Denon PMA-1500AE ,Denon DCD-1500AE,Denon-TU-1500AE bzw.1800dab

+A -A
Autor
Beitrag
woodpecker-specht
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2006, 12:50
ich beabsichtige die Denon-Komponenten PMA-1500AE und
DCD-1500AE zu erwerben. Bisher habe ich mir die Canton
Vento 807 und die Elac FS 208.2 angehört. Gefallen mir
beide ganz gut. Hat jemand die o.g. Komponenten und Er-
fahrungen mit anderen LS?

Vielleicht kann mir jemand etwas über die beiden Tuner
berichten.
Hifi_Master
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2006, 18:33
Hallo woodpecker-specht,

erstmal herzlich Willkommen im Hifi-Forum,

da hast du dir ja schon recht gute Komponenten ausgesucht.

Die Denon Kombi habe ich auch schon mit den von dir genannten LS gehört. Die Vento Reihe gefällt mir persönlich aber nicht so, die Canton Karat M90, die KEF Q7 und die Elac CL142 habe ich ebenfalls daran gehört.

Gefallen hat mir aber die 208.2 am besten an den Denon.

Zu den Tunern kann ich dir jetzt nichts sagen.

Gruß Rolf
bogage
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Feb 2006, 22:55
Hallo beisammen!

Sorry wenn ich mich hier einklinke...bin neu hier und habe fast ein ähnliches Anliegen

vorab:
habe mir vor 2 Wochen ein Paar LS System-Audio 1550 gekauft(nach 3 Jahren ohne HiFi). Gehört habe ich diese an einem Marantz 7001 (ohne KI) der gefiel mir gegen einen NAD (Typ?) bzw einem Cambridge 640 vom Klang her am besten. Jetzt mein 'Problem': Das Design des 7001er gefällt mir überhaupt nicht und die Anfassqualität. Habe mir durch Suche im Inet die o.g. DENON 1500'er Reihe (CD/AMP/TUNER) ausgesucht. Leider habe ich den Amp überhaupt noch nicht hören können geschweigen denn an den SAs. In der Stereo ist der 1500er AMP ja mehr als gut bewertet worden. Kann mir hier einer bitte vorab sagen wie der DENON im Vergleich zum Marantz klingt? (Ich weiß: geht nix über Probehören...) aber die Händler (wo ich war)die den Marantz haben,haben den Denon net...und am besten hört man ja im direkten Vergleich....

zur Zeit hab ich nur meinen ollen Yammi RX-V1000RDS und den CDX-596 dran und das klingt nach mir recht schwach im Stereo Betrieb (also nich überzeugend...). Als ich die Boxen gekauft habe hat der gute Mann aus dem HiFi Laden auch den RX-V1600 im Vergleich zu o.g. angeschlossen und da hörte man am besten den Unterschied zu reinen Stereo Amps...
Und weiter meinte der Verkäufer das ich eventuell klanglich keinen Unterschied zwischen meinen ollen Yammi und dem Denon hören würde!!! Stimmt das??
Auf der Denon HP kann man lesen das der PMA1500AE eine Europäische Klangabstimmung haben soll.....was immer das heißen soll....

Habt ihr ein paar Tipps für mich

danke
gruß
stefan

p.s. Hab leider net die Knete mir beide im Inet zu bestellen um einen eventuell zurück zu schicken
Hifi_Master
Stammgast
#4 erstellt: 20. Feb 2006, 08:27
Hallo bogage,

in deinem Fall kann ich dir tatsächlich nur Probehören empfehlen....

Ich kenne weder deinen Yamaha noch deine LS und den Marantz 7001 leider auch nicht.

Den Denon habe ich an zuvor besagten LS gehört und da gefiel er mir gut, wobei ich für die Canton lieber einen Marantz genommen hätte und die Elac CL142 klang an einem Harman 970 sehr gut, also du siehst, da hilft nur selber hören.

Im Vergleich Denon, Marantz würde ich sagen, das die Denon etwas klarer, heller, direkter spielen, die Marantz spielen wärmer und etwas druckvoller mit einer schönen Wiedergabe bei Stimmen(die größeren Modelle),was aber je nach persönlichen Geschmack und LS ganz anders ausfallen kann.

Je nachdem wie hoch dein Budget ist, höre dir mal den Marantz PM17MKII M mit an, der kommt aus der 1.500 Euro Liga und ist als Auslaufmodell vereinzelt für 800-900 Euro NEU zu kriegen und hat einen sehr warmen, aber druckvollen Klang und unterschlägt auch keine Details, hier würde sich imo die Mehrinvestion sicher lohnen, zumal Verarbeitung und Haptik auch stimmen.

Wenn dein Verkäufer meint, du wirst keinen Unterschied hören, zwischen deinen Yammi und dem Denon, dann würde ich sagen, du wurdest schlecht beraten und/oder der Verkäufer hatte keine Lust...

Gruß Rolf
HighEnderik
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2006, 17:52
Hallo!

Ich bin seit Ende Dezember auch besitzer des Denon Pma-1500ae. Mir persönlich gefällt er sehr gut. Hab auch schon mal den Vorgänger des Marantz pm7001 also den 7200 gehört. Der Denon spielt den Marantz in grund und Boden !!! Also bei dem Marantz kann meiner Meinung nach von Druckvoll keine Rede sein. Dei mir spielt der Denon an B&W 603 S3! Diese Kombi hör dir bitte mal an! Ich halte ganz pauschal gesagt nix von Canton viel zu viel höhen, meiner meinung nach schlechte abstimmung... ! Gut wenn dir der Canton sound gefällt musst du wissen aber bevor ich mir ne Canton Karat oder Vento ins Wohnzimmer stelle dann doch lieber B&W oder T+a!!!



Henrik
bogage
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Feb 2006, 10:33
Hallo beisammen!

Danke erstmal für Eure Antworten!

Kennt von Euch zufällig jemand einen Händler im PLZ Raum 47xxx der die 1500er DENON Kombi und den Marantz 7001(KI) vorführbereit hat ???

danke
gruß
stefan
McMede
Neuling
#7 erstellt: 27. Dez 2007, 22:49
Hallo zusammen!

Also Loskill in Castrop-Rauxel (www.loskill.de) kann ich mit bestem Gewissen als guten Händler empfehlen!
Fragt nach Alex, der betreut die HiFi-Abteilung, ist sehr kompetent und lässt auch mal über den Preis mit sich reden.
Habe dort selbst fast alle meine Komponenten erworben, als da u.a. wären:

Denon PMA-1500AE, DCD-1500AE, TU-1500AE

und vorher schon den DCD-700AE (übrigens auch ein sehr empfehlenswerter Player für Leute die nicht ganz soviel Geld ausgeben möchten)
und einige Heimkino-Sachen von Yamaha (aber das ist eh ne andere Welt).
Ob er den Marantz da hat vermag ich nicht zu sagen, von Denon hat er jedenfalls so ziemlich alles da, sprich 700er, 1500er und 2000er-Serie. Alles vorführbereit natürlich!
Habe dort selbst schon so einige Stunden verbracht in dem ich immer mal wieder eigene CD´s zum Probehören mitgebracht habe. Macht am Besten einen Termin aus.
Sollte zwar eigentlich Standard sein für einen Händler der hochwertige HiFi-Geräte verkaufen möchte... ist aber wohl leider nicht immer so!

Zum Thema Lautsprecher zu den Denons kann ich aus eigener Erfahrung auf jeden Fall zu Elac raten. Selbst die kleinen FS207A spielen erstaunlich groß und präzise auf. Habe sie an einem Denon PMA-2000AE gehört und konnte kaum glauben das da nichts anderes mit dran hängt (hatte ja schon Bedenken ob die das überhaupt mitmachen)!
Im Endeffekt sinds dann FS209A bei mir geworden, allerdings gebraucht aber wie neu für 1300,- Euros für das Paar, man muß ja auch mal Glück haben!

Passt meiner Meinung nach nun alles hervorragend und ich geniesse die Feierabende völlig neu. Es hat zwar jeder irgendwo eine anderes Empfinden für guten Klang, aber was will man mehr davon erwarten als sauber, präzise, druckvoll, und vor allem streßfrei!?

Gruß
Rainer


PS an bogage:
Zum Thema Klangunterschied kann ich mich Hifi-Master nur anschliessen! Ich denke der Händler hat den Unterschied selbst noch nie gehört! Oder er spielt seine CDs in einem DVD-Player ab, dann hört man den Unterschied auch nicht so sehr...
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 28. Dez 2007, 07:51

bogage schrieb:
Kennt von Euch zufällig jemand einen Händler im PLZ Raum 47xxx der die 1500er DENON Kombi und den Marantz 7001(KI) vorführbereit hat ???


Hallo bogage,

wo hast Du denn bisher gesucht?

Media Markt Krefeld
Media Markt Mülheim
Saturn Wesel
Saturn Düsseldorf (Königsallee)
Schluderbacher Willich

M.E. liegt die Marantz-Kombi hörbar unterhalb der Denon-Kombi. Vergleichbar aus japanischer Herkunft wären wohl eher Onkyo DX-7555 und A-9555 oder Pioneer A-9 und D-9.

Carsten
Stones
Gesperrt
#9 erstellt: 28. Dez 2007, 08:18
Hey MC Mede:

Herzlich Willkommen hier im Forum.
Sehr schöne Anlage, die Du da hast.
Die Elac hast Du ja wirklich sehr günstig geschossen.
Glück muß der Mensch haben.

Viele Grüße

Stones
McMede
Neuling
#10 erstellt: 30. Dez 2007, 02:11
Hallo stone und natürlich auch alle anderen...

Hab mich leider verschrieben, konnte es aber nicht mehr ändern!
Hab nämlich nicht die 209A geschossen, sondern "nur" die 209.2... aber ich glaub außer der Optik dieser "Jubiläumsedition" hat sich da auch nix geändert, oder?
Für den Preis jedenfalls allemal gut!
Gehört aber auch eigentlich nicht hier rein. Werd gleich mal im Elac-Thread nachfragen den ich grad entdeckt hab!

Zu den Denons kann ich nur sagen... absolute Klasse.
Und was ich so in einigen Foren gelesen habe, von wegen "dünner Klang" beim PMA-1500AE kann ich absolut nicht nachvollziehen, und ich hab selbst so einiges bei dem "Händler meines Vertrauens" durchgehört!
Der klang selbst mit meinen alten Magnat-Standboxen schon gut, zwar nicht so sauber und detailreich (is klar) wie mit den Elacs, aber jedenfalls schon da mit jeder Menge Druck und 3 Klassen klarer und aufgeräumter als mit meinem alten Yamaha-Verstärker!

In diesem Sinne, lasst Euch nix einreden...
Denon ist schon gut, vor allem für das Geld!
Und eine Stunde Probehören ist allemal mehr wert als 10 Stunden lesen...

Ich wünsche allen Freunden klanglich guter Musik einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Glück in demselbigen...

Gruß
McMede
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 30. Dez 2007, 10:13

McMede schrieb:
In diesem Sinne, lasst Euch nix einreden...
Denon ist schon gut, vor allem für das Geld!


Nun ja, zu den Boxen passen sollte ja die Elektronik in jedem Fall. Ob´s dann immer Denon ist, halte ich für fraglich.


McMede schrieb:
Und eine Stunde Probehören ist allemal mehr wert als 10 Stunden lesen... ;)


Genau.

Gruß und guten Rutsch

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon: PMA-1500AE und DCD-1500AE
Werner3 am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  2 Beiträge
Denon 3930 oder DCD-1500AE
RobLin am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  9 Beiträge
Welche LS passen zu Denon PMA 1500AE/DCD 1500 AE
jazz4fun am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit Denon PMA 1500AE?
mksilent am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  16 Beiträge
Denon Pma 1500ae contra Yamaha
Bonjuk am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  2 Beiträge
Denon "PMA-1500AE" vs. Rotel "RA 1062"
Gnadenlos am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  19 Beiträge
HILFE! DENON PMA 1500AE / DCD 700 AE / Klipsch RF 35
didi77 am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  4 Beiträge
Denon TU-1500AE statt Cambridge T 500?
Heinrich8 am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  2 Beiträge
Denon 710AE oder 1500AE ?
Amok4All am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  11 Beiträge
Hat jemand schon den Denon PMA-1500AE?
Matze55 am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  21 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 170 )
  • Neuestes Mitgliedjanamiez
  • Gesamtzahl an Themen1.389.952
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.218

Hersteller in diesem Thread Widget schließen