Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnetostaten, Elektrostaten oder was?

+A -A
Autor
Beitrag
Kong2
Stammgast
#1 erstellt: 18. Dez 2005, 15:41
Guten Tag,

bin neu hier im Forum und wollte mir endlich einen Lautsprechertraum erfüllen. Im moment habe ich einen Marantz PM 8000 und ein paar Canton-RCL. Über eine Lautsprecherweiche betreibe ich die RCL mit einem Sony STR-DB 790 als Frontlautsprecher. Center ist ein CM 500 von Canton, Rear ist ein Peerless MJ One Flat Panel mit Subwoofer ( für den Preis bei kleinen Räumen Galaktisch optisch aber gewöhnungsbedürftig). Einen speziellen Surroundsubwoofer setze ich noch nicht ein. Nun suche ich primär für Hifi bessere Lautsprecher die ich aber auch weiterhin für Sourround nutzen möchte.

Angeschaut habe ich mir diverse Martin Logans, Sombetski 61,Diverse Audiostatic, oder aber eine Infinity Kappa 9 er serie,Infinity Renaissance 90,eine Heco Anniversary und eine Qaudral Titan. Wer von euch hat erfahrung, was passt einigermaßen zu meiner Kette und worauf soll ich bei Gebrauchtprodukten achten.

Danke für eure Mithilfe

Gruß

Udo
jenska
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Dez 2005, 16:37
Hi Udo,

das mit der Lautsprecherweiche solltest Du mal genauer erklären,hört sich irgendwie gefährlich an.


Und vielleicht ein bißchen mehr Licht in deine LS-Auswahl bringen. Hast Du schon welche gehört oder wie kommst Du auf die Auswahl.Die genannten LS sind doch arg unterschiedlich.
Und das Flächenstrahler,egal welches Prinzip,mehr Platz bei der Aufstellung benötigen ist Dir schon klar,oder ?

Und auch Verstärkermäßig liegen hier die Anforderungen schon ziemlich hoch. (elektrisch und vor allem klanglich)


Gruß


Jens
Kong2
Stammgast
#3 erstellt: 18. Dez 2005, 18:03
Hallo Jens,

danke für deine schnelle Antwort. Gehört habe ich die großen Martin Logan. Nur da scheint bei gebrauchten oft ein kompletter Folientausch fällig zu sein, was sehr Kostspielig und aufwendig scheint. Ausserdem fehlt bei kleinen reinen Fläschenstrahlern häufig der Bass. Das ganze mit aktiven Woofern zu kompensieren ist auch nicht im Sinne des High-end Erfinders. So kam ich halt auf Heco und Infinity. Wobei ich die große Heco schon mal gehört habe. Ich habe einfach ein bischen Angst die Büchse der Pandora zu öffnen. Meine Komplette Marantz Anlage PM 8000 CD 6000+ Tuner St 6000 ist noch relativ neu. Den Sony 790 hab ich auch noch nicht lange. Ich könnte zwar den ganzen Rödel verkaufen, nur dann wird es richtig teuer befürchte ich. Eigentlich suche ich was Highendiges was einigermaßen zum Rest past.

Die Lautsprecherweiche ist irgend so ein eletronisches Teil für einen Schweinepreis. Steckst 4 Lautsprecherkabel von 2 Verstärkern rein und 2 wieder raus. Daran habe ich dann die RCL angeschlossen. Je nachdem welcher Verstärker nun arbeitet wird dieser zu den Boxen durchgeschaltet. Also eigentlich ein automatischer Ls-Umschalter.

Gruß
Udo
jenska
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Dez 2005, 18:25
Hi Udo,

jetzt habe ich es kapiert,Du hast einen Verstärkerumschalter.
Ja,die Dinger sind teuer wenn sie anständig funktionieren sollen.

Gebrauchte Flächenstrahler können tückisch sein,wen die Folie fällig ist.Und kleine Flächenstrahler machen nicht wirklich Sinn,wenn einen separaten Woofer kombinieren muß.Richtig homogen wird das eh nie.Martin hat ja auch ewig gebraucht,um die Kombination Folie und dynamischer Bass zum laufen zu bringen.Richtig gut ist ja auch erst die aktuelle Produktreihe.

Ich würde Dir den Rat geben,einfach auf Lautsprecher konzentrieren,die für dich eine deutliche Steigerung zur RCL darstellen und gut mit deinen Marantz Komponenten harmonieren.

Lautsprecher sind nun mal ne sehr subjektive Angelegenheit,da ist es immer schwer was zu empfehlen.Grundsätzlich solltest Du aber LS anhören,die vielleicht ein bißchen musikalischeren Charakter haben,als die genannten.Wenn Du mir sagst in welcher Preisklasse Du dich bewegen willst und wie groß dein Raum ungefähr ist,will ich gerne versuchen Dir ein paar Hörtips zu geben.


Gruß


Jens
Kong2
Stammgast
#5 erstellt: 18. Dez 2005, 18:39
Hi Jens,

Ja, gebrauchte Flächenstrahler sind wirklich tückisch. Zumal Martin Logan eine ziemlich dicke Folien verwendet die auch Temperaturtechnich empfindlich sein soll.

Was deinen Rat angeht, den will ich gerne annehmen. Ich wollte so zwichen 1000-1500 Euro für ein paar gebrauchte Ls ausgeben. Die von mit genannte Ls gibt es für die Kohle bei Ebay. Hgp, T+A, Dynaudio etc. ist schon deutlich teurer oder uralt. Meine RCL ist gerade mal 2 Jahre. Der Raum ist relativ klein. Er ist versetzt L-Förmig. Der Bereich wo TV und Surround steht ist etwa 18 Qm mit einer Dachschräge hinter den LS.

Gruß

Udo
jenska
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Dez 2005, 18:49
Hi Udo,

1.000,00 bis 1.500,00 für ein paar gebrauchte.

Du denkst aber schon dran,daß du am besten den center gleich passend mitwechseln solltest.?

Na ja, ich denke mal drüber nach.


Gruß


Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elektrostaten Verstärker (bzw. Kette)
flashstorm am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  40 Beiträge
Suche günstigen Elektrostaten
Mr.Stereo am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  13 Beiträge
Dynamische vs. Elektrostaten ?
Benji01 am 16.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  15 Beiträge
Elektrostaten
bill_hoerst am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  3 Beiträge
Elektrostaten - welcher Verstärker?
Mister_Two am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  61 Beiträge
Sub für Elektrostaten
pstark am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  10 Beiträge
Alternative zu Elektrostaten
pstark am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  244 Beiträge
Verstärker für ältere Elektrostaten
mark-o-solo am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  28 Beiträge
Welche Elektrostaten? Bitte um Beratung
high-ender# am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  3 Beiträge
Welche Elektrostaten könnt Ihr empfehlen?
chris_1 am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  54 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Heco
  • Audiolab

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedHalli-hallo
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.400