Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Hochwertiger CD-Player gesucht bis ca. 700€

+A -A
Autor
Beitrag
Allgäuer
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jan 2006, 13:25
Hallo Leute!

Nach längerer Suche bin ich immer noch keinen Schritt weiter gekommen.
Ich bin auf der Suche nach einem CDP (mit SACD)mit hochwertigem Laufwerk und ebensolcher Elektronik. Betrieben werden soll das Ding an einem NAD AVR T-753 und Dynaudio Audience82. Ein weiterer Aufbau sowohl der LS als auch des AVR wird mittelfristig ins Auge gefasst.
Selbstverständlich ist mir klar, dass ich das Teil selbst hören muss und werde. Aber leider ist die mittlerweile mangelhafte Qualität der Laufwerke in echtes KO-Kriterium geworden. Aber ich bin mir sicher, dass Ihr mir ein paar nette Player empfehlen könnt.
Danke für Eure Mühe!
mamü
Inventar
#2 erstellt: 24. Jan 2006, 13:44
Hallo,

bisher habe ich von dem hier nur Gutes gehört

http://www.artundvoi...hp?products_id=11605

Aber natürlich 1. Pflicht - selber zu Hause hören.

Gruß
Allgäuer
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jan 2006, 13:56
Sieht auf den ersten Blick sehr ordentlich aus. Leider ohne SACD, ist aber nicht absolut entscheidend. Wird auf jeden Fall auf die Liste gesetzt. Danke.
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 24. Jan 2006, 13:56

mamü schrieb:
Hallo,

bisher habe ich von dem hier nur Gutes gehört

http://www.artundvoi...hp?products_id=11605

Aber natürlich 1. Pflicht - selber zu Hause hören.

Gruß


Hallo,

der kann aber kein SACD...

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 24. Jan 2006, 13:59

Allgäuer schrieb:
Leider ohne SACD, ist aber nicht absolut entscheidend.


Hallo,

wenn SACD nun doch nicht so wichtig erscheint würde ich mir noch den Cambridge Audio Azur 640 C Version 2 anschauen und leider etwas über Deinem Budget den Audiolab 8000 CD.

Viele Grüsse

Volker
kaule07
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Jan 2006, 14:01
Hi!

Hast Du dich schon mal bei Marantz informiert?
Da gibt es den CD-7001 oder CD-7300

sG kaule
Allgäuer
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jan 2006, 14:05
@Klingtgut
Stimmt, aber wie gesagt kein absolutes Kriterium. Wäre vielleicht Sinnvoll, da ich die Dynamik sehr schätze. Um da präzise zu sein: Surround-SACD gefällt mir weniger, Stereo dagegen sehr.
Nachdem Du sicher selbst - schon aus beruflichen Gründen - in die Kisten reinsiehst, was wäre Dein Tipp?
mamü
Inventar
#8 erstellt: 24. Jan 2006, 14:06
Uuuuuppps,

SACD hatte ich übersehen.



Gruß
Allgäuer
Stammgast
#9 erstellt: 24. Jan 2006, 14:08
@kaule7
Klar. Aber wie sieht es mit der Wertigkeit des Innenlebens aus?
andisharp
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 24. Jan 2006, 14:08
Wenn du ihn noch bekommen kannst, ist der Denon 2900 kein schlechter Tipp. Spielt alles und das gut. Habe ihn schon gegen einen ehemals sehr teuren Sony XA555ES getestet und konnte nur absolut minimale Unterschiede bei der CD-Wiedergabe bemerken. Laufwerksgeräusche sind ihm fremd und er liest CDs zügig ein. Die SACD und DVD-A-Wiedergabe ist hervorragend.
Allgäuer
Stammgast
#11 erstellt: 24. Jan 2006, 14:14
@andisharp
wenn nicht, was ist am 2910 auszusetzen?
sylvester78
Inventar
#12 erstellt: 24. Jan 2006, 14:16
@ andisharp

der denon 2900 hat aber keinen besonders guten analog klang.
und das der fast ebenbürtig dem xa555es ist, halte ich auch für ein gerücht.
Allgäuer
Stammgast
#13 erstellt: 24. Jan 2006, 14:19
Wäre vielleicht noch zu erwähnen, dass für den Film - Teil mein DVD-Recorder zuständig ist. Daher würde ich einen spezifischen CDP bevorzugen.
klingtgut
Inventar
#14 erstellt: 24. Jan 2006, 14:21

Allgäuer schrieb:
@Klingtgut
Stimmt, aber wie gesagt kein absolutes Kriterium. Wäre vielleicht Sinnvoll, da ich die Dynamik sehr schätze. Um da präzise zu sein: Surround-SACD gefällt mir weniger, Stereo dagegen sehr.
Nachdem Du sicher selbst - schon aus beruflichen Gründen - in die Kisten reinsiehst, was wäre Dein Tipp?


Hallo,

ich denke mit den bereits genannten Marantz oder Denon Spielern machst Du sicher nichts falsch.Natürlich ist hier ein vorheriges probehören Pflicht.

Ansonsten als kleiner Geheimtipp Sherwood Newcastle
http://www.sherwood-mba.de/product_info.php/products_id/66

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 24. Jan 2006, 14:21 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 24. Jan 2006, 14:24

sylvester78 schrieb:
@ andisharp

der denon 2900 hat aber keinen besonders guten analog klang.
und das der fast ebenbürtig dem xa555es ist, halte ich auch für ein gerücht. :D


Zufällig habe ich das im Blindtest verifiziert und stütze mich nicht auf unreflektierte Plattitüden aus irgendwelchen "Fachzweitschriften".
Allgäuer
Stammgast
#16 erstellt: 24. Jan 2006, 14:28
Vom Streiten habe ich weniger, als von Euren Tips. Also
Der Sherwood ist von mir zur Liste hinzugefügt worden. Apropos Denon: Weiß jemand was über den DCD1500AE? Vom Klang her sagt er mir zu. Nüchtern, klar und direkt.
andisharp
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 24. Jan 2006, 14:30
@allgäuer

Weiß ich nicht, habe den 2910 noch nicht gehört und kann mir von daher kein Urteil erlauben. Der Nachfolger vom 2900 ist aber auch eher der 3910. Ich würde mir einfach mal einen sehr teuren und einen Player in deiner Preisklasse nach Hause holen und beide bei absolut gleichem Pegel anhören. Wenn du dann kaum oder keine Unterschiede hörst, hast du deinen Player gefunden.


[Beitrag von andisharp am 24. Jan 2006, 14:30 bearbeitet]
Allgäuer
Stammgast
#18 erstellt: 24. Jan 2006, 14:34
Naja, den gleichen Pegel zu Zaubern ist wirklich ein Problem. Aber Du hast natürlich recht - nur so geht´s.
T69
Stammgast
#19 erstellt: 24. Jan 2006, 16:14
hallo,

und wie wäre es mit einem nad ?

nad wird gemäss aussagen des schweiz. importeurs noch diesen monat den t585 multi-player herausbrigen, dieser basiert auf den neuen nad master-serie m55 player.

preis weiss ich leider nicht.

:-) greez T69
Allgäuer
Stammgast
#20 erstellt: 24. Jan 2006, 16:48
Der Preis wird mir Sicherheit sehr stattlich sein. Die kleineren Modelle, welche in meinem Preisniveau sind, erfüllen meine Qualitätskriterien keinesfalls. Aber sieht klasse aus!
T69
Stammgast
#21 erstellt: 24. Jan 2006, 17:55
hallo,

yep der m55 wird chf 2'990 kosten, der t585 (technisch gleich) sollte chf 1'990 kosten, strassenpreis wird also ca. chf 1'600 betragen, also zirka € 1'000.

klar nicht € 700, aber ev. doch eine hörsession wert. gemäss aussagen des schweiz. importeurs spielt der neue t585 multiplayer sogar noch besser als der nad cd-spieler 542er, warten wir es mal ab.

sollte eigentlich noch diesen monat kommen, aber denke doch dass es eher februar, märz wird, die master-serie ist auch immer noch nicht da...

greez T69


[Beitrag von T69 am 24. Jan 2006, 18:10 bearbeitet]
Lausmaus
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 25. Jan 2006, 07:45

Allgäuer schrieb:
Ich bin auf der Suche nach einem CDP (mit SACD)mit hochwertigem Laufwerk und ebensolcher Elektronik. Betrieben werden soll das Ding an einem NAD AVR T-753 und Dynaudio Audience82.


Aus eigener Erfahrung könnte ich aus klanglichen Gründen auch den C542 empfehlen. Die Abstriche des Komforts bei der Displayanzeige sind bekannt und natürlich kein SACD.

Gruß
Jürgen
Allgäuer
Stammgast
#23 erstellt: 25. Jan 2006, 09:19
Der 542 wäre mir schon recht. Aber die bekannten Verarbeitungsmängel des Laufwerks halten mich vom Kauf ab. Ich habe keine Lust, nach einem Jahr schon wieder "hüpfenden" CD´s zu lauschen.

Auf den T585 warte ich allerdings gerne. Mal sehen was der kann. Gibt es denn schon Bilder von dem? Finde noch nichts im Netz.
sound67-again
Gesperrt
#24 erstellt: 25. Jan 2006, 09:42
Arcam CD73. Gute Verarbeitung, leises Laufwerk. Klanglich keine riesigen Unterschiede zu Azur 640 und NAD 542 (rieisige Unterschiede hören sowieso nur die, die sie hören *wollen*).

Gruß, Thomas
Allgäuer
Stammgast
#25 erstellt: 25. Jan 2006, 14:48
Arcam wird auch auf die Liste gesetzt. Leider auch kein SACD, aber wie gesagt, kein ko - Kriterium.
karellen
Stammgast
#26 erstellt: 25. Jan 2006, 17:50
Sony SCD-XA3000ES. Derzeit neu für 699 Euro erhältlich, gebraucht deutlich darunter. Kann CD, CD-R(W) und SACD (2.0 und 5.1).

lg Rainer
Allgäuer
Stammgast
#27 erstellt: 26. Jan 2006, 11:12
@karellen:
Sieht interessant aus und kommt mit auf die Liste. Aber sag mal, baut Sony das Ding nicht mehr? Würde ja bedeuten, dass ich mich etwas beeilen muss...
karellen
Stammgast
#28 erstellt: 26. Jan 2006, 11:19
Hm, kann ich Dir nicht mal sagen. Auf der deutschen Sony-Seite ist er nicht (mehr?) zu finden, nur der grössere (und deutlich teurere) 9000er. Aber die Seite ist sehr merkwürdig, da finde ich auch nicht den DVP-NS9100 und den STR-DA7100, und die stehen neu bei mir zuhause... der purzelnde Preis spricht schon ein bisschen dafür, dass hier entweder ein Auslaufen des Modells oder ein Nachfolger anstehen.

lg Rainer
expo
Stammgast
#29 erstellt: 26. Jan 2006, 16:23
Hallo Allgäuer..
Versuche es bei clockwork Audio die haben Top CD / SACD Player
von sony klingen einfach geil.

www.clockwork.de

mfg expo
sergioleone
Inventar
#30 erstellt: 26. Jan 2006, 16:28
Ichhatte vor ein paar Monaten den Shanling S 100 der kostet uvp 698(teamk2.de), aber ich selber war mit meinem Sony 999es besser zufrieden der hat damals auch knapp 1200 Euronen gekostet.
andisharp
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 26. Jan 2006, 16:29
Stimmt, überteuerte Voodoo-Kisten
Allgäuer
Stammgast
#32 erstellt: 26. Jan 2006, 16:55
Wir sollten besser nicht über Clockwork reden. Um es ganz vorsichtig zu sagen: das ist nicht mein Ding.
sound67-again
Gesperrt
#33 erstellt: 26. Jan 2006, 19:08
Da bist Du nicht der einzige ...

Habe den Sony 3000er auch, aber damals wesentlich mehr dafür bezahlt als 698,-. Für DEN Preis unbedingt einen Versuch wert, auch sehr massiv gebaut.

Nur solltest Du Dir über die Zukunft von SACD an sich keine Illusionen machen ... Die normale CD wird die SACD dreimal überleben. Aus gutem Grund.

Gruß, Thomas
Hifi-Tom
Inventar
#34 erstellt: 26. Jan 2006, 23:24
Der kleine CD-Player von C.E.C. der CD 3300 wäre sicherl. eine Hörererfahrung wert, leider aber auch kein SACD.
Allgäuer
Stammgast
#35 erstellt: 27. Jan 2006, 09:24
Guten Morgen!

@Sound67
Das mit der SACD ist so eine Sache. Aber der imo klangliche Vorteil gegenüber der CD ist einfach ein nettes Gimmick, und das Ohr freut sich.

@Hifi-Tom
CEC ist in München schwer zu bekommen und der Laden der es hat, ist mir eher unsympathisch.
Hifi-Tom
Inventar
#36 erstellt: 27. Jan 2006, 14:09
Allgäuer schrieb:


@Hifi-Tom
CEC ist in München schwer zu bekommen und der Laden der es hat, ist mir eher unsympathisch.


Äh..., C.E.C. habe auch ich im Programm, ich hoffe Du meintest mit unsympatisch nicht mich.
Allgäuer
Stammgast
#37 erstellt: 27. Jan 2006, 14:50
Nee. Aber Du weißt ja wer´s noch hat. Und das schon seit 30 Jahren.
Dr._Dirt
Stammgast
#38 erstellt: 29. Jan 2006, 18:16
Hallo,

ich würde mir in der Preisklasse auf jeden Fall auch einen Marantz 6000 OSE KI anhören, falls man ihn noch bekommt. Klingt meiner Meinung nach besser als ein Cambridge 640, NAD 542, Shanling CDS 100 MKII. Habe sie alle miteinander verglichen und hatte den Shanling selbst einmal besessen.

Mir persönlich gefällt der KI so gut, weil er ein super Allrounder ist. Er hat ein exaktes Timing und löst klasse auf. Breite und Höhe der Bühne sind sehr gut, einzig die Tiefe ist nicht so ausgeprägt. Er spielt warm und rund, verdeckt aber kein Detail. Der Hochtonbereich ist spritzig und offen. Der Shanling ist eher für Klassik und ruhigere Gangarten empfehlenswert. Er löst nicht so gut auf wie der KI und spielt feiner und weniger voluminös. Der Bass ist jedoch trockener und stämmiger. Hat kein gutes Rhythmusgefühl und reißt die Bühne nicht ganz so weit auf. Dafür ist er in der Tiefe besser und staffelt die Instrumente genauer im Raum. Geschmackssache.

Wer nur Musik hören will und Spaß haben möchte, der soll sich einen 6000 KI anhören. Spielt mir übrigens gerade im Moment mit meinem Grado 225 über den Kopfhörerausgang die Ohren heiss.

Gruß
Dr. Dirt

Ach übrigens: Schau Dir mal die Laufwerks-Lade an, die wirkt vertauenserweckender als bei der genannten Konkurrenz, versprochen.

Zweites übrigens: Wenn Du den Vogel abschiessen willst, höre Dir für 890 EUR den REGA Apollo an. Für den Preis, jetzt bin ich so frei, gibt es keinen besseren CD-Player!


[Beitrag von Dr._Dirt am 29. Jan 2006, 18:32 bearbeitet]
sergioleone
Inventar
#39 erstellt: 30. Jan 2006, 07:10
Rega als bester CD-Playr in der Preisklasse(890) ???

Auf jeden Fall ein sehr gutes & hochwertiges, bester will ich nicht bestätigen, aber auf jedem Fall ein Haghlight
klingtgut
Inventar
#40 erstellt: 30. Jan 2006, 08:57

Dr._Dirt schrieb:

Zweites übrigens: Wenn Du den Vogel abschiessen willst, höre Dir für 890 EUR den REGA Apollo an. Für den Preis, jetzt bin ich so frei, gibt es keinen besseren CD-Player!


Hallo,

alternativ unbedingt noch den Audiolab 8000 CD anhören

Viele Grüsse

Volker
sound67-again
Gesperrt
#41 erstellt: 30. Jan 2006, 09:04

Dr._Dirt schrieb:
Mir persönlich gefällt der KI so gut, weil er ein super Allrounder ist. Er hat ein exaktes Timing und löst klasse auf. Breite und Höhe der Bühne sind sehr gut, einzig die Tiefe ist nicht so ausgeprägt. Er spielt warm und rund, verdeckt aber kein Detail.


Aus welchem Hifi-Blättchen ist das abgeschrieben?

Wenn man die Suchfunktion bemüht wird man feststellen, dass sich in Bezug auf den Marantz und die anderen gen. Player bei den meisten Usern das *umgekehrte* Bild ergibt. Was immer das auch aussagt ...

Gruß, Thomas
Hifi-Tom
Inventar
#42 erstellt: 30. Jan 2006, 10:51
sound67-againschrieb:


Wenn man die Suchfunktion bemüht wird man feststellen, dass sich in Bezug auf den Marantz und die anderen gen. Player bei den meisten Usern das *umgekehrte* Bild ergibt. Was immer das auch aussagt ...


Drum ist es ja so wichtig, daß man sich die Geräte selber anhört u. seine eigenen Hörerfahrungen macht. Es wird bei diesem Thema immer unterschiedl. Meinungen geben u. es gibt auch keine absolute Wahrheit, das ganze ist eine Sache der Wahrnehmung u. letzten Endes des Geschmacks u. der Hörgewohnheiten.
Dr._Dirt
Stammgast
#43 erstellt: 30. Jan 2006, 16:44
Hallo,

wie gesagt, ich hatte beide Player längere Zeit bei mir zu Hause stehen und habe sie verglichen. Das ist mir persönlich dabei aufgefallen. Den Rega Planet hatte ich auch 3 Monate zu Hause.

Ich möchte eigentlich nur erreichen, dass man möglichst viele Player hört, um nicht sein mögliches Traumgerät außer acht zu lassen. Manche kaufen sich ja oft nach dem ersten Vergleich ihren CD-Spieler, obwohl es womöglich für den gleichen Preis ein viel passenderes Gerät gibt.
Mir hat das umfangreiche Testen sehr geholfen, so dass ich letztendlich bei NAIM gelandet bin.

Gruß
Dr. Dirt
Molle2
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 31. Jan 2006, 07:16
545€uronen alles inclusive bis zu deiner Haustür,soll auf gleichen Niveau spielen wie der Marantz SA-17 S1 (2000€)

http://china-highend-hifi.com/prod0112314111.htm
bothfelder
Inventar
#45 erstellt: 31. Jan 2006, 07:43
Hi!

MWSt, Versandkosten und Zoll hast Du vergessen...
Also noch mal etwa 200,-- dazu.
Trotzdem ein gute Player.

Andre
espresso
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 31. Jan 2006, 08:10

MWSt, Versandkosten und Zoll hast Du vergessen...
Also noch mal etwa 200,-- dazu.


Nein, das ist der Preis frei Haus EU


SCD-S300 SACD-CD Player

EU, Tür zu Tür: € 545,00

Non EU, fob HKG: US$ 390,00


Viele Gruesse

espresso
bothfelder
Inventar
#47 erstellt: 31. Jan 2006, 08:20
Hi!

Jo, hast recht, hab's noch einmal überflogen.
Ein wirklich interessanter Preis!

Andre
Hifi-Tom
Inventar
#48 erstellt: 31. Jan 2006, 12:43
Noch ein CD-Player Tipp:

für 599 Euro bekommt man von Advance Acoustic einen CD-Player mit Röhrenausgangsstufe, der in Frankreich für viel Furore sorgt, ich werde mir das Teil auf jeden Fall bald mal anhören.
Claus_B
Stammgast
#49 erstellt: 31. Jan 2006, 14:25
Hallo Tom,

habe den Advance seit gestern,dürfte der erste in Deutschland ausgelieferte sein.Läuft gerade an der GS60,ist wie alle anderen Advance Geräte die ich probiert habe,für den Preis ein Pfund.

Gruss

Claus
bothfelder
Inventar
#50 erstellt: 01. Feb 2006, 16:10

Hifi-Tom schrieb:
Noch ein CD-Player Tipp:

für 599 Euro bekommt man von Advance Acoustic einen CD-Player mit Röhrenausgangsstufe, der in Frankreich für viel Furore sorgt, ich werde mir das Teil auf jeden Fall bald mal anhören. :prost


Hi Tom!

Hast Du schon Bilder/einen Katalog von denen?
Deren deutsche HP ist ja erst am entstehen...
(Die Endstufe mit den ANALOG-Anzeigen (als früher UHER z.b.) interessiert mich auch!)

Andre


[Beitrag von bothfelder am 01. Feb 2006, 16:13 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#51 erstellt: 01. Feb 2006, 16:19
Hallo, Andre,

auf der Webseite von Claus, ein Beitrag über Deinem, findet man zieml. viel Informationen zu Advanced Acoustic unter anderm auch eine vorläufige Preisliste mit Bildern unter: http://clausbuechera...rkaufspreisliste.pdf


@Claus

ich hoffe, daß ich auch bald in den Genuß komme, die Geräte zu hören.


[Beitrag von Hifi-Tom am 01. Feb 2006, 16:20 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochwertiger CD-Player gesucht
Boxenbastler am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  25 Beiträge
CD-Player bis ca. 700 ?
Hemmingway am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  14 Beiträge
CD Player bis ca. 300? gesucht.
mikeforce am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  11 Beiträge
Einsteigeranlage bis ca. 700 Euro gesucht
coincidence am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  20 Beiträge
CD-Player bis ca. 4000,- gesucht
MSHiFi am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  38 Beiträge
CD Player bis ca.250 Euro gesucht
hkl am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  7 Beiträge
Verstärker + CD-Player gesucht bis ca. 1200?
sandbart am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  11 Beiträge
Analytischer Verstärker rund bis 700 eur gesucht
parzeval23 am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  18 Beiträge
Verstärker + CD Player Budget ca. 700-800Euro
muffi67 am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  3 Beiträge
CD- Player gesucht
dernikolaus am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Cambridge Audio
  • Marantz
  • VDO Dayton
  • Audiolab
  • Sony
  • Encore

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 144 )
  • Neuestes Mitgliedsaskiapi1993
  • Gesamtzahl an Themen1.344.950
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.461