Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz im Allgemeinen

+A -A
Autor
Beitrag
wolle76
Stammgast
#1 erstellt: 11. Dez 2003, 08:37
Servus,

mal ein Frage... beschäftige mich noch nicht lange mit dem Thema Hifi... bin aber dabei eine größere Anschaffung zu tätigen. Hab bis jetzt nur Erfahrung mit Onkyo (ausschliesslich sehr gute) mit Denon (etwas weniger berauschend)... aber vielleicht ist das subjektiv...

Bin kürzlich auf eine ganz andere Marke gestossen, dies mir irgendwie angetan hat, nämlich Marantz... wie sind die weitläufigen Erfahrungen mit dieser Marke denn so. Also jetzt nicht spezielle auf ein Produkt abzielend. Wie siehts mit Zuverlässigkeit, Defekten etc. aus. Wer Erfahrungen hat ob gut oder schlecht bitte melden!!!

Wolfgang
Jürgen_M
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Dez 2003, 09:29
Mein alter Marantz CD 72 läuft noch immer fehlerlos und hat schon etliche Jährchen (8) auf dem Buckel - klanglich fand ich ihn in Ordnung.
Ein Freund hat eine komplette Marantzanlage mit PM 16, CD 14, ST 17 und vorher hatte er einen CD 63 KI.
Alle Geräte laufen Problemlos, der Klang ist in Ordnung.
Lediglich die LS-Klemmen am Verstärker sind eine Frechheit...
Nett aussehen tut es auch.
cr
Moderator
#3 erstellt: 11. Dez 2003, 11:10
Bei Marantz ist vieles nicht Gold, was glänzt:

CD-Brenner: Nach 9 Monate defekt, der typische Philips-Abbruchfehler, man hat im Prinzip ein Philips-Gerät genommen, ein bisschen modifiziert (anscheinend nicht das Wesentliche) und Marantz draufgeschrieben.
CD-PLayer CDP 4000: Ein leicht modifiziertes Philips-Gerät (753), das am Digitalausgang ein durch einen zweifelhaften digitalen Volumeregler immer verändertes Digitalsignal ausgibt (Digital Null wird um -0,7dB verfehlt!)
E-Mail-Service: Da kann man gleich ans Salzamt schreiben.

Fazit: Marantz baut sicher einige gute und hochwertige Geräte, viele sind jedoch um nichts besser als irgendwelche Billig-Kisten.

Anmerkung: Marantz und Denon sind seit einiger Zeit unter demselben Konzern-Dach, an dem auch Philips beteiligt ist.
michaelg
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Dez 2003, 11:43
In crs bekannte Ablehnungsode kann ich nicht einstimmen. Seit 1996 betreibe ich einen CD 63 KI und zusätzlich seit 2002 einen CD 17/II. Über beide Geräte kann ich nix negatives sagen. Der CD 17/II klingt geringfügig besser, löst besser auf - natürlich klingen alle CDPS gleich, ich weiß. Den Service mußte ich kürzlich einmal bemühen, der CD 17 bekam ein neues Laufwerk, was aber relativ schnell und problemlos abgewickelt wurde. Verstärker kenne ich nicht.

Gruß,
Michael
wattestab
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 11. Dez 2003, 11:50
Hallo zusammen,

habe einen Marantz CD 67 und bin hochzufrieden damit !

Gruß
kaefer03
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2003, 20:02
habe von Marantz:
PM 14 MK II Ki Verst.,
ST 17M Tuner,
CD 14,
SA 14 V2 (SACD Player),

bin mit allen Sachen voll zufrieden.
DschingisCane
Stammgast
#7 erstellt: 11. Dez 2003, 20:23
Hi,
hab
Marantz PM 8000
Marantz ST 4000

bald Marantz CD 6000 OSE LE

bin bisher durchweg zufrieden...

kann meinem vorredner aber nur zustimmen die LS Klemmen sind wirklich lächerlich...

hatte bisher weder defekte noch sonst was, kann also zum service nichts sagen.

MFG Konsti
Wraeththu
Inventar
#8 erstellt: 11. Dez 2003, 21:10
Im Prinzip sind die besten Geräte von Marantz die, die vor 1980 gebaut wurden, genauer gesagt die, bevor Marantz an Philips verkauft wurde.
Die späteren Geräte kommen da klanglich und qualitativ imho nicht mehr heran, Ausnahmen wie der CD 73 bestätigen die Regel

Ich habe Marantz 4400 Quadroreciever, Marantz 170 DC endstufe sowie den CD Player CD 73 und bin mit allem sehr zufrieden.
Ich hatte auch mal ein paar Monate den aktuellen DVD-Player 4200...kann ich nicht wieterempfehlen.
Insgesamt recht mäßig, Vollkunststoffgehäuse und mässige Verarbeitung...das alles dann für 400 Euro...da gibt es wirklich besseres heute
topper
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Dez 2003, 07:25
hallo ich habe folgende geräte von marantz und bin sehr zufrieden:

PM 17 MK II
ST 17
CD 17 MK II M
2 x SM 17
DV 17

alle geräte sehr wertig und laufen top.

gruss jupp
wolle76
Stammgast
#11 erstellt: 12. Dez 2003, 07:39
na vielen Dank für die Infos... das mit Phillips wußt ich auch nicht!!

Schwanke momentan so zwichen Marantz, Denon und Onkyo... Bei Onkyo is´ nur das Problem, daß die keinen wirklich vernünftigen Stero-Vollverstärker mehr auf die Beine stellen, sondern nur diese Surround-Zeugs. Na ja.. werd dann schon was passendes finden.
Wolfgang
ghi
Neuling
#13 erstellt: 12. Dez 2003, 08:07
um die auswahl etwas grüößer zu gestalten, solltest du auch Hatman/Kardon nicht ausschliessen. die bauen auch kein' shaic.

g.
wolle76
Stammgast
#14 erstellt: 12. Dez 2003, 08:39
aber harmann/kardon haben doch auch ausschliesslich Verstärker für Surround... brauch ich net. Wenn das falsch sein sollte bitte korrigieren..
ghi
Neuling
#15 erstellt: 12. Dez 2003, 09:47
also ich arbeite nicht für H/K, aber an produkten die in frage kommen, kann ich dir nennen:

HK 670, vollverstärker
HK 3470, stereoreceiver (den habe ich selber seit einer woche, bin sehr zufrieden damit)
HK 3370, etwas "kleiner" als der 3470, hätte mir aber auch gereicht, aber bei den internetpreisen von (inkl. versand für meinen) ~335EUR für den 3470 nehme ich doch dieses model.

details in aller ausführlichkeit sind auf der webseite zu finden.

g.
Amerigo
Inventar
#16 erstellt: 12. Dez 2003, 16:47
hab einen Marantz7200, CD6000, ST4000 und zwei Cabasse Antigua dran. bin ja sowas von glücklich damit!
sind auch wirklich schöne Geräte, so in Gold.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 1530
kida am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  4 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit Marantz PM 7001Ki?
anoukleonard am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  7 Beiträge
Marantz 2270 mit Quantum 605 !
lukevanduke am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  13 Beiträge
Alternative zu Marantz M-CR502 mit Dali Zensor 1
matze_neueinsteiger am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  11 Beiträge
Erfahrungen mit China HiFi Audio
Dionisos am 03.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  4 Beiträge
Suche Ersatz für Marantz 2226
boerdy am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  4 Beiträge
Marantz, Denon, Onkyo, Yamaha oder was?
Toni am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  20 Beiträge
Vergleichbarer Verstärker mit dem Marantz PM-35
Moritz_Voigt am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  12 Beiträge
Neuling mit null Erfahrung :)
MoH-Paddy am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  9 Beiträge
Suche gute Kompaktanlage mit Kassettendeck
toteitote am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Harman-Kardon
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkeinefarben
  • Gesamtzahl an Themen1.344.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.503