Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Iq9 + NAD?

+A -A
Autor
Beitrag
Tjulz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Nov 2006, 22:01
Hi,
also ich hab mir vor kurzem die iq9 LS zugelegt und bin aaaaabsolut zufrieden damit
betreibe diese mit nem Yamaha AX 496 mit dem ich auch viel spaß ghabt hab aber hätt mir jetzt dann doch mal gedanken um nen besseren gmacht und was ich so ghört hab soll in kombination mit Kef ja doch NAD die vorreiterrolle haben
welcher Verstärker wär denn da euren Erfahrungen nach passend?
(bin leider noch net zum probehorchen mit NAD Verstärker kommen)

thx im vorraus!
Tjulz
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 17. Apr 2007, 07:32
*gähn*
Tjulz
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Apr 2007, 07:32
also viel tut sich hier in diesem thema nicht wirklich ^^
aber egal
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2007, 09:20
Hallo,

KEF harmoniert sehr gut mit NAD von daher lohnt sich ein Probehören auf jeden Fall.

Eine Alternative zu NAD ist z.B. Audiolab.

Viele Grüsse

Volker
Wilder_Wein
Inventar
#5 erstellt: 17. Apr 2007, 11:47
Hallo,

meines erachtens harmoniert die iQ Serie im allgemeinen sehr gut mit NAD.

Probiere mal einen C 352 an Deiner Kef iQ9, der dürfte dich noch mal richtig voranbringen. Ich jedenfalls war mit meiner Kef NAD Kombi mehr als zufrieden.

Gruß
Didi
Tjulz
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 17. Apr 2007, 15:09
supa danke!
werd mal schaun das ich da mal zum probehörn komm
Safarifuehrer
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Apr 2007, 16:49
Hi!

Hab selbst die iQ9 mit einem NAD C320BEE.
Bin sehr zufrieden mit der Kombi, mit einem größeren NAD sollte es noch besser sein.

Gruß,
Tobi
Tjulz
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Apr 2007, 17:23
joo den NAD C 352 hätt ich mir eh schon mal angschaut
der reizt mich schon sehr
aber die 600 euronen störn mich noch bissl
da wird wieder bissl ghackelt werden müssen...
aber von den daten her.. hammermäßig
-x30n-
Stammgast
#9 erstellt: 17. Apr 2007, 18:36
Nad an Kef kann ich auch sehr empfehlen. Aber nichts geht über Probehören
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker - KEF iq9
mariusland am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  2 Beiträge
NAD C326BEE und KEF iQ9
NuTSkuL am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  6 Beiträge
KEF IQ7 / IQ9
tip-doppelkeks am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  4 Beiträge
KEF IQ9 + welchen Verstärker?
xakafabolous am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  8 Beiträge
Erfahrungen KEF Reference und NAD
cooper75 am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  4 Beiträge
Mit was betreibe ich die KEF iQ9
Gehörschnecke am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  6 Beiträge
Upgrade KEF IQ9 -> Nubert Nuvero 11?
marco_80 am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 23.03.2012  –  23 Beiträge
NAD oder Yamaha ?
Prince_Yammie am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  5 Beiträge
NAD Verstärker
Uckel am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  3 Beiträge
NAD Verstärker C352
schrottek am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • NAD
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitglied*Crimsonidol*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.255