Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die richtige Verkablung von LS & Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Vince23
Stammgast
#1 erstellt: 20. Jan 2007, 14:25
Mahlzeit,

Schon mal vorab, ich habe die Suchfunktion benutzt,aber irgentwie kein richtigen Thead gefunden, der mich weiter bring.

Ich hätte da eine Frage zu der richtigen Verkablung von Verstärker & LS.

Ich habe vor die KEF iQ 3 mit einem Denon 500AE oder einem Rotal 01 ( bin bei den beiden noch nicht sicher,welchen ich nehmen soll, ein Tipp wäre auch nicht schlecht )

So es fallen immer wieder Begriffe wie unkonfektioniert, konfektioniert, Bi-Wiring oder Bi-Amping, Banenstecker, Banenbrücken usw.

Jedoch ist mir schleihaft, was zu meinem System am besten passt,da ich sonst gewohnt war einfach einen 3,5 mm Klinch in eine Line-In zu stecken

Ich möchte auch keine Vodoo-Kabel-Thema anfangen, da nicht vor habe mehr als 15-20 euro in eine 2,5² oder 4² mm Kabel zu investieren. Die Boxen werden in etwa jewals 2,5 Meter von dem Verstärker stehen.

Dazu fallen auch oft Begriffe wie oxidation von Kabeln usw.

Also welche Methode würdet ihr mir empfehlen, um das System optimal zu verbinden.

Danke schon mal für die Hilfe vorraus.


[Beitrag von Vince23 am 20. Jan 2007, 14:26 bearbeitet]
chris30
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jan 2007, 15:18
Hallo,
für den Anfang:
einfache LS-Kabel mit 2,5 qmm (oder halt 4) als Meterware (also unkonfektioniert kaufen), die Enden abisolieren und Banana-Stecker (finde ich persönlich am praktischsten) drauf. Konfektioniert wird beim Händler (Du erhälst also das komplette Kabel) ist also vermutlich teurer. Es sei denn Du vereinbarst mit deinem Händler einen Paketpreis (Also Elektronik, LS und Kabel). Dann brauchst du noch ein NF-Kabel als Verbindung zwischen CDP und Amp. Auch für den Anfang reicht ein KAbel in der Preisklasse 10 - 30 €, finde ich. Das sind die Basics.

Als kleiner Tip: hier findest du einen guten überblick:
http://www.dienadel.de

Sich mit Bi-wiring (also Anschluss der LS mit jeweils 2 Kabeln - Höchtöner und Mitte/ Bass getrennt) oder Bi-Amping (getrennter Antrieb des Hoch- und Mitte/ Bassbereichs) der LS mit 2 Amps zu befassen ist die Kür 8). Ob es in der angestrebten Preisklasse Sinn bringt, wage ich zu bezweifeln .

Ungeachtet dessen kann man, wenn man experimentieren will, durchaus mit hochwertigeren Kabeln rumprobieren. die Ergebnisse solcher Experimente werden hier gern kontrovers diskutiert
Grüße
Chris
Vince23
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jan 2007, 16:11
Hi,

Danke schon mal für die Hilfe..aber das mit dem NF-Kabl ist mir neu. Für was steht CDP ? Finde dafür keine erleuterung!
Frankman_koeln
Inventar
#4 erstellt: 20. Jan 2007, 16:17
CDP = CDPlayer
Vince23
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jan 2007, 16:21
Aso...

Da hab ich ein Kabel schon gefunden, um den Verstärker mit meiner Soundkarte oder Mp3-Player zu verbinden ähnlich wie der
Oehlbach MP3.


[Beitrag von Vince23 am 20. Jan 2007, 16:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker + Subwoofer + LS richtige Wahl
musikfreak88 am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  18 Beiträge
Welcher Verstärker ist der Richtige?
xXChillerXx am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  19 Beiträge
...das richtige LS-Kabel...
rick2k am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  66 Beiträge
Kaufberatung LS + Verstärker
Daydreamer117 am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  3 Beiträge
Die Richtige Anlage für mich ?
g3cko-rul3s am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.10.2010  –  12 Beiträge
welcher Verstärker ist der richtige für mich?
tliesetliese1 am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  4 Beiträge
Der richtige Verstärker für Canton Vento 809
Audioguru am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  18 Beiträge
alter Verstärker-neue LS?
sagenwirmalso am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  4 Beiträge
der richtige Stereo Verstärker
darkcraft am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  5 Beiträge
LS für 300B Verstärker
WalkSightseeing am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedbitmac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.204