welcher Verstärker an Canton le 107?

+A -A
Autor
Beitrag
John_24
Stammgast
#1 erstellt: 10. Apr 2007, 19:15
hallo zusammen

Ich bin auf der Suche nach einem neuen StereoVerstärker. Er soll an die 2 Standboxen Canton le 107 und einen heco krypton sub 20A angeschlossen werden.
Bis jetzt waren sie an einen SABA mi 380 verstärker dran, der mich nun vom Klang aber leider nicht mehr wirklich überzeugt.

Es muss keineswegs ein neuer Verstärker sein auch ein gebrauchter wäre in ordnung, wenn der Preis stimmt. Ich würde sagen so 70-100 Euronen.

Ich kenne mich eben schlecht aus was für ein Verstärker gut zu den Cantönern passt, da sie recht hoch,hell klingen.

Auch brauche ich Ausgänge für 2 Lautsprecherpaare(wegen sub).

Zu der Musikrichtung: Ich höre meisten Rock, Metal aber hätte trotzdem gerne einen satten, kraftvollen Bass.

schonmal Vielen Dank für alle Tipps

________
Saba mi 380, Canton LE 107, krypton sub!
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Apr 2007, 19:33
Hallo,

mit dem Denon könntest Du froh werden.

In einem anderen Thread habe ich eben erfahren dass der genug Leistung hat. Preislich würd´s passen.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 10. Apr 2007, 19:33 bearbeitet]
John_24
Stammgast
#3 erstellt: 10. Apr 2007, 19:40
Von der Leistung isses wirklich mehr als genug, mein jetziger hat nur 2x 45Watt Sinus und es reicht eigentlich auch.

Nur ist halt die Frage wie der Verstärker mit den LS "harmoniert". Wie schon gesagt die Cantöner klingen halt recht hell...

und welche Modelle kämen dann von Denon in Frage?
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Apr 2007, 20:01
Schwierig.
Meiner Meinung nach ist der Einfluss des Verstärkers auf den Klang der Boxen doch begrenzt. Habe ein paar Geräte an meinen kleinen LEs probiert. Die helle Abstimmung war immer da. Hat sich auch kaum am Klang der Boxen was geändert.
John_24
Stammgast
#5 erstellt: 11. Apr 2007, 00:45
ja das glaub ich dir, dass sich da die LS nicht plötzlich völlig anders anhören(will ich ja auch gar nicht).

Mein Problem ist eben, ich steh jetzt vor ner Wand von Verstärkerherstellern weiß aber nicht welche gut sind, was sie kosten dürfen und wie sie zu meinen le 107 passen.

Nun nochmal, was für Stereoverstärker könnt ihr mir dafür empfehlen?

Ps: Ich hab z.B. schon gehört dass Pioneer Verstärker auch schon recht hell abgestimmt sind und somit überhaupt nicht mit meinen LS harmonieren.

Für jeden Tipp dankbar


[Beitrag von John_24 am 11. Apr 2007, 00:46 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Apr 2007, 12:24
Hallo,

Harman-Kardon Verstärker sind von der Abstimmung kräftig im Bass und zurückhaltender in den Höhen. Allerdings könnte es mit dem von Dir gedachten Preis knapp werden.
klick

Gruß
Robert
John_24
Stammgast
#7 erstellt: 11. Apr 2007, 14:19
hi danke!

Ich hab mich da mal ein bisschen durch die Bucht gewälzt und die "größeren" Gerät sind echt weit über meinem Budget

Nun hab ich aber auch noch ein paar andere Geräte von Harman Kardon gefunden. Wo ich glaube dass sie nicht so teuer werden.

seht sie euch an:
pm 645
hk 630

Was haltet ihr davon und wie viel dürfen sie kosten? Taugen die auch was oder muss man doch die teureren Geräte bevorzugen -also jetzt nur vom Klang, Leistung brauch ich nicht sooo viel.

Oder gibt es vielleicht auch noch gute Alternativen zu H/K ?

grüße
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Apr 2007, 15:51
Hallo,

wird ein Glückspiel bleiben wenn Du Dir ungehört einen Gebrauchtverstärker kaufst.
Die kleinen Harmänner könnten Dich im Ergebnis zufriedenstellen, müssen aber nicht. Der persönliche Geschmack entscheidet.

Einen Rotel oder Nad kriegst Du kaum für 100€ gebraucht. Ein einfacher Sony-Verstärker bringt auch nicht viel.

Für 300€ neu gibt´s schon mehr Alternativen, die Du Dir vor Ort an einer Canton LE anhören könntest.

Gruß
Robert
John_24
Stammgast
#9 erstellt: 11. Apr 2007, 16:56
mhm irgendwie genau wie bei meinen Lautsprechern, wollte eigentlich maximal 100€ das paar ausgeben und dann am ende warens eben 300€...

Wenn ich jetzt wirklich so 250-300€ bereitstellen würde, was wäre dann drin? Bekommt man dann schon neue gute Verstäker(denn ist ja schon n ganz schöner preis)

und vorallem was für ein Modell?

grüße
Pio_AX10Ai
Neuling
#10 erstellt: 11. Apr 2007, 17:32
Hi,
original Canton-Antwort zur meiner ähnlichen Frage direkt an Canton: "über die Pio AV Receiver können wir keine Auskunft geben, da wir damit keine Erfahrungen haben -(komisch eigentlich, aber egal)-
Wir verwenden für Mehrkanalbetrieb Geräte der Fa. Denon, diese harmonieren klanglich sehr gut, ebenso Geräte von Rotel. Yamaha ist klanglich nicht zu empfehlen."

Habe noch den Pio VSX-2014i an LE 190, aber bald den klanglich lt. Tests superben Referenz-Pio VSA-AX10Ai an Karat 711 DC oder Vento 809 DC. Eingespielte LS tragen ihren Beitrag zum guten Klang enorm bei. Wie meine LE 190: 1.3.07 gekauft. Klang eher fad und stumpf mit schwachem Bass. Jetzt kräftiger Bass und recht heller Klang. Dennoch besseres MUSS her :-)

Gruß, Steve
John_24
Stammgast
#11 erstellt: 11. Apr 2007, 18:22
also wie jetzt hab ichs richtig verstanden, Canton empfiehlt für ihre LS die Denon Verstärker?

wenn ja, dann wäre Denon ja vielleicht doch noch im rennen, zumal sie weitaus günstiger zu haben sind als H/K.

wäre dann sowas in der Art "besser" als so ein kleiner Harman

Denon PMA 560

Was für Amps sind von Denon zu empfehlen?

grüße

edit: ich weiß ich merks selber ich schwanke hin und her wie ein Kuhschwanz, aber ist eben verdammt schwierig irgendwie nen Überblick zu behalten

So help me


[Beitrag von John_24 am 11. Apr 2007, 19:46 bearbeitet]
schuscha
Stammgast
#12 erstellt: 11. Apr 2007, 20:18
Hallo !!

Habe einen Onkyo A-9211 und er treibt meine Canton Ergo 902 DC locker an ohne zu schwächeln.Er hat ne schöne Haptik und einen warmen Klang,....harmoniert also gut mit Canton. Der Neupreis liegt so um die 200 Euro,mit motorgetriebene Lautstärkeregelung und Fernbedienung.

mfg schuscha
John_24
Stammgast
#13 erstellt: 11. Apr 2007, 21:47
danke

der verstärker sieht echt top aus auch von der Verarbeitung. Dann werd ich wohl am besten mal wieder sparen und doch mehr ausgeben als eigentlich vorgesehen...

und du bist absolut zufrieden mit ihm oder hast du dir auch schon mal gedacht ob es nicht noch was besseres geben würde?


Über weitere Vorschläge (von verstärkern an den Cantönern)vor allem in dem Bereich (preissegment) des Onkyo würde ich mich echt freuen!

grüße


[Beitrag von John_24 am 11. Apr 2007, 21:48 bearbeitet]
burnerle
Stammgast
#14 erstellt: 12. Apr 2007, 09:41
Sparen ist nicht falsch! Ich habe die Nachfolger Reihe (was man fast nicht sagen darf, weil die schon noch mal einen Tick besser aufspielen) und habe nach langem rum hören verschiedener Marken mich für NAD entschieden. Die spielen den etwas anfälligen Hochtonbereich der Canton gut entgegen (und die LE ist noch mal um einiges zickiger im Hochtonbereich als die GLE)! Da du dich jetzt entschieden hast eventuell sogar 200€ für den Onkyo auszugeben, habe ich einen ganz heißen Tip für dich: NAD C-320 BEE € 219,- titansilber! Listenpreis war bei 395€! Habe ich auf www.nubert.de gefunden! Die sind super freundlich. Mit denen kannst Du sicher reden! Ich würde denken du kriegst ihn für 209€ inklusive Versand! Ich kann dir nur dazu raten! NAD ist technisch einfach top und noch mal ne Ecke besser als der Onkyo!

Gruß aus München!

P.S. Er hat keinen zweiten Lautsprecherausgang für nen SUB. Aber Vor- und Endstufe sind auftrennbar!
John_24
Stammgast
#15 erstellt: 12. Apr 2007, 12:14
geil danke

Das ist schon ein hammer angebot und ich hab den Verstärker eigentlich auch nur dort gefunden zu so nem Preis.
Ist das eigentlich ein Auslaufmodell? denn ich hab in sonst nirgends gefunden (z.B. billiger.de -nichts)

Verkauft dort Nubert eigentlich Restposten oder kann ich auch noch in nem Monat ihn dort kaufen oder ist er dann vielleicht ausverkauft?

Wie kann man den Sub dann eigentlich anschließen und wo? Geht das dann nicht über die LSstrippen oder also dann über Cinch buchsen?

grüße
ich komme meinem ziel immer näher und wenn noch jemand was gutes weiß immer her damit
burnerle
Stammgast
#16 erstellt: 12. Apr 2007, 12:58
Es ist ein Auslaufmodell, ja. Der Nachfolger heißt C 325 BEE. Der kostet laut Listenpreis 50€ mehr als der C 320 BEE. Es besteht aber klanglich und technisch eigentlich kein Unterschied. Die Leistungsdaten sind absolut identisch. Du hast als kleine Änderung die Möglichkeit vorne über Klinke z.B. einen MP3-Player anzuschließen (wer es braucht). Ich würde dir deswegen den C 320 BEE wärmstens empfehlen, da er als Auslaufmodell billig zu kriegen ist. Bei Nubert handelt es sich um Ausstellungsobjekte. Ich hab dort auch meinen CD-Player her. Ich hab dort auch extra noch mal nachgefragt. Da hieß es, technisch und optisch einwandfrei, unbenutzt und 2 Jahre Garantie. Das Ding kam an und war neu, nicht mal Fernbedienung, Batterien etc. ausgepackt. Und wenn dich was stört hast du ja zwei Wochen Zeit das zurück zu geben. Zum NAD: http://www.nad.de/pdf/td_voll_cl.pdf damit siehst Du auch noch Mal wo sich der C 320 BEE einreiht und dem C 325 BEE nicht nachsteht! Ob die in einem Monat das Gerät noch haben kann ich nicht sagen. Kann auch mal schnell weg sein. Ruf doch einfach mal kurz durch bei denen. Sind sehr freundlich und kompetent!
Zum Subwoofer: Du kannst, falls dein Subwoofer LS-Kabel Ausgänge hat, den Subwoofer einfach an die Lautsprecheranschlüsse des Verstärkers hängen und dann an die Lautsprecherausgänge des Subwoofers die LS hängen (ideal - da der Pegel des Subwoofers auch über den Lautstärkeregler des Verstärkers mit erhöht wird. Wenn dein Subwoofer einen Cincheingang und Ausgang besitzt, kannst du Ihn auch einfach über Cinch an den PreOut hängen und dann den Ausgang des Subwoofers an den MainIn des Verstärkers hängen. Bei der Möglichkeit kannst Du die Lautsprecher wie gewohnt an die Lautsprecheranschlüsse des Verstärkers hängen.
Zu NAD und Canton: Meiner Meinung nach passen die super zusammen. Ich habe wie gesagt die GLE 409 und diesen Verstärker, macht echt spaß (vorher hatte ich einen Denon - das hat keinen Spaß gemacht)! Lass dich auch nicht von den 2 mal 50 Watt an 4 UND 8 Ohm verwirren. NAD setzt wirklich sehr realistische Leistungsangaben die sie wirklich halten und nicht irgendwelche blauäugige Marketingangaben. Der liefert wirklich viel Kraft. Für die LE 107 reicht der locker! So viel meine Meinung!

Gruß aus München!


[Beitrag von burnerle am 12. Apr 2007, 12:59 bearbeitet]
Arok9
Stammgast
#17 erstellt: 12. Apr 2007, 14:14
Also der Nad is schon weg...
John_24
Stammgast
#18 erstellt: 12. Apr 2007, 14:21
Hast du dort gerade angerufen?
Ist echt Schade wollte ihn eingentlich gerade bestellen.

wolltest n mir vor der nase wegschnappen oder hast du ihn gekauft
burnerle
Stammgast
#19 erstellt: 12. Apr 2007, 14:22
Hast Du ihn jetzt gekauft, oder woher dieser Wissensstand? :-)
John_24
Stammgast
#20 erstellt: 12. Apr 2007, 15:30
also die Verstärker sind definitiv in beiden Filialen weg!!!
hab bei beiden angerufen...

so eine sche***, dem Anschein nach wurden grad 2 Stück genau heute verkauft. glück muss man haben...


[Beitrag von John_24 am 12. Apr 2007, 15:33 bearbeitet]
burnerle
Stammgast
#21 erstellt: 12. Apr 2007, 15:34
Dann war wohl jemand schneller mit dem lesen und kaufen. für den preis ist der halt sehr begeehrt, ist klar :-)! Bei mir im Saturn kriegt man ihn neu für 295€. aber das ist leider schon wieder um einiges mehr als du ausgeben willst!
John_24
Stammgast
#22 erstellt: 12. Apr 2007, 15:43
verkauft saturn immer noch die Auslaufmodelle is ja heiß.

was mich verwundert dass es kaum NAD angebote bei ebay gibt, sind wohl einfach zu gut...

Jetzt kann ich eigentlich nur noch in den weiten des WWWs suchen, oder warten bis das neue Modell auch so billig wird, wenn überhaupt

Kennt ihr ein paar Seiten bei denen vielleicht immer wieder mal Schnäppchen von NAD zu finden sind oder wo sie verkauft werden?

grüße
ohne neuen Verstärker
Arok9
Stammgast
#23 erstellt: 12. Apr 2007, 15:55
Ja einen hab ich heute vormittag bestellt...

Vor ein paar Tagen war einer auf Ebay (2 Jahre alt), der war 3 Stunden vor Auktionsende bei 220€.
burnerle
Stammgast
#24 erstellt: 12. Apr 2007, 16:02
hehe, du hast ihn also weggekauft :-)! ich find leute echt lustig die für nen gebrauchten ohne garantie so viel geld hinlegen das man fast nen neuen oder nen ausstellungsstück mit 2 garantie bekommt. auf wie viel hast du sie denn runter gehandelt?
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 12. Apr 2007, 16:11
Hallo John 24,

hier gibt´s eine Plattform für Gebrauchtgeräte.

Gruß
Robert
John_24
Stammgast
#26 erstellt: 12. Apr 2007, 16:33
@aol-fuzzi: danke, aber da findet sich irgendwie auch nicht das was ich wollte

Arok9: Auch dir herzlichen Dank , aber gut wer zuerst kommt malt zuerst, andere hätten gar nichts gesagt

Dann berichte doch bitte wenigstens wenn du ihn bekommen hast was du von ihm hältst und wie er dir gefällt.

Wenn er dir nicht gefällt würde ich ihn dir schon noch abnehmen, einfach ne PM Was für LS möchtest du mit ihm eigentlich betreiben?

@burnerle: dir natürlich auch danke jetzt weiß ich zumindest was es mal werden soll

grüße
burnerle
Stammgast
#27 erstellt: 12. Apr 2007, 16:44
kein Problem. Wie gesagt. Mein Saturn hat den noch für 295€ :-)!
John_24
Stammgast
#28 erstellt: 12. Apr 2007, 17:31
Woher kommst du denn, vielleicht könnte man da ja mal vorbeidüsen oder versendet Saturn auch, glaub nicht oder?

Aber der Preis müsste noch runter
Arok9
Stammgast
#29 erstellt: 12. Apr 2007, 18:23
Ich hatte ja sowieso vor Lautsprecher von Nubert zu kaufen, von daher hat das gepasst. Hab mir die 481er dazu bestellt.

Preislich war da leider nix mehr zu machen
John_24
Stammgast
#30 erstellt: 12. Apr 2007, 19:22
ja also wie gesagt wenn er dir nicht gefällt sags mir
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 12. Apr 2007, 19:48
Hier wäre ein NAD Schnäppchen. Spielt in der gleichen Klasse wie mein Sony-Verstärker. Und den habe ich nicht für diesen Preis bekommen.......

Gruß
Robert
John_24
Stammgast
#32 erstellt: 13. Apr 2007, 11:00
jo danke muss ich mir mal näher anschauen, ist aber halt auch schon 7 Jahre alt und ich weiß nicht ob ich mir zu dem Preis nicht doch lieber n neues Gerät kaufe wie z.B. der Onkyo A-9211, mal schaun.

@burnerle: Wo ist denn dein Saturn in welchem Ort, dann könnte ich mich mit denen vielleicht mal in Verbindung setzen.

grüße
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 13. Apr 2007, 12:00
Hallo,

7 Jahre ist für einen gepflegten NAD noch kein Alter. Mein erwähnter Sony ist schon über 10 Jahre alt und zeigt noch keinerlei Verschleißerscheinungen. Dieser NAD wäre dann auch zukunftssicher für höherwertige Lautsprecher.

Aber wenn sich bei dem kleinen NAD ein Schnäppchen ergibt ist das schon ok.

Gruß
Robert
burnerle
Stammgast
#34 erstellt: 13. Apr 2007, 16:36
Ich bin aus dem schönen München, der Saturn Markt auch :-)
John_24
Stammgast
#35 erstellt: 13. Apr 2007, 19:50
Ich hab gerade n gebrauchten NAD C-320BEE im Auge allerdings ohne Fernbedienung. Gibt es für den Nad preiswerte originale FB oder gehen da auch so Universalteile?
Er will noch 200€ dafür. (Ich sag jetzt aber sicher nicht wo, sonst kauft ihn mir wieder jemand weg )

grüße
John_24
Stammgast
#36 erstellt: 14. Apr 2007, 09:55
jemand ne Idee?
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 14. Apr 2007, 12:06
Beim NAD Kundenservice kannst Du eine Ersatzfernbedienung bestellen.

Andere Möglichkeit:
Universal-FB, z.B. die hier, auch zum Nachladen unbekannter Gerätecodes, oder die hier, etwas günstiger, aber ohne Möglichkeit Gerätecodes nachzuladen.

Einzelfunktionen kannst Du mit beiden Universal-FB einlernen, nützt hier aber nix, da Original fehlt.

Da aber nicht sicher ist, ob durch die Universal-FB alle Funktionen übernommen werden würde ich in jedem Fall ein Original nachbestellen.

Gruß
Robert
John_24
Stammgast
#38 erstellt: 14. Apr 2007, 17:14
@burnerle sorry habs überlesen. welcher saturn markt ist es denn, da gibts ja z.B.München Olympiaeinkaufszentrum und noch n paar andere. dann könnt ich mal im internet danach kucken.

sooo weit wäre münchen nicht mal weg (komm vom Bodensee).

grüße


[Beitrag von John_24 am 14. Apr 2007, 17:50 bearbeitet]
burnerle
Stammgast
#39 erstellt: 14. Apr 2007, 22:50
Saturn an der Theresienhöhe. Ist ja lustig. ich fahr am wochenende in zwei wochen nach ravensburg!

Gruß aus München!
John_24
Stammgast
#40 erstellt: 16. Apr 2007, 19:13
echt? ravensburg des is von mir aus n Katzensprung(20min.), vielleicht kennsch ja dann auch wangen und da dazwischen isch am amtzell da komm ich her

grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE 107 - Verstärker?
Albi1984 am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  10 Beiträge
Canton LE 107
lamp am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  3 Beiträge
Verstärker zu canton le 107
bhood am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  20 Beiträge
Canton LE 107 o. 109 an AV-Receiver oder Verstärker????
olligpunkt am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  4 Beiträge
Passender Verstärker zu Canton 107
Nate23 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  5 Beiträge
Canton LE 107 oder 109 ?
pointex am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  13 Beiträge
Canton LE 107 an Onkyo TX NR801 E THX
zid. am 24.08.2016  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  3 Beiträge
Canton LE 107 an Denon PMA 655R ?
vetdi am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  3 Beiträge
welcher Verstärker für Canton
chris81 am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 27.08.2008  –  8 Beiträge
Verstärker für Canton LE 190
heinemann am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • NAD
  • Onkyo
  • Harman-Kardon
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedMrKeyX
  • Gesamtzahl an Themen1.376.531
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.441