Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mittelklasse Tuner gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
VigraShino
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Mrz 2006, 23:51
Hallo!

Seit etwas über einem halben Jahr besitze ich nun meine neue Anlage, bestehend aus:

B&W DM604 S3 Lautsprechern
Rotel RA-03 Verstärker
Rotel RCD-02 CD-Player

Insgesamt bin ich bisher sehr zufrieden Nun habe ich allerdings meine CD-Sammlung bald totgehört und möchte deshalb aufrüsten. Ich suche folglich einen Tuner, der optisch zu den anderen Komponenten passt und akzeptabel klingt - Meine Ansprüche sind hier nicht exorbitant und der Spaß sollte auch nicht mehr als 150 Euro kosten; Die Frage ist hier, ob ich ein neues Mittelklasse-Gerät von Denon, Yamaha, Sony oder vergleichbaren Herstellern kaufen soll oder lieber zu einem gebrauchten älteren Tuner greife..

Nun habe ich noch ein paar Fragen:

1) Auf was muss ich generell beim Tunerkauf achten? Welche Funktionen sind wichtig, welche nur Marketing-Geschrei? Gibts da noch brauchbare Threads hier im Forum (habe nichts wirklich interessantes gefunden)?

2) Hat sich in den letzten 20 Jahren noch mal etwas ausschlaggebendes verändert, oder würdet ihr mir auch bedenkenlos ein älteres Gerät (im Vergleich zu oben genannten Neugeräten) raten?

3) Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen gebrauchten Rotel RT-1220 aus den 70ern zu holen.. Gefällt mir einfach optisch sehr gut - Hat jemand Erfahrungen mit dem Gerät? Kann ihn leider nicht probehören.

4) Würde mich auch freuen, Erfahrungen über andere Geräte aus etwa dieser Preisklasse zu hören...

Tut mir leid falls es schon genügend Threads zu diesem Thema gibt, ich habe ein bisschen rumgesucht aber nichts wirklich Gutes gefunden. Bin nicht so oft hier und würde mich über eure Hilfe freuen..

Vielen Dank,
Jens
crickelcrackel
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mrz 2006, 00:04
Es gibt aus meiner Sicht sehr gute ältere Tuner. Auf Ebay werden regelmäßig ehemalige Spitzentuner zu annehmbaren Preisen angeboten.

Eine kleine sehr persönlich gefärbte Auswahl:

Yamaha T 2
Onkyo 4970

Optisch würde natürlich der Rotel Tuner RT-02 passen. Ich kann aber keinerlei Aussagen zu seinen Qualitäten machen. Da sich aus meiner Sicht nicht viel geändert hat, kann man ältere Schätzchen ruhig in die weitere Auswahl einbeziehen. Ein absolutes Sahneteil ist sicherlich der Sansui TU 9900. Dieser alte Bolide fällt jeoch aus Deinem Preisrahmen.
VigraShino
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mrz 2006, 14:30
Hallo noch mal, und erst mal Danke für deine Antwort

Ich hatte eigentlich gehofft, auf ebay günstig einen alten Rotel Tuner erwerben zu können, leider sind mir jedoch die Angebote für ein gebrauchtes Gerät zu teuer geworden. Ich spiele jetzt mit dem Gedanken, mir für ~180 Euro den neuen Denon TU-1500AE zu holen. Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Gerät gemacht?

Noch was: Im Vergleich zum TU-1500 (ohne AE), der ~100 Euro mehr kostet, hat der TU-1500AE u.a. kein HF-Abschwächer und keine ZF-Bandbreitenumschaltung (Wide/Narrow). Kann mir jemand erklären (oder einen Link geben), was letzte Funktion bewirkt und wie wichtig/sinnvoll diese beiden Funktionen überhaupt sind?

Eine letzte Frage noch: Lohnt es sich überhaupt, heute noch einen Tuner ohne digitalen Empfang zu kaufen oder würdet ihr lieber auf einen DAB-Tuner sparen?

Vielen Dank,
Jens
crickelcrackel
Stammgast
#4 erstellt: 05. Mrz 2006, 14:54
Hallo Jens,

ein Bekannter hat einen Marantz DAB-Tuner. Ich persönlich fand diesen Tuner nur durchschnittlich. Darüber hinaus ist es sehr entscheidend wo man wohnt. Hier in Norddeutschland ist die DAB-Senderauswahl doch sehr eingeschränkt.

Für mich wäre DAB nicht kaufentscheidend.
VigraShino
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Mrz 2006, 11:08
Hallo!

Ich habe mittlerweile zugeschlagen:

Klick!

Was haltet ihr davon - Ein guter Kauf?

Ich will den Tuner jetzt erst mal eine Zeit lang testen.. Wenn er mir nicht gefällt könnte ich ihn wieder verkaufen und mir dann einen neuen Marantz ST-6001er (den empfiehlt mir mein Händler) oder einen Denon TU-1500er holen, was allerdings noch mal deutlich mehr kosten würde als geplant..

Meinungen dazu?

Gruß,
Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Tuner
VigraShino am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  2 Beiträge
Kaufberatung: Tuner und CD Player von Rotel?
west188 am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  12 Beiträge
CD-Player für Rotel RA-04 mit B+W CM1
meisteryoda am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  7 Beiträge
Cd-player für Rotel RA 1060
fineshoe am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  3 Beiträge
Frage zum Umrüsten einer Rotel / B&W Anlage
VigraShino am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  3 Beiträge
B&W 805S an Rotel RA-1060 ?
Maik_no.1 am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  3 Beiträge
Rotel RCD-02
Bergamo am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  26 Beiträge
Tuner
hubihead am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  2 Beiträge
Rotel 02-Serie - Was soll ich tun?
wen_wu am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  4 Beiträge
ROTEL RA 01 -> CD-P ?
andallthatcouldhavebeen am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.697