Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Hilfe für den Kauf einer neu Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
lodbbberty
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Feb 2007, 10:54
Hallo,

erstmal kurz zu mir,

bin 20 Jahre alt,
Informatiker,
und höre und mache Musik seit ich klein bin (erst nur gehört und später dann Mischpult bei kleineren Bands :-) )

ich bin momentan auf der Suche nach einer Anlage für mein Wohnzimmer (ca. 20 qm (evtl auch a bissl größer) )

Höre hauptsächlich Metal (sprich schnelle sachen und tiefe sachen)

Da ich momentan am Umzug in die Wohnung, deswegen such ich schonmal die Anlage.

Ich benötige (zumindest was ich haben wollte)

Verstärker (was auch immer da müsstet ihr mich beraten) <- er sollte allerdings relativ viele eingänge haben (am besten auch optische)
Boxen (auch hier bräuchte ich hilfe)
CD Player (am besten mit MP3 Funktion und optischem Ausgang)

so dann ma los :-)

vielen Dank
koli
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2007, 10:56
Was darf der ganze Spaß denn kosten ???

Nur neue Geräte?, oder auch gebrauchte ???

Nen bisserl mehr müsen wir wissen,um eventuelle möglichkeiten in betracht zu ziehen.
lodbbberty
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Feb 2007, 11:18
Hallo,

achja den Finanziellen Rahmen hab ich ganz vergessen...

naja insgesamt sollte es die 1500,- nicht übersteigen (gerne auch günstiger)

ob jetzt neu oder gebraucht is mir eig relativ egal.

Ich habe auch schon mehrere Posts durchgelesen zwecks Eigenbauboxen, allerdings übersteigen die mein technisches Wissen um einiges :-)
storchi07
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Feb 2007, 11:26
die lautsprecher sind am wichtigsten (machen den klang). deshalb mindestens die hälfte des budgets für diese aufwenden. und immer probehören. damit du weisst, was dir gefällt. hören auch zu haus, wenn machbar.
koli
Inventar
#5 erstellt: 07. Feb 2007, 11:29
In welcher Stadt wohnste denn ?

Vielleicht kannste ja bei anderen Leuten probe hören
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 07. Feb 2007, 11:30
Hallo,

mein Vorschlag

Monitor Audio Bronze R5
Denon PMA 700AE
Denon DCD700AE

Kostenpunkt 1202 Euro incl. Versand

Gruß
Bärchen
lodbbberty
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 07. Feb 2007, 11:32
Hallo,

ich wohne in der nähe von Bamberg bzw Coburg

sagt das was?

ca ne stunde von Nürnberg weg.

Ja das mit dem Probehören ist so eine Sache :). dazu müsste ich schonmal grob wissen was ich brauch bzw will...

und genau da bin ich noch unentschlossen

ich hab mir die Nubert 511 (denk ich war es) angeschaut (nicht gehört) und rein vom optischen gefällt sie mir sehr gut.

schon mal danke
storchi07
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Feb 2007, 11:36
wenn möglich in einen guten alteingesessenen hifi-laden gehen um tips und hör-sessions zu bekommen.
lodbbberty
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 07. Feb 2007, 11:48
hmm

das nützt mir jetzt auch nicht weiter viel auf diese idee bin ich auch schon gekommen...

aber wenn man nicht genau weiß nach was man sucht und was momentan eig gut ist (nicht das einem der Verkäufer den billigsten schund andreht)

deswegen dachte ich ich frag euch halt mal
storchi07
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Feb 2007, 11:54
bei nubert bist du ls-mässig nicht verkehrt. aber klanglich kannst nur du entscheiden, ob sie dir gefallen. von der elektronik her sind nad,onkyo und marantz zu empfehlen. wenn du mehrheitlich musik in stereo hören willst, dann lass dir keinen av-receiver andrehen. dann immer stereo-voll-verstärker.
storchi07
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Feb 2007, 11:56
elektronik: ich vergass denon.


[Beitrag von storchi07 am 07. Feb 2007, 13:02 bearbeitet]
lodbbberty
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 07. Feb 2007, 12:02
ok danke dir

und welche von denen sind da empfehlenswert? (evtl aus eigener erfahrung?)

Edit:
Was ich bis jetzt gesehen hab (rein vom Datenblatt her) hat keiner von den Vollverstärkern einen optischen Eingang? gibts das nicht? oder nur noch nicht in der Preisklasse?

danke schonmal


[Beitrag von lodbbberty am 07. Feb 2007, 12:12 bearbeitet]
Searge69
Stammgast
#13 erstellt: 07. Feb 2007, 16:29
Hallo,

Verstärker haben üblicherweise keinen optischen und auch keinen anderen digitalen Eingang, weil sie keinen D/A-Wandler besitzen.


[Beitrag von Searge69 am 07. Feb 2007, 16:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kauf einer neuen Anlage! BITTE UM HILFE
harlekin1234 am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  18 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Lautsprecher kauf!
Kossou am 07.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  54 Beiträge
Bitte um eure Hilfe bei dem Kauf einer Anlange für 20m² Zimmer
Sebastianr89 am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  23 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Kauf bis 1200?
Piet-2110 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  18 Beiträge
Erster Stereoanlagen kauf! Bitte um Hilfe!
Benjamin2115 am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  9 Beiträge
Kauf einer neuen Anlage
Henne86 am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe für erste Stereo-Anlage
Boergla am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  9 Beiträge
Anlage für 20qm Zimmer! Bitte um Hilfe
dimo_k am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  16 Beiträge
Bitte um Beratung zwecks Kauf von Boxen
bestwin am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  4 Beiträge
Kaufberatung für Miniverstärker; Bitte um Hilfe
Andreas1997 am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedChannaGachua
  • Gesamtzahl an Themen1.345.286
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.513