Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker passt zur Diamond 9.1 NAD? Marantz ?

+A -A
Autor
Beitrag
Toto1977
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Sep 2006, 17:39
Hallo,

ich lese nun schon seit Stunden hier im Hifi Forum und bin immer noch nicht schlüssig.

Da ich meine Anlage in letzter Zeit ein wenig erneuert habe, lese ich nun sämtliche Berichte über Verstärker in der 300 Euro Klasse.

Habe mich jetzt auf zwei Modelle festgelegt, den Marantz 4400 Auslauf oder den NAD 320 BEE

Da ich den Verstärker an meinen Diamond 9.1 betreiben möchte, ist mir wichtig, dass er(falls man das so sagen kann) einen eher warmen Klang besitzt, aber ohne Details zu unterschlagen.

Was mir beim NAD aufgefallen ist, dass immer mal wieder geschrieben wird, dass dieser rauscht. Sollte also auch nicht rauschen, wenn ich näher an die Box gehe.

Das sollte er aber wenn möglich nicht, da ich eher leise(halt Zimmerlautstärke) Musik höre. Alles durch die Bank. Über den Marantz habe ich nicht soo viel finden können.

Zu welchem würdet ihr mir raten?
PS: Einen Händler in der Nähe wo ich diese beiden hören könnte, gibt es nicht. Müsste also Online bestellen.

Danke

Gruß
TT
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2006, 20:40
Hi!

Der NAD rauscht nicht, keine Sorge! Er ist zu dem derzeitigen Ausverkaufspreis der beste Verstärker am Markt. Aus meiner Sicht war er das auch schon zur UVP. Das Geld steckst Du dabei nicht in eine Alufront, sondern in das massivste Innenleben, was man in der Klasse unter 500 Euro überhaupt kaufen kann.
eger
Stammgast
#3 erstellt: 12. Sep 2006, 20:52
Die Wharfedale Diamond 9.1, deren Wiedergabe der hohen Frequenzen ohnehin einiges zu wünschen übrig lässt, würde ich nun nicht mit einem Verstärker mit extra gedämpften Höhen kombinieren. Außer der Hörraum hat die Akustik eines Badezimmers.

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 12. Sep 2006, 20:55 bearbeitet]
Toto1977
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Sep 2006, 22:25
welcher Verstärker von beiden würde denn die Höhen noch mehr dämpfen.

Dann habe ich noch die Yamahas gefunden, die ja bekanntlich hell abgestimmt sein sollten.

Dann wären diese ja vorzuziehen, oder sehe ich da was falsch?

Gruß
TT
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 12. Sep 2006, 22:34
...das wäre der Marantz.

Aber mal im Ernst: ich sehe kein Problem, bei 150 Euro Boxen mal den klangregler zu bemühen.
eger
Stammgast
#6 erstellt: 13. Sep 2006, 09:07
Die Yamaha Verstärker sind nicht extra hell abgestimmt, sondern sehr linear (z.B. Yamaha RX 797: 10Hz - 100.000Hz ±1dB ). Soweit mir bekannt, sind die Werte der Firma NAD sehr ähnlich, d.h. die Verstärker sind nicht gesoundet.

Dies war vor einigen Jahrzehnten im Verstärkerbau noch schwierig zu erreichen. Heute ist es aber technisch ohne allzuviel Aufwand zu machen.
Der Hörgeschmack vieler Käufer hängt aber am gewohnten Klang und manche Hersteller produzieren daher bewusst keine linearen Verstärker. Auch klingt ein solcher Verstärker mit gedämpften Höhen, da man automatisch mehr aufdreht um die scheinbare gleiche Lautstärke zu erreichen, für den Käufer etwas kräftiger.

Bei Verstärkern mit nichtlinearen Frequenzgang macht der Hersteller meist keinerlei Angaben um Frequenzgang.

Ich habe selbst die Wharfedale Diamond 8.1 und bin recht zufrieden damit. Aber einen auf "warmen" Klang gesoundeten Verstärker braucht die Box ausdrücklich nicht. Auch sonst stellt sie keine besonderen Anforderungen an den Verstärker/Receiver.

Grüße
agnes
taubeOhren
Inventar
#7 erstellt: 13. Sep 2006, 09:18
Hi Toto ....


wie schon geschrieben wurde, machst Du mit dem NAD sicher nichts falsch ...


ich betreibe z.B. im SZ die 9.2 und habe da aus unterschiedlichen Gründen 3 Verstärker dran gehabt - alle gebraucht und um die 100,-€ ... einen Sony GX-79ES, Musical Fidelity E1 und HK 6100 .... wirklich "besorgniserregende" Unterschiede konnte ich bei den 9.2 nicht feststellen ... sie geben einfach entspannt Musik wieder - fertig.

taubeOhren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Diamond 9.1
Chiwawa2005 am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  11 Beiträge
Marantz PM400 OSE an Diamond 9.1
Phln909 am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  10 Beiträge
Welcher (günstige) Vollverstärker passt zu Wharfdale Diamond 9.1 ?
robert-jordan am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  8 Beiträge
Diamond 9.1 vs 70th Anniversary
Phln909 am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker passt zur Canton Reference 7?
zweipack am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  7 Beiträge
Besser einen Marantz oder NAD Verstärker ?
Ado1969 am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  9 Beiträge
Verstärker für Diamond 9.1 Boxen
bearli am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  5 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.1 + gebrauchten Verstärker ?
svengiggz am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  7 Beiträge
Welcher Amp passt zur Aurum 770?
Boris_Akunin am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  8 Beiträge
welcher verstärker passt?
hoeni2000 am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedTESTjkddetkkjf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.437