHO macht es sowieso wenig Sinn, sich damit auseinanderzusetzen, aber wenn, dann erst, wenn deine restlichen Komponenten so gut zusammen laufen, daß du hier nicht mehr viel (im Rahmen deines Budgets) aufrüsten kannst.

MfG
Ungaro
Inventar
#5 erstellt: 25. Sep 2005, 00:18
Hallo!

Ich dachte Ogden hätte die KEF Boxen nur zum probehören geholt und die Bose Boxen erstmal behalten!
Sorry, wenn ich was missverstanden hatte!

Schöne Grüsse
Anton
-Ogden-
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Sep 2005, 00:30
Hey, das geht hier aber schnell mit den antworten....super!!!

Also, hab mich da wohl etwas umständlich ausgedrückt:

Die Kef, die hab ich gehört und nun auch bestellt, sind nächste woche da...freu!!

Aber sieht es konkret mit zB dem NAD aus, muss mal schauen, o ich den hier Göttingen irgendwo herkriege zum gegenhören.
Würdet ihr meinen das ein NAD denn in der bestehenden Kette noch was reißt??
-Ogden-
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Sep 2005, 00:34
Hab halt gestern eine NAD Vor-EndstufenCombi mit großen Canton StandLS gehört und war ziemlich beeindruckt. Mein Freund meinte er hätte die NADs beide für 500 € bei ebay geschossen...

Schöne Grüße!!
Odgen
Ungaro
Inventar
#8 erstellt: 25. Sep 2005, 00:44
Hallo wieder!

Ich würde sagen: Wart's erstmal ab bis die neuen Boxen da sind, gewöhn Dich mal an die neue Boxen und geniesse erstmal paar Tage oder Wochen lang den neuen Klangerlebnis und später kannst Du Dir dann überlegen ob es Wert ist den Amp auszutauschen!

Ist natürlich nur meine Meinung!

Schöne Grüsse
Anton
-Ogden-
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Sep 2005, 00:57
@Anton:

Du hast absolut Recht, so hab ich es sowie so vor gehabt:
Erstmal die neuen Boxen genießen...müsste außerdem erst noch mal sparen, wollte einen neuen Verstärker frühstens in einen halben Jahr anschaffen, aber man macht sich während man auf die schönen Boxen wartet ja so seinen Kopf, was man noch so an der Anlage machen könnte...

Ich muss auch ganz ehrlich sagen, mich interessiert halt auch einfach, ob man in meinem Fall mit einem neuen Amp noch hörbar mehr aus der Anlage holen könnte, oder ob es in der Preisklasse ehr Unsinn wäre den Pioneer auszutauschen.

Schöne Nacht noch!

Ogden
HinzKunz
Inventar
#10 erstellt: 25. Sep 2005, 01:56
Hallo,


Ich würde sagen: Wart's erstmal ab bis die neuen Boxen da sind, gewöhn Dich mal an die neue Boxen und geniesse erstmal paar Tage oder Wochen lang den neuen Klangerlebnis und später kannst Du Dir dann überlegen ob es Wert ist den Amp auszutauschen!

Seh ich ähnlich...

Den Pio gegen nen NAD auszutauschen könnte schon was bringen, aber der läuft ja nicht weg

mfg
Martin
zwittius
Inventar
#11 erstellt: 25. Sep 2005, 07:56
du hast ja geschrieben das du viele hifi-besessene leute kennst. frag doch mal ob du dir einen amp ausleihen kannst um zu testen ob ein verstärkertausch sinn macht.



Manu
TankDriver
Stammgast
#12 erstellt: 25. Sep 2005, 09:02
Sehe es genauso wie mein Vorredner, und unter denen ist sicher auch ein NAD dabei.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 25. Sep 2005, 09:08
Hallo...eigentlich ist ja schon (fast) alles gesagt! Ich würde auch folgenden Weg gehen: Neue Boxen ein paar Wochen fleissig(!) einspielen, erst dann werden die das endgültige Klangbild bekommen! Dann würde ich mich, kein Scherz, mal mit Raumakustik beschäftigen, hier kannst Du ganz sicher noch etwas verbessern...wie eigentlich jeder, der sich noch nie zuvor damit auseinandergesetzt hat! Hilfreiche Tips findest Du hier im Forum AKUSTIK!

Und erst dann (meine Meinung) würde ich mir mal verschiedene Verstärker ausleihen und anhören: Dann nämlich erst kennst Du die neuen Lautsprecher, die dann auch in etwa eingespielt sind und (hoffentlich) in einer verbesserten Raumakustik spielen! Beste Bedingungen, die Klangunterschiede verschiedener Verstärker beurteilen zu können!

Der Wechsel vom 656MKII auf einen NAD3020 wird m.E. einen recht marginalen Unterschied bringen: Der NAD spielt sicher feiner, detaillierter und räumlicher...aber man sollte anerkennen: Der 656MKII war einer der besten Pioneer-Amps seiner Zeit und ist heute nicht automatisch schlecht! Er spielte damals deutlich filigraner als seine diversen Brüder und kann auch heute noch mit stabiler Leistung und einem harmonischen Klangbild erfreuen...ich würde diesen Tausch nicht machen, weil er imho zu wenig Fortschritt bedeutet!

Neben neuen Amps wie NAD C320BEE, Cambridge A340, Teac A1 gint es aber auch noch sehr(!) gute Alternativen auf dem Gebrauchtmarkt...z.B. ein Harman Kardon HK6800, für mich eigentlich der beste Vollverstärker den HK gebaut hat! Ist mit etwas Geduld für unter 300EUR zu finden und spielt auch heute noch traumhaft gut!

Grüsse vom Bottroper
-Ogden-
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 25. Sep 2005, 11:23
Hey,

Besten Dank, für all die guten Ratschläge! Zum Einspielen der LS: Mir hat der Händler auch gesagt, dass die Kefs einwenig brauchen, bis sich alle "eingegrooved" hat. Auch in der Stereo schreiben sie was von 60 h. Ein Kumpel meinte er bringt einen Burn In Track mit, den ich über Nacht durchlaufen lassen könnte...mal schauen!

Zum Amp: Ich denke ich werde auf jeden Fall, mal ein paar Geräte bei mir zu Hause hören, um Erfahrungen zu sammeln. ich würde am liebsten ein gebrauchtes Gerät kaufen, da ich glaub, mit einen etwas älteren bin ich Preis/leistungs-technisch am besten bedient. Problem bei den gebrauchten ist leider nur, dass man die in den seltesten Fällen Probe hören kann.

Naja, wenn die Boxen da sind, müssen erstmal noch Tauge Boxenständer her...hab gerad gebracuhte Missions Stance gefunden, die wird es unter 50€ geben, da werd ich zuschlagen.

Schöne Grüße!!
Ogden
hirn-lego
Stammgast
#15 erstellt: 25. Sep 2005, 11:54
Hi,

wünsche dir viel Spaß mit den neuen LS!
Das Erlebnis, das erste Mal gute LS zu Hause zu haben,
hätte ich gerne auch noch mal...
Nichts ist vergleichbar mit den ersten Stunden Hören von
guten Lautsprechern in den eigenen vier Wänden.

MusikGurke
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 25. Sep 2005, 11:57
hab ich das richtig verstanden? ein bekannter hat sich einen nad gegönnt? dann könnte man doch theoretisch mal mit seinem pioneer zu ihm dackeln, und einfach mal vergleichen...?
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 25. Sep 2005, 13:24
@MusikGurke...besser andersherum: Der Kollege kommt mit seinem NAD, dann kann er an seinen neuen LS in seinen eigenen vier Wänden vergleichen...

Grüsse vom Bottroper
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 25. Sep 2005, 13:25
wenn der kollege ein richtig netter kerl ist...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Macht ein neuer Verstärker Sinn?
pstark am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  42 Beiträge
Anfänger braucht hilfe
hitachiman am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  25 Beiträge
Totaler Anfänger braucht Hilfe
Tobi2710 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  5 Beiträge
Neuer Verstärker macht das Sinn oder nicht?
bantlley am 28.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.07.2016  –  18 Beiträge
Anfänger braucht dringend Hilfe !
mathias.97 am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  4 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
<Chris> am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  21 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
Invidious am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  13 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe.
G4mer am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  15 Beiträge
Asoluter Ahnungsloser braucht Hilfe
mr_marshall am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  6 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe bei Stereoanlage
viktenze am 13.05.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.399 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBRWZ
  • Gesamtzahl an Themen1.358.669
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.886.409