Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CDP mit MP3 für "Schlafzimmeranlage"

+A -A
Autor
Beitrag
alchimist
Neuling
#1 erstellt: 22. Jan 2007, 21:47
Hallo,

ich wäre dankbar für ein paar Typs für einen neuen CDP. Der meiner Schlafzimmeranlage gibt gerade seinen Geist auf, und ich hätte auch gerne die Möglichkeit, MP3s abzuspielen.
Vorhanden sind ein uralter Marantz PM710 Verstärker und 2 Mordant-Short MS-912 Kompaktlautsprecher, die Raumakustikt ist so weit weg vom Ideal wie es nur geht - Dachgiebel, Lautsprecher stehen auf Schränken usw.
Ich hatte mir nun einen CDP bis max. ca. 250 € vorgestellt, der wie gesagt MP3s spielen kann. Onkyo 7555 und Harman-Kardon HD970 sind mir zu teuer, blieben auf meiner Liste Yamaha CDX-497, Denon 700AE oder vielleicht ein gebrauchter Marantz CD7300.

Für weitere Ideen wäre ich dankbar.
dertelekomiker
Inventar
#2 erstellt: 23. Jan 2007, 06:36
In Anbetracht der von Dir selbst beschriebenen klanglichen Einschränkungen dürfte jeder gängige Multiformat-DVD-Player im unteren Preissegment genau das bieten, was Du suchst. Da wären dann für eine Markengerät, wie z.B. Pioneer max. 100 EUR fällig.
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 23. Jan 2007, 07:12

dertelekomiker schrieb:
In Anbetracht der von Dir selbst beschriebenen klanglichen Einschränkungen dürfte jeder gängige Multiformat-DVD-Player im unteren Preissegment genau das bieten, was Du suchst. Da wären dann für eine Markengerät, wie z.B. Pioneer max. 100 EUR fällig.


Der bietet dir echt vieles, vor allem klanglichen Horror. Habe selbst mal versucht einen CDP durch sowas zu ersetzen, der totale Reinfall. Habe niemals schlechteren Sound von CD gehabt. Mitten wie ein Blecheimer, wenn überhaupt vorhanden, ach, alles Blecheimer.
"Multiformat DVD" finde ich auch lustig, möchte mal einen sehen der keine CD abspielen kann. Lass die billigen DVD Spieler das tun, was sie können, nämlich Filme abspielen.

Der Denon 700AE wäre schon eine gute Wahl, nicht gerade billig, aber der reicht auch für die Hauptanlage.

Alternativ wäre, gerade für nette Stunden im Schlafzimmer, der Denon DCM-500AE zu empfehlen, der kostet 80€ weniger als der 700er und ist ein 5-fach Wechsler mit MP3 Wiedergabe. Das wäre meine Wahl.

MfG
HB
dertelekomiker
Inventar
#4 erstellt: 23. Jan 2007, 07:29

Fhtagn! schrieb:

dertelekomiker schrieb:
In Anbetracht der von Dir selbst beschriebenen klanglichen Einschränkungen dürfte jeder gängige Multiformat-DVD-Player im unteren Preissegment genau das bieten, was Du suchst. Da wären dann für eine Markengerät, wie z.B. Pioneer max. 100 EUR fällig.


Der bietet dir echt vieles, vor allem klanglichen Horror. Habe selbst mal versucht einen CDP durch sowas zu ersetzen, der totale Reinfall. Habe niemals schlechteren Sound von CD gehabt. Mitten wie ein Blecheimer, wenn überhaupt vorhanden, ach, alles Blecheimer.
"Multiformat DVD" finde ich auch lustig, möchte mal einen sehen der keine CD abspielen kann. Lass die billigen DVD Spieler das tun, was sie können, nämlich Filme abspielen.

Der Denon 700AE wäre schon eine gute Wahl, nicht gerade billig, aber der reicht auch für die Hauptanlage.

Alternativ wäre, gerade für nette Stunden im Schlafzimmer, der Denon DCM-500AE zu empfehlen, der kostet 80€ weniger als der 700er und ist ein 5-fach Wechsler mit MP3 Wiedergabe. Das wäre meine Wahl.

MfG
HB

Doppel-Moin HB,

mir ging es bei "Multi-Format" um die MP3-Wiedergabe. Ich weiß nicht, was für einen DVDP Du gehört hast, aber die kleineren Markengeräten sind so dramatisch nicht. Zumal man die Ausgangslage betrachten muß. Pauschale Abwertungen, wie Deine obrige führen da kaum zu einem Ergebnis.

P.S: der DCM wäre aber sicher eine gute Alternative. Da könnte dann Dein Frauchen noch ein paar Stunden Musik, nachdem Du nach Track2 abgekämpft sanft entschlummerst...

Fhtagn!
Inventar
#5 erstellt: 23. Jan 2007, 08:12
Moinsen,

ja, das war schon ein Mistgerät, Medion . Habe aber bei Freunden Pioneers und so gehört, die klangen genauso. Erst der billigste Yamaha DivX Spieler klang erträglich, kostete aber auch (damals) 160€. Ich würde weiterhin zu dem Denon Wechsler raten, denn: Zudem könnte man ja heutzutage die 5-CDs schon ausnutzen, wozu gibts denn Viagra!


HB
Fhtagn!
Inventar
#6 erstellt: 23. Jan 2007, 08:13
Ach, Werder Fan in HH? Umgezogen?
dertelekomiker
Inventar
#7 erstellt: 23. Jan 2007, 09:14

Fhtagn! schrieb:
Ach, Werder Fan in HH? Umgezogen?

Schon ewig. Seit 91 nicht mehr in Bremen. Aber: Alte Liebe rostet nicht und Alternativen gibt es ja auch keine hier...
Fhtagn!
Inventar
#8 erstellt: 23. Jan 2007, 09:30
Keine, die auch mal gewinnen!
WERDER!
dertelekomiker
Inventar
#9 erstellt: 23. Jan 2007, 09:39

Fhtagn! schrieb:
Keine, die auch mal gewinnen!
WERDER! :prost


Genauso ist es...



Aber nochmal zum Thema:

Natürlich ist ein 100 EUR DVDP nicht mit einem 250 EUR CDP vergleichbar. Wäre ja auch bitter und würde dem gemeinen CDP auch die letzte Daseinsberechtigung entziehen...

Ich würde alchimist aber empfehlen, wenn er die Möglichkeit, sich einen DVDP von Bekannten auszuleihen (oder gar den eigenen kurz aus dem Wohnzimmer zu entführen) und einfach mal zu testen. Wenn es seinen Ansprüchen zur Nebenher-Beschallung genügt, kann er viel Geld sparen. Ansonsten ist der DCM beim vorgegebenen max. Budget sicher eine gute Wahl und herrlich bequem.
Fhtagn!
Inventar
#10 erstellt: 23. Jan 2007, 09:59
Ich glaub was besseres für seinen Zweck gibts im Moment nicht in dem Preisrahmen. Gebraucht ist da auch nicht viel, da die MP3s nicht wiedergegeben werden, und das ist schon ein gewichtiges Argument.
Denon hat echt eine gute Modellpolitik, wer hätte schon gedacht dass nochmal ein 5-fach Disk Wechsler rauskommt der MP3s spielt? Ich nicht.
alchimist
Neuling
#11 erstellt: 24. Jan 2007, 00:36
Hallo,

vielen Dank erstmal für die Antworten, und den Denon DCM-500AE werde ich mir definitiv mal näher anschauen.
Ich hätte vieleicht noch anmerken sollen, dass meine Hauptanlage aus einem Marantz SR7500 AV Receiver mit B&W 604 S3 Frontlautsprechern, einem B&W LCR-60S Center und 2 B&W DM-600 S3 besteht. Als Quelle hängt ein Sony DVP NS-305 DVD-Player digital dran sowie über Toslink ein PC. Auch hier sind die räumlichen Gegebenheiten ähnlich schlecht, eben ausgebauter Dachgiebel eines sehr alten Hauses.
Was ich also suche ist ein CD-Spieler mit MP3-Fähigkeit und gutem Wandler. Mein DVD-Player - und der ist bestimmt nicht der schlechteste - selbst an meinem alten Marantz PM710 ist sehr unbefriedigend, habe ich schon probiert, also keine Option.

Beste Grüsse
Dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schlafzimmeranlage
Biff78 am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  7 Beiträge
Schlafzimmeranlage mit USB Eingang?
Fidelity86 am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  5 Beiträge
Kauftip für neuen CDP
Cossi_X am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  19 Beiträge
Suche gebrauchten CDP
Moemen am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  2 Beiträge
Suche CDP oder DAC
supra111 am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  19 Beiträge
CDP oder DVDP mit Display für ID3tags gesucht
luckypunk am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  8 Beiträge
CDP HD970 spielt mono-mp3 falsch ab?
dbeer am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  2 Beiträge
CDP für 1000euro!!
Goanesh am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  2 Beiträge
CDP für max. 200
housecat am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  5 Beiträge
CDP für max 250?
althuriak am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 97 )
  • Neuestes Mitgliednonamer123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.440
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.502