Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose 48

+A -A
Autor
Beitrag
4cruisers
Neuling
#1 erstellt: 17. Nov 2006, 19:12
Hi Leute ...

wie man sieht sind wir neu hier ... und trauen uns trotz all` der Kritik an Bose-Anlagen, eine konkrete Frage zu stellen!

Anlagen aus Deutschland sind ja irre teuer ... Man erkennt sie als Laie wohl an normalem Antennenanschluß am MediaCenter und an entsprechender CE-Kennzeichnung auf allen Systembestandteilen ...

Wir haben hier eine Anlage - ist wohl aus Irland - da hat der Subwoofer eine CE-Kennzeichnung, das MediaCenter hat nichts und auch (nur) einen Antennenanschluß änlich der hiesigen Satalittenreceiver ... RDS funktioniert bei erstem Start nicht ...

Wäre das Fehlen des RDS das einzige Manko dieser Europa- (Irland)-Version oder wären da noch viele weitere Defizite zu erwarten?

Kurz und gut ... gibt es Dinge, die man vor solch` einem Kauf unbedingt wissen sollte!!??!! ... oder sind derartige Anlagen im Vergleich zu der Deutschen sonst baugleich ??

Besonders freuen würden wir uns (auch) über Informationen von den wenigen hier im Forum, die Bose nicht nur zerreißen , vielleicht selbst Besitzer sind und uns einfach ganz objektiv die WICHTIGSTEN Tips geben ohne gleich ganz viele natürlich bessere Alternativprodukte "anzubieten".

Ganz ehrlich ... wir brauchen nur ganz ehrliche objektive Infos zur Bose 48 !!

1000 DANK Die 4cruisers
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Nov 2006, 21:53
Hallo und willkommen im Forum

Also ich binn zwar auch kein Bose Fan auser die 901er die können bei richtiger Aufstellung sogar gut klingen (jetzt werde ich gleich gesteinigt )

Also worauf ihr unbedingt achten müsst ist dass das Gerät auch an 230 Volt betrieben werden kann sonst booooooooooom

MFG:Robert
con_er49
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Nov 2006, 01:50
Herzlich Willkommen .
Aber mit dieser Frage bist du bist hier wohl im falschen Forum .
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Nov 2006, 10:25
problematisch ist auch der kundenservice, wenn man im ausland bestellt. der deutsche kundenservice wird sich bei problemen von importen vermutlich quer stellen.

ich hatte selber mal bose, die verarbeitung war ziemlich peinlich, da ist die möglichkeite dass man den kundenservice braucht nicht völlig ausgeschlossen.

objektive testberichte? breitbänder sind für hochwertige musikwiederabe nur eingeschränkt geeignet, besonders wenn man sie in derart kleine gehäuse presst. klirr und abstrahlverhalten sind mehr als nur peinlich. zusätzlich verzerren die würdel ziemlich schnell, wenn man mal aufdreht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Anlage für Mediacenter gesucht (FLAC-Wiedergabe)
jarob am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  32 Beiträge
Anlagen Zwangsverkleinerung :(
agadez am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  2 Beiträge
Wie gut sind Bose Boxen wirklich?
Andy2211 am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  12 Beiträge
Frage zu Bose Soundlink 3
Kottlet am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2014  –  4 Beiträge
Sonos, Bose etc.: Frage zu den Mehrzimmerkonzepten
Spawnie112 am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  54 Beiträge
Statt Bose Wave.
dherrman am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  2 Beiträge
bose wave music zu teuer! :-(
tomtech78 am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  25 Beiträge
BOSE aus USA
heinzel100 am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  6 Beiträge
Kef, Denon, Bose???????
thosta am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  21 Beiträge
BOSE - Anlagen
para am 13.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedefjot64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.392