Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Endverstärker zu Linn Kaber ?

+A -A
Autor
Beitrag
thj_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Apr 2006, 10:15
Hallo, kann mir jemand helfen.
Ich betreie zur Zeit meine Linn Kaber mit einer Linn 2250-endstufe, als Kabel entweder Chord Rumour oder Monitor 1202 (beide Bi-wiring).
Mein Problem, sowohl die Linn Kairn als auch die Cyrus ACA7.5 sind mir zu höhenbetont, ja sie zischen nahezu bei Stimmen und Instrumenten wie Saxophon.
Hat jemand eine Idee, welche Endstufe mir helfen könnte ?
lg Jörg
sommerfee2
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Mai 2006, 14:30
Die Klassiker für eine Linn-Kaber sind eigentlich die Linn LK280 und deren Nachfolger, die Klout. Alles andere (und insbesondere neuere von Linn) ist IMHO mit Vorsicht zu genießen, da die Kaber dann (zumindest mir) sehr schnell dünn und (zu) hochtonbetont wird.

Am besten du kannst dir das irgendwo mal anhören, dieses Forum ist groß, da wird sich doch wohl jemand in deiner Nähe mit einer Kaber finden!?

Liebe Grüße,
Axel


[Beitrag von sommerfee2 am 02. Mai 2006, 14:31 bearbeitet]
thj_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Mai 2006, 13:37

sommerfee2 schrieb:
Die Klassiker für eine Linn-Kaber sind eigentlich die Linn LK280 und deren Nachfolger, die Klout. Alles andere (und insbesondere neuere von Linn) ist IMHO mit Vorsicht zu genießen, da die Kaber dann (zumindest mir) sehr schnell dünn und (zu) hochtonbetont wird.

Am besten du kannst dir das irgendwo mal anhören, dieses Forum ist groß, da wird sich doch wohl jemand in deiner Nähe mit einer Kaber finden!?

Liebe Grüße,
Axel


Hallo,

genau das hab ich befürchtet. Hab jetzt eine Wakonda, die paßt ganz gut mit der 2250 und den Kabern zusammen.

lg Jörg
sommerfee2
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Mai 2006, 16:42

thj_de schrieb:
Hab jetzt eine Wakonda


Also durch eine Verschlechterung des Vorverstärkers das ganze quasi erträglicher gemacht!? Gab es denn keine Möglichkeit, sich mal die Kombination Kairn+Klout anzuhören?

Liebe Grüße,
Axel
thj_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Mai 2006, 13:47
Hallo, nein, eine Klout hab ich noch nicht probiert, dafür einen subwoofer, der hilft.
Und vor allem einen schrecklichen Anfängerfehler behoben, dh ich hatte ide Kaber mit den spikes auf einer Steinplatte stehen, jetzt hab ich noch passende Unterlegscheiben und siehe da, der Baß stimmt, der Subwoofer hat nur mehr das letzte Quäntchen beigetragen.
So gefällt mir auch der Kairn sehr gut, sogar besser als der Wakonda.

lg Jörg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ähnlicher LS wie Linn Kaber oder Pointsource gesucht
Alexandre_de_la_Fayette am 17.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  15 Beiträge
Welchen Endverstärker für folgendes System?
Red_Kryptonite am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  7 Beiträge
pure class a endverstärker empfehlung
soberholzers am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2011  –  46 Beiträge
Ersatz für Linn Anlage gesucht!
apfelkuchen am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2010  –  8 Beiträge
Fragen zu Endverstärker.
klguy am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  4 Beiträge
lautsprecher für linn classik -> canton m80dc?
356roadster am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  4 Beiträge
Linn verstärker
imyourdj am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  7 Beiträge
linn classik
thilox am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  16 Beiträge
Linn Kolektor
Hausmeister2000 am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  5 Beiträge
Vollverstärker, Endverstärker unterschied ?
velux30 am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedSilent-Hope
  • Gesamtzahl an Themen1.345.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.659