Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Celan 800,focal 836, Elac FS 209 Anniversary Edition oder Kef XQ5

+A -A
Autor
Beitrag
sunshinebaby
Neuling
#1 erstellt: 22. Jun 2007, 06:46
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und habe gleich ein großes Problem mit meiner Boxen Auswahl.
Kann jeman mir Erfahrungen und hinweise geben welche dieser Boxen die ideale Stereo Box ist.
Wohnzimmer ca 30m² Verstärker HK 970.Musik quert beet auser Techno.
Ich weis das man sich selber ein bild machen sollte wie die Boxen klingen, jedoch würden mir Erfahrungen im vorraus viel Helfen.

Ich bin Jung und brauche die Boxen...
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2007, 07:36

sunshinebaby schrieb:

Kann jeman mir Erfahrungen und hinweise geben welche dieser Boxen die ideale Stereo Box ist.
Wohnzimmer ca 30m² Verstärker HK 970.Musik quert beet auser Techno.
Ich weis das man sich selber ein bild machen sollte wie die Boxen klingen, jedoch würden mir Erfahrungen im vorraus viel Helfen.
Ich bin Jung und brauche die Boxen...


Hallo,

und was hilft Dir das wenn wir Dir hier sagen Box XY ist die Beste ? Gar nichts.

Dir müssen die Lautsprecher gefallen und nicht uns.Dementsprechend geh probehören und schreib dann Deine Erfahrungen hier nieder dann können wir Dir auch weiterhelfen.

Viele Grüsse

Volker
sunshinebaby
Neuling
#3 erstellt: 22. Jun 2007, 10:08
Ist schon richtig nur ein paar Hinweise und Erfahrungen von anderen sind Trotzdem immer hilfreich, gerade wenn man wie ich nicht so die große Ahnung hat.
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2007, 10:20

sunshinebaby schrieb:
Trotzdem immer hilfreich, gerade wenn man wie ich nicht so die große Ahnung hat.


Hallo,

Du hast doch zwei Ohren oder nicht ? Und Du weisst auch was Dir gefällt und was nicht ?

Also geh zum Händler in Deiner Nähe und hör Dir mal völlig unverbindlich die von Dir genannten Kandidaten an (da hast Du ja auch schon eine Vorauswahl getroffen also musst Du Dir ja schon irgendwelche Gedanken gemacht haben ) und berichte uns dann hier von Deinen Eindrücken.

Dann könne wir Dir sicher den einen oder anderen Tipp geben.

Viele Grüsse

Volker
Bazzy
Stammgast
#5 erstellt: 22. Jun 2007, 12:07
@ sunshinebaby

Wie dir klingtgut bereits gesagt hat ist selbst probehören Pflicht. Ich habe zwar die drei erstgenannten deines Threadtitels gehört, allerdings immer in der nächstkleineren Variante und könnte dir noch ungefähr meine Höreindrücke schildern, aber das bringt dir rein gar nichts, weil jeder Mensch andere Eindrücke von einem Lautsprecher hat.

Die Celan 700 war mir nicht raumfüllend genug, die Elac war mir nicht warm genug, die Focal waren perfekt für mich. Von Kef habe ich nur die iQ-Serie gehört, die ich OK, aber dann doch wieder etwas langweilig fand, weil sie nicht richtig zupackte.

Letztendlich habe ich mich nun für die Focal 836 entschieden.

Aber diese ganzen Informationen bringen dich auch nicht weiter, weil du dir die LS schon selbst anhören musst.

Als kleine Hilfe kann ich dir lediglich meinen Erfahrungsthread zur Focal anbieten, die ich im direkten Vergleich zur RS8 von Monitor Audio zu Hause hatte.

Focal 826

Dann hast du schon einmal einen Hinweis zur Focal. Aber in dem Thread spreche ich nur von meinen persönlichen Erfahrungen, das soll nicht heißen, dass dir der Focal LS gefallen muss. Vielleicht sagt dir ein anderer LS viel mehr zu. Ich fand bspw. auch die Dali Ikon Serie ganz gut, habe sie aber nicht zu Hause getestet, weil ich beim Probehören im Studio von dem Lautsprecher den Eindruck hatte, dass das ein LS ist auf den man sich einlassen muss.

Also noch einmal, hör dir deine ausgewählten LS auf jeden Fall in einem Hifi Studio an und versuche dann die LS, die dir am besten gefallen, anschließend in deinen eigenen vier Wänden zu testen. Alles andere ist nicht zielführend.


[Beitrag von Bazzy am 22. Jun 2007, 12:08 bearbeitet]
sunshinebaby
Neuling
#6 erstellt: 22. Jun 2007, 13:13
Na das ist doch mal eine SUPER Antwort danke die recht herzlich dafür. Werde am We mal Boxen Probehören nur leider hat mein Freundlicher die Elac nicht da wenn da noch jemand was dazu weiß könnte es mir ja schreiben.
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 22. Jun 2007, 14:39

sunshinebaby schrieb:

Wohnzimmer ca 30m² Verstärker HK 970.Musik quert beet auser Techno.


Hallo sunshinebaby,

grundsätzlich teile ich die Auffassung, bei 30 qm zu einem Standlautsprecher zu greifen.

Aus Deiner Auswahl kenne ich Heco Celan 800, Elac FS 209 Anniversary Edition und Kef XQ5. Hier meine Eindrücke:

Die Celan 800 wirkte auf mich durch einen leicht dröhnigen Oberbass nicht langzeittauglich. Allerdings möchte ich Dir für die Celan 500 eine eindeutige Hörtestempfehlung aussprechen. Mir gefiel die für´s Geld ausgewogene Spielweise und der feine Hochton.

Für die Elac FS 209 habe ich nichts übrig, weil ihr die räumliche Tiefe fehlt und sie auf mich irgendwie klanglich fehlabgestimmt wirkt.

Die KEF XQ 5 spielt sehr füllig mit schöner räumlicher Staffelung. Einzig der merkwürdig stumpfe Brillanzbereich hakt.

Was allen Boxen gemein ist: Der Harman HK 970 reizt meines Erachtens keinen dieser Lautsprecher klanglich wirklich aus.

Ich würde mir mal folgende Boxen anhören:

Elac FS 127
Mordaunt Short Avant 904
Mission M 35i

Carsten
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 23. Jun 2007, 20:34

CarstenO schrieb:

Einzig der merkwürdig stumpfe Brillanzbereich hakt.

Carsten


Hallo Carsten,

kannst Du mir das mal näher beschreiben ?! und bitte auch an welcher Elektronik usw

Viele Grüsse

Volker

PS.: Ich habe die XQ 5 nämlich heute nochmal intensiv unter die Lupe genommen.

An Musical Fidelity, Heed und auch Sugden konnte ich das "merkwürdig stumpfe Brillanzbereich hakt" nicht feststellen was auch immer Du damit meinst
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 23. Jun 2007, 20:45

klingtgut schrieb:

CarstenO schrieb:

Einzig der merkwürdig stumpfe Brillanzbereich hakt.

Carsten


Hallo Carsten,

kannst Du mir das mal näher beschreiben ?! und bitte auch an welcher Elektronik usw

Viele Grüsse

Volker

PS.: Ich habe die XQ 5 nämlich heute nochmal intensiv unter die Lupe genommen.

An Musical Fidelity, Heed und auch Sugden konnte ich das "merkwürdig stumpfe Brillanzbereich hakt" nicht feststellen was auch immer Du damit meinst :hail


Hallo Volker,

ich habe den Eindruck, als sei die XQ 5 im Hochton merkwürdig verfärbt. Bläsern fehlt es an Attacke, Frauenstimmen haben einen Hauch von "Lispeln". Gehört habe ich an einem T+A PA-1230-Verstärker mit dem Multiformatplayer, sowie an Creek 5350 mit CD 50 mk II.

Deine Reaktion auf meine persönliche Einschätzung klingt fast so, als würdest Du Dich sehr stark mit diesem Produkt identifizieren. Es ist nur eine Meinung von vielen.

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 23. Jun 2007, 20:47 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 23. Jun 2007, 20:52

CarstenO schrieb:
Hallo Volker,

ich habe den Eindruck, als sei würde die XQ 5 im Hochton merkwürdig verfärben. Bläsern fehlt es an Attacke, Frauenstimmen haben einen Hauch von "Lispeln". Gehört habe ich an einem T+A PA-1230-Verstärker mit dem Multiformatplayer, sowie an Creek 5350 mit CD 50 mk II.


Hallo Carsten,

gut in Kombination mit T + A kann ich den Eindruck verstehen an Creek habe ich die XQ 5 noch nicht getestet.


CarstenO schrieb:
Deine Reaktion auf meine persönliche Einschätzung klingt fast so, als würdest Du Dich sehr stark mit diesem Produkt identifizieren. Es ist nur eine Meinung von vielen.

Carsten


sagen wir so erstens wusste ich nicht so wirklich was Du mit "Einzig der merkwürdig stumpfe Brillanzbereich hakt" meinst und zweitens ist mir an der XQ 5 im Brillanzbereich nichts stumpfes oder hakendes aufgefallen.

Viele Grüsse

Volker
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 23. Jun 2007, 21:01

klingtgut schrieb:
gut in Kombination mit T + A kann ich den Eindruck verstehen


Ich weiß, dass T+A von vielen kleineren audiophilen Händlern belächelt wird. Nach meinen Erfahrungen mit den Produkten, dem Service und deren Haltbarkeit gibt´s dafür aber keinen Grund.


klingtgut schrieb:
zweitens ist mir an der XQ 5 im Brillanzbereich nichts stumpfes oder hakendes aufgefallen.


Hängt von der ausgewählten Musik ab. Bei Phil Collins oder Deep Purple fällt´s weniger auf, als bei Diana Krall oder Amanda McBroom.

Carsten
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 23. Jun 2007, 21:14

CarstenO schrieb:
Ich weiß, dass T+A von vielen kleineren audiophilen Händlern belächelt wird. Nach meinen Erfahrungen mit den Produkten, dem Service und deren Haltbarkeit gibt´s dafür aber keinen Grund.


ich wüsste nicht warum ich T + A belächeln sollte nur finde ich die Kombination T + A mit einer doch recht offen abgestimmten XQ 5 nicht unbedingt passend.


CarstenO schrieb:

Hängt von der ausgewählten Musik ab. Bei Phil Collins oder Deep Purple fällt´s weniger auf, als bei Diana Krall oder Amanda McBroom.

Carsten


hmm also ich konnte heute bei kari bremnes und rebecca pidgeon nichts dergleichen feststellen,im Gegenteil meine Skepsis gegenüber dem Super Hochtöner der ja eigentlich das Prinzip Coax zunichte macht ist deutlich gewichen

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
elac fs 208 oder 209
gunna21 am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  3 Beiträge
CD Player für Marantz PM17 und Elac FS 209 Lautsprecher
atibit am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  22 Beiträge
KEF IQ3, Heco Celan 300 BK oder Elac bs123
Ariaga am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  5 Beiträge
Jamo D570/590, Elac FS 108.2, Focal Chorus 715 oder?
Dickwurz am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  2 Beiträge
B+W 703 oder Jm Lab Elektra 926 oder Kef XQ5
genußhörer am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  10 Beiträge
KEF oder ELAC, Denon oder Pioneer
Carsten_aus_B am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  3 Beiträge
Kef XQ5 umstieg auf Reference 201/2
tom-garfield2207 am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.09.2012  –  7 Beiträge
HECO Celan 501XT oder Celan 800?
nerdcraft am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  13 Beiträge
Upgrade Elac FS 207.A
ede_one am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  4 Beiträge
B&W 703 oder KEF XQ5 oder doch große Nuberts?
CoolFM am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Heco
  • Elac
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.128