Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen der folgenden Lautsprecher würdet ihr mir empfehlen?

+A -A
Autor
Beitrag
realmadridcf09
Inventar
#1 erstellt: 26. Dez 2006, 21:34
Hi leute hab nen harman kardon HK 675 und im moment magnat vector needle , die mir nciht mehr reichen!+

Jetzt suche ich as geeignetes zu meinem HK und eine verbesserung der vector needle.
folgende lautsprecher kommen für mich in fage, welchen würdet ihr empfehlen!

Heco celan 800

Magnat Quantum 709

B&W 604

Quadral platinum M ( vielelicht etwas zu teuer, aber möglich)

Canton Karat M90DC

Also würd mich über hilfe sehr freuen!

Grüße

Ach ja höhre bvevorzugt Hip Hop und suche einen klaren druckvollen bass!

ach ja hab jetzt agr nicht genau auf die preise geachuat, das wichtigste ist will ne verbesserung zud en vector needle und es darf bis 1200 euro kosten, schlagt mir einfach was vor

danke


[Beitrag von realmadridcf09 am 26. Dez 2006, 21:44 bearbeitet]
plüsch
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2006, 21:38
ist bestimmt hilfreich noch zu schreiben wo die Needles nicht reichen.
Musik,Raum usw.
realmadridcf09
Inventar
#3 erstellt: 26. Dez 2006, 21:45
ja ich sag mal so, würde gerne noch mehr bass haben und klareren sound, ode rmeinst du die vector needle sind ok und für 1200 euro bekommt man nix bessseres? wenn es so ist werde ich mir nix neues kaufen!
gürteltier
Inventar
#4 erstellt: 26. Dez 2006, 21:54
hy,

warum kaufst du dir dann nicht einfach einen subwoofer dazu, wenn dir der rest doch zu gefallen scheint?

gruß
Eisholz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Dez 2006, 21:58
Schon mal an die neue Nubert nuBox 681 gedacht?
Pegelfest und knackiger Bass. Die Celan 800 ist aber auch sehr gut, hab ich selber.

Gruß, Eisholz
realmadridcf09
Inventar
#6 erstellt: 26. Dez 2006, 22:00
ja wie gesagt es ist aj nicht nur der bass! will ja auch klarere boxen haben.mal abgesehen von mir, würdest du dir vector needle hinstellen oder für 1200 euro was anderes kaufen?

und was für einen woofer würdeste empfehelen
gürteltier
Inventar
#7 erstellt: 26. Dez 2006, 22:02
ich habe zu magnat kein besonders gutes verhältnis, wobei die quantum-serie schon gut ist. ansonsten würde ich aber eher zu celan 800 tendieren oder der b&w. aber das ist reine geschmackssache.
realmadridcf09
Inventar
#8 erstellt: 26. Dez 2006, 22:03
also die nubox681 hört sich ehct klasse an und ist ja wirklcih billiger als die celan, kann sie denn auchd a mithalten?
realmadridcf09
Inventar
#9 erstellt: 26. Dez 2006, 22:04
Gürteltier was sagste denn zu den nubox681??
Hr.Wagner
Inventar
#10 erstellt: 26. Dez 2006, 22:06
Ich würde mal probehören vorschlagen, irgendwie kommt ihr hier nicht so recht voran. Wenn jeder seine persönlichen Vorlieben einbringt, sitzt ihr noch im März hier.

An welchem Verstärker müssen die denn spielen??
Dj_Dan360
Stammgast
#11 erstellt: 26. Dez 2006, 22:07
hör dir die genannten ls einfach mal an, weil es soll ja dir gefallen
ich kann auf alle fälle B&W empfelen

mfg
gürteltier
Inventar
#12 erstellt: 26. Dez 2006, 22:08

realmadridcf09 schrieb:
Gürteltier was sagste denn zu den nubox681??


zu nubert kann ich nichts sagen, habe noch eine gehört. hat mich auch noch nie gereizt und probehören ist ja auch nicht so einfach.

gruß
realmadridcf09
Inventar
#13 erstellt: 26. Dez 2006, 22:09
also sie sollen an einen harman Kardon HK675
realmadridcf09
Inventar
#14 erstellt: 26. Dez 2006, 22:10
Aber wie gesgat such einfach was besseres als die vector needle, sind nicht schlecht such aber ne deutliche steigerung! im klang und basss
plüsch
Inventar
#15 erstellt: 26. Dez 2006, 22:11
Bei den Nuberts ist das in sofern leicht,daß Du dir welche bestellst ,Probehörst und wenns nicht Passt einfach zurück.
gürteltier
Inventar
#16 erstellt: 26. Dez 2006, 22:14

plüsch schrieb:
Bei den Nuberts ist das in sofern leicht,daß Du dir welche bestellst ,Probehörst und wenns nicht Passt einfach zurück.


das ist mir aber ehrlich gesagt zu aufwendig. außerdem musst du dann wie ein schießhund aufpassen, das du ja keine macke rein machst.
Dj_Dan360
Stammgast
#17 erstellt: 26. Dez 2006, 22:21
naja sollte schon möglich sein oder
Eisholz
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Dez 2006, 22:26

gürteltier schrieb:

das ist mir aber ehrlich gesagt zu aufwendig. außerdem musst du dann wie ein schießhund aufpassen, das du ja keine macke rein machst.


Was ist denn daran zu aufwendig? Du bekommst die Boxen bis vor die Haustür geliefert und bezahlst bei Nichtgefallen nur die Versandkosten(einmalig); einfacher gehts ja nun wirklich kaum.
...und wenn Du Dir Lautsprecher beim Händler zum Probehören ausleihst, musst Du dann nicht aufpassen?
Ich denke es sollte selbstverständlich sein, dass man mit geliehenen Gegenständen ordentlich umgeht.

Gruß, Eisholz
Tom_0815
Stammgast
#19 erstellt: 26. Dez 2006, 22:31
das mit der Macke ist natürlich ein Argument...

wenn ich jedoch so nachdenke, hmmm maximal 1x auspacken und 1x einpacken,
da sollte eigentlich nichts passieren, oder? man kann es ja auch zu zweit machen, bei der Größe sehr empfehlenswert

Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, daß du die 681er zurückschickst sehr gering... glaub mir,
sind die Dinger erst mal im Haus bleiben sie auch meistens im Haus. Das wissen alle, die LS verkaufen.
Man hat nämlich kaum mehr die Möglichkeit zum Quervergleich und dann kommt der Gewöhnungseffekt hinzu... aber das war jetzt Off-Topic.
Meine Erfahrung mit den Nuberts war und ist.. für das gleiche Geld erhält man von anderen Herstellern kaum klanglich was besseres. Optik ist eine ganz andere Frage...
Und das war ein vorsichtige Formulierung, um keinen anderen auf die Füße zu treten.

Aber wie gesagt auch andere Mütter haben schöne Töchter...
ums probe hören kommst du nicht rum... nur deine Ohren zählen
gürteltier
Inventar
#20 erstellt: 26. Dez 2006, 22:31
[quote="Eisholz"][quote="gürteltier"]
das ist mir aber ehrlich gesagt zu aufwendig. außerdem musst du dann wie ein schießhund aufpassen, das du ja keine macke rein machst.[/quote]

Was ist denn daran zu aufwendig? Du bekommst die Boxen bis vor die Haustür geliefert und bezahlst bei Nichtgefallen nur die Versandkosten(einmalig); einfacher gehts ja nun wirklich kaum.
...und wenn Du Dir Lautsprecher beim Händler zum Probehören ausleihst, musst Du dann nicht aufpassen?
Ich denke es sollte selbstverständlich sein, dass man mit geliehenen Gegenständen ordentlich umgeht.

das ist mir schon alles bewusst. aber ich habe mir noch nie ls beim händler ausgeliehen. sie wurden vorort gehört und gekauft. heute baue ich sie halt selbst. ich mag dieses vertriebskonzept von nubert und teufel halt nicht, zumal die ls von denen jetzt auch nicht grad der preisliche reißer sind. grad bei den nubert angebotenen ls ist die konkurrenz so groß, da geh ich wenn lieber zum händler.


[Beitrag von gürteltier am 26. Dez 2006, 22:32 bearbeitet]
realmadridcf09
Inventar
#21 erstellt: 26. Dez 2006, 22:51
ja dann geh ich wohl mal probehöhren!

Vielen dank
Dj_Dan360
Stammgast
#22 erstellt: 26. Dez 2006, 22:55
richtige einstellung
Hr.Wagner
Inventar
#23 erstellt: 26. Dez 2006, 23:04

realmadridcf09 schrieb:
ja dann geh ich wohl mal probehöhren!

Vielen dank



Eisholz
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 26. Dez 2006, 23:42

gürteltier schrieb:

das ist mir schon alles bewusst. aber ich habe mir noch nie ls beim händler ausgeliehen. sie wurden vorort gehört und gekauft. heute baue ich sie halt selbst.


Das ist natürlich ein Argument.


gürteltier schrieb:
...zumal die ls von denen jetzt auch nicht grad der preisliche reißer sind. grad bei den nubert angebotenen ls ist die konkurrenz so groß, da geh ich wenn lieber zum händler.


Sehe ich anders: Meiner Meinung nach kommt preis/leistungsmäßig nicht viel an Nubertboxen heran(aus technischer Sicht jedenfalls, zum Klang kann ich nichts schreiben, da nicht gehört).
Hoch-, Tieftöner und Weiche sind gegen Überlastung geschützt
(durch selbstrückstellende Sicherungen). Außerdem haben Nubertboxen Kippschalter auf der Rückseite, mit denen der Klang den Raumverhältnissen angepasst werden kann. Welcher Hersteller baut schon so viel Technik in seine Lautsprecher...und die deutsche Wirtschaft unterstützt man auch noch, wenn man sich für Nubert entscheidet.

Gruß, Eisholz
P.S.: Ich bin kein Nubertmitarbeiter.


[Beitrag von Eisholz am 26. Dez 2006, 23:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Stereo Lautsprecher würdet ihr mir empfehlen?
Streetracing am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  10 Beiträge
Welchen der folgenden Verstärker würdet ihr zu meinen Klipsch RF62 empfehlen?
realmadridcf09 am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  15 Beiträge
Welchen 32" TV würdet Ihr mir Empfehlen?
FoVITIS am 24.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  7 Beiträge
Welchen verstärker würdet ihr mir empfehlen?
yesjaa am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  12 Beiträge
Welchen CDP würdet ihr mir empfehlen
Marlboro_76 am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  12 Beiträge
Welchen Sub würdet ihr mir empfehlen ?
RedZack87 am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  17 Beiträge
Welche Lautsprecher würdet ihr empfehlen?
EShoxx am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  19 Beiträge
Welchen von beiden Subwoofern würdet ihr empfehlen?
Wulgamot am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  16 Beiträge
Welchen Verstärker würdet Ihr empfehlen?
EISENRABE am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  5 Beiträge
welchen receiver würdet ihr mir vorschlagen
*a*p*p*e*l* am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Heco
  • Magnat
  • Quadral
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 140 )
  • Neuestes MitgliedIngridable
  • Gesamtzahl an Themen1.346.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.044