Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe bei der Vorauswahl für´s Probehören

+A -A
Autor
Beitrag
jambo007
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jan 2006, 12:50
Hallo,

ich will mir demnächst neue Lautsprecher zulegen. Geplant und gesucht ist ein dynamisches aber auch musikalisches 7.1 Set.
Da ich auch Wert auf Stereo lege, sollen auf jeden Fall 2 potente Standboxen dabei sein.

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir ein paar gute Vorschläge machen könntet, damit ich eine akzeptable Vorauswahl für´s Probehören habe.

Voraussetzungen:
-Paarpreis (Straßenpreis) bis 700€
-mein Raum ist 18m2 groß (Parkett+Dachschräge), da aber evtl. ein Umzug ansteht, sollten sie bis mind. 30m2 geeignet sein
-Klang: ich bevorzuge klare, aber keine nervigen Höhen (also z.B. keine Canton LE); außerdem sollte ein gutes Bassfundament vorhanden sein (gerne auch eine leichte Überbetonung, allerdings nicht unkontrolliert)
-die LS sollten ein gutes Abstrahlverhalten besitzen (hatte bisher THX LS, die u.a. aufgrund des eingeschränkten Abstrahlverhaltens nicht optimal für Musik waren)

Nicht geeignet sind:
-Diamond 9.x -> zurückhaltende Höhen
-MA Bronze -> sind laut Forum eher dünn im Bassbereich
-Canton
-Nubert->Design

Bisher auf meiner Liste:
-KEF IQ7
-Mordaunt Short Avant 908
-ASW Cantius V
-Klipsch RF-25

Habt ihr noch weitere Vorschläge?
Gruß
Jambo


[Beitrag von jambo007 am 23. Jan 2006, 12:59 bearbeitet]
Perfect_Draft
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Jan 2006, 18:23
Hallo,

ich habe zur Zeit das gleiche Problem. Allerdings suche ich auch noch einen passenden Reciver dazu. Wahrscheinlich wird es der Yamaha 2600 oder Denon 3806. Je nachdem für welche Box ich mich entscheide.

Bei den LS habe ich die Canton RC-L gehört. Hat mich doch positiv überrascht, da ich eigentlich kein Canton Fan bin. Detailiert, gute Bässe, sehr homogen. Zum vergleich hatte ich diverse LS von Elac und eine Quadral (Argentum 07). Kann man aber nicht vergleichen. Die Canton hatte ursprünglich wesentlich mehr gekostet. Das machte sich in der Haptik und im Klang bemerkbar.

Für 700,00 Euro pro Paar gibt es auch noch die Focal JM-Lab Cobalt 816. Mit Focal habe ich in der Vergangenheit immer gute Erfahrungen gemacht. Werde in der nexten Zeit dann die KEF, ASW Cantius und Focal probehören und berichten.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorauswahl zum Probehören
HiFiMan am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  7 Beiträge
Hilfe bei der Vorauswahl von Lautsprechern +-1000?
Ocsefi am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  23 Beiträge
Einsteiger Regal LS set - Hilfe bei Vorauswahl
max0001 am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  12 Beiträge
Kompakt-LS-Vorauswahl bis 500?/Paar
BOFH am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  9 Beiträge
Vorauswahl Standlautsprecher
leenor am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  12 Beiträge
Hilfe bei Angebot für Heimkinosystem !
macke456 am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  5 Beiträge
Hilfe bei Verstärkerkauf
Zelig am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  18 Beiträge
Brauche Hilfe bei der Auswahl eines DAC's!
TheDude85 am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  20 Beiträge
2.1 System Hilfe bei der Zusammenstellung
SequeL- am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  4 Beiträge
Hilfe bei der Auswahl.
isnogood66 am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 07.08.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Focal
  • Klipsch
  • ASW
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedRobinFoley
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.752