Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio Contour 1.1

+A -A
Autor
Beitrag
samogon
Neuling
#1 erstellt: 14. Okt 2003, 21:03
Hallo zusammen,

suche eine Verstärkerempfehlung zu meinen
Dynaudio Contour 1.1.
Bin leider blutiger Laie und würde mich über jeden Tip freuen.
Yogi_Bär
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Okt 2003, 21:56
Hi,
wie gross ist der Hörraum,
welche Musik, welche klangvorlieben?
MFG Yogi

ps. Hatte mit nem Yammaha amp Recht kühle Erfahrungen.
meyer8
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Okt 2003, 15:18
Habe auch eine Contour 1.1, die an einem NAD C 350 hängt.
Ich sag nur: "Allererste Sahne".
Yogi_Bär
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Okt 2003, 21:27
Also Samogon!
Bei den "kleinen" Dynaudios würde ich auf jeden Fall zu einem kräftigen Amp raten!!!
Besonders die 1.1 mit ihrem doch sehr kleinen Mittel-Tiefton Chassis hat die tendenz mit kleinen Amps eher muffig zu klingen speziell bei geringen Lautstärken(onehin eine Schwäche der 1.1)
Der tieftonbereich verlangt nach Kontrolle und Schub -> hoher Dämpfungsfaktor und viel Leistung zusammen mit einer eher warmen charakteristik sind meiner Meinung nach ideal für diesen Lautsprecher. Ich habe mit den 1.1ern und 'nem Yamaha AX 892 den eindruck das das Klangbild doch sehr hell und Analytisch war. Für die 1.1er würde ich einen Denon oder Marantz Amp empfehlen und wenns ein bischen teurer sein darf wäre auch ne Electrocompaniet zu empfehlen(tipp von -Miles-[danke dafür]). Leistungsmässig kann ich aus Erfahrung nur sagen das kleine Amps mit weniger als 150W an 4 Ohm doch recht heiß werden wenn man ihnen mehr als Zimmerlautstärke abverlangt.

Also ansonsten sind die contour's sehr schöne und feinzeichnende Lautsprecher die ein Auflösungsvermögen haben das seinesgleichen sucht Punkt!

Hoffe du hast noch viel Spass mit den "Kleinen"

MFG Yogi

ps. @Meyer8 Meiner Meinung nach ist der nad C 350 das absolute Minimum wobei die nad's meist mehr leisten als auf dem Papier steht!!!
ps.. übrigens bin ich der Meinung das man bei guten Kompaktboxen durchaus ein Verhältnis von 1:1 von Verstärkerpreis zu Lautsprecherpreis sinn macht. Der Sound wird es erweisen - also Probehören!!!
electri159
Stammgast
#5 erstellt: 16. Okt 2003, 22:28
Hallo Samogon!

Irgendwo hier im Forum sucht jemad eine Verstärkerempfehlung für seine Dynaudio Contour S 1.4. Das ist der neue Nachfolger von Deiner Box. (auch 2-wege). Da kannst Du ja mal schauen, was die Leute und auch ich so sagen. Obwohl die Fachmagazine sagen, dass die neue Serie viel besser, schöner etc. ist, klingt die neue Serie nicht viel anders. Somit gelten für Deine Lautsprecher dieselben Empfehlungen.

Trotzdem nochmal meine Empfehlung:
Wie schon zuvor jemand gesagt hatt (sorry ich weiß den Namen nicht mehr) kann die Dynaudio etwas muffig klingen. Ich würde das als langweilig bezeichenen, weil sie ja trotzdem sehr neutral spielt.
Daher empfehle ich den NAD Silver Series S300. der klingt eher ein bisschen hell und bringt so Pepp in die Boxen.

Anschließen kann ich mich auch nur an meinen Vorredner, dass die Dynaudios kräftige Verstärker brauchen. Das trifft auch auf den NAD S300 zu, der hat zwei fette Ringkerntrafos, schau mal auf die Web-Seite, sieht gut aus.

Sollte der zuviel Pepp machen, ist der Audionet Vollverstärker vielleicht noch einen Test wert, der klingt neutraler, aber nicht muffig und hat ebenso Kraft.

Der NAD liegt bei knapp 3.000 Eur, der Audionet müsste etwas billiger sein, so um die 2.500 Eur.

Preislich darunter liegen die Verstärker von Arcam. Zu empfehlendes britisches High-End (zumindest die teureren Geräte) und durchaus den Preis wert, aber die günstigeren haben natürlich auch weniger Leistung. Könnte aber noch funktionieren, zum Beispiel der Arcam Diva A 85 für ca. 1200 Eur. Leistungsmäßig aber für mich das Minimum mit knapp 150 Watt an 4 Ohm.

also: hören, hören, hören

und tschüss...

PS: Wenns gut klingt, würde ich mir nicht um irgendein Verhältnis gedanken machen, dass muss jeder nach seinem Geschmack ausrichten. Vor allem Kompaktboxen in einem kleinen Raum dürfen ruhig auch mal richtig teuer angetrieben werden, ohne sich wegen idiotischer Preisverhältnisse rechtfertigen zu müssen.

PS: Electrocompaniet klingt eher dunkel, alledings ist bei dem ECI-4 (3.400 Eur) besonders toll, wie wenig sich der Klang hin zu leisen Lautstärken verändert, und immer nich super durchhörbar bleibt, nie dumpf oder verwaschen.
insgesammt sind die Electrocompaniets super Geräte, aber auch super teuer.


[Beitrag von electri159 am 16. Okt 2003, 22:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche passenden Verstärker für Dynaudio Contour 1.1
zappa67 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  11 Beiträge
Tipp für Verstärker? - Boxen Dynaudio Contour 1.1 und Sub 250
berspo am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  4 Beiträge
Dynaudio Focus 110 vs Contour 1.1
Partyfaß am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  7 Beiträge
Dynaudio Contour 1.1 zeitgemäß betreiben
echtmolli am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  41 Beiträge
Marantz - PM 17 MKII und Dynaudio Contour 1.1
Chefkoch28 am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  17 Beiträge
Verstärker zu Dynaudio 1.1
barsik am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  11 Beiträge
Dynaudio Contour 1.1 welcher Verstärker?
Chefkoch28 am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  4 Beiträge
welchen Verstärker für Contour 1.1 und iTunes ?
papahoertmusik am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  19 Beiträge
Dynaudio Contour 1.1? Erfahrungen?
Nitrofunk am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  3 Beiträge
Dynaudio Contour 1.1: die Suche nach dem passenden Verstärker
erok am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD
  • Arcam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.437