Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuanlage 2000-3000 Euro, wo anfangen?

+A -A
Autor
Beitrag
The_Wolf
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mrz 2006, 04:00
Hi folks,

nach langer Abstinenz, in der ich doch kein Geld fuer eine neue Anlage hatte und mich nicht wirklich hier beteiligen konnte (und mich dafuer auch etwas geschaemt hatte), ist es nun endlich soweit. Grosser Auftrag reingekommen, Geld geschaufelt, jetzt ist die Anlage an der Reihe!

Meine absolute Schmerzgrenze liegt bei 3500 Euro, 2000 aufwaerts sollte sie aber doch kosten.

Ich brauche: Boxen und Verstaerker + Radio. Mein CD-Player ist noch relativ neu, Denon DCD-685. War damals in der Stereoplay mit "Spitzenklasse" getestet und an grossartige Hoerunterschiede bei CD-Playern glaube ich nicht. Mit dem bin ich auch ganz zufrieden.

Bezueglich Boxen bin ich "irgendwie" konservativ. Ich wuerde - trotz unguenstiger Raumverhaeltnisse - lieber zu Standboxen neigen und 3-Wege bevorzugen. Die AQ Boxen aus der Kentaur-Serie (550 Euro/Paar), die ich mir dann doch nicht leisten konnte, hatten mich damals umgehauen. Jetzt darfs auch teurer sein.....

Ich hoere in erster Linie Rock bis Hard'n'Heavy, vereinzelt Klassik. Auf keinen Fall hoere ich Hip-Hop, Techno u.ae..

Zuguterletzt wuerde ich gerne den Rechner anschliessen sowie einen tauglichen Phono-Eingang haben, da meine Frau gerne einen Plattenspieler anschliessen wuerde.

So, jetzt zu meinen Fragen:

Mehrere gute HiFi-Verkaeufer aus Berlin haben bei der Vesrtaerkerfrage abgewunken (darf ich hier eigentlich Namen von Haendlern nennen?). Wer 500-800 Euro fuer einen Verstaerker ausgibt, hat etwas RICHTIG gutes und wird es bei jedem Blindtest schwer haben, etwas "besseres" herauszuhoeren. Eventuell gibts jetzt aber (wegen Phono) andere Kriterien?

Bei Boxen hingegen hilft nur hoeren, hoeren, hoeren. Bei einem der beiden Verkaufer sass ich 2 Stunden auf einer Couch und habe probegehoert.... werde ich (diesmal mit Frau) wieder tun, aber wo anfangen? Wieder bei Null, oder koennt Ihr mir im 1000-2000 Euro-Segment schon zu etwas raten, was zu Rock - Hard'n'Heavy passt? Gerade gut gespielte Gitarrensoli ("Stranger in a strange Land" und "Alexander the great" von Maiden, "Native son" von Bryan Adams etc.) muessen GLASKLAR rueberkommen...... ohne dabei den Wumms zu verlieren ("Heave a nice day" von Bon Jovi).

Bin mal gespannt, ob ich die Optik der Komponenten einigermassen passend kriege. Aber der Denon ist schwarz. Das ist nun nicht so ein Exot, wo es auf Farbnuancen ankommt......

Ich freue mich auf Eure Tipps und viele Gruesse aus dem Tsunamigebiet (ich sagte doch was von Auftrag, gelle? )

Wolf
Willibert
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Mrz 2006, 06:13
NAD C352 + B&W 704

Oder besser:

NAD C372 (neu) + B&W 703 (gebraucht)
Haichen
Inventar
#3 erstellt: 15. Mrz 2006, 07:51
Moin Wolf !

Bei den Vollverstärkern sind es oft Geräte aus jap. Produktion, die viele Anschlussmöglichkeiten bieten.
Marantz, Denon, etc.

NAD finde ich ebenfalls gut..für den Anschluß eines Plattenspielers ist allerdings eine Phonovorstufe über einen der Eingänge anzuschliessen.

Tuner für eine Hifi-Kette kosten nicht die Welt.
Hier kannst Du sicherlich sparen.

Bei den Lautsprecherns wird es dann schon schwieriger.
Hier hilf Dir eben nur hören und nochmals hören.

Bezüglich der Händer in Berlin..achte mal darauf, wer Dir LS für at home ausleiht oder wer das ablehnt.

Greets

Haichen
Cha
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2006, 09:01
Ich denke irgendwelche Hersteller hier aufzuzählen ist quatsch.

Hier liest man ja oft, dass Hifi im Hinterhof sehr gut sein soll. Ich denke in Berlin wirst Du einige gute Händler finden können.

Und der Tip die LS nach Hause auszuleihen ist sehr gut. Das ist das einzig Richtige, was man vor dem Anlagenkauf machen kann.

Gruß David
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker 2000-3000€
anikek am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  2 Beiträge
Vollverstärker mit digitalen Eingängen für 2000- 3000 Euro
Iron_Frisco am 17.06.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  27 Beiträge
Gutes System für 3000 Euro ??
doc-beat am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  2 Beiträge
Brauche Kaufberatung für eine Anlage bis 2000 Euro
Chuppo1991 am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  10 Beiträge
Lautsprecher bis MAX! 2000 Euro
galler_klaus am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  46 Beiträge
Suche Endstufe bis 2000 Euro
Rebellion_der_Maschinen am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  4 Beiträge
Lautsprecherkauf 2000-3000?
ElDuderinoo am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  69 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher 2000-3000?
-sTi- am 08.12.2016  –  Letzte Antwort am 08.12.2016  –  10 Beiträge
Amp + CD Player für ca. 3000 Euro?
Thomas1109 am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  9 Beiträge
Kaufberatung Stand-LS 2000-3000?
Nichsblicka am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.175