Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue LS für Freund der elektronischen Musik nuwave / canton Karat HILFE!

+A -A
Autor
Beitrag
fabu78
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Aug 2006, 10:19
hallo!

dies ist "erstes mal" hier in diesem forum und brauch gleich mal eure hilfe!

Da ich bald umziehen werde und meine alten heco-plastik-boxen ihren geist augegeben haben suche ich nach neuen LS. Diese werden vorläufig an einem technics 5.1 AV-reciver mit ich glaube 100w pro kanal betrieben. Da ich zu 90% musik höre sollten zwei vernünftige LS im stereobetrieb vorerst ausreichen. Jedoch werde ich sie mittelfristig zu einer heimkinoanlage aufrüsten. Durche viel lesen unter anderem in diesem forum bin ich auf die karat-serie von canton und nuwave/nuline von nubert gestoßen. Diese entsprechen optisch und finanziell meinen Vorstellungen. Aber taugen sie auch für meinen einsatzzweck bzw. für meine räumlichkeiten?
also ich höre fast ausschließlich elektronische musik damit meine ich kein kindergarten-techno und mir geht es auch nicht darum meine zukünftigen nachbarn mit bumbumbum zu verärgen!
zu meinem Zimmer: Ich werde mit dem Rücken an einer etwa 6m breiten wand sitzen, die LS werden in einem abstand von ca. 2,5m zueinander ca. 3m vor mir stehen. links und recht ca. 1m abstand zu wand und nach hinten nochmal mind. 2m. "normale raumhöhe" und laminatboden.

welche LS sind aus den oben genannten serien am passensten für mich oder gibt es bessere, bezahlbare (um 1000 eur/paar) alternativen. ich weiß selber probehören aber will schon vorweg einfach meine suche eingrenzen!

hoffe ihr könnt mir mit euren erfahrungen und wissen weiterhelfen!
vielen dank schonmal!


(kann nicht gleich antworten da ich nicht ständig online bin!)


[Beitrag von fabu78 am 16. Aug 2006, 12:34 bearbeitet]
HighEnderik
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2006, 16:44
Hi! Ich bin auch ein Freund der elekronischen Musik und höre über B&W 603 S3.



Aber kauf bitte nen besseren Verstärker/ Reciever mit!


Henrik
Caligula
Stammgast
#3 erstellt: 16. Aug 2006, 19:25
Höre auschließlich Industrial/EBM.
Dürfen die LS gebraucht sein?
sneakattack1988
Neuling
#4 erstellt: 16. Aug 2006, 19:45
hi!
ich hatte mal b&w 603 s3 getestet gegenüber meinen 25 jahre alten canon boxen und musste sagen das mir da ganz klar der bass zu schwach war (ich höre hauptsächlich house/trance und hiphop/rap) wobei ich allerdings nicht dazu gekommen bin den asw600 subwoofer dazu zu testen deshalb der könnte das wohl möglich natürlich richten ich weiss es aber nicht
mfg axel
fabu78
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Aug 2006, 05:47
erstmal schön dass ich nicht alleine bin!

Bei einem telefonat mit der nubert-hotline wurde mir zu nubox 580 geraten, da diese wohl für meinen einsatzzweck (musikrichtung) besser geeignet wäre. Aber diese ist so unschön, dass sie obwohl vom preis-leistungsverhältnis fast unschlagbar, rausfällt.

@-(Delu.XE)-
Wie bist du zufrieden mit den B&W? sneakattack1988 schreibt ja ,dass sie ihm nicht bassstark genug seien.

@Caligula
dürfen auch gebraucht sein, natürlich nur in einem top zustand!

Gibt es denn keinen richtig guten allrounder in meiner preislage?

mfg


[Beitrag von fabu78 am 17. Aug 2006, 05:48 bearbeitet]
Caligula
Stammgast
#6 erstellt: 17. Aug 2006, 11:56
Evtl. Wharfedale Diamond 9.5/9.6 (Paar ca. 500/700)
http://www.csmusiksy...6472edb0b2f15686d5ec

Canton Ergo RC-L (Paar 750)Imho in diesem Preissegment ein guter LS
http://hififabrik.de...o.shopscript?a=12015

Gebraucht hätte ich Dir (auch bezogen auf die Musikrichtung) Kappas nahegelgt. 8.2er bekommt man aktuell bei 123 für ca. 600. Glaube aber, daß Du mit denen an Deinem Receiver nicht wirklich glücklich wirst.
fabu78
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Aug 2006, 14:09
mit dem reciver dass weiss ich aber eins nach dem anderen. Wie wäre es den mit den Monitor Audio Silver RS 8?

mal ne andere frage, es wird ja von richtigen "kennern" über deteils gestritten hier aber wie größ sind die unterschiede wirklich zwischen einzelnen modellen einer preisklasse? ich hab jetzt nicht wirklich die ahnung im hifi-bereich aber würde ich einen unterschied als laihe merken?

mfg
HighEnderik
Inventar
#8 erstellt: 17. Aug 2006, 14:29
Hi! Also ich finde meine B&ws vom Bass gut! Nicht übertrieben, aber mit Druck!



Also ich denke, das sich auch ein "Laie" einen geschmack bilden kann. Eigentlich ist alles Geschmacksache. IDe einen mögen Aggressive höhen (wie bei Canton), die anderen werden einfach Wahnsinnig bei ausgeprägten höhen.


Das beste wäre, wenn du dir einmal bei einem Händler mehrere Modelle der 1000€ Klasse anhörst und dann nach deinem Hörepfinden entscheidest. Denn sonst würdest du nie Erfahren, welche Abstimmung dir gefällt!



Henrik
Caligula
Stammgast
#9 erstellt: 17. Aug 2006, 14:50

fabu78 schrieb:
mit dem reciver dass weiss ich aber eins nach dem anderen. Wie wäre es den mit den Monitor Audio Silver RS 8?

mal ne andere frage, es wird ja von richtigen "kennern" über deteils gestritten hier aber wie größ sind die unterschiede wirklich zwischen einzelnen modellen einer preisklasse? ich hab jetzt nicht wirklich die ahnung im hifi-bereich aber würde ich einen unterschied als laihe merken?

mfg


Zu den Monitor kann ich nix sagen, da noch nicht gehört.
Zu Frage zwei: Würde die 9.5er der 9.6er Diamond klar vorziehen, da imho die 9.6er etwas schwammig rüberkommt, die 9.5er dagegen klar und direkt. Und das, obwohl 200€ billiger. Die RC-L klingt für mich druckvoll, klar und sauber, wäre mein persönlicher Favorit der drei Modelle. Der hörbare Unterschied zwischen denen einer Preisklasse angehörenden 9.6er und RC-L ist imho deutlich vernehmbar.
schönhörer
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Aug 2006, 14:59
hallo fabu78,

kannst du den hörabstand nicht ein bisschen verkleinern? unter 2m wäre gut. dazu ein paar nubert nuwave cs-65. ein paar absorberplättchen und du hast nie wieder sorgen

oder eine behringer truth!

liebe grüße,

schönhörer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker Empfehlung für Canton Karat 703 DC
rasi am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  2 Beiträge
Verstärker für Canton LS Karat 60?
schmufti25 am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  29 Beiträge
Verstärkersuche f. Canton Karat
Feibel am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  5 Beiträge
Canton Karat Entscheidungshilfe
Merkur am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  5 Beiträge
Vollverstärker für Canton Karat M90
moffarocker am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  16 Beiträge
Verstärker für Canton Karat 200
stelzer1 am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  2 Beiträge
Verstärker für Canton Karat 930
kama//* am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  2 Beiträge
Canton Karat
zwittius am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  18 Beiträge
Neue Canton LS
n0bbz am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  22 Beiträge
Canton Karat M80 mit Denon PMA 1500
freddof am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Canton
  • Bowers&Wilkins
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedHiFiLaie90
  • Gesamtzahl an Themen1.346.166
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.704