Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxenfrage eines Unkundigen

+A -A
Autor
Beitrag
hantau
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Dez 2006, 14:34
hi alle zusammen, bin das erste mal in diesem wunderbaren forum.

habe mir schon einige interessante beiträge durchgelesen, aber trotzdem nun noch eine frage:

ich habe ein paar alte pilot standlautsprecher (ca. 150 w sinus, 3-weg, aber kein typus ablesbar) an meinen denon avr 1802 angehängt. diese gehören einem freund, der sie nach einigen jahren wieder braucht. nun habe ich mehrere möglichkeiten. diese behalten und ihm neue (müssen keine guten sein) boxen kaufen, oder eben mir selbst neue kaufen. dies sollte nicht den preis von ca. 300€ überschreiten. habe bei conrad zb nun canton le 107 oder jbl balboa 30er gesehen, ansonsten gibts mE und forschung nach bei den ketten nix halbwegs leistbares zu kaufen.
sind diese zwei angesprochenen lsp auch tauglich ohne zusätzlichen subwoofer. sollte ich die alten behalten und ihm ca. 200€ rüberschieben (pilot klingen sehr mächtig, ruhig, aber auch etwas dumpf). hätte wer noch einen tip. ein problem könnte sein, dass es in deutschland mehr auswahl gibt, hier in wien zumindest bieten die ketten nicht soviel.

danke erstweilen und lg aus vienna, hannes
Zebra777
Stammgast
#2 erstellt: 06. Dez 2006, 19:03
hallo,

sieh dir mal die heco celan 300 an. tolle verarbeitung, spitzenklang, topgetestet !!! preis ca. 200-250 Euro pro Stück. ein grosser wurf der deutschen marke heco!!!
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2006, 21:12
Hi!

Versuchs mal mit der neuen Monitor Audio BR 2. Machen auch schon gut Bass.
Micha2
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Dez 2006, 21:23
Wenn ihr Freunde bleiben wollt, kauf ihm keine Canton LE-107.
Die LE-109 für nen guten Preis kann man kaufen, aber meine Meinung ist, das der Rest der LE-Serie mist ist!


[Beitrag von Micha2 am 06. Dez 2006, 21:24 bearbeitet]
hantau
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Dez 2006, 11:23
vielen dank für eure antworten!!!

hätte jetzt einen tanoy sensys 2 an der angel, ausstellungsstück um 450 inkl. kabel, klänge nicht schlecht, den habe ich auch schon angehört. auch wenn der dc 2 noch besser klingt, köste 600€, gefallen tut mir aber der sensys besser und 450 ist sowieso schon grenze.

klar muss das individuelle gehör entscheiden, aber könntet ihr mir noch einen kommentar zum sensys 2 spendieren?

liebe grüße, hannes
LaVeguero
Inventar
#6 erstellt: 07. Dez 2006, 20:13
Hi!

Ich hatte bis vor kurzem die Sensys 1. Ist ein sehr guter Allrounder ohne wirkliche Schwächen. Bietet Details ohne zu nerven. Aber wiederum auch keine Box, die einen total umhaut. Für den Preis aber sicherlich ein guter Kauf.
hantau
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Dez 2006, 11:29
danke für den input, die heco klingen sehr interessant, habe jetzt aber doch die sensys 2 nach hause genommen, 450€ inkl. kabel schien mir ein guter preis zu sein. die dc 2 klang noch präziser, aber wie schon gesagt, eigentlich waren zu beginn der suche 450€ mir schon zuviel und die tannoy sind sicherlich gut im preis leistungsverhältnis.

der klang ist sehr gut im hohen und mittleren bereich, auch wenn ich mehr stoff geben muss als bei meinen alten pilot boxen, damit die selbe lautstärke rauskommt. im tiefen bereich sind sie nicht so gut, das ist bei schnellem (punk)rock nicht optimal, bei liedern, die das gemüt berühren (zb robbie williams) super!!! auch klassik spielen sie sehr gut, sind sehr feine, leicht im "warmen" bereich spielende boxen. beim hörtest haben sie sowohl wharefale als auch weitaus teurere canton mE locker abgehängt, die einzigen eben, die halbwegs im preisbereich besser waren die sensys dc 2 mit dem "schiachen" mugel oben ;-)

also: zum Teil bin ich sehr glücklich, zum Teil muss ich mich noch gewöhnen. souverän, manchmal auch überraschend, manchmal einfach eben nur souverän, bass werde ich über den verstärker noch mehr betonen müssen.

lg, hannes
hantau
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Dez 2006, 18:01
bei aller liebe zu der schönen wiedergabe in der höhe, klingen die tannoy dennoch irgendwie zu brav und langweilig, ich werde sie am montag zurückbringen, hoffe, das geht trotz abverkaufangebots. doch: um 450€ ist es wahrscheinlich ein anderes tolles paar lautsprecher zu finden, die besser im bass sind, vor allem mehr power haben (die sensys 2 ist weit weg vom rocken) und einfach mitreissen?
die heco wurden schon empfohlen, an anderer stelle im forum aber nicht so gut beschrieben, klipsch hörte ich schon, kann mir jemand hier einen tip geben?

wünsch euch einen schönen abend, hannes
aldi2106
Stammgast
#9 erstellt: 08. Dez 2006, 18:38
guck dich mal bei nubert um.
power und mitreißen ist da das stichwort

gruß
aldi2106
hantau
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Dez 2006, 22:00
danke für den tip, allerdings kommen die nu 511er, die am ehesten entsprechen und wirklich super klingen schon auf über 750€ das paar, doch zu viel.
höre gerade wieder die sensys 2er, genial bei gregorians und ananjo und anderen pop gschichten, wenn sie nur mehr bass anreissen ließe bei rock. aber da bräuchte sie auch mehr membran? mehr ausgänge? die meisten basslastigeren haben aber weniger hz höhe, oder ist das egal, solange es über 20khz geht?
was haltet ihr von der canton le 109?
aldi2106
Stammgast
#11 erstellt: 09. Dez 2006, 09:18
solange die höhen bis 20 khz halbwegs linear gehen, ist der rest (also weiter drüber) vollkommen egal.
ich bin 15 und ich höre bis ca. 17000 hz.
da muss ich mich aber schon sehr anstrengen.

dass solche töne irgendwie in irgendwelcher musik vorkommen könnten, kommt mir unmöglich vor. (soviel also zu deiner frage, bezüglich des frequenzganges )

hmmmm die tannoy sensys 2 sind doch regal-ls.
du könntest dir mal die nubert nubox 381 angucken (und dann vielleicht auch anhören......).

zu der canton le serie allgemein kann ich nichts sagen.
was man hier so ließt ist doch sehr verschieden......

ich kann nur sagen: ANHÖREN!!!!


gruß
aldi2106
osswaldi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Dez 2006, 09:52
Hallo,

wie gross ist denn das zu beschallende Zimmer?
Raumgrösse im Zusammenspiel mit den LS und deren Aufstellungsort spielen ein ganz wichtige Rolle für einen ordentlichen Sound.
So etwas kann auch eine Reise wert sein(kenne den Verkäufer nicht):
http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruss Osswald
hantau
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Dez 2006, 12:18
die sensys 2 sind standlautsprecher die 1er sind fürs regal. regallautsprecher wären eh praktisch, einfach auf ne kommode (naja der hifi profi reckt sich beim gedanken eh klar), aber ich glaube nicht, dass hier genug kraft rauskommt. habe einen 25m2 raum, ziemlich vollgestellt, lebe auf 50m2 die halbe woche mit meinem sohn, da geht sich schwer ein extra hifi zimmer aus ;-)
verstärker ist ein denon avr 1802 receiver, war eigentlich mit dem immer zufrieden.
danke für die technischen inputs, manche leute sagen ja, sie spüren die frequenzen, aber vielleicht ist das nur mythenbildung, also wäre ich zufrieden wenn s ein bisschen über 20 khz geht, dafür mehr bass bringt, als die sonst tollen sensys 2. die waren ein ausstellungsstück, hoffe ich krieg trotzdem die kohle zurück.

lg, hannes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Standlautsprecher - aber welche?
UweKi am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  7 Beiträge
Neue Anlage kaufen oder alte behalten??
og am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  19 Beiträge
Neue Standlautsprecher
Nemesis684 am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  10 Beiträge
Neue Standlautsprecher
PascalW. am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  22 Beiträge
Suche Standlautsprecher 150? müssen nicht neu sein ^^ ...
Demizet am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  15 Beiträge
Neue Anlage: Verstärker + Boxen (kaufen oder Bauen)
bacardi am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  2 Beiträge
2 Neue Standlautsprecher
BoomBo am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  11 Beiträge
pilot nachfolger
b2style am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  3 Beiträge
Neue Standlautsprecher ! Aber welche ?
Bass_Lover am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  30 Beiträge
Lieber Neue boxen kaufen oder nach sehr guten alten suchen ?
ShadeAlbae am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Nubert
  • Magnat
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.269