Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kauf einer neuen Anlage (400-500€)+ Boxen(<200€)

+A -A
Autor
Beitrag
RedIvan
Neuling
#1 erstellt: 01. Mai 2006, 20:28
Hallo allerseits,

ich bin seit kurzem über längst vergessene Schallplatten gestolpert und habe mir im Anschluss auch noch ein paar andere Schallplatten zugelegt. Woran ich aber nicht gedacht habe, ist dass ich ja gar keine Anlage habe... Sondern nur von Sony eine Minikompakt Anlage.

Tja, dachte ich mir, dumm... vor allem wenn man davon ausgeht, dass ich morgens um 8 das Haus verlasse und erst um 20 Uhr heimkomme. Fazit alle Läden sind dicht. Und auch am Wochenende ist zum ausgiebigen Testen in HiFi Läden kaum Zeit.

Jetzt hör ich aber sehr gerne Musik und die Schallplatten wollen ja auch gehört werden

Von daher wollte ich mal schauen ob Ihr mir vielleicht helfen könnt.

Also, man kann davon ausgehen, dass mir alles fehlt, quasi von null alles aufgebaut werden muss.

Zuerst mal, was ich so höre. Ich habe einen relativ ausgeglichenen Musikgeschmack.

-Heavy Metal
-ein bisschen House und andere elektronische Musik
-ein wenig Hip Hop
-Klassik
-Opern
-Filmmusik
-bissel Jazz/Blues

Ich höre in letzter Zeit verstärkt Filmmusik und Klassik. Filme will ich zwar über die Anlage eventuell anschauen, muss aber nicht sein. Und auch wenn es wohl sehr angenehm ist Opern raumfüllend zu hören, denke ich, dass Stereo 2.0 bzw. 2.1 vollkommen reicht.

Der Raum in dem die Anlage stehen wird ist zwischen 25 und 30 m² groß. Die Wände sind allerdings nicht die allerbreitesten und leiten teilweise extremst Bässe weiter. Stehen wird sie selber wohl diagonal in einer Ecke.

Vom optischen her, sollte sie nicht der Überflieger sein, aber auch nicht so, dass man sich bei ihrem Anblick abwendet. Bei den Boxen würde ich lieber große Boxen vorziehen, anstatt Kompaktboxen, aber das hängt alles vom Preis ab.

Das wichtigste wird wohl der Preis sein. Die Anlage ohne Boxen sollte zwischen 400 und 500 Euro kosten und für die Boxen maximal 200.

Ich brauche auf jeden Fall einen Schallplattenspieler, einen Tuner/Receiver, ein CD Deck, einen Verstärker und die Boxen. Ein Kassettendeck wäre nur optional.
Auch Fernbedienungen sind nicht unbedingt zwingend.

Als Schallplattenspieler dachte ich eventuell an den Sony PS-LX 250 und als Verstärker den Pioneer A-109. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Bei dem Rest habe ich allerdings null Ahnung.

Würde mich jedenfalls freuen, wenn Ihr mir weiterhelfen könnt. Sollten zusätzliche Infos benötigt werden, auch kein Problem.

Vielen Dank im voraus

Achja, sollte es ordentliche Kompaktanlagen geben, auf die ein Schallplattenspieler draufgesetzt werden kann, würde ich, sollte beim Sound nicht zuviel verloren gehen, auch sowas holen, auch wenn es hier wohl nicht so ankommt
RedIvan
Neuling
#2 erstellt: 03. Mai 2006, 21:08
Ich tendiere jetzt dazu den Yamaha RX-396RDS Receiver zu kaufen oder den Sony STR-DE 197

Als Boxen gefallen mir die Heco Vitas 500 sehr gut.

Beim Schallplattenspieler bleibe ich beim Sony PS-LX 250:

CD Deck hat meine Schwester noch eins, das ich vorläufig benutzen werde und das gleiche gilt für das Kassettendeck.

Sind die anderen Komponenten wie ich sie genannt habe ok und vor allem miteinander kompatibel?

Würde mich wirklich über eine Antwort freuen
RedIvan
Neuling
#3 erstellt: 03. Mai 2006, 21:16
bzw könnte ich für die Boxen auch NS-G40 MKII benutzen, auch wenn ich da leider keine Farbwahl habe.
Lapinkul
Inventar
#4 erstellt: 03. Mai 2006, 21:27
Du scheinst hier ein wenig der Alleinunterhalter zu sein? Dein Budget scheint "mir" für diese Ansprüche etwas dürftig.

Kaufe dir einen Plattenspieler deiner Wahl und ne Yamaha Pianocraft...vielleicht insgesamt "leicht" über dem Budget, aber evtl. das Sinnvollste?!

Gruß Sven
RedIvan
Neuling
#5 erstellt: 03. Mai 2006, 22:03
Danke schonmal für die Antwort

Wie sind denn die PianoCraft E300/E400 denn so bei hohen Tönen. Ich weiss dass meine Sony da nicht sehr klar war und insgesamt das ganze auch zu basslastig war.

Hatte bereits an eine ähnliche Kombination gedacht wie du sie vorgeschlagen hast, was mir vllt bei einem in 6 Monaten geplanten Umzug den Transport etwas erleichtern würde.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kauf einer neuen Anlage
Tobster am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  8 Beiträge
Kauf einer neuen Anlage!
sparkasse am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  19 Beiträge
Kauf einer neuen Anlage
Henne86 am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf einer neuen Anlage!
Maverick19 am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  9 Beiträge
Kaufberatung Boxen, 200-400?
Fuffzehn am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  7 Beiträge
Kauf einer Anlage
redstar am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  12 Beiträge
Kauf einer 2.1 Anlage
andy_u am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe bei dem Kauf einer Anlage
emsländer am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  12 Beiträge
Kauf einer alten Sonyanlage
ledjursi am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 20.04.2007  –  9 Beiträge
Kauf einer neuen Anlage! BITTE UM HILFE
harlekin1234 am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dvone
  • Yamaha
  • Heco
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.988