Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfänger braucht Hilfe bei Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
viktenze
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mai 2016, 21:42
Guten Tag,
Ich würde mir gerne ein 2.1 System zulegen würde folgendes Setup gehen?

http://www.amazon.de...j7m9X-j-L&ref=plSrch

+

http://m.creative.co...entertainment-bundle


-Danke im voraus
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2016, 23:26
Der Yamaha Sub ist nur für einen AVR geeignet, da bei diesem Sub keine Übergangsfrequenz eingestellt werden kann.

Ansonsten kenn ich das Creative Bundle nicht und kann darüber dann auch nichts sagen.

Aber beantworte doch bitte mal folgende Fragen:

In welchem Raum soll das Set benutzt werden?
Was für Quellen sollen abgespielt werden?
Wie weit sitzt Du von den Lautsprechern entfernt?
Ist eine Lautsprecheraufstellung im Stereodreieck möglich?
Wie hoch ist das Gesamtbudget?

Gruß
Georg
viktenze
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mai 2016, 00:24
Danke für die Antwort erstmal
Mein Budget liegt bei 600€, wichtig ist es mir das ich meine Kopfhörer noch dran anschließen kann, und guten Sound über die Kopfhörer bekomme. Ich würde es an meiner ps4 benutzen zum Musik hören und Spielen und ab und zu zum Filme schauen, alles eben. Das System wären für mein kleines Zimmer , brauche die Lautsprecher also nicht für Partys

Bist du dir sicher daa der subwoofer nicht an einen Verstärker betrieben werden kann?
~
Grüße zurück


[Beitrag von viktenze am 14. Mai 2016, 01:01 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 14. Mai 2016, 06:04
Betrieben kann er schon werden an dem Creativ Set. Aber halt nicht sinnvoll.
Der Subwoofer läuft dann Fullrange, gibt also alle Frequenzen wieder und nicht nur die Tiefen, weil eben die Übergangsfrequenz nicht eingestellt werden kann.

Gib ein paar Euros mehr aus und hol Dir den "Mivoc Hype 10". Der kann auch an ganz normalen Stereoverstärkern ohne Subwooferausgang betrieben werden. Und sogar an Verstärker, die keinen Vorverstärkerausgang haben.

Gruß
Georg
viktenze
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Mai 2016, 10:10
Hab mir soeben denn subwoofer angeschaut, aber die zweite Version da die erste Version nicht mehr vorhanden ist es steht er hätte einen freqenzbereich von 40 MHz bis 100 ist das nicht zu hoch?

Ich mag Bässe die nicht so "vibrieren" sondern präzise und kraftvoll sind (ungefähr so ein bass wie bei Kopfhörer, hoffe du verstehst was ich meine

Reicht das dafür aus, oder kennst du noch einen andern subwoofer.

~danke im voraus
tinnitusede
Inventar
#6 erstellt: 14. Mai 2016, 12:15

viktenze (Beitrag #5) schrieb:


Ich mag Bässe die nicht so "vibrieren" sondern präzise und kraftvoll sind (ungefähr so ein bass wie bei Kopfhörer, hoffe du verstehst was ich meine



ja, soll hätten wir die Bässe wohl alle gerne,

bei der Frequenzangabe hasst Du dich sicherlich verguckt, es soll wohl heißen, 40 Hz bis 100 Hz, ist dieser Bereich mittels Regler stufenlos einstellbar?

Hans
viktenze
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Mai 2016, 17:57
[quote="tinnitusede (Beitrag #6)"][quote="viktenze (Beitrag #5)"]


ja, soll hätten wir die Bässe wohl alle gerne,

bei der Frequenzangabe hasst Du dich sicherlich verguckt, es soll wohl heißen, 40 Hz bis 100 Hz, ist dieser Bereich mittels Regler stufenlos einstellbar?

Hans[/quote]

Ja man kann denn Bereich mittels Regler einstellen, z.b auf 40 Hz, er ist stufenlos einstellbar

LG Vitor


[Beitrag von viktenze am 14. Mai 2016, 18:01 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#8 erstellt: 14. Mai 2016, 18:02
kannst du den Regler in Stufen(40/60/80/100) z. B. betätigen, oder stufenlos drehen?
viktenze
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Mai 2016, 18:11
Stufenlos drehbar
tinnitusede
Inventar
#10 erstellt: 14. Mai 2016, 18:19
dann kann ja die Übergangsfrequenz zu den Hauptlautsprechern also doch eingestellt werden, Georg meinte, dass dies bei dem Modell nicht möglich ist.
Wichtig ist, das Du einen möglichst optimalem Platz für den Sub findest.
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 14. Mai 2016, 18:52
Um welchen Subwoofer reden wir hier überhaupt?
Über den Yamaha oder den Mivoc?

Den Mivoc kann man stufenlos einstellen. Edit: Von 40 - 180 Hz

Auf den Fotos, die ich vom Yamaha gefunden habe, ist keine Übergangfrequenz einstellbar. Es gibt nur einen Volume-Regler.

Gruß
Georg


[Beitrag von RocknRollCowboy am 14. Mai 2016, 19:05 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#12 erstellt: 14. Mai 2016, 19:00
ich glaube du musst erstmal genau definieren/klären was du eigentlich willst/brauchst!

was sind die Quellen?
brauchst du eine Soundkarte?

leider kenne ich mich mit der PS4 gar nicht aus, bzw. nur ein bisschen mit der PS3 aber dann immer "ganz normal" an einen AVR angeschlossen, der den Ton erledigt und das Bild dann zum TV und/oder Beamer leitet.
Ich weiß nicht, wie man das ganze ohne einen AVR vernünftig zum Laufen bringen soll.
Wenn die PS4 die einzige Quelle ist und man das quasi als das ansehen kann was früher mal der PC war, dann kann man natürlich versuchen mit einem "PC-Sound Set" klar zu kommen.
basti__1990
Inventar
#13 erstellt: 14. Mai 2016, 20:25
Das creative set ist völlig fehl am Platz.
Ein kleiner avr für 250 € zb
http://www.amazon.de...n=used&startIndex=70

Dazu die Denon M40
http://www.amazon.de...z-Paar/dp/B00Y7YK8L6

Und ein kleiner Subwoofer
http://www.amazon.de...dhMk0qKbL&ref=plSrch
viktenze
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Mai 2016, 23:23

RocknRollCowboy (Beitrag #11) schrieb:
Um welchen Subwoofer reden wir hier überhaupt?
Über den Yamaha oder den Mivoc?

Den Mivoc kann man stufenlos einstellen. Edit: Von 40 - 180 Hz

Auf den Fotos, die ich vom Yamaha gefunden habe, ist keine Übergangfrequenz einstellbar. Es gibt nur einen Volume-Regler.

Gruß
Georg


Über denn mivoc denke ich,
Nach langer sucherei im Internet, habe ich herausgefunden das man denn freqenzbereich doch einstellen kann, also am Creative Sound Blaster X7

Was haltest du vom Yamaha? Gibt es bessere für diesen Preis Bereich?

Danke im voraus
RocknRollCowboy
Inventar
#15 erstellt: 15. Mai 2016, 04:56

Nach langer sucherei im Internet, habe ich herausgefunden das man denn freqenzbereich doch einstellen kann, also am Creative Sound Blaster X7

Glaub ich nicht wirklich.
Ich hab die BDA aber nicht durchgelesen.
Hier die BDA. Bitte Angabe der Seitenzahl, wo das steht.

Die Beiträge von Mickey Mouse und Basti hast Du gelesen?
Was hältst Du von Bastis Vorschlag?


Gruß
Georg
viktenze
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Mai 2016, 07:25

RocknRollCowboy (Beitrag #15) schrieb:

Nach langer sucherei im Internet, habe ich herausgefunden das man denn freqenzbereich doch einstellen kann, also am Creative Sound Blaster X7

Glaub ich nicht wirklich.
Ich hab die BDA aber nicht durchgelesen.
Hier die BDA. Bitte Angabe der Seitenzahl, wo das steht.

Die Beiträge von Mickey Mouse und Basti hast Du gelesen?
Was hältst Du von Bastis Vorschlag?


Gruß
Georg



Ich habe es in einem Video gesehen (von pc Games) da kann man die freqenz "sperre" einschalten und einstellelen Crossover freqenzy hieß die Option

Ja ich habe denn Beitrag von basti gelesen, aber ein avr hat halt denn Nachteil das ich mein Kopfhörer, und mikrofon nicht anschließen kann, das kann eben der creative Sound Blaster X7 ist denn die Qualität so viel besser von einen avr als ein Stereo Verstärker?

Zu Mickey's Beitrag,
Quelle iist der creative Sound Blaster X7, der hat einen D-klass verstärker (was auch immer mit d klass gemeint ist ) und eine Soundkarte die der ZxR ähnlich ist, und ein Kopfhörer Verstärker,und einen dac, also alles im einem

Welche Hardware genau da drin stegt, steht unter diesem Link :
http://m.creative.co...r-x7-limited-edition

Danke im voraus


[Beitrag von viktenze am 15. Mai 2016, 07:26 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#17 erstellt: 15. Mai 2016, 07:40
Kannst Du dein Mikrofon nicht direkt an die ps4 anschließen?
Der AVR ist einfach besser weil er viel mehr kann. Das ding von creative ist ein überteuertes Nieschenprodukt.
Steuerung per App, Internetradio, HDMI Eingänge, DLNA und airplay, Loudnesss Funktion, Einmesssystem. Das alles bekommst du mit jedem Einsteiger avr, das creative Teil kann gar nichts davon.
viktenze
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Mai 2016, 16:27
Haben diese beiden subwoofer eig ein subsonic filter?

http://www.amazon.de...#nav-search-keywords

https://www.amazon.d...j7m9X-j-L&ref=plSrch

Denn der creative Sound Blaster X7 hat keine einstellung dafür


Danke im voraus
tinnitusede
Inventar
#19 erstellt: 16. Mai 2016, 16:41

viktenze (Beitrag #18) schrieb:
Haben diese beiden subwoofer eig ein subsonic filter?
Danke im voraus



um das gant tiefe Gerumpel zu unterdrücken?, ich glaub nicht.
Mickey_Mouse
Inventar
#20 erstellt: 16. Mai 2016, 16:49
du bist meiner Meinung nach immer noch "gehörig auf dem Holzweg"!

damit wir nicht aneinander vorbei reden:
- Quelle:
das ist z.B. die PS4 oder ein Smartphone das per Bluetooth Musik sendet oder der PC
alle diese Quellen liefern das Signal unterschiedlich (Format als auch physikalisch), wie oben bereits genannt, das kann Stereo per Bluetooth oder auch 7.1 PCM Ton per HMDI von der PS4 bis hin zu einem anlogen Phono Signal von einem Plattenspieler

- Verstärker:
hier werden die (passiven) Lautsprecher angeschlossen

- DAC / D/A-Wandler
wird benötigt um aus einem digitalen Signal ein analoges (für den (Vor) Verstärker zu generieren

- Vorverstärker
hier werden die Quellen (s.o.) angeschlossen. Hat der Vorverstärker auch digitale Eingänge, dann ist auch ein DAC (D/A-Wandler) eingebaut

und dann gibt es alle möglichen (und unmöglichen ) Kombinationen davon...
einige LS (speziell die PC LS-Sets) haben den Verstärker schon eingebaut (meist im Subwoofer). Eine Kombination aus Vor/Endsverstärker und DAC ist sowas wie ein AVR, der auch noch Video schalten kann.

Ich bin da alles andere als ein Experte, aber ich bezweifle ganz stark, dass du ein Mikro das an der Soundkarte vom PC angeschlossen ist auch für die PS3 nutzen kannst! Bei einer Xbox könnte ich mir das noch vorstellen, so wie Microsoft die Kisten heute "vernetzt".

Also ich bleibe dabei, die einfachste und "geradeaus" Lösung sieht so aus:
- alle Quellen an einen AVR
- LS an den AVR

und da brauchst du bei einem PC keine solche "high sophisticated" Sound-Karte, da reicht ein digitaler Onboard Sound-Ausgang völlig aus.
Weiterhin kann über den AVR auch gleich das Bild laufen! Di willst ja von deinen Geräten auch irgendwie zum TV/Beamer?!?
RocknRollCowboy
Inventar
#21 erstellt: 16. Mai 2016, 17:06

Haben diese beiden subwoofer eig ein subsonic filter?

Was versprichst du Dir von einem Subsonic Filter?
Ich glaube Du hast nicht verstanden was das ist, darum frag ich nach.

Ansonsten halte ich es wie Mickey Mouse.
Ich bin aber kein Gamer um die Anforderungen zu verstehen.

Gruß
Georg
viktenze
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 16. Mai 2016, 17:16
Zu Mickeys Beitrag :
Also würde diese ganz normale Soundkarte an meiner ps4 für Kopfhörer reichen? Ich wollte mir da auch ein guten Kopfhörer kaufen, und dachte das ich auch einen Kopfhörer - Verstärker und Sound Karte brauche, das gibt er eben an dem x7

Zu Georg
Unter subsonic, verstehe ich das Sequenzen die der subwoofer nicht richtig wiedergeben kann, "gesperrt" werden, da der X7 dieser Feature nicht unterstützt wollte ich fragen ob er vielleicht sogar die boxen automatisch machen

Danke im voraus
Mine1003
Stammgast
#23 erstellt: 16. Mai 2016, 17:19
Dieses Creative Zeugs ist total überteuert, höre auf diese Herren hier. Ich stand auch mal so wie du jetzt und dann haben mich diese Herren hier auf den richtigen Weg gebracht!

Lg
Jannes
RocknRollCowboy
Inventar
#24 erstellt: 16. Mai 2016, 17:28

Unter subsonic, verstehe ich das Sequenzen die der subwoofer nicht richtig wiedergeben kann, "gesperrt" werden, da der X7 dieser Feature nicht unterstützt wollte ich fragen ob er vielleicht sogar die boxen automatisch machen


OK, das hast Du schon richtig verstanden.
Es gibt einige Subwoofer, die das machen. Die beiden verlinkten können das aber nicht.
Diese Funktion ist aber meiner Meinung nach nur interessant, wenn Du einen Plattenspieler anschließen willst.

Gruß
Georg
Mickey_Mouse
Inventar
#25 erstellt: 16. Mai 2016, 17:41

viktenze (Beitrag #22) schrieb:
Also würde diese ganz normale Soundkarte an meiner ps4 für Kopfhörer reichen?

ich muss jetzt ganz blöd fragen, auch weil ich mich mit den Sachen nicht auskenne:
willst du die Creative Soundkarte an einen PC oder direkt an die PS4 anschließen?

oder anders gefragt: kann man die überhaupt direkt an die PS4 anschließen? Das war mir ehrlich gesagt bisher nicht bekannt und deshalb klang das hie alles für mich so "verwirrend"!
tinnitusede
Inventar
#26 erstellt: 16. Mai 2016, 17:50
es sind "Frequenzen", die der Subwoofer wiedergibt, nicht "Sequenzen", Sequenzen ist ein Begriff aus der Musikbearbeitung und gehört garnicht hier her.
Diese Frequenz wird zu höheren Frequenzen, z. B. 100 Hz begrenzt, sodass Frequenzen höher als 100 Hz nicht vom Sub, sondern nur von den Satelliten Boxen abgestrahlt werden. Dieses Verfahren wird auch nicht "Subsonic" genannt, Subsonic begrenzt den Tieftöner, egal ob in einem Subwoofer oder in einer Kompaktbox eingebaut, nach unten, also zu den ganz tiefen Frequenzen, die z. B. durch Trittschall entstehen.

Alles klar jetzt

Wahrscheinlich ist bei der Übersetzung von chinesisch ins deutsche so einiges in die Hosen gegangen,

Hans


[Beitrag von tinnitusede am 16. Mai 2016, 17:51 bearbeitet]
viktenze
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 16. Mai 2016, 18:04
Eig. Kann man keine Soundkarten an der ps4 anschließen, die X7 funktioniert allerdings auf der ps4 (der hersteller wirbt damit)
viktenze
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 16. Mai 2016, 18:07

tinnitusede (Beitrag #26) schrieb:
es sind "Frequenzen", die der Subwoofer wiedergibt, nicht "Sequenzen", Sequenzen ist ein Begriff aus der Musikbearbeitung und gehört garnicht hier her.
Diese Frequenz wird zu höheren Frequenzen, z. B. 100 Hz begrenzt, sodass Frequenzen höher als 100 Hz nicht vom Sub, sondern nur von den Satelliten Boxen abgestrahlt werden. Dieses Verfahren wird auch nicht "Subsonic" genannt, Subsonic begrenzt den Tieftöner, egal ob in einem Subwoofer oder in einer Kompaktbox eingebaut, nach unten, also zu den ganz tiefen Frequenzen, die z. B. durch Trittschall entstehen.

Alles klar jetzt

Wahrscheinlich ist bei der Übersetzung von chinesisch ins deutsche so einiges in die Hosen gegangen,

Hans


Da haben ich mich verschrieben, ich weiß warwar subsonic ist (oben in theard beschrieben) uns Wasser soll diese doofe Anmerkung mit dem Übersetzer?

Dankeschön für die Hilfe


[Beitrag von viktenze am 16. Mai 2016, 18:25 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#29 erstellt: 16. Mai 2016, 18:26
na, dann hätte ich es mir ja sparen können.
viktenze
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 16. Mai 2016, 18:47
Wie es aussieht habe ich dich wohl missverstanden... Dachte das du mit "übersetzer vons chinesischen im deutschen" meinen Beitrag meintest und nicht denn Begriff "subsonic" der von japanischen kommt

Tut mir leid, habe deinen Beitrag komplett falsch verstanden...


Danke für die Hilfe, ich schäme mich gerade ein bisschen wie dumm das eher von mir war...


[Beitrag von viktenze am 16. Mai 2016, 18:49 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#31 erstellt: 16. Mai 2016, 19:06
Also man kann ein Mikrofon am Controller der PS4 anschließen und die audio Ausgabe über HDMI leiten.
http://bilder.hifi-forum.de/medium/727915/ps4_558745.jpg
Natürlich kannst du auch direkt ein Headset an den Controller oder die ps4 anschließen.

So, jetzt sehe ich keinen Grund warum man sich dieses fürchterliche creative set kaufen sollte.
basti__1990
Inventar
#32 erstellt: 16. Mai 2016, 19:09

viktenze (Beitrag #30) schrieb:
... denn Begriff "subsonic" der von japanischen kommt

Jetzt Bin ich aber gespannt, von welchem japanischen Wort kommt denn subsonic.
viktenze
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 16. Mai 2016, 19:14
Hab das extra "gegoogelt" haha war auch überrascht
basti__1990
Inventar
#34 erstellt: 16. Mai 2016, 19:28
*hust*
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Subsonic

Kannst du uns nochmal kurz und klar erklären was eigentlich dein Ziel ist?
Surround/stereo sound an der PS4?
Headset an der PS4?
Mikrofon + Surround/stereo an der PS4?
tinnitusede
Inventar
#35 erstellt: 16. Mai 2016, 19:30
ja, ich meinte die Übersetzung der Bedienungsanleitung sowie der technischen Daten, irgendwelche Knaller findet man selbst bei renommierten Markenherstellern.

Hans


[Beitrag von tinnitusede am 16. Mai 2016, 19:31 bearbeitet]
viktenze
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 16. Mai 2016, 19:39
Stereo also 2.1 und es sollte natürlich einen Anschluss für die ps4 haben

-hab im Google übersetzer subsonic eingegeben japanisch eingestellt und es wurde mir übersetzt, ist ja auch jetzt egal will mich nicht noch mehr blamieren 😩

-
Ich dachte subsonic braucht man für subwoofer das die nicht z. B 20 Hz Töne abspielen -_-, weil ich das in einem Video gesehen habe, das sonst Töne die der subwoofer eigentlich nicht wieder geben kann, halt dann versucht wiederzugeben...
basti__1990
Inventar
#37 erstellt: 16. Mai 2016, 19:47
Für zwei Lautsprecher und einen Subwoofer nimmst du am besten einen AVR. Die Verbindung zwischen avr ps4 und tv wird per HDMI hergestellt, dass ist das einfachste.

Um einen Subsonic Filter brauchst du dir keine Gedanken machen. Frequenen die tiefer sind als der Subwoofer sie wiedergeben kann, gibtder Subwoofer eben einfach nicht wieder.
Mine1003
Stammgast
#38 erstellt: 17. Mai 2016, 16:33
Genauso würde ich es auch machen, ich war auch erst sketisch ggüber eines AVRs, aber mein Vater hat sich einen gekauft. Das macht echt Spaß, was die alles können
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger braucht dringend Hilfe !
mathias.97 am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  4 Beiträge
Anfänger braucht hilfe
hitachiman am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  25 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
Invidious am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  13 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe.
G4mer am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  15 Beiträge
Totaler Anfänger braucht Hilfe
Tobi2710 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  5 Beiträge
Blutiger-HIFI-Anfänger braucht Hilfe
Blutiger-HIFI-Anfänger am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  2 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe bei Zusammenstellen einer Anlage
DrMorphium am 02.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.08.2003  –  9 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe bei Kauf von Boxen
saebi1 am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  10 Beiträge
Neue Stereo Anlage kaufen, Anfänger braucht Hilfe
Bjunior am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  19 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
<Chris> am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Creative
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.235