Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Cantons gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
mksilent
Inventar
#1 erstellt: 22. Aug 2006, 14:28
Hi!

Da ich es nun endgültig satt habe Musik über meinen Sony Sourround Receiver zu hören muss nun ein Stereo Vollverstärker her.

Ich frage einfach mal frei rauss:
Welche Verstärker "passen" denn gut zu den Canton Ergo RC-L's?

Habe schon viel gutes über den Denon PMA-1500AE / 2000AE gelesen. Der Marantz PM-15S1 hat auch durchweg sehr gute Kritiken bekommen. Jedoch sind mir diese Boliden doch schon etwas zu teuer. Wobei sie mir optisch schon sehr gut gefallen -> alle drei! Aber darauf kommt es ja nicht an...

Hättet ihr vlt. noch aktuelle Alternativen? Mit welchem Verstärker betreibt ihr denn eure RC-L 's?

Was meinen Musikgeschmack angeht, kann ich nicht viel zu sagen. Er ist sehr abwechslungsreich. Egal ob Rock, etwas House oder R&B.

Gruß & danke
silent
klaus_moers
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2006, 14:35
Also ein NAD ist bekannt dafür, dass er für viele Lautsprecher passt. Ich habe mir selbst einen vor kurzem gekauft und bin sehr zufrieden.
Ich treibe damit zwei Karat L800 an. Wie er an Deinen Cantons klingt, kann ich nicht beurteilen. Aber er sollte eigentlich auch keinen Eigenklang haben, sondern verstärken. Und das macht verdammt gut.

Also, das wäre mein Tipp.
mksilent
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2006, 14:40
Danke für den Tipp, würdest Du mir auch sagen welchen NAD Du Dir gekauft hast?

Zum Thema Eigenklang hast Du 100% recht, den darf kein Verstärker haben! Die Musik soll so wiedergegeben werden, wie es der Künstler es vorsieht.
klaus_moers
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2006, 14:43
Ich habe den NAD C372. Haben ihn auch mal mit dem Marantz PM15 verglichen. Optisch habe ich sie auseinanderhalten können.

... aber nicht klanglich.

Je teurere die Dinger werden um so schwieriger kann man sie unterscheiden. Es sei denn man hat da einen 'Ausreisser' dabei. Damit meine ich einen, der klanglich etwas abgestimmt ist.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2006, 15:00
Moin, Moin

die Kombination der Canton Serien "Fonum" und "Ergo" mit Amps von Onkyo empfand ich schon immer als Top. Neue Onkyo- Amps, die der RCL gerecht werden, sind aber nicht wesentlich billiger als die von Marantz und Denon. Aber bei Onkel Ebay kommen ziemlich oft hervoragende Onkyo Integra Amps unter den Hammer. Mit denen kannst Du kaum etwas falsch machen.

Gruß von der Ostsee
Bärchen
klaus_moers
Inventar
#6 erstellt: 22. Aug 2006, 15:15

baerchen.aus.hl schrieb:
Moin, Moin

die Kombination der Canton Serien "Fonum" und "Ergo" mit Amps von Onkyo empfand ich schon immer als Top. Neue Onkyo- Amps, die der RCL gerecht werden, sind aber nicht wesentlich billiger als die von Marantz und Denon. Aber bei Onkel Ebay kommen ziemlich oft hervoragende Onkyo Integra Amps unter den Hammer. Mit denen kannst Du kaum etwas falsch machen.

Gruß von der Ostsee
Bärchen


Hallo Bärchen,

die Kombination mag gut gehen. Jedoch verstehe ich nicht, warum Du hier solche Ratschläge bezüglich (ich vermute mal) gebrauchter Onkyo-Verstärker geben kannst. Du wirst wohl kaum alle Verkäufer oder die Zustände der Onkyo-Verstärker kennen, um das beurteilen zu können. Noch würdest Du für diese Behauptung eine Gewähr übernehmen. Oder handelst Du möglicherweise selbst bei Ebay mit gebrauchten Onkyo-Verstärkern und sagst es nicht?

Hier sucht jemand einen Rat.
Toni78
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Aug 2006, 15:46

klaus_moers schrieb:

Hallo Bärchen,

die Kombination mag gut gehen. Jedoch verstehe ich nicht, warum Du hier solche Ratschläge bezüglich (ich vermute mal) gebrauchter Onkyo-Verstärker geben kannst. Du wirst wohl kaum alle Verkäufer oder die Zustände der Onkyo-Verstärker kennen, um das beurteilen zu können. Noch würdest Du für diese Behauptung eine Gewähr übernehmen. Oder handelst Du möglicherweise selbst bei Ebay mit gebrauchten Onkyo-Verstärkern und sagst es nicht?

Hier sucht jemand einen Rat.
:)


Hm, ein Risiko besteht natürlich immer beim Gebrachtkauf, auch und besonders wenn der Deal in der Bucht gemacht wird.

ABER der Tipp mit Onkyo ist sicherlich nicht verkehrt. Ich hatte selber mal den Top-Vollverstärker der 90er aus der Integra-Serie, und ich bereue kaum einen Verkauf mehr als den Verkauf dieses Amps... dieser punktete zudem mit optischem Digitaleingang (selten bei Vollverstärkern!)... Leistung lag bei stabilen 2x220Watt Sinus an 4 Ohm... das wäre genau das was die RC-L bräuchten um sich optimal zu entfalten.

PS. Nein ich verkaufe nix in der Bucht und möchte keine Werbung machen!
klaus_moers
Inventar
#8 erstellt: 22. Aug 2006, 17:29
Es ging doch nicht um die Onkyos, sondern nur um die bei Ebay empfohlenen ("hervorragenden") Verstärker, bei denen man kaum etwas falsch machen kann.
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 22. Aug 2006, 17:36
Moin, Moin

Also. Die Kombination Canton Onkyo habe ich schon so oft gehört, dass ich meine Empfehlung guten Gewissens abgeben kann.

Nein, dies ist kein Werbefeldzug für den Hersteller oder eigene Verkäufe bei Ebay.

Ich habe einen konkreten Rat gegeben, ich weiß gar nicht was ihr wollt.

Ganz aktuell lohnen sich diese Angebote. Schnell ansehen eins ist in 15 min vorbei.
http://cgi.ebay.de/v...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Das letzte ist ein Gebrauchtangebot von einem Häbdler mit Garantie und Rückgaberecht.

Gruß von der Ostsee
Bärchen
mksilent
Inventar
#10 erstellt: 22. Aug 2006, 19:44
Hey, danke für die vielen Antworten & Vorschläge!

Ich suche aber, wenn ich ehrlich bin doch schon ein etwas aktuelleres Modell, was ich dann auch gerne neu kaufen würde. Generell habe ich nichts gegen GUTE gebrauchte Sachen, jedoch bin ich da bei Hifi etwas "eigen".

Habt ihr da neue Vorschläge? Die RC-L sind ja nun auch schon lange auf dem Markt, habe sie auch nun seit 3 Jahren, bin aber immernoch sehr zufrieden.
vm@x71
Stammgast
#11 erstellt: 22. Aug 2006, 23:18
Hallo mksilent,

also ich kann Dir auch ruhigen Gewissens einen NAD-Verstärker zu Deinen RC-L´s empfehlen.

Ich betreibe selber die RC-L´s mit einer NAD C160/C270 Vor-/End-Kombi mit passendem CDP C542. Das geht schon richtig gut zur Sache.

Gruß

Torsten
Summerset
Stammgast
#12 erstellt: 23. Aug 2006, 13:26
Neben den bereits genannten hier mein Geheimtipp: Atoll IN 100. Der kann eigentlich alles. Knackigen Bass, gute Räumlichkeit und einen guten guten Preis hat er auch noch. So um die 650.- EUR
mksilent
Inventar
#13 erstellt: 28. Aug 2006, 12:40
Danke für eure Tipps!

So wie es aussieht kann ich jetzt wohl doch "etwas" mehr Geld "locker" machen.

Würde der Marantz PM15 denn in Kombination mit einem MARANTZ CD 63 zu den Canton Ergo RC-L's passen?

Ich würde diese Zusammenstellung natürlich vorher probehören, eure Meinung würde mich trotzdem interessieren.

Gruß
silent
mksilent
Inventar
#14 erstellt: 28. Aug 2006, 21:25
Hmmm, wäre schön wenn ihr da vlt. noch etwas zu sagen könntet?

dankö!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dringend neuer Verstärker für Canton GLE490 gesucht!
Shaker am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  2 Beiträge
Verstärker für Canton Reference 9 gesucht
BeLu1971 am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  3 Beiträge
Verstärker gesucht
Hogga am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  3 Beiträge
Verstärker gesucht !!!
clio7 am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  17 Beiträge
verstärker gesucht
extrem898 am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  9 Beiträge
Verstärker gesucht
kohL90 am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  9 Beiträge
Verstärker gesucht !
Big_Teddy am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  25 Beiträge
verstärker gesucht
-toxic- am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  4 Beiträge
verstärker gesucht
MRyan am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  5 Beiträge
Verstärker gesucht
milkmanchief am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • NAD
  • Marantz
  • Denon
  • Canton
  • Encore

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitglied*meSo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.666
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.598