Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Anlage bei Platzproblemen ?

+A -A
Autor
Beitrag
targa31
Neuling
#1 erstellt: 05. Apr 2007, 10:08
Hallöchen!

Bin gerade dabei mir eine neue Anlage für mein relativ großes Wohnzimmer (45 m²) anzuschaffen, habe allerdings für die Anlage nur wenig Platz in der Breite (max. 30 cm). DVD brauche ich nicht, MP3-Kompatibilität schon. Meine derzeitige Hitliste:

1. Onkyo PHA-933
2. Marantz CR-601
3. TEAC DR-H300DAB
4. Denon D-F102
5. Yamaha PianoCraft E810
6. Kenwood AX-7

Bei den letzten Dreien bin ich mir unsicher, ob die Lautsprecher den Raum ausfüllen können (Subwoofer möchte ich sowieso dranhängen).

Was meint ihr?
vksi
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2007, 12:47
Welche Preisklasse hast Du Dir vorgestellt ?
Wieviel Platz für die Lautsprecher steht zur Verfügung ?
targa31
Neuling
#3 erstellt: 05. Apr 2007, 13:02
Preisklasse würde ich mal sagen sollte die Sache inkl. Lautpsrecher deutlich unter 2.000 EUR liegen, daher habe ich die NAD L56/L76 ausgeschlossen, die wäre wohl sonst das beste.

Platzprobleme für die Lautsprecher habe ich keine, solange wir nicht von Riesen-Dingern sprechen. Ich möchte ja auf jeden Fall auch einen Subwoofer dranhängen.
vksi
Stammgast
#4 erstellt: 05. Apr 2007, 13:51
Da würden sich evtl. die Einzelbausteine von Teac anbieten:

Verstärker: TEAC A-H300 MK3 ca. 280 €
CD-Player: TEAC PD-H300 MK3 ca. 250 €
Tuner (wenn gewünscht): TEAC T-H300 MK3 ca. 330 € (mit DAB) oder den Vorgänger TEAC T-H300 MK2 für 150 €

Blieben auf jedenfall immer mehr als 1000 € für Lautsprecher und Subwoofer (z.B. Kef IQ3 ca. 350 € + einen kleinen SW von Velodyne z.B: SPL 800 R)
targa31
Neuling
#5 erstellt: 06. Apr 2007, 07:20
Danke für den Tip, gute Idee! Hat der TEAC Verstärker eigentlich einen eigenen Subwoofer-Ausgang? Ich habe nix darüber gefunden.


[Beitrag von targa31 am 06. Apr 2007, 07:21 bearbeitet]
vksi
Stammgast
#6 erstellt: 06. Apr 2007, 07:31
Moin, Moin,

meines Wissens hat er keinen eigenen Subwoofer Ausgang. Darum habe ich auch den SW von Velodyne vorgeschlagen, der kann über die normalen Lautsprecherkabel angeschlossen werden.
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 06. Apr 2007, 12:11
Hallo,

die Teacs sind schon mal nicht schlecht. Ich würde dir aber zu den von dir schon bereits angedachten Onkyo PHA-933 raten, die wenigstens eine Klasse höher spielen. So steht der Verstärker qualitativ auf dem gleichen Niveau wie z.B. der mittlere NAD. Wenn Du nicht auf den Tuner verzichten kannst wäre die Mission M35i ein geigneter Lautsprecher um deinen großen Raum mit Klang auszufüllen und um einigermaßen im Buget zu bleiben.

Wenn du auf den Tuner verzichten kannst, könnte auch die Monitor Audio Silver RS6 ein interessanter Kandidat sein.

Und keine Angst mit 2x80 Watt an 8 Ohm hat der kleine Onkyo genug Power, um diesen Boxen mit sehr hohem Wirkungsgrad ordentlich Dampf zu machen.

Für die 300er Teacs würde ich die die Mission M34i oder die Monitor Audio Bronze R5 empfehlen

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 06. Apr 2007, 12:12 bearbeitet]
moidan
Stammgast
#8 erstellt: 07. Apr 2007, 15:20
in bezug auf die breite wäre cyrus mein erster tipp
vksi
Stammgast
#9 erstellt: 08. Apr 2007, 07:53
Ich denkemal bei den Cyrus wird es mit dem o.g. Budget sehr eng.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher(chen) bei Platzproblemen?
der_Sachse am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  10 Beiträge
Welche Anlage ?
Sie7en7 am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  18 Beiträge
Welche Anlage ?
Scotti_1999 am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  2 Beiträge
Welche Anlage?
Redious am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  2 Beiträge
Welche Anlage?
blubblubblub am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  3 Beiträge
Welche 2.1 Anlage kaufen ?
honkdong am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  8 Beiträge
Welche Anlage ist besser?
Radiation am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  2 Beiträge
Welche Harman Kardon Anlage?
black5 am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  4 Beiträge
Welche Alleskönner-HiFi-Anlage?
t206 am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  11 Beiträge
Hifi-Anlage - welche Komponenten?
wolff am 06.03.2003  –  Letzte Antwort am 10.03.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • KEF
  • Onkyo
  • Marantz
  • Velodyne
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.203