Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eine UNGLAUBLICHE CD.ein "MUST HAVE" für jeden Audiophilen!

+A -A
Autor
Beitrag
Corynebacterium
Stammgast
#1 erstellt: 15. Aug 2006, 20:34
Liebe HiFi Gemeinde,

ich bin ja relativ selten hier, will meinen, als schreibender Gast.

Habe heute die CD von Clearaudio "Friends of Carlotta" bekommen, ein Studio-Direktschnitt mit recoverten Versionen bekannter Interpreten:

Und was soll ich sagen/schreiben:

Allein für die Version des "Ain't no sunshine" hätte ich die 32 EURO bezahlt.

Traumhafter, livehaftiger Klang - absolut hervorragend interpretiert...und mit der richtigen Anlage stehen die Akteure regelrecht im Raum.

Aber auch Titel wie HELLO (Lionel R.) oder FEVER...einfach nur grandios.

Eine der ganz ganz wenigen CD, die klanglich auf dem Niveau früherer Vinyl Highlights ala Esther Ofarim (Original ATR) stehen.

Heute mehrfach gehört, mit McIntosh Röhren, Meridian G08 und Cabasse EGEA.

Coryne

P.S. Den Meridian habe ich damals vom Krankenbett aus bestellt als er noch nicht mal richtig verfügbar war, blind bzw. taub...und jetzt...die Presseberichte...

...und sorry, auf die Cabasse lasse ich nichts kommen. Trotz der Nähe zu B&W (direkt vor der Tür) und den Konditionen, die ich dort bekäme. Für die EGEA flog die 803 raus!)


[Beitrag von Corynebacterium am 15. Aug 2006, 20:37 bearbeitet]
Caligula
Stammgast
#2 erstellt: 15. Aug 2006, 22:35
Ganz ehrlich..., ich freue mich Für Dich!
Corynebacterium
Stammgast
#3 erstellt: 15. Aug 2006, 22:48
@Caligula

Offen gesagt...das glaube ich dir!

Denn mit einer Vor- Endstufenkombination, wie du sie besitzt, lohnt sich die CD nicht!

Von den LS ganz zu schweigen.

Das wäre so, als betankte ich meinen Wartburg, mit Shell Ultramax.

C.
bukowsky
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2006, 23:08

Corynebacterium schrieb:
Allein für die Version des "Ain't no sunshine" hätte ich die 32 EURO bezahlt.

kostet doch bei Amazon nur knapp 23 Euronen ...
Corynebacterium
Stammgast
#5 erstellt: 15. Aug 2006, 23:15
Ja, das stimmt - aber lieferbar nach 4 - 6 Wochen, das jedenfalls war meine letzte Info.

Dann lieber direkt und sofort über CLEARAUDIO!

C.

Merkwürdig: Und hier fast 40,- EURO, aber dafür sofort lieferbar:

http://www.amazon.de...17?v=glance&n=290380

C.


[Beitrag von Corynebacterium am 15. Aug 2006, 23:20 bearbeitet]
Herbert
Inventar
#6 erstellt: 15. Aug 2006, 23:28
Schön, dass Dir die CD gut gefällt.

Aber Musikauswahl nur danach zu treffen, ob die Wiedergabe gefällt...
Corynebacterium
Stammgast
#7 erstellt: 15. Aug 2006, 23:32
@Herbert

Da hast du vollkommen Recht!

Aktuell mein Problem! Will heißen, ist die Musik auch noch so gut,...wenn die CD schlecht aufgenommen ist, macht es mit meiner Anlage keinen wirklichen Spaß.

Gut, dass es noch Kommerzielles ala Katie Melua gibt, wo Musik und Aufnahmequalität zum normalen Preis einfach passen.

C.


[Beitrag von Corynebacterium am 15. Aug 2006, 23:33 bearbeitet]
Caligula
Stammgast
#8 erstellt: 16. Aug 2006, 01:11

Corynebacterium schrieb:
@Caligula

Offen gesagt...das glaube ich dir!

Denn mit einer Vor- Endstufenkombination, wie du sie besitzt, lohnt sich die CD nicht!

Von den LS ganz zu schweigen.

Das wäre so, als betankte ich meinen Wartburg, mit Shell Ultramax.

C.


Das stimmt, solche Musik höre ich auch garnicht. Selbst die investierte Zeit wäre Verschwendung für mich. Aber abgesehen davon, mit welcher Lösung lohnt denn die CD bzw. welcher Pkw ist für Ultramax geeignet?


[Beitrag von Caligula am 16. Aug 2006, 01:19 bearbeitet]
bepeess
Stammgast
#9 erstellt: 16. Aug 2006, 15:51
'Friends of Carlotta' waren mir bisher unbekannt, danke für Deinen Tip.

Aber kann es sein, dass Du 2004 bei Amazon schon mal dazu Deine Empfehlung gegeben hast, mit auffallend gleichem Inhalt?

http://www.amazon.de...380&s=music&v=glance

Oder hast Du Dich hier nur den Worten eines Anderen bedient?

bepeess
aficionado7
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Aug 2006, 16:24
Ähm, von dem was man bei Amazon so hören kann von der CD, lässt die Qualität des Gesangs bzw. der Arrangements doch etwas zu wünschen übrig (allerdings nur in die ersten beiden Tracks reingehört).

Aber vielleicht wär die CD ja auch "technisch" nix für mich, bewege mich mit meiner Anlage ja auch eher auf Ford Fiesta Niveau .

Grüße
Caligula
Stammgast
#11 erstellt: 16. Aug 2006, 19:11
Hallo Cbacterie, melde Dich! Ich muß Dir doch unbedingt eine Zusammenstellung meiner CDs zukommen lassen, damit Du für jede einzelne die passende Hardware ermittelst, die ich natürlich auch dann sofort gegen Bargeld eintausche.
Lass mich nicht im Regen stehen!
Grumbler
Inventar
#12 erstellt: 16. Aug 2006, 19:36

Corynebacterium schrieb:

ich bin ja relativ selten hier, will meinen, als schreibender Gast.


Na, da können wir ja anscheinend ganz froh sein.

Vielleicht nicht der superaudiophile Geheimtipp aber dafür schöne, frische und unverbrauchte Musik in einer ehrlichen Studio-Aufnahme:

Kitty Hoff und Forêt Noire - Rauschen
http://www.amazon.de...66?v=glance&n=290380

oder HP der Band:
http://www.kitty-hoff.de/

und diese Musik ist auf jeder Anlage wunderschön.

Grüße,
Grumbler

P.S. Mist, hab' gerade 'ne Gänsehaut bekommen beim Hören von "Leichtmatrose" von der Homepage über die Laptoplautsprecher ... schämen sollte ich mich.
Totenlicht
Stammgast
#13 erstellt: 16. Aug 2006, 19:44
Schöner Thread,


das war genau das was ich heute noch brauchte um lächelnd ins Bett zu gehen. Danke dafür
Corynebacterium
Stammgast
#14 erstellt: 16. Aug 2006, 21:19
@bepeess

Nein, das ist nicht mein Amazon Review, dennoch Danke für dein Danke - nur so, als Tip, war es auch gemeint.

@Grumbler

Dann will ich dir, Grumbler, die Freude auch nicht weiter nehmen und hier nur sporadisch reinschauen...aber zumidest über die Sennheiser 580 könnte es bei dir klingen.

@Totenlicht

Wenigstens einer, der sich zu amüsieren weiß!

So, wenn mir dann jemals noch eine CD unterkommen sollte, wo ich der Meinung bin, sie sei hörenswert, beschränke ich auf die Kurzform oder lasse es ganz...

...oder schreibe einfach, dass ich mit irgendwelchen Japsen Endstufen, einem Sony CD Player (natürlich kein Swoboda, das wäre schon wieder zu protzig) und ner dicken JBL Musik höre...und schon heißt es: Willkommen im Club!

C.
c-66
Neuling
#15 erstellt: 16. Aug 2006, 21:49
Oh man. Der Typ tut mir ja echt leid.
Ich glaub der hat nen ku....




















.....lanten B&W-Händler vermisst!
Corynebacterium
Stammgast
#16 erstellt: 16. Aug 2006, 21:58
@C-66

Was auch immer das bedeutet???

Aber wenn ich B&W möchte, brauche ich keine Händler; ich bekomme sie direkt hier vor Ort in Halle ab Werk zu Händlerkonditionen + MwSt. (allerdings mit der Auflage, sie auch mind. 9 Monate zu behalten).

C.

Na, deine Grundig High End Comp. schon gefunden?


[Beitrag von Corynebacterium am 16. Aug 2006, 22:00 bearbeitet]
Grumbler
Inventar
#17 erstellt: 16. Aug 2006, 22:06
@Corynebacterium

Besorg Dir mal die Kitty Hoff, die gibt es auch als Vinyl (hast ja seltsamerweise Deine Anlage nicht im Profil, obwohl Du die so gerne liest) und entspannt.
Ist keine totkomprimierte Popscheibe, erlaubt sich etwas Rauschen und die Musiker sind gut. Und Live ist der Typ am Klavier genauso gut, jedenfalls wenn man ihm einen Flügel gibt.

Grüße,
Grumbler
Corynebacterium
Stammgast
#18 erstellt: 16. Aug 2006, 23:06
@Grumbler

Ich danke dir für den Tip.

Werde ich mal versuchen, morgen zu bestellen.

Ich bin für jeden audiophilen Hinweis dankbar. Und zum Thema "Klavier" ohnehin.

Da gibt es traumhafte Aufnahmen von Oscar Peterson, aber auch "kommerzielles" Gutes, wie z.B. das legendäre Köln Konzert auf ECM.

Bzgl. meiner Anlage...und jetzt nur für dich Grumbler (sonst kommen wieder dubiose Kommentare)...

McIntosh Röhren
Meridian G08
McIntosh Tuner MR 78
Topfield Tuner Masterpiece
Laufwerk Brinkmann Balance
Cabasse Koax Systeme

...wobei der Balance von Helmut Brinkmann direkt ist. Ich kenne ihn aus seiner Detmolder Zeit (auch hier vor der Tür) als er noch der Chef-Bastler von audiolabor war.

C.
Corynebacterium
Stammgast
#19 erstellt: 16. Aug 2006, 23:14
Gracias Grumbler,

gerade mal reingehört...alleine die Stimme bei "Wundern sie sich nicht"...

Ebenfalls Gänsehaut auf'm Dell LT!

C.
dertelekomiker
Inventar
#20 erstellt: 17. Aug 2006, 10:37
1. Falscher Themenbereich. Für CD-Rezensionen gibt es eigene Abteilungen.

2. Ist das hier eine Scherzveranstaltung oder ist der Threadersteller wirklich so ein arrogantes, selbstbesoffenes, teichgroßes Ar..., wie es hier rüberkommt???

Was wir hier doch überhaupt nicht gebrauchen können, sind eben solche "Meiner ist länger, als Deiner"-Arien...


[Beitrag von dertelekomiker am 17. Aug 2006, 10:39 bearbeitet]
Allgäuer
Stammgast
#21 erstellt: 17. Aug 2006, 10:44
@dertelekomiker

Das ging mir auch gerade durch den Kopf, ich hätte es nur nicht so schön farbenfroh formulieren können. Aber totenlicht hat recht, wenn er sagt, dass wir hier etwas schönes zum schmuntzeln haben.

@c66
Im übrigen kommt es nicht auf die Länge an, sondern auf die Funktionstüchtigkeit.

Corynebacterium
Stammgast
#22 erstellt: 17. Aug 2006, 11:25
@dertelekomiker

Nur weil Grumbler mich fragte, mit welchem Ensemble ich höre und ich wahrheitsgemäß antwortete, bin ich doch kein...

Aber vielleicht hast du Recht!

Wofür dieser ganze Quatsch und der daraus resultierende, typisch deutsche Sozialneid gepaart mit einer kläglichen Intoleranz.

Darum, Schluß damit:

Tausche neuen Panasonic Plasma gegen Medion Plasma

Tausche Brinkmann Balance mit Breuer Arm gegen Dual Plattenspieler

Tausche McIntosh Röhren Endstufen (mittlerweile viel zu halt) gegen modernes Harman Kardon Equipment

...und wenn er dadurch länger wird, macht's auch mit der Freundin wieder Spass...und im Forum erst recht.
Bennato
Inventar
#23 erstellt: 17. Aug 2006, 11:42
Erquickend dieser Thread...Nur weil einer Nakamichi Sachen hat...oder wie ich Elac Lautsprecher (die sind wahrscheinlich sooo schlecht, weil sie nicht 2000 Euro das Stück kosten), heißt das noch lange nicht, das man nicht Musik genießen kann. Lass dir das mal gesagt sein Und fang jetzt nicht wieder mit unterschwelligen und überheblichen Kommentaren an, nach dem Motto: "Was willst du mit deiner Anlage hier mitreden, ich hab eh das Teuerste hier stehen und das Beste und alle Top-Hifi-Hersteller wohnen bei mir im Garten.."

Sehr schön...jetzt kann ich ja mit Spass daran gehen, meine neuen Hochtöner ins Auto zu integrieren

Immer diese gelackten, selbstgefälligen Snobs hier

Achja...es kommt nicht auf die Länge, sondern auf die Breite an...und meine Anlage ist die Breiteste

PS: Tausche Hirn gegen viel Geld


[Beitrag von Bennato am 17. Aug 2006, 11:51 bearbeitet]
Corynebacterium
Stammgast
#24 erstellt: 17. Aug 2006, 11:53
@Bennato

So teuer war die gar nicht!

Dafür fahre ich kein Auto, sondern nur ne Vespa ohne Sound System und ein STORCK.

Na, denn viel Spaß beim Basteln.

C.
Bennato
Inventar
#25 erstellt: 17. Aug 2006, 12:05
Na, ne Vespa ist doch auch schön...besonders die alten Stücke...

Ob die teuer war oder nicht ist doch eigentlich völlig egal. Wenn die Komponenten jemandem gefallen und vorallem die Musik für seine Ohren darüber gut klingt, sollte man es sich nicht anmaßen über das Hörgefühl anderer mit abfälligen Kommentaren zu urteilen (ich bin auch nicht ganz frei davon: Thema Bose...das zählt aber nicht ). Dieses Thema, fängt für mich bei 80 Euro pro Kompaktbox an, da man schon sehr brauchbare Lautsprecher für dieses Geld bekommt (vordergründig gebraucht).

Ob du deine Anlage jetzt für einen Händlereinkaufspreis oder sonstwie erstanden hast tut ja auch nix zur Sache.

Will sagen, wenn man einen Thread dieser Güte eröffnet und so wie du auf Antworten reagierst, in dem du andere Anlagen kritisierst...sollte man so einen Thread nicht aufmachen...Damit ziehst du nämlich dein eigentliches Vorhaben, über gut klingende Aufnahmen zu diskutieren selber in den Dreck...

In diesem Sinne, gutgehn


[Beitrag von Bennato am 17. Aug 2006, 12:07 bearbeitet]
Corynebacterium
Stammgast
#26 erstellt: 17. Aug 2006, 12:14
Die Vespa ist in der Tat alt...und das, was du schreibst ist völlig korrekt.

Aktuelles Erlebnis...ich habe mir mal Nuberts angehört, die es ja nur im Direktvertrieb gibt und kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Seit dem habe ich ein ungefähres Bild davon, was an diesem HiFi Kram verdient wird.

Und jetzt official:

ENTSCHULDIGUNG!

Gibt halt Tage, da ist man einfach sch... drauf.

C.
Bennato
Inventar
#27 erstellt: 17. Aug 2006, 12:23
Na also..geht doch

Und jetzt sind wir wieder alle Freunde und diskutieren über gut aufgenommene CD's

Gutgehn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für den audiophilen Einstieg
rippler am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  22 Beiträge
Stereoanlage für audiophilen Klassikfan für ca. 1500?
Musiker81 am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  23 Beiträge
Suche kleinen "audiophilen" Verstärker bis 1000 Euro
thowe am 24.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  9 Beiträge
Verstärker und Lautsprecher für Audiophilen mit Low Budget
b-tight am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung für audiophilen CD-Recorder
GwenDr am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  8 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore für audiophilen Sound?
insector am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  5 Beiträge
Solide 0815 Lautsprecher für Audiophilen-Hörgenuss
Pict_Magnum am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  36 Beiträge
Metaler sucht audiophilen Spar-Amp für Arkadia
Stepi_Stepanovic am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  7 Beiträge
Suche audiophilen CD/SACD-Player
hhschanze am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  6 Beiträge
Audio Block CVR 100 für jeden Musikstil?
Picco83 am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedblood1982
  • Gesamtzahl an Themen1.346.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.370