Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker / Ebaykauf

+A -A
Autor
Beitrag
Kraichgau
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Okt 2005, 21:29
ich suche zur Zeit einen Verstärker bei Ebay
wollte so ca100 Euro ausgeben
Spiele mit den Gedanken einen Kenwood KA-7020 zu erwerben
da ich von HI-FI nicht viel Ahnung habe
dachte ich mir ich frage mal die Experten
brauch das Teil für meine TV-Anlage

PS
suche auch gleich passende Boxen dazu

Mfg
Kraichgau


[Beitrag von Kraichgau am 31. Okt 2005, 21:31 bearbeitet]
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2005, 08:58
Hallo und herzlich willkommen im Forum,

wieviel möchtest Du für LS und Verstärker ausgeben?

Blind bei eBay ersteigern sehe ich als Problem, weil Du nicht Probehören kannst und auch nicht weisst, was Du dann bekommst.

Geh doch erstmal in einen HiFi-Laden und schau Dich dort um.
Da kannst Du erstmal Eindrücke bekommen, was es zu welchem Preis gibt.
Wenn Du weisst, was Du willst, kannst Du ja bei eBay loslegen, wenn Du Dich traust.

Liest doch auch nochmal hier: http://www.hifi-foru...read=9031&postID=1#1
Was für eine TV-Anlage soll es denn werden?

Grüße
Kraichgau
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Nov 2005, 16:55
JBL Northridge E 80 3-Wege Stand-Lautsprecher Buche
Beschreibung/Details:
Standlautsprecher / Nenn-/Musikbelastung: 100 / 400 Watt / Frequenz: 38 - 20.000 Hz / Bassreflex / 3-Wege-System / Abmessungen: 21,3 x 92,7 x 34,9 cm / Gewicht: 19,1 kg

die passen zu meinem Geldbeutel (ca 200Euro neu)
jetzt suche ich noch passenden Verstärker
kann mich bei ebay schlecht entscheiden (Onkyo,Kenwood,Pioneer usw. )
gebt mir mal einen Tip (ca 100-150Euro)
MFG
Kraichgau
dawn
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2005, 09:11
Also bei Onkyo, Pioneer oder auch bei Denon kannst Du nicht viel verkehrt machen. Ob das Gerät dann auch wirklich im guten Zustand ist, kann Dir hier eh niemand sagen. Aber prinzipiell sind alle für Deine Zwecke geeignet.
Scorpion_XIII
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Nov 2005, 18:28
wenn ich mal so dazwischenfragen darf: was ist denn mit Yamaha? (AX 396 Ladenpreis so bei 250€ im Internet neu schon ab 170€)
oder aber auch Denon PMA 495 (im Internet neu für 160€)
Gebraucht wird dann wohl in deinem Rahmen liegen.
Hab zwar selber keine Ahnung suche aber auch nen Verstärker.
zosch
Neuling
#6 erstellt: 09. Nov 2005, 18:53
Ich habe einen Yamaha AX-596 und bin absolut zufrieden. Was den Klang angeht, habe ich nichts zu meckern. Sehr angenehm finde ich die gute Verarbeitung und die großzügigen Klemmen für die LS-Kabel.

Sollte der 396 also ähnlich sein, ist er auf jeden Fall einen Blick wert!
irchel
Inventar
#7 erstellt: 10. Nov 2005, 09:53
Studio-Amp: Schon in Betracht gezogen?

Zum Beispiel der hier:
http://www.samsontec...rodID=1851&brandID=2

oder der:
http://www.alesis.com/product.php?id=31

beides keine Schönheiten, aber vom Klang her sollten die wunderbar passen. Der Alesis ist auch net allzu teuer, die Northridge würden eigentlich auch den RA-500 vertragen -> können mit alten EBay Verstärkern mehr als mithalten, haben halt nur ein oder zwei eingänge, da eigentlich Endstufen (Vorstufen werden nicht benötigt.).
Kraichgau
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 10. Nov 2005, 16:34
irchel
also bei der Firma sollte man sich gleich bewerben , als Designer
die Optik von den Verstärkern ist ja unter mangelhaft
irchel
Inventar
#9 erstellt: 10. Nov 2005, 16:50

Kraichgau schrieb:
irchel
also bei der Firma sollte man sich gleich bewerben , als Designer
die Optik von den Verstärkern ist ja unter mangelhaft


peace, der Samson ist scheusslich, Recht haste, aber den Alesis RA-300 kann man noch halbwegs anschauen, finde ich; NUR: Die inneren Werte zählen, und da sind beide ganz stark! (vor allem aus finanzieller Sicht, natürlich gibt es noch Besseres...)
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Nov 2005, 19:43
Ja nur mal so nebenbei gefragt, die JBL Northdings E80 kosten aber pro stück 200€ (normal brauchst du zwei = 400€) oder bekommst du die als paar für 200? Ich wollt die mir eigentlich auch kaufn, warn aber zu teuer für mein geldbeutel....
Ich hab mich so gut wie für die E 50 entschieden (320€ ohne versand als paar)

gruß
CrowdDisruptor
Kraichgau
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 10. Nov 2005, 20:40

CrowdDisruptor schrieb:
Ja nur mal so nebenbei gefragt, die JBL Northdings E80 kosten aber pro stück 200€ (normal brauchst du zwei = 400€) oder bekommst du die als paar für 200? Ich wollt die mir eigentlich auch kaufn, warn aber zu teuer für mein geldbeutel....
Ich hab mich so gut wie für die E 50 entschieden (320€ ohne versand als paar)

gruß
CrowdDisruptor


also da kostet das Paar JBL Northdings E80 199,-
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Nov 2005, 20:51

irchel schrieb:

Kraichgau schrieb:
irchel
also bei der Firma sollte man sich gleich bewerben , als Designer
die Optik von den Verstärkern ist ja unter mangelhaft


peace, der Samson ist scheusslich, Recht haste, aber den Alesis RA-300 kann man noch halbwegs anschauen, finde ich; NUR: Die inneren Werte zählen, und da sind beide ganz stark! (vor allem aus finanzieller Sicht, natürlich gibt es noch Besseres...)


Hallo,

ich nehme mal Bezug zu deinem Thread: http://hifi-forum.de...915&postID=last#last und muß dich noch mal daraufhinweisen, daß es sich um Endstufen handelt; man kann an deinen hier empfohlenen Verstärker nur eine Quelle anschliesen. Was fehlt ist eine Vorstufe um mehere Quellen (Phono, CD, Tuner,MD usw.) zu betreiben. Ich denke mal, daß Kraichgau einen Vollverstärker (Integraded) möchte.
Ansonsten weiß ich nicht, ob diese Teile für normales Hifi optimal sind.
Gruß
Andreas

Und das die Dinger mit "alten Ebayverstärker" (was man auch immer darunter verstehen mag) mithalten können, wage ich zu bezweifeln, da ich glaube, daß man für 150 Euro schon einen sehr vernünftigen "alten Ebayverstärker" bekommen kann.
Außerdem glaube ich nicht, daß du das überhaubt beurteilen kannst, da du deine hier empfohlenen Verstärker noch nie gehört hast und auch noch nie mit anderen Verstärker verglichen hast. So, daß behaupte ich mal ganz frech...

Aber nichts für ungut.


[Beitrag von pinkrobot am 11. Nov 2005, 05:24 bearbeitet]
Kraichgau
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 11. Nov 2005, 03:12
also jetzt nach Tagen habe ich mich entschlossen einen neuen Verstärker zu kaufen.
Denon PMA-655 ca 250,-
Yamaha AX-596 titan ca 280,-
Marantz PM-7200 KI ca 360,-
welcher von den passt am besten zu den oben genannten Boxen (JBL Northdings E80 )

vieleicht ist das auch Geschmacksache

Mfg
Kraichgau


[Beitrag von Kraichgau am 11. Nov 2005, 04:21 bearbeitet]
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Nov 2005, 04:58
Hallo,

ich kenne den Marantz PM-7200 ohne KI also die normale Version. Hat mir nicht besonders gefallen; schlecht klingende Phonovorstufe, Klang allg. eher schwammig mit Mittenbetonung; aber gute Verarbeitung. Das Netzteil soll zum brummen neigen (bei mir hat es damals nicht gebrummt) ob das beim KI auch so ist weis ich nicht. Ich denke mal, du wirst hier auch Lobeshymnen über den PM-7200 hören, die ich aber nicht nachvollziehen kann. Ich persönlich würde bei deiner Auswahl eher zum Denon greifen. Allerdings kann ich dir nicht sagen, ob die Verstärker auch zu deinen Boxen passen, die kenne ich nicht.

Gruß
Andreas

Was bevorzugst du denn für eine Klangrichtung, eher warm oder neutral?


[Beitrag von pinkrobot am 11. Nov 2005, 05:01 bearbeitet]
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Nov 2005, 14:33
Echt, des musst mir zeigen?
Wo?
Wie viel die E 100?

gruß
CrowdDisruptor
irchel
Inventar
#16 erstellt: 11. Nov 2005, 14:46

pinkrobot schrieb:

irchel schrieb:

Kraichgau schrieb:
irchel
also bei der Firma sollte man sich gleich bewerben , als Designer
die Optik von den Verstärkern ist ja unter mangelhaft


peace, der Samson ist scheusslich, Recht haste, aber den Alesis RA-300 kann man noch halbwegs anschauen, finde ich; NUR: Die inneren Werte zählen, und da sind beide ganz stark! (vor allem aus finanzieller Sicht, natürlich gibt es noch Besseres...)


Hallo,

ich nehme mal Bezug zu deinem Thread: http://hifi-forum.de...915&postID=last#last und muß dich noch mal daraufhinweisen, daß es sich um Endstufen handelt; man kann an deinen hier empfohlenen Verstärker nur eine Quelle anschliesen. Was fehlt ist eine Vorstufe um mehere Quellen (Phono, CD, Tuner,MD usw.) zu betreiben. Ich denke mal, daß Kraichgau einen Vollverstärker (Integraded) möchte.
Ansonsten weiß ich nicht, ob diese Teile für normales Hifi optimal sind.


Warum nicht? Das sind Studio-Amps, ausserdem habe ich schon Sehr VIEL über diese Dinger gelesen, eigentlich nur Positives, einer z. B. fand den RA-150 besser als seinClasse-Vollverstärker. So schlecht können sie also nicht sein.

P. S.: habe die E30 (!) gestern erhalten. So, und jetzt lacht mich aus: Besser als alles, was ich je gehört habe (anscheinend habe ich nur Stuss gehört..). Sensationell. Tönen für meine Ohren super-linear (auch wenn sies wahrscheinlich nicht sind) an einem normalen Technics-Amp (2x80 Watt) und einfach ausgewogen. Habe allerdings auch nur ein kleines Zimmer zu beschallen. Aber wirklich unglaublisch, bin schon fast am heulen. (Quelle übrigens optimal konfigurierter PC + E-MU 0404.)


[Beitrag von irchel am 11. Nov 2005, 14:47 bearbeitet]
CrowdDisruptor
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Nov 2005, 13:54
ICh warte immanoch auf ne Antwort, wo ma die e80 als paar für 200€ bekommt...
Bürre sagen!

gruß
CrowdDisruptor
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 13. Nov 2005, 18:47

irchel schrieb:

pinkrobot schrieb:

irchel schrieb:

Kraichgau schrieb:
irchel
also bei der Firma sollte man sich gleich bewerben , als Designer
die Optik von den Verstärkern ist ja unter mangelhaft


peace, der Samson ist scheusslich, Recht haste, aber den Alesis RA-300 kann man noch halbwegs anschauen, finde ich; NUR: Die inneren Werte zählen, und da sind beide ganz stark! (vor allem aus finanzieller Sicht, natürlich gibt es noch Besseres...)


Hallo,

ich nehme mal Bezug zu deinem Thread: http://hifi-forum.de...915&postID=last#last und muß dich noch mal daraufhinweisen, daß es sich um Endstufen handelt; man kann an deinen hier empfohlenen Verstärker nur eine Quelle anschliesen. Was fehlt ist eine Vorstufe um mehere Quellen (Phono, CD, Tuner,MD usw.) zu betreiben. Ich denke mal, daß Kraichgau einen Vollverstärker (Integraded) möchte.
Ansonsten weiß ich nicht, ob diese Teile für normales Hifi optimal sind.


Warum nicht? Das sind Studio-Amps, ausserdem habe ich schon Sehr VIEL über diese Dinger gelesen, eigentlich nur Positives, einer z. B. fand den RA-150 besser als seinClasse-Vollverstärker. So schlecht können sie also nicht sein.

P. S.: habe die E30 (!) gestern erhalten. So, und jetzt lacht mich aus: Besser als alles, was ich je gehört habe (anscheinend habe ich nur Stuss gehört..). Sensationell. Tönen für meine Ohren super-linear (auch wenn sies wahrscheinlich nicht sind) an einem normalen Technics-Amp (2x80 Watt) und einfach ausgewogen. Habe allerdings auch nur ein kleines Zimmer zu beschallen. Aber wirklich unglaublisch, bin schon fast am heulen. (Quelle übrigens optimal konfigurierter PC + E-MU 0404.)



Hallo,

na dann, herzlichen Glückwunsch!
Alesis ist ja im Grunde nicht schlecht, hatte mal einen Effektprozssor ("Quadraverb" oder so ähnlich) und einen Drumcomputer von denen. War alles recht gut.
Wo ich halt ein Problem sehe, ist das man nur eine Quelle dran anschliesen kann. Aber wenn man nur eine hat dürfte das im Grunde auch keine Schwierigkeiten machen.

Gruß
Andreas

Oh, verdammt, ich habe nicht richtig gelesen; das sind ja Boxen die du bekommen hast...


[Beitrag von pinkrobot am 13. Nov 2005, 19:04 bearbeitet]
zwittius
Inventar
#19 erstellt: 13. Nov 2005, 18:59
die E80 für 200EUro das paar??? niemals!!!
im mediamarkt haben die knapp unter 200Euro das stück gekostet.


für die JBL würde ich den marantz 7200 eher nicht nehmen da er eher warm abgestimmt ist. die JBL auch. die haben nen eher zurückhaltenden hochtonbereich.wenn du einen eher helleren klaren klang willst solltest du den yamaha 596er nehmen. bei neutraler bis warmer abstimmung den denon 655er



grüße
Manu
Kraichgau
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 14. Nov 2005, 11:07

zwittius schrieb:
die E80 für 200EUro das paar??? niemals!!!
im mediamarkt haben die knapp unter 200Euro das stück gekostet.


für die JBL würde ich den marantz 7200 eher nicht nehmen da er eher warm abgestimmt ist. die JBL auch. die haben nen eher zurückhaltenden hochtonbereich.wenn du einen eher helleren klaren klang willst solltest du den yamaha 596er nehmen. bei neutraler bis warmer abstimmung den denon 655er



grüße
Manu


also ich habe bei der Firma noch mal angefragt,
sie haben einen Fehler gemacht und werden aber kulanzweise
mir das paar für 199,- euro verkaufen
und warum denn immer gleich in die Luft gehen ;-))))
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher zu Kenwood KA-7020
M.O.B.1993 am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  4 Beiträge
Suche Hi-Fi Anlage bis 200?
machao am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  7 Beiträge
gebrauchte hi-fi anlage
johäns am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  14 Beiträge
SUCHE VERSTÄRKER
*newbee* am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  2 Beiträge
suche verstärker
remix709 am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  7 Beiträge
Ich suche einen Verstärker für meine Neue Anlage.
Nano_Aluminiumgärtner am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  19 Beiträge
Suche LS für meinen Kenwood KA-7010
lindemeyer am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  22 Beiträge
Boxen für Kenwood KA- 305
Prueschelbrinz am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  7 Beiträge
Suche passende Lautsprecher zu Braun A1 Verstärker
Philipp_S. am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  10 Beiträge
Hallo Leute ich suche einen guten Verstärker !
cherry_blossom_girl am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  164 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Alesis
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.530 ( Heute: 110 )
  • Neuestes MitgliedTarokWok
  • Gesamtzahl an Themen1.352.317
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.784.298